06.09.11                                                 www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 .© GIS Gesellschaft ...
06.09.11                                                                                                www.socialmediagip...
06.09.11                                                                               www.socialmediagipfel.ch / 7. Septe...
06.09.11                                                                                                               www...
06.09.11                                                                  www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 .Te...
06.09.11                                                                                              www.socialmediagipfe...
06.09.11                                                        www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 . Nächste Sch...
06.09.11                                                                   www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 .F...
06.09.11                                                                       www.socialmediagipfel.ch / 7. September 201...
06.09.11                                                                                                 www.socialmediagi...
06.09.11                                                                     www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 ...
06.09.11                                                                                 www.socialmediagipfel.ch / 7. Sep...
06.09.11                                                                                                 www.socialmediagi...
06.09.11                                                 www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 .© GIS Gesellschaft ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media Gipfel, September 2011 - Social Intranet

1.877 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.877
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
371
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
47
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social Media Gipfel, September 2011 - Social Intranet

  1. 1. 06.09.11 www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 .© GIS Gesellschaft für InformationsSysteme mbH© GIS Gesellschaft für InformationsSysteme mbH© GIS Gesellschaft für InformationsSysteme mbH 1
  2. 2. 06.09.11 www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 . GIS goes Social Media mit IBM Collaboration Software andreas.hiller@gish.de 7. September 2011, Zürich © GIS Gesellschaft für InformationsSysteme mbHAgenda   Kurzvorstellung GIS   Ziele   Projektverlauf zur Einführung von Social Media Tools   Toolübersicht   Guideline   Begleitaspekte   Nächste Schritte 5GIS Group GIS Gesellschaft für InformationsSysteme mbH Hannover Expo Plaza 11 30539 Hannover Hamburg Schlüterstraße 6 20146 Hamburg Berlin Unter den Linden 21 10117 Berlin Dortmund Stockholmer Allee 30a 44269 Dortmund GIS Gesellschaft für InformationsSysteme Süd mbH Rottendorfer Str. 3 ½ 97072 Würzburg 6 2
  3. 3. 06.09.11 www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 .Ziele, die wir mit der Nutzung von Social Media verbinden   Innovation fördern   Zeit für die e-Mail Bearbeitung minimieren   Neuen Mitarbeitern die Einarbeitung erleichtern und sie schneller produktiv arbeiten lassen   Gleichartige Nutzung der Werkzeuge durch alle Mitarbeiter   Unabhängig vom Standort teilhaben an der internen Diskussion 7Projektverlauf   Mitarbeiter bei GIS sind gewohnt, dass wir neue Technologie erproben   Um so wichtiger ist es aber, das Testen vom Produktiveinsatz zu differenzieren   Es gab einen eindeutigen Startzeitpunkt zur Nutzung von Web 2.0 Tools: o  GIS KickOff 2009 o  Ablösung eines liebgewonnenen Tools “Schwarzes Brett” als Lotus Notes Datenbank durch ein Wiki §  Replikation versus Online   Richtig Schwung kam in das Projekt, als wir interne contenthaltige Mails untersagt haben…. o  Das ist greifbar o  Nur noch persönliche Mails sind erlaubt 8Key Focus Areas Collaboration Knowledge (internal, Management / globally, Transfer external) Innovation System Search Acceptance Integration 9 3
  4. 4. 06.09.11 www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 .Die GIS Umgebung lebt vom “Single Point of Information” InformationsSysteme E-mail Themen Teams   Technologien   Organisatorische Blogs   Beratungsinhalte Aspekte WikiCommunities Adressen Projekte DMS   Kunden   extern   Partner   interne Lesezeichen Online / Offline Search Rich- / Web- / Mobile-Client 10…das hatten wir schon durch Groupware im Griff adressbezogene projektbezogene Dokumentablagen Dokumentablagen Technische Mail & Kalender Informationen 11Vertrieb Von persönlichen zu öffentlichen Ordnern Die Community hält die Informationen zusammen Der “bloggende” Vertriebsleiter 12 4
  5. 5. 06.09.11 www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 .Team 13Wiki zur Zusammenarbeit mit Partnern und Kunden 14Ergebnisse  Die Mitarbeiter vertrauen auf zentrale Plattformen   Man darf bei uns sagen: “das steht im Wiki”   Informationen im persönlichen Umfeld nehmen ab   Langsam reift die Erkenntnis, dass Ablage allein auch nicht ausreicht o  Es wird mehr an weiterlebenden Dokumenten gearbeitet o  Es wird sich mehr Zeit gelassen bei der Verarbeitung von eingehenden Informationen o  Kommentare nehmen zu  Neue Mitarbeiter können wir sehr viel schneller als früher arbeitsfähig machen   Mitarbeiter empfinden unsere Arbeitsplätze als modern   Aber wir sind noch nicht am Ende… 15 5
