Klagenfurt und das
Ingeborg Bachmann
Gymnasium
die Schüler der 7Ai Klasse
Der Wörthersee- il lago di
Wörth
• Der Wörthersee ist der größte See in ganz Kärnten. Die tiefste Stelle des Wörthersees b...
Ingeborg Bachmann
Gymnasium
• Das Ingeborg Bachmann Gymnasium wurde nach der österreichischen
Schriftstellerin Ingeborg Ba...
Das Wörtherseestadion –
Lo stadio „Wörthersee“
• Das Klagenfurter „Wörtherseestadion“ befindet sich im Stadtteil Waidmanns...
Kärnten- La Carinzia
• Kärnten ist das südlichste Bundesland Österreichs und hat ca.
500.000 Einwohner. Die Hauptstadt Kär...
I musei di Klagenfurt- Die
Museen von Klagenfurt
Klagenfurt ha due musei, il „Landesmuseum“ ed il MMKK, „Museum Moderner K...
La Colonna di peste-
Die Pestsäule
• La Colonna di peste, prima una colonna di legno, è stata eretta nel 1680 nella
piazza...
L‘omino del Wörthersee-
Das Wörtherseemandl
• L’omino del Wörthersee è una piccola statua di bronzo che si trova in piazza...
Stadttheater
• Das Stadttheater ist das größteTheater in Klagenfurt. Es wurde
zwischen 1908 und 1910 erbaut. Es hat 800 Si...
Lindwurm
• Sulla Neuer Platz si possono ammirare tanto l’emblema di Klagenfurt, il drago
Lindwurm, quanto l’Ercole che lo ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Klagenfurt und das Ingeborg-Bachmann-Gymnasium

62 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Schüler der 7Ai Klasse des IBG stellen ihre Schule und ihre Stadt vor.
Schuljahr 2015/2016

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
62
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
23
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Klagenfurt und das Ingeborg-Bachmann-Gymnasium

  1. 1. Klagenfurt und das Ingeborg Bachmann Gymnasium die Schüler der 7Ai Klasse
  2. 2. Der Wörthersee- il lago di Wörth • Der Wörthersee ist der größte See in ganz Kärnten. Die tiefste Stelle des Wörthersees beträgt 85 Meter. Der Wörthersee ist 16,5 Kilometer lang. Zwischen Mai und September ist der Wörthersee auch ein wunderschöner Badesee. Hinter der Halbinsel Maria Wörth (die dem See den Namen gibt), ist der Pyramidenkogel. Auf dem Hügel wurde der 54 m hoher Aussichtsturm mit einer Aussichtsplattform errichtet, die einen weiten Blick auf den See und die umliegenden Berge bietet. • Il lago di Wörth è il più grande lago della Carinzia. Il punto più profondo è 85 metri. Il lago di Wörth ha una lunghezza di 16,5 chilometri. Tra maggio e settembre, il lago di Wörth è un bellissimo lago per nuotare. Il paese di Maria Wörth dà il nome al lago e vicino al paese si trova la collina Pyramidenkogel. Sulla collina c`è una torre panoramica, che è alta 54 m e da cui si gode un panorama fantastico del lago e delle montagne circostanti.
  3. 3. Ingeborg Bachmann Gymnasium • Das Ingeborg Bachmann Gymnasium wurde nach der österreichischen Schriftstellerin Ingeborg Bachmann benannt. Sie lebte von 1926 bis 1973. Unsere Schule befindet sich in Klagenfurt, in der Nähe des Stadtzentrums. Die Schule besteht aus knapp 1000 Schülern und 100 Lehrer. Die Schüler sind 10 bis 18 Jahren alt. Ab 13 Jahren können die Schüler zusätzlich zu Englisch Latein, Italienisch und Französisch lernen. • La scuola Ingeborg Bachmann ha preso il nome della scrittrice austriaca Ingeborg Bachmann, che ha vissuto dal 1926 al 1973. La nostra scuola si trova a Klagenfurt, vicino al centro storico. Ci sono circa 1000 studenti e 100 professori. I nostri studenti hanno dai 10 ai 18 anni. Tutti imparano l’inglese ed a 13 anni i ragazzi possono scegliere ancora un’altra lingua: il latino, l´italiano o il francese.
