Dezember 2012                              S P O R T A M T – P O S C H TAus der Bärenhöhle	Alles neu macht nicht der Mai, ...
Schulsport                                      Mit freiwilligem Schulsport J+S                                           ...
Meldetermin mit Vorteilen                       Facebook- und Twitter-AuftrittDer Meldetermin für die Resultate des Mit-  ...
JugendsportcampsSportliche Fähigkeiten verbessern, neue                 Dabei stehen die sportliche Aus- und Weiter-Tricks...
J+S-KadeRbildungJ+S-KursplanNachstehend unsere Kaderbildungskurse vom Dezember 2012 bis Mai 2013 Kurs-Nr.        Kursart  ...
P.P.                                                                                           Kanton Thurgau             ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sportamt-Poscht Dezember 2012

214 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
214
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sportamt-Poscht Dezember 2012

  1. 1. Dezember 2012 S P O R T A M T – P O S C H TAus der Bärenhöhle Alles neu macht nicht der Mai, sondern Juni Die letzte Ausgabe des Jahres dient aber im-und Oktober. Am 1. Juni 2013 trat das kan- mer auch dazu, Ihnen allen Danke zu sagen.tonale Sportförderungsgesetz mit der dazu- Danke für Ihr riesiges Engagement im Sport.gehörigen Verordnung in Kraft. Im November Ganz egal ob im Leistungssport oder im Brei-startete die neu gebildete Sportkommission tensport. Nach wie vor reiten wir dank Ihnenmit ihrer ersten Sitzung. Dabei wurden die Er- allen auf einer Erfolgswelle. So stellte z. B. derwartungen ausgetauscht und die künftige Ar- Thurgau 10 von 102 Swiss Olympic Athlets anbeitsweise festgelegt. Den Mitgliedern wurde den Olympischen Spielen in London. Knappein Überblick über die Thurgauer Sportförde- dreissig von 80 Gemeinden beteiligten sichrung präsentiert. Sie erhielten zudem Kenntnis an "schweiz.bewegt" und über 100 Thurgauervom Kriterienkatalog zur Festsetzung der Ver- Klassen machen bei "schule.bewegt" mit. Ambandsbeiträge aus dem Swisslos-Sportfonds. Mittwoch, 20. Februar 2013 werden wir amSeit dem 1. Oktober sind das Bundesgesetz Sportforum verdiente Persönlichkeiten ehrenüber die Förderung von Sport und Bewegung und Sie mit neuen Erkennt-sowie die dazugehörigen Verordnungen in nissen überraschen.Kraft. Wir werden Sie, liebe Leserinnen und Le- Das Sportamtteam freutser, immer wieder auf unserer Homepage so- sich darauf, auch imwie mit der Sportamt-Poscht über spezielle As- kommenden Jahr fürpekte informieren. Lesen Sie weiter hinten, wie Sie da zu sein. NurSie von besseren Beiträgen bei Lagern und im für kurze Zeit ziehtfreiwilligen Schulsport profitieren können. sich der Bär in sei- ne Höhle zurück. Aber Sie wissen ja, wo die Höhle zu finden ist. Bis bald also.
