SMS
               Social Media Schweiz




            Facebook
Die Schweiz in Zahlen
Jung und hoch werberelevant
               bis 13                                                                         ...
Der Tween-Peak
                                                 Tween-Peak
         1000


            800


            6...
Je älter, umso männlicher
               bis 13                                                                     bis 13...
Weniger Deutsch, mehr Englisch
                                 andere                          andere                    ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Facebook - Die Schweiz in Zahlen

1.273 Aufrufe

Veröffentlicht am

Zahlen zu Facebook (Ende Juni 2010): Nutzerzahlen, Marktanteile und -durchdringung, Geschlechterquoten, Altersstrukturen, Tween-Peak, Anteil der werberelevanten Altersgruppe (14 bis 49 Jahre) u.s.w.

Hilfreiches Dokument um rasch einen Überblick zu haben, wie das Facebook-Publikum in der Schweiz aussieht.

Veröffentlicht in: Business, Technologie
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.273
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
15
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
15
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Facebook - Die Schweiz in Zahlen

  1. 1. SMS Social Media Schweiz Facebook Die Schweiz in Zahlen
  2. 2. Jung und hoch werberelevant bis 13 bis 13 14 bis 17 14 bis 17 18 bis 19 18 bis 19 20 bis 29 20 bis 29 30 bis 39 30 bis 39 40 bis 49 40 bis 49 50 bis 59 50 bis 59 60 bis 64 60 bis 64 über 64 SocialMediaSchweiz über 64 500 400 300 200 100 in Tsd. 100 200 300 400 500 Stand: Juni 2010 Altersgrupe Total Männer Frauen bis 13 Jahre 35‘640 1.5% 17‘340 1.5% 18‘300 1.7% 14 bis 17 Jahre 294‘360 13.5% 143‘940 12.9% 150‘420 14.0% 18 und 19 Jahre 173‘100 7.9% 87‘800 7.9% 85‘300 8.0% 20 bis 29 Jahre 761‘800 34.8% 385‘500 34.6% 378‘300 35.3% 30 bis 39 Jahre 480‘340 22.0% 250‘760 22.4% 229‘580 21.4% 40 bis 49 Jahre 264‘940 12.2% 139‘580 12.5% 125‘360 11.7% 50 bis 59 Jahre 115‘700 5.3% 56‘620 5.1% 59‘080 5.5% 60 bis 64 Jahre 25‘300 1.2% 13‘600 1.2% 11‘700 1.1% über 64 Jahre 34‘820 1.6% 21‘400 1.9% 13‘420 1.3% Insgesamt 2‘179‘780 100.0% 1‘112‘220 100.0% 1‘067‘560 100.0% 14 bis 49 Jahre 1‘974‘540 90.6% 1‘005‘620 90.4% 968‘920 90.8% Auf den ersten Blick fallen drei Fakten auf: Der Anteil von über 90% der Nutzer in der werberelevanten Altersgruppe, die Nutzungsexplosion im Teenager-Alter und die anschliessende Abflachung, je älter die Nutzer werden. Interessant ist ebenfalls, dass die beiden Entwicklungen bei Männern und Frauen ähn- lich verlaufen, wenn auch bei Frauen leicht ausgeprägter. Die Altersgruppe der 20- bis 29-jährigen weist den höchsten Nutzeranteil aus (siehe auch Kapitel Der Tween-Peak). Leicht mehr als jeder dritte Nutzer und Nutzerin gehört dieser Altersgruppe an, gefolgt von der Altersgruppe der 30- bis 39-jährigen, der etwas mehr als jeder fünfte Nutzer und Nutzerin angehört. Die Altersgruppen mit den geringsten Nutzeranteilen sind in der Alterskala einerseits bei den jüngsten und andererseits bei den ältesten zu finden.
  3. 3. Der Tween-Peak Tween-Peak 1000 800 600 400 200 SocialMediaSchweiz 0 jünger 13 14 - 17 18 - 19 20 - 29 30 - 39 40 - 49 50 - 59 60 - 64 älter 65 Stand: Juni 2010 Altersgrupe Total Männer Frauen bis 13 Jahre 33 31 34 14 bis 17 Jahre 822 782 865 18 und 19 Jahre 940 930 950 20 bis 29 Jahre 792 793 791 30 bis 39 Jahre 437 456 418 40 bis 49 Jahre 210 219 200 50 bis 59 Jahre 114 111 117 60 bis 64 Jahre 56 61 51 über 64 Jahre 27 40 18 Insgesamt 283 294 273 14 bis 49 Jahre 511 516 506 Die Altersgruppe der 20- bis 29-jährigen weist wie ausgewiesen die höchste Anzahl an Nutzer und Nutzerinnen aus. Einen interessanten Einblick in die Altersdynamik erschliesst die Verbindung der Nutzerzahlen mit den offiziellen Bevölkerungszahlen der Schweiz. Betrachtet man die Anzahl der Nutzer und Nutzerinnen der einzelnen Altersklassen pro 1‘000 Einwohner derselben Altersklasse, so zeigt sich ein differenziertes Bild. 420 von 1‘000 13-jährige sind auf Facebook registriert, was sich im Folgejahr auf 728 erhöht und bereits mit 15 hat sich die Anzahl verglichen mit den 13-jährigen verdoppelt. Diese Entwicklung nimmt laufend bis zum 19. Lebensjahr auf 978.5 zu und erreicht damit den Höchststand aller Jahrgänge. Ab 20 (noch 920 von 1‘000 Erwachsene) nimmt die Anzahl dann wieder laufend ab. Die Facebook-Verbreitung bei den 25-jährigen (832) ist bereits wieder geringer als bei den 15-jährigen (843), und fällt dann bei den nur ein Jahr älteren nochmals massgeblich nach unten (762).
