USABILITY... intern oder extern testen? (WUD 2010)
HINTERGRUND
Ich bin …
Sandra Griffel
Director User Experience
Seit 2000 bei denkwerk
denkwerk ist ...
konsequent ideengetr...
AUSGANGSTHESE
Regelmäßiges Usability Testing im Rahmen iterativer oder
agiler Vorgehensweisen garantiert nicht nur eine be...
Die Kommunikation zwischen Konzept, Design, Technik
verbessert sich, das Team rückt zusammen!
02
SPRINT 2
01
SPRINT 1
00
BASISARBEIT
03
SPRINT ...
Der Idealfall ...
Design
Sprint 2
Design
Sprint 3
Design
Sprint 4
Imp...
Der Idealfall: Rapid Prototyping im Usability Test
Design
Sprint 2
Design
Sprint 3
Design
Sprint 4
Implemen-
tierung
Imple...
VORGEHENSWEISE ...
•  Zusammenarbeit mit einem externen Usability Labor
•  Testing eines funktionalen Prototypen oder Flas...
VOR- UND NACHTEILE ...
Externe Usability-Labs bieten eine neutrale Qualitätsprüfung
(„gekaufte Distanz“) und helfen so Kon...
Allzu häufig lediglich bei den Kosten und der Dauer. Gerade
bei engem Budget-/Zeitrahmen entfallen Testings oft ...
WIDER DEM KOSTENDRUCK!
Sollte man also bei kleineren Budgets oder eng gestecktem
Zeitrahmen auf Tests verzichten, um wettb...
DIE LÖSUNG:
Gerade für Projekte mit hohem Kostendruck lohnt es sich mit
einem internen Testteam zu arbeiten. Durch ein una...
Ein eigener Testpool erlaubt Testings mit unterschiedlichem
Komplexitätsgrad und erhöht die Flexibilität im Projekt.
VORGEHENSWEISE
• Mini-Uselab: 2 Arbeitsplätze mit „Morae“
• Testing eines funktionalen Prototypen oder Flash Dummys
• 4-5 ...
TO BE DISCUSSED ...
Kann man sich selber testen?
Testen der Kredibilität wegen?
Bleibt Innovation auf der Strecke?
Usabili...
DANKE.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Usability intern oder extern testen (WUD 2010)

3.626 Aufrufe

Veröffentlicht am

Gerade bei kleinen und mittleren Projekten sind teure Usability-Evaluationen im Budget nicht vorgesehen. Dennoch sind diese Methoden bei der Entwicklung von interaktiven Anwendungen unverzichtbar. Die Frage ist also, welche Maßnahmen intern kosten- und zeiteffizient geleistet werden können und in welchen Fällen eine externe Evaluation der Gebrauchstauglichkeit notwendig ist.
Unterstützend werden Methoden für internes und externes Testing vorgestellt ...

Veröffentlicht in: Design, Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.626
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Usability intern oder extern testen (WUD 2010)

  1. 1. USABILITY... intern oder extern testen? (WUD 2010)
  2. 2. HINTERGRUND Ich bin … Sandra Griffel Director User Experience Seit 2000 bei denkwerk denkwerk ist ... konsequent ideengetrieben. Wir erfinden, gestalten und realisieren wegweisende Kommunikations- und E-Business- Lösungen.
  3. 3. AUSGANGSTHESE Regelmäßiges Usability Testing im Rahmen iterativer oder agiler Vorgehensweisen garantiert nicht nur eine bessere Gebrauchstauglichkeit des Produktes, sondern hilft auch interne Prozesse effizienter zu gestalten. Durch die neutrale Bewertung von außen werden Konflikt- themen objektiviert...
  4. 4. Die Kommunikation zwischen Konzept, Design, Technik verbessert sich, das Team rückt zusammen!
  5. 5. 02 SPRINT 2 01 SPRINT 1 00 BASISARBEIT 03 SPRINT ... Der Idealfall ... Design Sprint 2 Design Sprint 3 Design Sprint 4 Implemen- tierung Implemen- tierung Implemen- tierung Initial Concept 4-8 WochenCa. 1-5 Monate 4-8 Wochen 4-8 Wochen
  6. 6. Der Idealfall: Rapid Prototyping im Usability Test Design Sprint 2 Design Sprint 3 Design Sprint 4 Implemen- tierung Implemen- tierung Implemen- tierung Initial Concept 4-8 WochenCa. 1-5 Monate 4-8 Wochen 4-8 Wochen 02 SPRINT 2 Rapid- Prototyping II 01 SPRINT 1 Rapid- Prototyping I 00 BASISARBEIT Paper- Prototyping 03 SPRINT ... Rapid- Prototyping III
  7. 7. VORGEHENSWEISE ... •  Zusammenarbeit mit einem externen Usability Labor •  Testing eines funktionalen Prototypen oder Flash Dummys •  5-20 Probanden aus der ZG je Phase (vorab Screening) •  Methode: U.a. Tiefeninterviews, Task Analyse, Eyetracking •  2-3 Phasen: 1 Tag Testing, 2 Tage Überarbeitung, usw. •  Schriftliche und oft auch filmische Dokumentation
  8. 8. VOR- UND NACHTEILE ... Externe Usability-Labs bieten eine neutrale Qualitätsprüfung („gekaufte Distanz“) und helfen so Konfliktpotentiale in der Agentur zu minimieren. V.a. helfen externe Gutachten aber auch dem Kunden, den Nutzen des Projekts intern zu belegen. Trotzdem entfallen Usability Tests bei vielen Projekten. Wo also liegen mögliche Nachteile?
  9. 9. Allzu häufig lediglich bei den Kosten und der Dauer. Gerade bei engem Budget-/Zeitrahmen entfallen Testings oft ...
  10. 10. WIDER DEM KOSTENDRUCK! Sollte man also bei kleineren Budgets oder eng gestecktem Zeitrahmen auf Tests verzichten, um wettbewerbsfähig zu bleiben? – Nein! Denn der Kunde erwartet heute mehr denn je höchste Qualität und Gebrauchstauglichkeit! Zudem helfen Tests effizienter zu arbeiten und somit bares Geld zu sparen und Mitarbeiter besser zu qualifizieren ...
  11. 11. DIE LÖSUNG: Gerade für Projekte mit hohem Kostendruck lohnt es sich mit einem internen Testteam zu arbeiten. Durch ein unabhängiges Team innerhalb der Agentur bleibt die Neutralität gewahrt. Durch standardisierte Verfahren und kleine Probandengruppen werden die Aufwände für die Testphasen deutlich reduziert ...
  12. 12. Ein eigener Testpool erlaubt Testings mit unterschiedlichem Komplexitätsgrad und erhöht die Flexibilität im Projekt.
  13. 13. VORGEHENSWEISE • Mini-Uselab: 2 Arbeitsplätze mit „Morae“ • Testing eines funktionalen Prototypen oder Flash Dummys • 4-5 Probanden aus der Zielgruppe (selbstrekrutiert) • Methode: U.a. Interviews, Task- und Klickpfad Tracking • 1-2 Phasen: 0,5 Tage Testing, 2 Tage Überarbeitung, usw. • Dokumentation über die Morae Out-of-the-Box Funktionen
  14. 14. TO BE DISCUSSED ... Kann man sich selber testen? Testen der Kredibilität wegen? Bleibt Innovation auf der Strecke? Usability Testing als Wettbewerbsvorteil? ... Wie sind Eure Erfahrungen?
  15. 15. DANKE.

×