  2. 2. Schulsport Mit freiwilligem Schulsport J+S Beiträge auslösenErhöhte J+S-Beiträge für Sportlager Blockzeiten bieten die Möglichkeit, inGrosse Schlafzimmer, gleiches Essen für Zwischenzeiten oder nach Schulschlussalle, grosse Aufenthaltsräume, vorgegebene eine zusätzliche Sportstunde anzubie-Regeln und Commitments. Das sind alles ten. Voraussetzung dafür ist, dass J+S-bekannte Gegebenheiten, welche in einem Leiterpersonen im Einsatz stehen. DieLager dazugehören. Soziale Integration, ein Sportstunden werden durch J+S finanziellZusammenwachsen der Klasse und sich unterstützt. Mehr Infos erhalten Sie vonneben der Schule zu erleben und integrieren Ihrem J+S-Schulcoach oder beim Sportamtsind sehr wichtige Punkte, die in einem Lager Thurgau.gefördert werden können. J+S unterstütztseit dem 1. Oktober 2012 die Lager miteinem erhöhten Beitrag. Planen Sie das Lager Kantonaler Schulsporttagmit anerkannten J+S-Leiterpersonen, werden Das nasse Wetter war für die über 950 Kidsdiese Lager mit einem finanziellen Beitrag und die Lehrpersonen kein Thema. "Es istunterstützt. Auf www.sportamt.tg.ch bietet das doch cool, mit der Klasse teilzunehmen",Sportamt die Leiterbörse als Plattform für war das Statement einer Schülerin. Von derJ+S-Leiterpersonen und Organisatoren von "Dächlichappe" über die Regenjacke bis hinLagern an. zum Sonnenschirm wurde alles benutzt, um sich vor dem Regen zu schützen. Die guteBesuchen Sie die Homepage und finden Sie Laune war stetiger Begleiter.die Leiterperson für Ihr Lager oder melden SieIhr Lager an, damit sich die Leiterpersonen Ein grosses Dankeschön geht an die Lehr-bei Ihnen melden können. Die Anmeldung personen und die Betreuer, welche diemuss über Ihren J+S-Schulcoach abge- Vorbildrolle wahrgenommen und eine sehrwickelt werden, und sofern Sie noch keinen gute Stimmung verbreitet haben. Die per-haben, melden Sie sich doch beim Sportamt. fekte Organisation vom Sportlehrer-TeamVerschiedene zusätzliche Themen können in und von Schülerinnen und Schülern der PMSeinem Lager für Abwechslung sorgen und die haben ihren Anteil am positiven ErlebnisAttraktivität erhöhen. "Schulsporttag". "Bis im nächsten Jahr, wir kommen wieder", war das Echo von vielenFür die folgenden Bereiche steht genügend Thurgauer Schülerinnen und Schülern. DerInformationsmaterial zur Verfügung: Thurgau darf stolz sein, engagierte Lehrper-• Mit Vergnügen auf der Piste sonen zu haben, welche ihre Kids motivieren,• "Achtung Lawinen!" an diesem Anlass teilzunehmen.• Snowsafety-Kartenset• "Respektiere deine Grenzen" Bewegte Thurgauer KlassenDiese Informationen finden Sie auf: 118 Klassen aus dem Thurgau machenwww.bfu.ch bereits bei "schule bewegt" mit. Interessiert an Bewegungspausen für die Klasse? MeldenWeitere Links sind: Sie Ihre Klasse unter www.schulebewegt.chwww.pistengeist.ch an und machen Sie mit.www.mountainwilderness.chSchauen Sie rein, es lohnt sich!
  3. 3. Meldetermin mit Vorteilen Facebook- und Twitter-AuftrittDer Meldetermin für die Resultate des Mit- Sportamt Thurgautelstufentests 1 und 2 für das Schuljahr Social Media wie Facebook, Twitter, Youtube2012/2013 ist der 30. April 2013. Somit und ähnliche erfreuen sich nach wie vorbleibt uns genügend Zeit, die Auszeichnungen grosser Beliebtheit. Die Hälfte der Schweizerzu versenden. Bevölkerung hat einen Account, also einen Zugriff auf ein soziales Netzwerk. Die kanto- nale Verwaltung hat die Grundlagen geschaf-Sporttest Sekundarstufe l fen, dass auch Ämter, Schulen, Museen undDie Resultate des neuen Sporttests Sek l müs- Dienststellen auf solchen Plattformen aktivsen bis Ende Juni 2013 bei uns eingehen. werden können. Auch wir verfügen über einen Facebook-Auftritt und Twitter-Account, um diese Kommunikationskanäle zu nutzen. Der Vorteil liegt darin, dass unsere MitteilungenJugend+Sport (J+S) innert Kürze viele Personen erreichen. Schauen Sie doch einmal vorbei, wir freuenVerlängerung Einsendeschluss uns über jeden "Gefällt mir"-Beitrag.Fotowettbewerb "Wir sind dabei"Für unseren im September lancierten Foto- Schreibweise Jugend+Sportwettbewerb haben wir einige Einsendungen Wir möchten an dieser Stelle einmal auferhalten. Ziel des Wettbewerbs ist es, uns im die Schreibweise von Jugend+Sport hinwei-Zusammenhang mit der J+S-Bande "Wir sind sen. Wir danken allen Organisationen, wel-dabei" ein originelles Foto zuzustellen. Die che den Schriftzug jeweils verwenden, dochGewinner werden an unserem Sportforum Jugend+Sport bitten wir mit einem "+" in derim Februar geehrt. Jenen Organisationen, Schreibweise zu verbinden. Bitte jeweils nurwelche noch keine J+S-Bande haben, geben J+S oder Jugend+Sport verwenden.wir gerne kostenlos eine ab.Der Einsendeschluss verlängern wir aufden 31. Dezember 2012. Die Details sowiebereits eingesandte Fotos finden Sie aufunserer Internetseite www.sportamt.tg.ch.