  4. 4. Je älter, umso männlicher bis 13 bis 13 14 bis 17 14 bis 17 18 bis 19 18 bis 19 20 bis 29 20 bis 29 30 bis 39 30 bis 39 40 bis 49 40 bis 49 50 bis 59 50 bis 59 60 bis 64 60 bis 64 über 64 SocialMediaSchweiz über 64 75% 50% 25% 50% 75% Stand: Juni 2010 Altersgrupe Total Männer Frauen bis 13 Jahre 100.0% 48.7% 51.3% 14 bis 17 Jahre 100.0% 48.9% 51.1% 18 und 19 Jahre 100.0% 50.7% 49.3% 20 bis 29 Jahre 100.0% 50.3% 49.7% 30 bis 39 Jahre 100.0% 52.2% 47.8% 40 bis 49 Jahre 100.0% 52.7% 47.3% 50 bis 59 Jahre 100.0% 48.9% 51.1% 60 bis 64 Jahre 100.0% 53.8% 46.2% über 64 Jahre 100.0% 61.5% 38.5% Insgesamt 100.0% 51.0% 49.0% 14 bis 49 Jahre 100.0% 50.9% 49.1% Der Anteil der weiblichen Nutzer ist sowohl gesamthaft als auch in der werberelevanten Gruppe der 14- bis 49-jährigen rund 2% geringer als jener der Männer, was ziehmlich genau den umgekehrten Wert ihrer Bevölkerungsanteile (Frauen: 50.8%, Männer: 49.2%) in der Schweiz entspricht. Bereinigt ist der effektive Verbreitungsgrad bei Frauen somit rund 3.5% geringer als bei den Männern (alle Altersgrup- pen). Die Grafik zeigt eindrücklich, dass der Männeranteil mit dem Alter grundsätzlich zunimmt, mit Ausnah- me der 50- bis 59-jährigen. Dieser Trend wiederläuft der tatsächlichen Bevölkerungsentwicklung, wo der Anteil der Männer mit zunehmenden Alter kontinuierlich und klar abnimmt. Am stärksten Ausge- prägt ist die Männerdominanz bei Facebook in der Alterskategorie im Pensionsalter. In diesem Segment beträgt der Frauenanteil gerade noch 38.5% und der bereinigte effektive Verbreitungsgrad ist sogar 56% geringer als jener bei den Männern.
  5. 5. Weniger Deutsch, mehr Englisch andere andere andere E R E I I D F I D andere D E F I D F F Legende: D = Deutsch; F = Französisch; I = Italienisch; R = Rätoromanisch; SocialMediaSchweiz E = Englisch; andere = Andere Sprachen Stand: Juni 2010 Sprachgruppe Total Männer Frauen Total Männer Frauen Schweiz Deutsch 1‘232‘440 629‘880 602‘560 56.5% 56.6% 56.4% 63.7% Französisch 450‘820 225‘020 225‘800 20.7% 20.2% 21.2% 20.4% Italienisch 99‘520 52‘920 46‘600 4.6% 4.8% 4.4% 6.5% Rätoromansich nicht auswählbar 0.5% Englisch 284‘280 147‘140 137‘140 13.0% 13.2% 12.9% Andere 112‘720 57‘260 55‘460 5.2% 5.2% 5.1% 9.0% Wie im realen Leben dominiert Deutsch als meistgenutzte Sprache bei den Schweizer Nutzerinnen und Nutzer, gefolgt von Französisch und Englisch. Der Anteil der einzelnen Sprachen unterscheidet sich bei den Frauen und Männern nur geringfügig. Auffallend ist der hohe Anteil des Englischen verglichen mit dem Sprachanteil bei der Schweizer Bevölkerung. Mit rund 13% ist der Englisch-Anteil vier Prozent höher als der Anteil aller in der Schweiz lebhaften Personen, deren Erstsprache keine der vier offiellen Landessprachen sind. Während die Anteile der französisch- und italienisch-sprachigen Nutzern nur leicht von den Bevölkerungswerten abweicht, hat Englisch primär zu Lasten der deutschen Sprache Anteile wett gemacht. Social Media Schweiz Social Media Schweiz wurde im Frühjahr 2010 gegründet. Der Zweck von Social Media Schweiz sind News, Tipps, Studien und jede Menge Support rund um das Thema Social Media Präsenz im Schweizer Markt. Social Media Schweiz – Theatergasse 24 – 4500 Solothurn info@socialmediaschweiz.ch – Skype: Social-Media-Schweiz Twitter: twitter.com/SocialMediaSMS – Facebook: facebook.com/socialmediaschweiz.ch Xing: Social Media Hub Schweiz - Wordpress: socialmediaschweiz.wordpress.com

×