Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




    T...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




    B...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
     Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
                    Referat 34 „Technologiepolitik und Technologie...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
     Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
  Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




   ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
  Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




   ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
  Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




   ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
  Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




   ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
 Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




    ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit
Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“




     ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Technologieförderung in Sachsen; Christoph Zimmer‐Conrad, Referatsleiter im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit

3.432 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Karriere
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.432
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
17
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
14
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Technologieförderung in Sachsen; Christoph Zimmer‐Conrad, Referatsleiter im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit

  1. 1. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Technologieförderung in Sachsen 3. Innovationsforum „Software Saxony“ am 24. April 2009 Ministerialrat Christoph Zimmer-Conrad 1
  2. 2. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Gliederung Gli d 1. Phasen im Innovationsprozess 2. Ziele und Umfang der Technologieförderung 3. Wirkung der Förderung 4. Förderprogramme FuE-Einzel- und Verbundprojekte Technologietransfer T h l it f Innovationsassistenten Industriepromotionen Unternehmensgründungen (Seed-Stipendium und Coaching) E-Business Europäische Technologiekooperation 5. Ansprechpartner p p 2
  3. 3. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Technologieförderung im Innovationsprozess Bildung Wissen Geld Innovation W nforschung mentelle cklung trielle Forschung Experim Indust Grundlagen Entwic G 3
  4. 4. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Technologieförderung – primäre Zi l T h l i fö d i ä Ziele a) FuE Projekte FuE-Projekte möglich machen, die sonst nicht verwirklicht würden b) Technologische Wettbewerbsfähigkeit sächsischer Unternehmen stärken, stärken insbesondere KMU c) Das (weltweit) beste Know-how in sächsische KMU bringen d) Sächsische U t Sä h i h Unternehmen und F h d Forschungseinrichtungen so weit h i i ht it wie möglich an europäischer Technologiekooperation beteiligen e) ) Wertschöpfungsketten unternehmensintern und -übergreifend öf ü f mittels IT optimieren f) Unternehmen Anreiz geben, mehr junge Wissenschaftler mit zusätzlichen FuE-Aufgaben zu betrauen 4
  5. 5. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Technologieförderung – sekundäre Zi l T h l i fö d k dä Ziele g) Steigerung der Attraktivität des High Tech Standortes Sachsen für High-Tech-Standortes nationale und internationale Investoren und Forscher h) Stärkung t h l i i ti t N t Stä k technologieorientierter Netzwerke und Cl t k d Cluster i) ) Beitrag zu stabilem Wirtschaftswachstum g j) Steigerung der Effektivität und Effizienz von Produkten und Verfahren (z B zur Verbesserung der Lebensqualität oder zur (z. B. Ressourcenschonung) k) Sicherung vorhandener und Schaffung qualifizierter, zukunftsfähiger Arbeitsplätze 5