  4. 4. JugendsportcampsSportliche Fähigkeiten verbessern, neue Dabei stehen die sportliche Aus- und Weiter-Tricks lernen und eine abwechslungsreiche bildung sowie das GemeinschaftserlebnisSchneesportwoche erleben, dies können im Vordergrund. Dank KantonssubventionenJugendliche in unseren Jugendsportcamps. und J+S-Bundesgeldern sind die Jugend-Sie lernen Gleichgesinnte kennen und werden sportcamps sehr preiswert.unvergessliche Momente mit nach Hausenehmen. Ein kompetentes, von Jugend+Sport(J+S) ausgebildetes Leiterteam beglei-tet die Jugendlichen durch ein vielseitigesLagerprogramm. Camp-Nr. Sportart Datum Ort Jahrgang Kosten TG 8083* Snowboard 26.12–31.12.2012 Churwalden 1993–1999 Fr. 400.– TG 8084* Ski/Snowboard 26.12.–31.12.2012 Lenzerheide 1993–1999 Fr. 400.– TG 8088 Ski/Snowboard 27.01.–02.02.2013 Valbella 1995–1999 Fr. 400.– TG 8089 Ski/Snowboard 27.01.–02.02.2013 Elm 1997–2003 Fr. 400.–Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.jugendsportcamps.ch. Ausserdem gibtIhnen unser Mitarbeiter Hanu Fehr (052 724 29 41 oder hanu.fehr@tg.ch) gerne Auskunft undnimmt Anmeldungen entgegen.Die mit * markierten Kurse sind bereits ausgebucht.
  5. 5. J+S-KadeRbildungJ+S-KursplanNachstehend unsere Kaderbildungskurse vom Dezember 2012 bis Mai 2013 Kurs-Nr. Kursart Sportfach Beginn Ende Kursort TG 671.3/12* Grundausbildung Skifahren 09.12.2012 15.12.2012 Valbella TG 711.3/12* Grundausbildung Snowboard 09.12.2012 15.12.2012 Valbella TG 671.6/12* Modul Fortbildung Skifahren 15.12.2012 16.12.2012 Valbella TG 711.6/12* Modul Fortbildung Snowboard 15.12.2012 16.12.2012 Valbella TG 111.0/13* Modul Fortbildung J+S-Coach 09.01.2013 09.01.2013 Frauenfeld TG 461.1/13* Modul Fortbildung Orientierungslauf 12.01.2013 12.01.2013 Frauenfeld TG 111.1/13* Grundausbildung J+S-Coach 16.01.2013 16.01.2013 Frauenfeld TG 671.1/13 Grundausbildung Skifahren 13.01.2013 19.01.2013 Valbella TG 711.1/13 Grundausbildung Snowboard 13.01.2013 19.01.2013 Valbella TG 671.13/13 Vertiefung Style Schneesport 16.01.2013 18.01.2013 Lenzerheide TG 671.11/13 Modul Fortbildung Skifahren 17.01.2013 18.01.2013 Valbella TG 711.11/13 Modul Fortbildung Snowboard 17.01.2013 18.01.2013 Valbella TG 671.4/13 Modul Fortbildung Skifahren 19.01.2013 20.01.2013 Lenzerheide TG 711.4/13 Modul Fortbildung Snowboard 19.01.2013 20.01.2013 Lenzerheide TG 671.2/13 Methodik Allround Skifahren 20.01.2013 