DER 
ONLINE-DATING-MARKT 
IN ÖSTERREICH 
2013-2014 
Mit den aktuellen Trends und Entwicklungen der Datingbranche: 
Nutzer ...
Der Online-Dating-Markt in Österreich 2013–2014 2 
Online-Dating 2014 in Österreich: Stagnation trotz Bewegung 
Nachdem si...
21,5 
44,8 
DEr ONLINE-DATING-MArKT IN ÖSTErrEICH 2013–2014 3 
82,6 
113,0 
138,1 
163,6 
54,4 
61,0 
70,2 
79,7 
88,7 
98...
DEr ONLINE-DATING-MArKT IN ÖSTErrEICH 2013–2014 4 
ÜbER DIE STUDIE 
Die vorliegende Studie „Der Online-Dating-Markt in Öst...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Der Online Dating Markt Österreich 2013-2014

523 Aufrufe

Veröffentlicht am

Der Online-Darting-Markt in Österreich 2013-2014. Mit den aktuellen Trends und Entwicklungen der Datingbranche: Nutzer – Anbieter – Umsatz – Technologie (veröffentlicht im August 2014)

Veröffentlicht in: Internet
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
523
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Der Online Dating Markt Österreich 2013-2014

  1. 1. DER ONLINE-DATING-MARKT IN ÖSTERREICH 2013-2014 Mit den aktuellen Trends und Entwicklungen der Datingbranche: Nutzer – Anbieter – Umsatz – Technologie
  2. 2. Der Online-Dating-Markt in Österreich 2013–2014 2 Online-Dating 2014 in Österreich: Stagnation trotz Bewegung Nachdem sich der Markt für die Online-Partnersuche in Österreich in der ersten Dekade zwischen 2002 und 2012 kontinuierlich nach oben entwickelt hat, sorgen im aktuellen Untersuchungszeitraum 2013/2014 zwei gegenläufige Trends für einige Unruhe in der Branche: So konnten zwar neue Usergruppen für das Online-Dating erschlossen werden, der erzielte Umsatz pro Kopf ist jedoch zurückgegangen. In dieser 4. Auflage unserer Marktanalyse finden Sie die wichtigsten Hintergrunde und aktuellen Trends zum Online-Dating in Austria. 1. Singles im Internet Von den knapp 8,5 Millionen Einwohnern Österreichs hatten im Jah-resschnitt 2013 etwa 1,6 Millionen zumindest zeitweise den Status „Single“ inne, wobei es schwierig ist, den Begriff eindeutig zu definie-ren: Ist z.B. eine 72-Jährige noch Single? Die Zahl der Alleinlebenden nimmt weiterhin drastisch zu – allein in den letzten beiden Jahren ist der Umfang an Ein-Personen-Haushalten hierzulande um 54.000 ge-stiegen. Von den österreichischen Singles bewegen sich knapp 1,3 Millionen regelmäßig im Internet und bilden damit die Hauptziel-gruppe der Branche. Schätzungen zufolge kommen zu diesen noch einmal rund 25% Interessenten hinzu (insbesondere Männer), die offiziell noch „in Beziehung lebend“ sind. 2. Anbieterlandschaft Grundsätzlich lassen sich die Online-Dating-Angebote in 5 Bereiche kategorisieren: »»Klassische Kontaktanzeigen-Portale Mainstream-Services für die eigenverantwortliche Suche, oft mit Chat, mittleres Preissegment Top-3: FriendScout24, Neu.at, Zoosk »»Online-Partneragenturen Vermittlung von Lebenspartnern auf Basis paarpsychologischer Matching-verfahren, gehobenes Preissegment Top-3: eDarling.at, Elitepartner.at, Parship.at »»Social-Dating überwiegend auf mobilen Geräten genutzte Flirtservices mit jungem Publikum, unteres Preissegment (Freemium) Top-3: Badoo, Lovoo, Tinder »»Adult-Dating Datingportale für erotische Kontakte (Casual-Dating, Seitensprünge, Swinger, Fetisch) Top-3: C-Date.at, Joyclub.at, Secret.at »»Nischen-Singlebörsen spezialisiert auf engere Zielgruppen wie Senioren, Alleinerziehende, Mollige, Homosexuelle … In Österreich gibt es einige Hundert dieser Portale, die meisten sind jedoch kleine Kontakt-anzeigen- Seiten. Immerhin 19 Anbietern ist es inzwischen gelungen, über 100.000 Mit-glieder zu gewinnen. Abgesehen von Love.at und Websingles.at wird die Szene allerdings von ausländischen, vornehmlich deutschen Playern beherrscht. Stichwort „Mobile-Dating“ Die Trennung von Online-Dating und Mobile-Dating ist in unseren Augen hinfällig. Die etablierten Online-Dating- Player bieten heute selbstverständlich auch mobile Seiten und eine ergänzende App. Und die meisten ehemaligen „mobile-only“ unter den Datingservices haben mit einer Webseite nachgezogen, denn der Kunde erwartet inzwi-schen, dass der Anbieter seiner Wahl überall und mit allen Medien erreichbar ist. Auch eine separate Berechnung des Umsatzes über mo-bile Endgeräte ist wenig sinnvoll, da ein Großteil der Nut-zer vom Erstkontakt bis zum Kauf zwischen „online“ und „mobile“ hin- und herspringt: Über 50% aller Logins er-folgen heute mobil, aber über 75% der Umsätze werden weiterhin am PC getätigt. Wir fassen daher unter dem Begriff „Online-Dating“ beide Spielarten zusammen.