  6. 6. 06.09.11 www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 . IBMs Social Network Platform ist auch unsere Plattform Die privaten Tools Die geschäftliche Plattform Schutz des intelektuellen Kapitals einer Firma steht hier eindeutig im VordergrungGute Ideen von hier werden schnell adaptiert 16 Guideline 17 Begleitaspekte   Positive Aspekte   Kritische Aspekte o  Mitarbeiter finden sich o  Training kommt manchmal schnell zurecht zu kurz o  Mitarbeiter empfinden einen o  Auch wir merken die Kommentar vom “Chef” als “Alterspyramide”; man sehr motivierend kann es aber nicht o  Wir kommen weiterhin mit generalisieren einer flachen Hierachie im o  Grenze zwischen privat & Unternehmen gut zurecht geschäftlich verschwimmt o  Vorleben ist wichtig immer mehr o  Mitarbeiter lieben o  Wir waren manchmal noch Integration; z.B. zu fix mit der Bereitstellung übergreifende Suche neuer Werkzeuge o  Die Arbeitsweise “steckt an” und überträgt sich auf unsere Kunden 18 6
  7. 7. 06.09.11 www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 . Nächste Schritte  Noch bessere Integration o  GIS Collaboration Center im Eigeneinsatz o  Externe Webseite   Neue embeded experience   Mehr Mobile 19 Mein Blog auf der GIS Webpage Das macht die Verlinkungen noch attraktiver… 21 7
  8. 8. 06.09.11 www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 .Fragen? 22 GIS: Brings Digital Business to Life! © GIS Gesellschaft für InformationsSysteme mbH © GIS Gesellschaft für InformationsSysteme mbH 8
  9. 9. 06.09.11 www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 .Jiving GloballyGlobal Social Software Rollout @SwissReWolfgang Jastrowski, @jaschi42Head Unite CRM, Collaboration & CommunicationSocial Media Gipfel | Wolfgang Jastrowski | 07 September 2011 26What really matters is what we do daily Identify and evaluate risks Educate and consult on risks Select and take risks Transfer and trade risks > 10 000 employees globally 20 locationsSocial Media Gipfel | Wolfgang Jastrowski | 07 September 2011 27 9
  10. 10. 06.09.11 www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 . Where we startedSocial Media Gipfel | Wolfgang Jastrowski | 07 September 2011 28From inside to the outside Internal Communication & External Communication & Collaboration Collaboration Intranet Public Web Site (Top Down Communication) Enterprise Collaboration External Collaboration (Internal Communities, §  External Platform Bottom Up) §  Social Media Monitoring §  Social Media PolicySocial Media Gipfel | Wolfgang Jastrowski | 07 September 2011 29Community centric collaboration approach Single point of collaborationMultiple points of collaborationSocial Media Gipfel | Wolfgang Jastrowski | 07 September 2011 30 10
  11. 11. 06.09.11 www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 .Key learningSocial Media Gipfel | Wolfgang Jastrowski | 07 September 2011 31Self Service isgoodEase of use far outweighsthe effort of life cyclemanagementSocial Media Gipfel | Wolfgang Jastrowski | 07 September 2011 32What we achieved so farSocial Media Gipfel | Wolfgang Jastrowski | 07 September 2011 33 11
  12. 12. 06.09.11 www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 . Thousands of business conversations every month create business value … Social Media Gipfel | Wolfgang Jastrowski | 07 September 2011 34 … or result into savings I am leading an initiative investigating ways to … Many good ideas in few days Please note that we performed an identical initiative last year … Social Media Gipfel | Wolfgang Jastrowski | 07 September 2011 35Whats next Social Media Gipfel | Wolfgang Jastrowski | 07 September 2011 36 12
  13. 13. 06.09.11 www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 .Combine Intranet and Collaboration Internal Communication & External Communication & Collaboration Collaboration Intranet Public Web Site (Top Down Communication) Social Intranet Enterprise Collaboration External Collaboration (Internal Communities, §  External Platform Bottom Up) §  Social Media Monitoring §  Social Media PolicySocial Media Gipfel | Wolfgang Jastrowski | 07 September 2011 37Thank youLegal notice©2010 Swiss Re. All rights reserved. You are not permitted to create anymodifications or derivatives of this presentation or to use it for commercial orother public purposes without the prior written permission of Swiss Re.Although all the information used was taken from reliable sources, Swiss Redoes not accept any responsibility for the accuracy or comprehensiveness ofthe details given. All liability for the accuracy and completeness thereof or forany damage resulting from the use of the information contained in thispresentation is expressly excluded. Under no circumstances shall Swiss Reor its Group companies be liable for any financial and/or consequential lossrelating to this presentation.Social Media Gipfel | Wolfgang Jastrowski | 07 September 2011 39 13
  14. 14. 06.09.11 www.socialmediagipfel.ch / 7. September 2011 .© GIS Gesellschaft für InformationsSysteme mbH© GIS Gesellschaft für InformationsSysteme mbH 14

×