26.01.2013 Lenzerheide TG 711.2/13 Methodik Allround Snowboard 20.01.2013 26.01.2013 Lenzerheide TG 671.12/13 Einführung Style Schneesport 24.01.2013 25.01.2013 Lenzerheide TG 671.5/13 Modul Fortbildung Skifahren 26.01.2013 27.01.2013 Lenzerheide TG 711.5/13 Modul Fortbildung Snowboard 26.01.2013 27.01.2013 Lenzerheide TG 111.2/13 Modul Fortbildung J+S-Coach 06.02.2013 06.02.2013 Frauenfeld TG 271.1/13 Modul Fortbildung Geräteturnen 09.02.2013 09.02.2013 Münchwilen TG 970.4/13 Modul Fortbildung Kindersport Experten 23.02.2013 23.02.2013 Frauenfeld TG 970.1/13 Modul Fortbildung Kindersport 20.04.2013 20.04.2013 Frauenfeld TG 291.1/13 Modul Fortbildung Gymnastik und Tanz 20.04.2013 20.04.2013 Kreuzlingen TG 970.7/13* Quereinstieg für LeiterIn Kindersport 27.04.2013 28.04.2013 Frauenfeld TG 401.1/13 Modul Fortbildung Lagersport/Trekking 04.05.2013 04.05.2013 Frauenfeld TG 111.3/13 Modul Fortbildung J+S-Coach 07.05.2013 07.05.2013 Frauenfeld TG 261.1/13 Modul Fortbildung Fussball 10.05.2013 10.05.2013 Frauenfeld TG 111.4/13 Grundausbildung J+S-Coach 22.05.2013 22.05.2013 FrauenfeldDie mit * markierten Kurse sind bereits ausgebucht.
  6. 6. P.P. Kanton Thurgau 8510 Frauenfeld Sportamt Thurgau Zürcherstrasse 177 8510 Frauenfeld Telefon 052 724 25 21 sportamt@tg.ch www.sportamt.tg.ch LehrerfortbildungskurseMittwoch, 14.00–17.00 Uhr, Samstag, 8.30–11.30 Uhr Thema Stufe Datum Kursort Schneesport mit Jugendlichenw A Sa, 19.01.2013 Wildhaus Bewegter Unterricht U/M/S1/S2 Sa, 16.02.2013 Märstetten Kreativer Kindertanz V/U Mi, 13.03.2013 Berg Wintersportwoche in Davos A 01.–05.04.2013 Davos Streetdance im Sportunterricht M/S1/S2 Sa, 20.04.2013 Weinfelden Spielformen für das Schulschwimmen V/U/M/S1 Sa, 04.05.2013 Sirnach Parkours und Freerunning im Schulsport S1/S2 Mi, 22.05.2013 Müllheim Organisationsformen S1 Mi, 29.05.2013 Müllheim Spiele variieren und weiterentwickeln U/M/S1/S2 Sa, 15.06.2013 Frauenfeld Polysportive Sommerwoche A 08.–12.07.2013 Weinfelden Kämpfen in der Schule M/S1/S2 Sa, 17.08.2013 Frauenfeld Sicherheit in der Turnhalle A Sa, 14.09.2013 Weinfelden Kunststücke an Geräten – U/M/S1/S2 Sa, 28.09.2013 Weinfelden für die Schule leicht gemacht Kin-Ball – der neue Spieltrend M/S1/S2 Sa, 26.10.2013 Frauenfeld Bewegungslandschaften V/U Mi, 06.11.2013 HugelshofenDie detaillierte Beschreibung der Kurse finden Sie unter www.sportamt.tg.ch/Schulsport.

×