  6. 6. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Umfang der Technologieförderung 450 400 ahl) 350 illigte Projekte (Anza 300 250 200 150 bewi 100 50 0 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 FuE-Einzelprojekte pj FuE-Verbundprojekte pj Innovationsassistenten Technologietransfer 6
  7. 7. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Umfang der Technologieförderung 140.000 TEUR] 120.000 chusse [T 100.000 80.000 bewillig Züsc 60.000 gte 40.000 20.000 0 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 FuE-Einzelprojekte FuE-Verbundprojekte Innovationsassistenten Technologietransfer 7
  8. 8. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Fördermittel nach Herkunft 25% EU Nationale Kofinanzierung 75% 8
  9. 9. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ FuE-Einzel- und Verbundprojekte Fördergegenstand: Unterstützung von FuE-Projekten • von Einzelunternehmen oder • von mehreren Unternehmen bzw. Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf zukunftsorientierten Technologiefeldern zur Entwicklung neuer Produkte und Verfahren Zuwendungsempfänger: Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des wirtschaftsnahen Dienstleistungssektors, i V b d auch i t h ft h Di tl i t kt im Verbund h Forschungseinrichtungen, Fachhochschulen und Universitäten 9
  10. 10. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ FuE-Einzel- und Verbundprojekte Förderfähige Kosten: Personalkosten Sachkosten (Material, Mieten, Verbrauchsmaterial) Fremdleistungen Abschreibungen auf vorhabensspezifische Ausrüstungen Patentierungsausgaben (für KMU) Förderkonditionen: Nicht rückzahlbarer oder bedingt rückzahlbarer Zuschuss g (Anteilsfinanzierung) 10
  11. 11. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Beispiele zukunftsorientierter Technologiefelder Forschung und Entwicklung Anwendungsbereiche • Chemische und Physikalische • Maschinen- und Anlagenbau Technologien g • Mikrosystemtechnik y • Biologische und medizinische • Mess-, Prüf- und Regeltechnik Technologien • Fahrzeugbau • • Luft- und Raumfahrt Software- und • Informationstechnologien Informations-, • Werkstofftechnologien Kommunikations- und • Energietechnologien Medientechnik • Fertigungstechnologien • Life Sciences • Geo- und Umwelttechnik • Energie • Logistik L i tik Es erfolgt grundsätzlich keine Budgetierung der Mittel. 11
  12. 12. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Maximale Förderquoten in der Einzel- und Verbundprojektförderung Gemeinnützige KMU Nicht-KMU Forschungseinrichtungen Industrielle Industrielle Experim. Experim. Industrielle Experim. Forschung Entwicklung Forschung Entwicklung Forschung Entwicklung Verbund mit 75 50 60 35 öffentlicher FE1 Innerhalb des Verbunds bis zu 100% Verbund ohne 70 45 55 30 öffentliche FE 2 Einzel- KU MU KU MU 45 20 / / 65 60 40 35 projekt j kt 1 Forschungseinrichtung muss Recht zur Veröffentlichung ihrer Ergebnisse haben und mind. 10% der förderfähigen Verbundkosten tragen. 2Verbundprojekte erfordern die Kooperation von mindestens zwei eigenständigen Partnern, davon mindestens ein KMU. Der förderfähige Projektkostenanteil eines Verbundpartners darf 70% nicht überschreiten. Bei Nichterfüllung der Voraussetzungen 1 oder 2: Experimentelle Entwicklung: 25%; Industrielle Forschung: 50% (zzgl. eventueller KMU-Zuschläge: 10% MU, 20% KU) 12
  13. 13. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Indirekter und direkter Technologietransfer Technologiegeber (Hochschulen, Forschungseinrichtungen, FuE-orientierte Unternehmen) ansfer nsfer forschungsnahe eigenständige wirtschaftsnahe Technologiemittler Technologiemittler Technologiemittler kter Tran - Hochschultransfer Hochschultransfer- - Transfernetzwerke - Kammern ekter Tra stellen - Transferagenturen - Verbände - Transferstellen an - Technologie- und - industrielle Forschungs- außeruniversitären/ Gründerzentren vereinigungen wirtschaftsnahen FE - Technologietransfer Technologietransfer- - Beratungsunternehmen Direk Dire zentren Technologienehmer 13
