Wie kann man die Wirkung eines grenzen-
loses Austausches sichtbar machen?
Gesche Schifferdecker und Tobias Wulf
I. Die Ma...
I. Die Max Weber Stiftung und ihre Institute
Stiftungszweck
„Zweck der Stiftung ist die Förderung der Forschung mit
Schwerpunkten auf den Gebieten der Geschichts-, Kul...
II. Die Internationalisierung der deutschen Geistes-
und Sozialwissenschaften
Internationalisierung
-> Globale Herausforderungen (Gesundheit, Ernährung,
Klima, Ressourcen, Migrationsprozesse, Sicherhe...
Wissenschaftspolitische Strategien
- „Zum wissenschaftspolitischen
Diskurs über Große
gesellschaftliche
Herausforderungen
...
Wissenschaftspolitische Ziele
1. Forschungszusammenarbeit mit den weltweit
Besten stärken
2. Innovationspotenziale interna...
Die Strategie der Max Weber Stiftung
-> Max Weber Stiftung möchte als bundesunmittelbare
und international agierende Wisse...
Dauerhafte Forschungspräsenzen
• Nordafrika/Ägypten (seit 2011) : Außenstelle des Orient-Institut
Beirut im Wissenschaftsz...
Projektbezogene Forschung
• Südostasien/Hongkong (seit 2015): Forschergruppe des
Deutschen Instituts für Japanstudien (DIJ...
MWS & Forum Transregionale Studien
•
• Verbundprojekt zur inhaltlichen Internationalisierung der
Geistes- und Sozialwissen...
III. Herausforderungen und Chancen des Digitalen
Wandels für Wissenschaftsorganisationen
IV. Wissenschaftskommunikation 2.0
Die Online-Strategie der Max Weber Stiftung
Die Max Weber Stiftung
in den Sozialen Medien
V. Wissenschaftliche Blogs der Max Weber Stiftung
Zugriffszahlen der
Hypotheses-Blogs
Die Max Weber Stiftung
in den Sozialen Medien
Die Max Weber Stiftung
in den Sozialen Medien
- TraFo-Blog ursprünglich zur Dokumentation der Verbundaktivitäten
eingerichtet, hat aber seit 2013 eine erstaunliche Eige...
Die Max Weber Stiftung
Max Weber Stiftung
Rheinallee 6
53173 Bonn
Telefon: 0228-37786-0
Telefax: 0228-37786-19
http://www....
Die Wirkung eines grenzenloses Austausches_Vortrag Max Weber Stiftung
Die Wirkung eines grenzenloses Austausches_Vortrag Max Weber Stiftung
Die Wirkung eines grenzenloses Austausches_Vortrag Max Weber Stiftung
Die Wirkung eines grenzenloses Austausches_Vortrag Max Weber Stiftung
Die Wirkung eines grenzenloses Austausches_Vortrag Max Weber Stiftung
Die Wirkung eines grenzenloses Austausches_Vortrag Max Weber Stiftung
Die Wirkung eines grenzenloses Austausches_Vortrag Max Weber Stiftung
Die Wirkung eines grenzenloses Austausches_Vortrag Max Weber Stiftung
Die Wirkung eines grenzenloses Austausches_Vortrag Max Weber Stiftung
Die Wirkung eines grenzenloses Austausches_Vortrag Max Weber Stiftung
Die Wirkung eines grenzenloses Austausches_Vortrag Max Weber Stiftung
Die Wirkung eines grenzenloses Austausches_Vortrag Max Weber Stiftung
Die Wirkung eines grenzenloses Austausches_Vortrag Max Weber Stiftung
Die Wirkung eines grenzenloses Austausches_Vortrag Max Weber Stiftung
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die Wirkung eines grenzenloses Austausches_Vortrag Max Weber Stiftung

164 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation der Internationalisierungs-Strategie der Max Weber Stiftung im Rahmen des "Arbeitskreis Internationales" des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen am 19. Februar 2016 in der Fritz-Thyssen-Stiftung in Köln.

Veröffentlicht in: Wissenschaft
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
164
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die Wirkung eines grenzenloses Austausches_Vortrag Max Weber Stiftung

