Kollaborative Web 2 0 Werkzeuge

608 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business, Technologie, Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
608
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Kollaborative Web 2 0 Werkzeuge

  1. 1. Kollaborative Web 2.0 Werkzeuge<br />© Niklas Obermeier<br />
  2. 2.
  3. 3. Web 2.0<br />Der Begriff „Web 2.0“ ist ein Sammelbegriff für eine Reihe von internetbezogenen Technologien, welche die Interaktion und Vernetzung der Beteiligten um ein Vielfaches erleichtern und fördern. <br />
  4. 4. BLOGS / WEBLOGS<br />Abkürzung zusammengesetzt aus World Wide Web und Log für Logbuch (WEBLOG). Es handelt sich um eine Art online Tagebuch oder Journal, welches auf einer Webseite publiziert werden kann.<br />regelmäßig aktualisierte Webseite mit festem AutorInnenkreis<br />Partizipation der Benutzer durch Kommentarfunktionen<br />starke Vernetzung der „Blogosphäre“ durch trackbacks und backlinks auf andere Beiträge<br />Einsatz als Lerntagebuch, Wissensmanagementsystem, News-Quelle, Diskussion-Plattform<br />
  5. 5. WIKIS<br />Ein Wiki, hawaiisch für „schnell“, ist ein Hypertext-System, dessen Inhalte von den Benutzern gelesen und online anhand einer vereinfachten Syntax geändert werden können.<br />gemeinschaftlich von den Benutzern erstellte Inhalte (das bekannteste Beispiel ist Wikipedia.org)<br />fließender Übergang zwischen passiver Nutzung von Information und aktiver Teilnahme an der Erstellung<br />hohe Veränderlichkeit der Inhalte, weil ständig eine Neubearbeitung stattfinden kann<br />Einsatz als kollaborative Plattform zur Erstellung und Verwaltung von Online-Dokumentationen und Anleitungen, zur Berichterstattung oder als Wissensmanagementsystem.<br />
  6. 6. Andere interessante Web 2.0 Technologien <br />Social Networking, Tagging, Mashups<br />
  7. 7. Tagging<br />freie Zuweisung von Schlagwörtern durch die Benutzer<br />gemeinschaftliches Indexieren von Inhalten<br />Linksammlungen – Social Bookmarking (del.icio.us etc.)<br />Videos (YouTube)<br />
  8. 8. Mashups<br />(Re-) Kombination verschiedener Inhalte aus unterschiedlichen Quellen<br />Integration fremder Inhalte in eigene Dienste<br />hierfür sind offene Schnittstellen (APIs) notwendig<br />
  9. 9. Social Networking<br />Unter Social Network versteht man heute Plattformen bzw. Webseiten (MySpace, Facebook, Twitter)<br />Aufbau von Beziehungen zu anderen Teilnehmern des Netzwerks<br />Angabe persönlicher Informationen notwendig<br />

×