  3. 3. 21,5 44,8 DEr ONLINE-DATING-MArKT IN ÖSTErrEICH 2013–2014 3 82,6 113,0 138,1 163,6 54,4 61,0 70,2 79,7 88,7 98,3 3. ONLINE-DATING-USER: KURVE STEIGEND 45,3 33,1 3,70 Der Boom der Internet-Partnersuche 3,20 3,10 20,6 begann in Österreich im Jahre 2,90 2,80 8,1 2002. In diesem Jahr waren 13,8 7,1 7,3 9,7 erstmalig 7,2 7,0 6,2 mehr 6,9 6,9 als 100.000 7,7 Single- 3,5 4,6 2,30 Profi le im Netz. Aktuell begeben sich monatlich 2,00 2,00 rund 680.000 1,90 Österreicher online auf Partnersuche, deutlich mehr als noch 2011 (610.000). Der frische Zustrom an Usern wird vor 0,80 0,70 allem durch die neue Generation von Social-Dating-Services wie lovoo und 202,8 0,30 Badoo generiert, denen es gelungen ist, auch 188,9 die 187,5 junge 185,8 Ziel-gruppe CH UK DK SE NO DE NL AT FR IT ES PT 21,5 44,8 82,6 113,0 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 3,70 3,20 3,10 2,90 2,80 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 der 18+Dater und Singles mit Migrationshintergrund zu 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 21,5 188,9 163,6 179,5 erschließen. 179,5 21,5 Hinzu kommen monatlich weitere 375.000 Nutzer im Bereich „Adult-Dating“ sowie rund 40.000 Nutzer von Gay-Dating-Services. 4. UMSATZENTWICKLUNG: ZAHLEN STAGNIEREN Trotz der deutlich gestiegenen Userzahlen lag der Branchenumsatz 2013 mit 17,2 Millio-nen 44,8 27,7% 2,30 202,8 82,6 CH UK DK SE NO DE NL AT FR IT ES PT 3,60 3,50 3,60 3,50 21,5 44,8 82,6 113,0 138,1 163,6 21,5 44,8 82,6 113,0 138,1 Euro auf einem ähnlichen 3,70 Niveau wie 2011 (16,9 Millionen Euro). Auch für 2014 er-warten 3,20 3,10 wir keine nennenswerte Steigerung, 2,80 denn: 2,30 » Die Monetarisierung der Mitglieder 2,00 2,00 wird 1,90 aufgrund verbesserter Konsumentenschutz-Mitglieder regelungen Umsatz 2011 und mündigerer Kunden immer schwieriger. » Klassische Kontaktanzeigen-Marktplätze verzeichnen Abwanderbewegungen zu den günstigeren Social- Dating-Playern. 3,60 3,50 CH UK SE DE NL AT FR ES IT PT 2,90 0,80 0,70 0,30 CH UK DK SE NO DE NL AT FR IT ES PT Die Gesamtlage darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass es einzelnen Anbietern – vor allem unter etablierten Online-Partner-agenturen – in den vergangenen zwei Jahren gelang, merkliche Umsatzzuwächse zu erzielen. 5. bRANCHENTRENDS 2013/2014 Trotz aller Bewegung durch die Faktoren „Social“ und „Mobile“ wird der Markt nach wie vor von 1,1 5,7 den Etablierten beherrscht: die hoch-preisigen 6,3 1,8 7 12,8 2,6 9,6 26,1 5,6 10,4 39,5 7,3 16,6 47,7 8,5 22,8 53,1 10,2 31,5 62,0 10,8 36,6 72,6 10,2 44,5 88,3 9,7 41,9 77,3 10,1 43,2 71,1 Qualitätsanbieter im Bereich der „seriösen“ Partnersuche, Mitglieder Umsatz 2011 für die v.a. Singles über 30 Jahre gerne zahlen. Die Big-5 der Branche c-date.at, edarling.at, elitepartner.at, FriendScout24.at und parShip.at erzielen zusammen über 60% des Gesamtumsatzes. Sowohl den neuen