Augusto Pinochet (1915-2006) “ Soy democrático, pero a mi manera.”  (“Ich bin Demokrat, aber auf meine Art und Weise.”)
Bedingungen des Aufstiegs <ul><li>Salvador Allende, der Pr äsident von Chile in den Jahren 1970 bis 1973, hatte das blutig...
Bedingungen des Aufstiegs <ul><li>Die CIA (Central Intelligence Agency) unterstützte die die Gegner Allendes (Politiker, G...
Bedingungen des Aufstiegs <ul><li>Pinochet war gerade Kommandant der chilenischen Streitkräfte geworden. </li></ul><ul><li...
Ideologie und Anhängerschaft <ul><li>Pinochet war ein Rechtsextremist. </li></ul><ul><li>Er errichtete in Chile ein autori...
Aufbau der Herrschaft <ul><li>Es gab ein vollständiges Verbot für sozialistische Propaganda. </li></ul><ul><li>Tausende vo...
Umgang mit Opposition und Widerstand <ul><li>Pinochet hat seine Gegner durch Gewalt eliminiert. Sie wurden fast immer ermo...
Umgang mit Opposition und Widerstand <ul><li>Es gab eine brutale militärische Geheimpolizei und viele Chilenen mussten ins...
Bibliographie <ul><li>http://www.portalplanetasedna.com.ar/pinochet.htm </li></ul><ul><li>http://es.wikipedia.org/wiki/Sal...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Pinochet

1.344 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.344
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Pinochet

  1. 1. Augusto Pinochet (1915-2006) “ Soy democrático, pero a mi manera.” (“Ich bin Demokrat, aber auf meine Art und Weise.”)
  2. 2. Bedingungen des Aufstiegs <ul><li>Salvador Allende, der Pr äsident von Chile in den Jahren 1970 bis 1973, hatte das blutigste Regime Lateinamerikas. Viele wurden getötet. Er hat sich auf die Arbeiterklasse konzentriert. </li></ul><ul><li>Allende war der erste marxistische Präsident der Welt, der demokratisch gewählt wurde. </li></ul>
  3. 3. Bedingungen des Aufstiegs <ul><li>Die CIA (Central Intelligence Agency) unterstützte die die Gegner Allendes (Politiker, Gewerkschaftler, usw.) um die innere Sicherheit Chiles zu “zerstören”. </li></ul><ul><li>Allende wollte “la vía chilena al socialismo” (den chilenischen Weg zum Sozialismus). </li></ul><ul><li>Das Abgeordnetenhaus, das mehrheitlich in Händen der Opposition war, erklärte am 23. August 1973 die Regierung Chiles als verfassungswidrig. Sie meinten, dass Allende nicht verfassungskonform regiert habe. </li></ul>
  4. 4. Bedingungen des Aufstiegs <ul><li>Pinochet war gerade Kommandant der chilenischen Streitkräfte geworden. </li></ul><ul><li>Am 11.09.1973 gab es in Chile einen Militär-Putsch wegen der harten Vorwürfe gegenüber Allende. Pinochet leitete den Putsch mit Hilfe der USA. </li></ul>
  5. 5. Ideologie und Anhängerschaft <ul><li>Pinochet war ein Rechtsextremist. </li></ul><ul><li>Er errichtete in Chile ein autoritäres Regime, das nur eine einzige Partei hatte. </li></ul><ul><li>Die “Chicago Boys” (Studenten des Wirtschaftsministers Milton Friedman) haben mit Hilfe Pinochets den Kapitalismus in Chile aufgebaut. </li></ul><ul><li>Pinochet erlaubte internationale Investitionen und die Privatisierung der Firmen. </li></ul><ul><li>Die Politik Pinochets konzentrierte sich auf ökonomischen Aufschwung. </li></ul>
  6. 6. Aufbau der Herrschaft <ul><li>Es gab ein vollständiges Verbot für sozialistische Propaganda. </li></ul><ul><li>Tausende von Personen wurden verhaftet. Hunderte wurden ermordet und gefoltert. </li></ul><ul><li>Pinochet reduzierte die staatlichen Subventionen und Versorgungsleistungen für das Volk. </li></ul><ul><li>1973 lag die Inflation in Chile bei über 500%. Die ökonomischen Aktivitäten (Privatisierung, reduzierte Subventionen, usw.) führten zu einem Einbruch der Wirtschaft (180% in 1976, 30-35% in 1978 und 10% in 1982). </li></ul>
  7. 7. Umgang mit Opposition und Widerstand <ul><li>Pinochet hat seine Gegner durch Gewalt eliminiert. Sie wurden fast immer ermordet. </li></ul><ul><li>Ein großer Teil der Bevölkerung war “verschwand”. </li></ul><ul><li>Die Diktatur Pinochets erlaubtete keine Demonstrationen. </li></ul>
  8. 8. Umgang mit Opposition und Widerstand <ul><li>Es gab eine brutale militärische Geheimpolizei und viele Chilenen mussten ins Ausland fliehen. </li></ul><ul><li>Am Ende der Diktatur gab es fast keine Sozialisten in Chile. </li></ul><ul><li>“ Prácticamente limpiamos de marxistas la nación.” </li></ul><ul><li>(“Wir haben praktisch die Nation von Marxisten gereinigt.”) </li></ul>
  9. 9. Bibliographie <ul><li>http://www.portalplanetasedna.com.ar/pinochet.htm </li></ul><ul><li>http://es.wikipedia.org/wiki/Salvador_Allende </li></ul><ul><li>http://es.wikipedia.org/wiki/R%C3%A9gimen_Militar_(Chile) </li></ul><ul><li>http://www.elpais.com/comunes/2006/pinochet/biografia.html#continuacion </li></ul>

×