  4. 4. Das Wörtherseestadion – Lo stadio „Wörthersee“ • Das Klagenfurter „Wörtherseestadion“ befindet sich im Stadtteil Waidmannsdorf und verfügt über eine Kapazität von 32.000 Plätzen. Es wurde im Jahre 2007 eröffnet und beheimatet zurzeit den Verein SK Austria Klagenfurt aus der zweiten österreichischen Fußballliga. Es war Austragungsort dreier Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2008 und wird seitdem auch als Veranstaltungsort für Konzerte und andere Events verwendet. Es ist das zweitgrößte und modernste Stadion Österreichs. • Lo stadio „Wörthersee“ a Klagenfurt si trova nel quartiere Waidmannsdorf e può ospitare fino a 32.000 spettatori. È stato inaugurato nel 2007 e tre partite del campionato europeo di calcio 2008 avevano luogo in questo stadio. Adesso ci sono partite della squadra SK Austria Klagenfurt, ma anche concerti ed altri evento. È lo secondo stadio più grande e quello più moderno dell’Austria. •
  5. 5. Kärnten- La Carinzia • Kärnten ist das südlichste Bundesland Österreichs und hat ca. 500.000 Einwohner. Die Hauptstadt Kärntens ist Klagenfurt. Kärnten wird sehr gerne wegen der großartigen Natur besucht. Hier findet man nicht nur wunderschöne Seen, Flüsse, und Gebirgszüge sondern auch den höchsten Berg Österreichs. In den Gasthäusern kann man auch die typischen Kärntner Gerichte essen, wie zum Beispiel „Kasnudln“ oder „Reindling“. • La Carinzia è la regione più meridionale dell`Austria e ha una populazione di ca. 500.000 abitanti. Il capoluogo è Klagenfurt. La Carinzia è soprattutto conosciuta per la sua natura meravigliosa. Ci si trovano non solo dei laghi bellissimi, dei torrenti e delle montagne ma anche la montagna più alta dell`Austria. Nelle osterie si possono mangiare dei piatti tipici della Carinzia, per esempio i “Kasnudl” e il “Reindling”.
  6. 6. I musei di Klagenfurt- Die Museen von Klagenfurt Klagenfurt ha due musei, il „Landesmuseum“ ed il MMKK, „Museum Moderner Kunst Kärnten“. Il „Landesmuseum“ è un museo per la cultura e le scienze naturali, ma c’è anche una biblioteca. Il MMKK è un museo per l’arte moderna. Nel MMKK si può vedere l’arte degli artisti del 20o e 21o secolo, come Kiki Kogelnik, Hermann Nitsch e Hans Staudacher. In Klagenfurt gibt es zwei Museen, das Landesmuseum und das MMKK, das Museum Moderner Kunst Kärnten. Das Landemuseum ist ein kultur- und naturwissenschaftliches Museum und besitzt auch eine Bibliothek. Das MMKK ist ein Museum für moderne Kunst. Es zeigt moderne Kunst von Künstlern aus dem 20. und 21. Jahrhundert, wie zum Beispiel Kiki Kogelnik, Hermann Nitsch und Hans Staudacher.
  7. 7. La Colonna di peste- Die Pestsäule • La Colonna di peste, prima una colonna di legno, è stata eretta nel 1680 nella piazza Heiligengeistplatz. Dopo la vittoria sui Turchi (Vienna 1683) si aggiungeva una mezzaluna e una croce. Nel 1965 il monumento è stato spostato nella piazza Alter Platz. Intorno alla Colonna della peste si trovano molti café, bar e negozi. C’è anche un parco giochi nella zona pedonale che invita le famiglie con bambini a fare una sosta. • Die Pestsäule, die ursprünglich aus Holz war, wurde um 1680 auf dem Heiligengeistplatz errichtet. Nach dem Sieg über die Türken (Wien 1683) wurde sie mit einem Halbmond und einem Kreuz erweitert. 1965 wurde das Monument auf den Alten Platz verlegt. Rund um die Pestsäule findet man viele Cafés, Bars und Geschäfte. Auch ein Spielplatz lädt hier in der Fußgängerzone die Familien mit kleinen Kindern zum Verweilen ein.