  1. 1. Wie kann man die Wirkung eines grenzen- loses Austausches sichtbar machen? Gesche Schifferdecker und Tobias Wulf I. Die Max Weber Stiftung und ihre Institute II. Die Internationalisierung der deutschen Geisteswissenschaften III. Herausforderungen und Chancen des Digitalen Wandels für Wissenschaftsorganisationen IV. Wissenschaftskommunikation 2.0: Die Online-Strategie der Max Weber Stiftung V. Wissenschaftliche Blogs der Max Weber Stiftung
  2. 2. I. Die Max Weber Stiftung und ihre Institute
  3. 3. Stiftungszweck „Zweck der Stiftung ist die Förderung der Forschung mit Schwerpunkten auf den Gebieten der Geschichts-, Kultur-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in ausgewählten Ländern und die Förderung des gegenseitigen Verständnisses zwischen Deutschland und diesen Ländern.“ (§ 1 der Satzung der Max Weber Stiftung)
  4. 4. II. Die Internationalisierung der deutschen Geistes- und Sozialwissenschaften
  5. 5. Internationalisierung -> Globale Herausforderungen (Gesundheit, Ernährung, Klima, Ressourcen, Migrationsprozesse, Sicherheitspolitik etc.) der Gegenwart und Zukunft sind aufgrund der weltweiten Vernetzung so komplex, dass Lösungen nicht mehr in nationalen Zusammenhängen gefunden werden können. -> Im Vergleich zu den Naturwissenschaften sind Geistes- und Sozialwissenschaften traditionell national geprägt. -> Technischer Austausch ist beinah grenzenlos möglich, Herausforderungen sind eher hermeneutischer Natur -> Internationalisierung der Geistes- und Sozialwissenschaften besonders wichtig, weil sie auf aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen reagieren und einen gemeinsamen Erkenntnisgewinn erzielen, der die Basis für Verständigung und ein friedliches Zusammenleben von Menschen ist.
  6. 6. Wissenschaftspolitische Strategien - „Zum wissenschaftspolitischen Diskurs über Große gesellschaftliche Herausforderungen Empfehlungen“ des WR, 2015 - Aktionsplan „Internationale Kooperation“ des BMBF - „Rahmenprogramm Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften des BMBF“ (beide 2014) - Broschüre „Forschungs- infrastrukturen für die Geistes- und Sozialwissenschaften“ des BMBF (2013)
  7. 7. Wissenschaftspolitische Ziele 1. Forschungszusammenarbeit mit den weltweit Besten stärken 2. Innovationspotenziale international erschließen, Innovationsstandort Deutschland stärken 3. Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern in Bildung, Forschung und Entwicklung 4. International Verantwortung übernehmen und globale Herausforderungen bewältigen 5. Durch Ausbildung Perspektiven für Mensch und Wirtschaft schaffen
  8. 8. Die Strategie der Max Weber Stiftung -> Max Weber Stiftung möchte als bundesunmittelbare und international agierende Wissenschaftseinrichtung für ein Engagement in grundsätzlich allen Regionen der Welt offen sein, ohne dabei aber die Kernaufgabe, den Unterhalt der bestehenden Auslandsinstitute, zu vernachlässigen. -> Internationalisierungsstrategie der Stiftung drückt sich in unterschiedlichen Formaten aus, orientiert an den Bedürfnissen des Projekts sowie den Rahmenbedingungen und Kooperationsmöglichkeiten vor Ort. -> Projekte können unbefristet oder unterschiedlich lang befristet sein, die rechtliche Verankerung kann über die Stiftung und/oder in Verbindung mit Partnern des Gastlandes erfolgen
  9. 9. Dauerhafte Forschungspräsenzen • Nordafrika/Ägypten (seit 2011) : Außenstelle des Orient-Institut Beirut im Wissenschaftszentrum in Kairo • Südasien/Indien (seit 2013): Transnationale Forschungsgruppe (TRG) der Max Weber Stiftung zum Thema „Poverty Reduction and Educational Policy in India”, initiiert vom Deutschen Historischen Institut London in Kooperationen mit indischen, britischen und deutschen Partnern • China (in Planung): Max Weber Stiftung plant neue und dauerhafte Forschungspräsenz auf dem chinesischen Festland
  10. 10. Projektbezogene Forschung • Südostasien/Hongkong (seit 2015): Forschergruppe des Deutschen Instituts für Japanstudien (DIJ) Tokyo in Kooperation mit der Hong Kong Baptist University und der Universität Freiburg zum Thema „Migration, China and the Global Context“ • Afrika südlich der Sahara/Senegal (seit 2015): DHI Paris zusammen mit dem senegalesischen Partner CREPOS • Bilderfahrzeuge – Warburg, London (seit 2014) : DFK Paris, Universität Hamburg, HU Berlin, Warburg Institute London und KHI Florenz arbeiten gemeinsam über Ländergrenzen hinweg
  11. 11. MWS & Forum Transregionale Studien • • Verbundprojekt zur inhaltlichen Internationalisierung der Geistes- und Sozialwissenschaften (seit 2013) • Kooperation wird für zunächst 5 Jahre vom BMBF gefördert • Ziele sind die Erkundung neuer, zukunftsweisende Themenfelder und ein globaler Austausch geisteswissenschaftlicher Forschungsperspektiven • Instrumente sind: 1. Veranstaltungen: gemeinsame Konferenzen, Sommerakademien, Winterschulen, explorative Workshops, WeberWorldCafés 2. Wissenschaftliche Blogs und Open-Access-Publikationen 3. Forschungsprogramm mit Fellowships und eigenen Veranstaltungen zur Erweiterung von disziplinären und regionalen Perspektiven
  12. 12. III. Herausforderungen und Chancen des Digitalen Wandels für Wissenschaftsorganisationen
  13. 13. IV. Wissenschaftskommunikation 2.0 Die Online-Strategie der Max Weber Stiftung
  14. 14. Die Max Weber Stiftung in den Sozialen Medien
  15. 15. V. Wissenschaftliche Blogs der Max Weber Stiftung
  16. 16. Zugriffszahlen der Hypotheses-Blogs
  17. 17. Die Max Weber Stiftung in den Sozialen Medien
  18. 18. Die Max Weber Stiftung in den Sozialen Medien
  19. 19. - TraFo-Blog ursprünglich zur Dokumentation der Verbundaktivitäten eingerichtet, hat aber seit 2013 eine erstaunliche Eigendynamik entwickelt. - Mehrsprachiges Informations- und Kommunikationsportal für WissenschaftlerInnen und Studierende, die zu transregionalen Themen arbeiten. - Interdisziplinär und international - Mittlerweile ca. 3500 Einzelbesucher monatlich (38000 Einzelbesucher insgesamt in 2015). - Partnerschaft mit CrossArea e.V. - verschiedene Publikationsformate: Kurzinterviews („5in10“), Diskussionen von Forschungsansätzen („All Things Transregional“), kurze Artikel, Forschungsberichte, Veranstaltungstipps und -berichte, Projektvorstellungen, Video- und Audioformate TraFo-Blog
  20. 20. Die Max Weber Stiftung Max Weber Stiftung Rheinallee 6 53173 Bonn Telefon: 0228-37786-0 Telefax: 0228-37786-19 http://www.maxweberstiftung.de/

×