  14. 14. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Strategie der Technologietransferförderung Unterstützung bei Aufbau und Betrieb von TZ (GA- 1992-2000 Infra + Betriebskosten) Unterstützung von Technologietransferprojekten 2000-2006 sowie (degressiv, Einzelfälle) Betriebskostenförderung b i TZ B t i b k t fö d bei Unterstützung konkreter Technologietransfer-projekte 2007-2013 bei technologienutzenden KMU (Technologienehmer) • angepasste Richtlinie vom Januar 2009 14
  15. 15. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Technologietransferförderung ff Zweck: Das (weltweit) beste Know-how in sächs KMU sächs. bringen und deren Innovations- und Wirtschaftskraft stärken Technologiegeber: Hochschulen, außeruniversitäre und außeruniversitäre wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen sowie U t F h i i ht i Unternehmen h Technologiemittler: Technologieagenturen, Technologiezentren, Technologiegründerzentren, Transferstellen von universitären und außeruniversitären Einrichtungen, Beratungsunternehmen g, g Technologienehmer: KMU 15
  16. 16. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Förderung • Nicht rückzahlbare Projektförderung als Anteilfinanzierung • Förderquote: ► für Investitionen (immaterielle und materielle) - in mittleren Unternehmen bis zu 40 % - in kleinen Unternehmen bis zu 50 % - dabei Förderung von beihilfefähigen Kosten (keine Beschränkung auf Abschreibungen) ► für Berat ngsleist ngen bis zu 75 % Beratungsleistungen • Förderhöchstgrenze in Summe für beide Einzelkomponenten: 500.000 € pro Jahr und Antragsteller (KMU) • materielle Investitionen < 50 % der Projektgesamtkosten! 16
  17. 17. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Projektbeispiel Technologienehmer: g Hersteller hochwertiger Möbel & Innenraumausstattung mit SAB-Förderung für Technologiebedarf im Elektronikbereich Technologieerwerb und Inanspruchnahme der (p (spezielle Beleuchtungstechnik) g ) Beratungsleistungen Bt lit • Beratung • Vermittlung des ent- • Kontaktaufnahme und sprechenden Know- Auftragsvergabe zur how-Anbieters Technologievermittlung • Vorbereitung und • Organisation des Begleitung des Tech- Technologietransfers nologietransfers l it f • ggf. Schulungsmaß- Technologiegeber: nahmen FuE-Unternehmen mit Kompetenz Technologiemittler: in der Spezialbeleuchtungstechnik Ingenieurbüro, Beratungsunternehmen ü Suche/Vermittlung eines Technologiegebers mit entsprechender Kompetenz 17
  18. 18. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Innovationsassistenten Fördergegenstand: Unterstützung der Beschäftigung von hoch qualifizierten Absolventen und Wissenschaftlern zur Bearbeitung von FuE- Projekten; Förderung von bis zu zwei Innovationsassistenten für j g jeweils bis zu 24 Monate Zuwendungsempfänger: Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit bis zu 500 Beschäftigten Förderfähige Kosten: Personalausgaben, bis zu 50% des Bruttomonatsgehalts Förderkonditionen: Nicht rückzahlbarer oder bedingt rückzahlbarer Zuschuss (Anteilsfinanzierung); Laufzeit zwölf bis 24 Monate 18
  19. 19. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Industriepromotionen Fördergegenstand: Forschungsarbeiten i. R. einer Promotion, insb. in naturwissenschaftlichen und technischen Forschungsfeldern, die ein gemeinsames Interesse für sächsische Unternehmen und Hochschulen aufweisen Antragsberechtigt: Sächsische Hochschulen Endbegünstigter: g g Promovend Förderquote: bis zu 50% des Arbeitgeberbrutto + Reisekosten Förderdauer: bis zur Promotion, i. d. R. zwei, max. drei Jahre Richtlinie: ESF-Richtlinie des SMWK „Hochschule und Forschung“ 19
  20. 20. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Unternehmensgründungen aus der Wissenschaft Erhöhung der Gründungsneigung Studierender, Graduierter und wissenschaftlicher Mitarbeiter an sächsischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen durch Sensibilisierung, Motivation und g g g Betreuung Schaffung nachhaltiger unternehmerischer Strukturen und dauerhafter neuer Arbeitsplätze Spezielles Angebot für technologieorientierte Gründervorhaben aus Hochschul- und Forschungseinrichtungen: Seed-Stipendium und Seed-Coaching 20