  8. 8. L‘omino del Wörthersee- Das Wörtherseemandl • L’omino del Wörthersee è una piccola statua di bronzo che si trova in piazza Dr. Arthur- Lemisch, che è nel centro di Klagenfurt. La legenda dice che dove ora si trova il lago di Wörth, c‘era una città. Alla vigilia di Pasqua i suoi abitanti si riuniscono per festeggiare insieme ed ad un tratto un omino entra. Dice a tutti di andare a casa perchè il giorno dopo c‘è Pasqua. Però non prendono sul serio quello che dice l‘ omino. La gente ignora l’omino e dopo un secondo avviso, lui apre il rubinetto di una botte fatata e fa sgorgare l`acqua fin tanto da annegare tutti i cittadini e generare un lago, il lago di Wörth. • Das Wörtherseemandl ist eine kleine Bronzestatue, die sich auf dem Dr. Arthur- Lemisch- Platz, im Zentrum Klagenfurts, befindet. Der Legende nach befand sich an der Stelle, an der heute der Wörthersee liegt, eine Stadt. Am Abend vor dem Osterfest versammeln sich die Einwohner, um gemeinsam zu feiern, doch plötzlich tritt das Wörtherseemandl ein. Es befiehlt allen nach Hause zu gehen, da morgen das Osterfest ist. Aber sie nehmen das Wörtherseemandl nicht ernst. Die Menschen ignorieren es und nach einer zweiten Ermahnung öffnet es den Wasserhahn eines verzauberten Fasses und er lässt das Wasser so lange fließen, bis alle Bürger ertrinken und sich ein See bildet, der Wörthersee.
  9. 9. Stadttheater • Das Stadttheater ist das größteTheater in Klagenfurt. Es wurde zwischen 1908 und 1910 erbaut. Es hat 800 Sitzplätze. Es werden Opern, Musicals und Sprechtheater aufgeführt. Das Stadttheater Klagenfurt zeigt in jeder Spielzeit mehr als 200 Vorstellungen. Das Team umfasst ca. 270 fest angestellte Mitarbeiter und 90 Gäste. Ausstattung und Bühnenbilder werden ausschließlich in den hauseigenen Werkstätten (Kostümabteilung, Tischlerei, Schlosserei, Malerei, Maske) gefertigt. • Il teatro è il più grande di Klagenfurt. È stato costruito fra il 1908- 1910. Ci sono ca. 800 posti e vengono presentati opere, musical e spettacoli teatrali. In una stagione teatrale dello Stadttheater Klagenfurt si possono vedere ca. 200 spettacoli. Il team consiste di circa 270 dipendenti fissi e 90 ospiti. Si cerca di realizzare tutto per gli spettacoli nelle officine interne (sartoria, falegnameria, officina del fabbro, pittori di scene, trucco).
  10. 10. Lindwurm • Sulla Neuer Platz si possono ammirare tanto l’emblema di Klagenfurt, il drago Lindwurm, quanto l’Ercole che lo sconfisse e il Monumento a Maria Teresa. Il Lindwurm si ritrova anche nello stemma della città. La statua fu scolpita partendo da un unico blocco di scisto verde proveniente dal Kreuzbergl, il «monte di casa» di Klagenfurt. Si tramanda che essa fu trainata sulla Neuer Platz nel 1593 da 300 giovinetti in abito bianco. La scultura del Lindwurm ha un peso di circa 6 tonnellate. Nel 1636 il monumento fu ampliato con l’aggiunta della fontana e dell’Ercole. • Am Neuen Platz kann man das Wahrzeichen Klagenfurts, den Lindwurm, bewundern, sowie den Herkules der ihn besiegt und die Maria Theresia Statue. Den Lindwurm findet man auch im Stadtwappen. Die Statue wurde aus einem Grünschieferblock vom Kreuzbergl, dem Hausberg Klagenfurts, geschnitzt. Der Sage nach wurde er im Jahre 1593 von 300 Jugendlichen in weißen Kleidern auf den Neuen Platz gezogen. Die Skulptur wiegt ca. 6 Tonnen. Im Jahre 1636 wurde der Herkules und der Brunnen hinzugefügt.

×