Die Bedeutung der Diagnose in der Fahrzeugentwicklung

1.587 Aufrufe

Veröffentlicht am

Diagnose-Systeme halten immer mehr Einzug in alle Stadien der automobilen Entwicklungskette – so auch in die Softwareentwicklung für Steuergeräte. Die Präsentation geht auf die steigenden Anforderungen an Entwicklungstools in Bezug auf die verschiedenen Diagnosestandards ein.

Der Vortrag wurde auf dem 9. CTI-Forum „Automotive Diagnostic Systems“ (Stuttgart, 13. - 14. März 2012) von Hans-Joachim Schleißheimer, Geschäftsführer der Schleißheimer GmbH gehalten.

Veröffentlicht in: Automobil
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.587
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
130
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die Bedeutung der Diagnose in der Fahrzeugentwicklung

  1. 1. 9. Internationales CTI Forum Die Bedeutung der Diagnose in der Fahrzeugentwicklung• Erweiterte Anforderungen an Entwicklungstools in Bezug auf Diagnose, komplexe Buskommunikation und Analyse • Idee einer herstellerunabhängigen Tool-LandschaftHans-Joachim SchleißheimerGeschäftsführer, Schleißheimer GmbH
  2. 2. Was ist Diagnose?• Fahrzeugdiagnose – ist der Austausch von Informationen zwischen der Fahrzeugelektronik und externen Testgeräten – findet breite Anwendung im gesamten Produktzyklus – betrifft alle ECUs und eine Vielzahl der Testsysteme – ist im Wesentlichen eine Softwarefunktion – ist nicht kundenerlebbar
  3. 3. Was ist Diagnose?• Die Fahrzeugdiagnose ist der „Engländer“ unter unseren Tools.
  4. 4. Was ist Diagnose?• On-Board-Diagnose – Softwarefunktionen innerhalb der ECUs zur Eigendiagnose sowie zur Überwachung von Sensoren und Aktoren• Off-Board-Diagnose – Spezielle Diagnosegeräte (Tester) in Zusammenarbeit mit Messtechnik, Restbussimulationen und Datenbanken
  5. 5. Anwendung Entwicklung Validierung Produktion Feld• Jede Phase im Produktzyklus stellt ihre eigenen Anforderungen an die Diagnose
  6. 6. Anforderungen Feld •OBD (1988) (Abgasüberwachung) •Service (Werkstatttester)Produktion •Prüfung, Kodierung •Tests während der Montage (Integration)Validierung •Absichern der Fahrzeugfunktionen (HIL)Entwicklung •Erstellen/Absichern von Einzelfunktionen •Softwaretests auf White-Box-Ebene (wahlfreie Zugriffe auf Variablen, Tracen von Events)
  7. 7. Aufbau• Schichtenmodell Anwendungsprotokolle Anwendung (7..5) OBD (US, EU), KW2000, UDS, CCP, XCP, ... Übertragungsschicht Protokoll (4..3) ISO-TP, TP1.6, TP2.0, J1939, FlexRay-TP, ... Physikalische Schicht Transport (2..0) UART, CAN, TTC, VAN , LIN, CCD, FlexRay, MOST, Ethernet....Diese Schichten müssen im Tester und den ECUs identisch sein und bilden dieGrundlage für die Kommunikation zwischen Tester und ECU.
  8. 8. Vielfalt• Transport-Schicht – Hohe Vielfalt. Notwendig, um Diagnose auf vorhandenen Bussen zu betreiben.• Protokoll-Schicht – Bedingt nötig. Oft hausinterne Anforderungen• Anwendungs-Schicht – Fortschritt (OBD, KW2000, UDS) – Erweiterte Anforderungen aus Entwicklung (UDS XCP)
  9. 9. Diagnose in der ECU-Entwicklung• KWP/UDS ist in fast allen Projekten verfügbar.• XCP ist selten verfügbar, aber für die Entwicklung besser geeignet, weil – Schneller, da geringerer Protokoll-Overhead – Besserer Zugriff auf interne Daten • Skalierungsmöglichkeit für Variablen (A2L) • Bypassfähig • Events verfügbar
  10. 10. Weiterentwicklung XCP• Variablen-Beschreibung – Beschreibung und Deklaration sind nicht konsistent  Konsistente Beschreibung und Deklaration der Variablen im Code oder in der Konfiguration. Prüfung und automatische Erzeugung der A2L- Files im Code-Erstellungsprozess• Events  Nicht nur Messwerte, sondern Events und ihre Beschreibungen
  11. 11. Weiterentwicklung UDS• Übernahme der Fähigkeiten von XCP (wahlfreier Zugriff auf Variablen, Skalierungsdefinitionen in A2L-Files, Events)• Bandbreite variabel erhöhen (Bei Bedarf Timings verkürzen )  Möglicherweise Zusammenführung von UDS und XCP
  12. 12. Weiterentwicklung Tools• Gleichzeitige Aufzeichnung von Bus- Kommunikationen, Variableninhalten und zustandsverändernden Events in einem Log-File• Anzeige von Variablen und Events als physikalische Werte oder in Klarschrift
  13. 13. Vorteile für die Entwicklung• Sehr gute Basis für automatische Softwaretests• Deutlich verbesserte Analysemöglichkeiten• Tests und Analyse auch in Seriengeräten deutlich verbessert.
  14. 14. Kontaktdaten Schleißheimer Soft- und Hardwareentwicklung GmbH Am Kalkofen 10 61206 Nieder-Wöllstadt Tel.: +49 6034 9148-701 Fax: +49 6034 9148-91 vertrieb@schleissheimer.de www.schleissheimer.dewww.CanEasy.de – Die anwenderfreundliche Analyse- und Testumgebungsowie Restbussimulation für CAN und LIN – Jetzt testen und Zeit sparen.

×