DIE SLOWENISCHE GEMEINSCHAFT IN TRIEST
Die slowenische Gemeinschaft lebt seit dem 6. Jahrhundert in Triest, und war währen...
Einige der wichtigsten slowenischen Persönlichkeiten,
die zur Kultur unseres Gebiets gehören
MAX FABIANI
Max Fabiani war e...
SRÊCKO KOSOVEL (1904-1926)
Er war ein slowenischer Dichter, Literaturkritiker und Journalist.
Er war seiner Heimat eng ver...
BORIS PAHOR
Er ist im Jahr 1913 in Triest geboren, als die Stadt noch unter der Habsburgischen
Dynastie stand. Er lebt noc...
BORIS PAHOR
Er ist im Jahr 1913 in Triest geboren, als die Stadt noch unter der Habsburgischen
Dynastie stand. Er lebt noc...
Die slowenische Gemeinschaft in Triest
Die slowenische Gemeinschaft in Triest
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die slowenische Gemeinschaft in Triest

114 Aufrufe

Veröffentlicht am

eTwiningProjekt zwischen dem neusprachlichen Gymnasium Francesco Petrarca, Triest und der Ernst Reuter Oberschule, Berlin
Schuljahr 2016/2017

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
114
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
78
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die slowenische Gemeinschaft in Triest

  1. 1. DIE SLOWENISCHE GEMEINSCHAFT IN TRIEST Die slowenische Gemeinschaft lebt seit dem 6. Jahrhundert in Triest, und war während des 18. Jahrhunderts sehr wichtig, als die Stadt unter der Herrschaft der Habsburger Dynastie stand. Da die slowenische Gemeinschaft so tief verwulzet in Triest ist, hat sie viele Institutionen, wie z.B. ein Theater, Schulen, Sportmannschaften, kulturelle Vereine, ein Musikzentrum..... Es gibt sieben zweisprachige Gemeinden in der Provinz von Triest und in der von Görz. Verkehrsschilder und offizielle Dokumente sind oft zweisprachig.
  2. 2. Einige der wichtigsten slowenischen Persönlichkeiten, die zur Kultur unseres Gebiets gehören MAX FABIANI Max Fabiani war ein slowenischer Architekt und Stadtplaner, der 1865 in Kobdilj, auf dem slowenischen Karst, geboren wurde und1962 in Görz starb. Er sprach Italienisch, Slowenisch und Deutsch. Er besuchte in Laibach das Gymnasium. Danach studierte er bei der Bauschule und der Technischen Hochschule in Wien Architektur. In Wien arbeitete er u.a. mit Otto Wagner, einem sehr wichtigen Architekten der Zeit. Er entwarf sehr wichtige Bauwerke in Triest und Wien (Triest war damals habsburgischer Freihafen). Nach dem Ende des Ersten Weltriegs zog er nach Görz, wo er bei dem Neubau der durch den Krieg beschädigten Stadt mitwirkte. In unserer Stadt gibt es eine technische Oberschule, die seinen Namen trägt.
  3. 3. SRÊCKO KOSOVEL (1904-1926) Er war ein slowenischer Dichter, Literaturkritiker und Journalist. Er war seiner Heimat eng verbunden und gilt als der Dichter der Karsgebiete. Seine expessionistischen Werke wurden erst nach seinem Tod herausgegeben und stehen heute in hohem Ansehen.
  4. 4. BORIS PAHOR Er ist im Jahr 1913 in Triest geboren, als die Stadt noch unter der Habsburgischen Dynastie stand. Er lebt noch heute in Triest. Im Jahr 1940 ging er zum Militär, und nach dem Waffenstillstand von 1943 zwischen Italien und den Alliierten schloss er sich den slowenischen Partisanen an, die in Julisch- Venetien tätig waren. Er wurde in einem deutschen Konzentrationslager inhaftiert. Er ist einer der bedeutendesten slowenischen Schriftsteller, die sich mit dem Übel des 20. Jahrhunderts auseinandergesetzt haben. Unter seinen Werken gibt es viele Romane und andere Werke. Am bekanntesten ist sein Roman” Nekropolis”, in dem seine Erfahrung im deutschen Kz beschrieben wird.
  5. 5. BORIS PAHOR Er ist im Jahr 1913 in Triest geboren, als die Stadt noch unter der Habsburgischen Dynastie stand. Er lebt noch heute in Triest. Im Jahr 1940 ging er zum Militär, und nach dem Waffenstillstand von 1943 zwischen Italien und den Alliierten schloss er sich den slowenischen Partisanen an, die in Julisch- Venetien tätig waren. Er wurde in einem deutschen Konzentrationslager inhaftiert. Er ist einer der bedeutendesten slowenischen Schriftsteller, die sich mit dem Übel des 20. Jahrhunderts auseinandergesetzt haben. Unter seinen Werken gibt es viele Romane und andere Werke. Am bekanntesten ist sein Roman” Nekropolis”, in dem seine Erfahrung im deutschen Kz beschrieben wird.

×