Social-Dating-Playern als auch Flirt-Apps wie tinder ist es bislang in erster Linie über Facebook und die App- Stores gelungen, sehr schnell und auf kostengünstige Weise eine große reichweite zu erlangen. Sie müssen nun zeigen, dass sie sich auch langfristig stabilisieren können. Der ehemalige Mittelbau, z.B. love.at, hat es zwischen diesen Fronten schwer, weiter zu bestehen. Eine gute Chance haben wei-terhin 7,3 8,5 22,8 10,2 31,5 10,8 36,6 10,2 44,5 9,7 41,9 10,1 43,2 die Spezialisten, vor allem dann, wenn sie sich nicht nur auf ein Land beschränken. Umsatz pro Einwohner in Euro 138,1 163,6 179,5 188,9 113,0 138,1 163,6 179,5 188,9 202,8 CH UK SE DE NL AT FR ES IT PT CH UK SE DE NL AT FR ES IT PT Marktanteil (monatl. Nutzer) 20 % 20 % 27,7% Mitglieder Umsatz 2011 Match.com > 50 Mio. ~300 Mio. Euro Badoo > 130 Mio. ~100 Mio. Euro Meetic > 40 Mio. 178 Mio. Euro Parship > 10 Mio. ~40 Mio. Euro Mitglieder Umsatz 2011 Match.com > 50 Mio. ~300 Mio. Euro Mitglieder Umsatz 2011 Marktanteil (Umsatz) Badoo > 130 Mio. ~100 Mio. Euro Meetic > 40 Mio. 178 Mio. Euro Parship > 10 Mio. ~40 Mio. Euro 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 Match.com > 50 Mio. ~300 Mio. Euro Badoo > 130 Mio. ~100 Mio. Euro Meetic > 40 Mio. 178 Mio. Euro Parship > 10 Mio. ~40 Mio. Euro 82,6 5,4 % 30,4% 19,6% 17,0% Match.com 4,6% > 50 Mio. ~300 Mio. Euro Badoo > 130 Mio. ~100 Mio. Euro Meetic > 40 Mio. 178 Mio. Euro Parship > 10 Mio. ~40 Mio. Euro 113,0 11,7% 18,0% Mitglieder Umsatz 2011 23,0% 44,8 42,7% 8,5 23,2 44,3 57,5 66,5 79,2 75,8 67,0 1,9 55,6 4,2 47,0 11,6 37,8 23,6 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 10,2 31,5 62,0 2,6 9,6 26,1 5,6 10,4 39,5 7,3 16,6 57,5 7,3 16,6 47,7 8,5 22,8 66,5 8,5 22,8 53,1 10,2 31,5 79,2 10,2 31,5 62,0 10,8 36,6 75,8 5,6 10,4 47,7 53,1 62,0 72,6 8,5 22,8 53,1 10,8 36,6 72,6 10,2 44,5 88,3 9,7 41,9 77,3 Social-Dating Kontaktanzeigen Partnervermittlungen Adult-Dating Nischenanbieter 3,5 9,7 4,6 13,8 6,2 20,6 7,2 33,1 7,1 45,3 7,0 54,4 6,9 6,9 7,3 202,8 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 7,3 16,6 47,7 1,1 5,7 6,3 1,8 8,5 1,8 7 12,8 2,6 23,2 2,8 2,50 2,10 2,00 1,90 0,85 0,80 0,45 Deutsche Portale 80 % Ausländische Portale 20 % 80 % 10,1 10,8 43,2 36,6 10,2 72,6 44,5 71,1 68,9 10,2 44,5 88,3 58,1 68,9 88,3 58,1 ElitePartner, 75,8 eDarling, Parship, FriendScout24: 54,2 % 44,3 7 9,6 10,2 26,1 39,5 66,5 79,2 10,8 44,5 2003 12,8 2004 2005 57,5 2006 2007 2008 2009 2010 2011 88,3 58,1 45,8 % 54,2 % 3,5 9,7 4,6 13,8 6,2 20,6 7,2 33,1 7,1 45,3 7,0 54,4 6,9 61,0 6,9 70,2 7,3 79,7 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 5,6 10,4 39,5 10,2 1,1 5,7 31,5 6,3 8,5 36,6 23,2 2,8 2,50 2,10 2,00 1,90 0,85 0,80 0,45 Deutsche Portale 80 % Ausländische Portale 20 % 80 % ElitePartner, eDarling, Parship, FriendScout24: 54,2 % 44,3 62,0 72,6 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 68,9 45,8 % 54,2 % 3,5 9,7 4,6 13,8 6,2 20,6 7,2 33,1 7,1 45,3 7,0 54,4 6,9 61,0 6,9 70,2 7,3 79,7 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 1,1 5,7 6,3 8,5 1,8 7 12,8 23,2 2,8 2,50 2,10 2,00 1,90 0,85 0,80 0,45 Deutsche Portale 80 % Ausländische Portale 20 % 20 % 80 % Match.com > 50 Mio. ~300 Mio. Euro Badoo > 130 Mio. ~100 Mio. Euro Meetic > 40 Mio. 178 Mio. Euro Parship > 10 Mio. ~40 Mio. Euro 2,6 9,6 26,1 44,3 1,1 5,7 6,3 5,6 10,4 39,5 57,5 1,8 7 12,8 7,3 16,6 47,7 66,5 2,6 9,6 26,1 8,5 22,8 53,1 79,2 75,8 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2,00 2,00 1,90 0,80 0,70 0,30 8,5 23,2 44,3 57,5 66,5 79,2 75,8 67,0 1,9 55,6 4,2 47,0 11,6 37,8 23,6 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 Match.com > 50 Mio. ~300 Mio. Euro Badoo > 130 Mio. ~100 Mio. Euro Meetic > 40 Mio. 178 Mio. Euro Parship > 10 Mio. ~40 Mio. Euro 5,4 % 30,4% 19,6% 17,0% 4,6% 11,7% 18,0% 23,0% 1,1 5,7 6,3 8,5 1,8 7 12,8 23,2 2,6 9,6 26,1 44,3 5,6 10,4 39,5 57,5 16,6 47,7 66,5 53,1 79,2 62,0 75,8 72,6 67,0 1,9 88,3 55,6 4,2 77,3 47,0 11,6 71,1 37,8 23,6 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013
  4. 4. DEr ONLINE-DATING-MArKT IN ÖSTErrEICH 2013–2014 4 ÜbER DIE STUDIE Die vorliegende Studie „Der Online-Dating-Markt in Österreich 2013/2014“ ist Bestandteil einer jährlich aktualisierten Analysenreihe zum Online- Dating im deutschsprachigen raum. Sie hat sich seit dem Jahr 2004 als einzig seriöse Marktbetrachtung in der Branche etabliert. Die Zahlen basieren auf Marktforschungsergebnissen, Internet-Traffic-analysen und vor allem den direkten Gesprächen mit dem Management der führenden Anbieter. ÜbER SINGLEbOERSEN-VERGLEICH.AT SingleBoerSen-vergleich.at ist ein kostenloses Informationsangebot mit den Schwerpunkten: » Test und Bewertung von Online-Dating-Angeboten » ratgeber-Magazin für Einsteiger und Fortgeschrittene Mehr als 250.000 Singles aus Österreich fanden seit 2004 über dieses Portal ihre Mitgliedschaften in geeigneten Singlebörsen. Empfehlungen, Interviews oder Auszüge der Testergebnisse wurden mittler-weile in über 100 Presse-, TV- und radiosendungen veröff entlicht. ÜbER METAfLAKE Das metafl ake-Network mit Stammsitz in Köln sowie Büros in der Schweiz und London beschäftigt 12 feste Mitarbeiter und unterhält Singlebörsen- Vergleiche in mittlerweile 14 Ländern. WWW.SINGLEBOERSEN-VERGLEICH.AT Ihr Anspechpartner: Daniel Baltzer metaflake metafl ake AG Bahnhofstr. 4 CH-9630 Wattwil Tel.: +41 (79) 551 00 52 Mail: gf@metafl ake.net Hinter dieser Studie steht Singleboersen-Vergleich.at singleboersen-vergleich.de singleboersen-vergleich.at singleboersen-vergleich.ch guide-sites-rencontres.fr guida-incontri.it sitios-encuentros.es dejting-experten.se nettdating-eksperten.no netdating-eksperter.dk leadingdatingsites.co.uk datingsitesreviewed.com sites-encontros.com.pt central-encontros.com.br datingsitesreviews.com.au

×