  21. 21. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Gründerinitiativen Fördergegenstand: Projekte der Hochschulen sowie außeruniversitärer Forschungseinrichtungen zur Förderung der Gründerkultur Antragsberechtigt: Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen Endbegünstigter: E db ü ti t Studierende, Ab l St di d Absolventen und wissenschaftliche t di h ftli h Mitarbeiter Förderquote: grundsätzlich 90% Förderdauer: bis zu drei Jahren Richtlinie: SMWA-Richtlinie Unternehmensgründungen aus der Wissenschaft 21
  22. 22. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Seed-Stipendium Fördergegenstand: Hilfe zum Lebensunterhalt für Gründer innovativer Unternehmen in der Gründungsphase Antragsberechtigt: Gründer/Gründerteams Förderdauer: maximal ein Jahr Förderhöhe: ö de ö e Stud e e de Studierende: 800 EUR/Monat U / o at Absolventinnen/Absolventen mit Hochschulabschluss: 2000 EUR/Monat promovierte Gründer: 2500 EUR/Monat Richtlinie: SMWA-Richtlinie Unternehmensgründungen aus der Wissenschaft 22
  23. 23. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Seed-Coaching Fördergegenstand: spezielle Coachingmaßnahmen für innovative Gründer durch ausgewiesene Gründungsberater auf dem Sektor der technologieorientierten und innovativen Unternehmensgründung Antragsberechtigt: Gründer/Gründerteams junger innovativer Unternehmen Förderhöhe: Zuschuss von bis zu 600 EUR je Tagwerk, maximal 75% des vereinbarten Tageshonorars und maximal 40 T d il Tagwerke k Höchstförderung: 25.000 Euro Richtlinie: SMWA-Richtlinie Unternehmensgründungen aus der Wissenschaft 23
  24. 24. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ E-Business Fördergegenstand: - Entwicklung, Einführung und Integration von IT-Prozessen in KMU - IT-gestützte Optimierung betrieblicher und überbetrieblicher Prozesse Förderfähig sind: - Planung und Vorbereitung von E-Business-Projekten - technische Realisierung einschl Beschaffung spezifischer Software einschl. - Projekteinführung in die betriebliche Praxis (einschl. Nutzerschulung) - Projektkoordination bei Verbundprojekten Antragsteller: - KMU mit mind. sieben MA oder Verbünde mit zusammen > 25 MA Förderquoten: - bis zu 40% für ein einzeln antragstellendes Unternehmen - bis zu 50% für Antragsteller in Unternehmensverbünden 24
  25. 25. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Europäische Technologiekooperation ► EEN 2008 bis 2010: Netzwerk der Europäischen Kommission ► in Europa ca. 500 Netzwerkpartner ►P t Partner in SN: AGIL Leipzig, BTI Dresden, TAC, ETB Neisse, IHK, HWK i SN Li i Dd TAC Ni IHK • Information von Unternehmen über Förderprogramme, Netzwerke, Dienstleistungen und Ausschreibungen • Gemeinsam mit Unternehmen: Ermittlung des Technologieangebots und -bedarfs; Suche nach Technologien Dienstleistungen und Geschäftspartnern bedarfs; Technologien, • Unterstützung von Unternehmen bei Kontaktanbahnung, Verhandlung, Vertragsabschluss, Innovationsverwertung, bei der Beteiligung an europ. Forschungsprogrammen, insb. Forschungsprogrammen insb am 7 FRP 7. 25
  26. 26. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Bewertungskriterien für die Einschätzung von Förderanträgen Formale Voraussetzungen nach Förderrichtlinie Innovationsgrad im Vergleich zum Stand der Technik Technisches Risiko Qualität der Projektplanung Technische und finanzielle Durchführbarkeit des Vorhabens Verwertungspotenzial der Entwicklung Finanzielle und wirtschaftliche Stabilität des Antragstellers In der Vergangenheit realisiertes Unternehmenswachstum gg 26
  27. 27. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Ansprechpartner und weitere Informationen: www.sab.sachsen.de www.sab.sachsen.de/technologietransfer www.sab.sachsen.de/innovationsassistent www.sab.sachsen.de/e-business www.irc-sachsen.de www irc sachsen de 27
  28. 28. Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit Referat 34 „Technologiepolitik und Technologieförderung“ Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 28

×