- 1 -
Montageanleitung CARPORTSYSTEM
- 2 -
Lieferumfang
Pos. 1 120 mm Torx Schrauben werden zur Befestigung der
Zapfenverbindungen benötigt. Details auf Seite ...
- 3 -
Überblick
- 4 -
1. Schritt Sparrenköpfe
» Montieren Sie die Sparren-
köpfe am Blendrahmen.
» Die Aufteilung der Sparren-
köpfe ist a...
- 5 -
2. Schritt Dachrahmen
» Montieren Sie den
Blendrahmen auf die Doka-
Stützen.
» Anschließend werden die
Dachsparren i...
- 6 -
3. Schritt Fundamente
» Heben Sie für die Fundamente die Löcher
30 x 30 cm und 80 cm tief aus.
» Montieren Sie den H...
- 7 -
4. Schritt Pfosten & Kopfbänder
» Montieren Sie die Kopfbänder
an den Pfosten und stecken
diese als fertiges Element...
- 8 -
Befestigung Zapfenverbindung
- 9 -
» Befestigen Sie links und rechts
das Ortgangkabelprofil mit
Schrauben Pos.5 im Abstand
von ca. 70 cm.
» Wichtig, da...
- 10 -
6. Schritt Frist und Traufbrett
» Befestigen Sie vorne und
hinten auf den Sparrenköpfen
das First- und Trauf-Glatt-...
- 11 -
7. Schritt Traufblech
» Am unteren Ende der
Dachfläche wird auf dem
Glattkantbrett ein Traufblech
montiert.
» Über ...
- 12 -
8. Schritt Regenrinne
» Montieren Sie die Rinneneisen
mit Schrauben Pos.5.
» Befestigen Sie erst die
äußeren Rinnen...
- 13 -
9. Schritt Profile für die Module
» Verlegen Sie die EPDM
Gummiauflage mittig auf den
Sparren und prüfen vor
Montag...
- 14 -
9. Schritt Profile für die Module
- 15 -
10. Schritt Abdichtung
» Die Module werden mit einem
Abstand von 7 mm verlegt.
» Von oben wird ein spezielles
Abdic...
- 16 -
11. Schritt Alueinfassung
» Stecken Sie links & rechts den
Klemmdeckel auf die
Modulklemmschiene.
» Montieren Sie d...
- 17 -
12. Schritt Kabelkanal
» Befestigen Sie zuerst die
Kabelkanalhalter links und rechts
am Sparren mit Schrauben Pos. ...
- 18 -
Technische Montagefragen
» Kostenfreie Montagehotline: 0800 / 11 22 415
» Per E-Mail: montage@solarcarporte.de
» Mo...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Montageanleitung SOLARWATT CARPORT SYSTEM

2.079 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.079
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
60
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Montageanleitung SOLARWATT CARPORT SYSTEM

  1. 1. - 1 - Montageanleitung CARPORTSYSTEM
  2. 2. - 2 - Lieferumfang Pos. 1 120 mm Torx Schrauben werden zur Befestigung der Zapfenverbindungen benötigt. Details auf Seite 4 Pos. 2 Holzpfropfen werden zum verdübeln der Schraubköpfe (Pos. 1 120er Torxschrauben) verwendet. Details auf Seite 4 Pos. 3 Spenglerschrauben werden zum Befestigung der Aluminiumeinfassung benötigt. Details auf Seite 15 Pos. 4 Maschinenschrauben inkl. Muttern werden für die Pfostenträger benötigt. Details auf Seite 6 Pos. 5 50er Torxschrauben sind für Seitenwände, Geräteraum und zur Befestigung der Rinneneisen vorgesehen. Details auf Seite 12 Pos. 6 Dachpappstifte 20 mm zur Traufblechmontage. Details auf Seite 11
  3. 3. - 3 - Überblick
  4. 4. - 4 - 1. Schritt Sparrenköpfe » Montieren Sie die Sparren- köpfe am Blendrahmen. » Die Aufteilung der Sparren- köpfe ist am Holz und in der Montageanleitung vorgeben. » Bohren Sie von innen mit einem Forstnerbohrer vor und befestigen den Sparrenkopf von innen. » Achtung! Die Zierköpfe vorne und hinten müssen unten am Sparren bündig sein und haben oben 2 cm Luft, da später ein Glattkantbrett montiert wird (weitere Infos siehe Schritt 5).
  5. 5. - 5 - 2. Schritt Dachrahmen » Montieren Sie den Blendrahmen auf die Doka- Stützen. » Anschließend werden die Dachsparren in den Blendrahmen gesteckt. » Verschrauben Sie mit Pos.1 jede Holzverbindung von oben schräg. Damit sich diese nicht mehr lösen können.
  6. 6. - 6 - 3. Schritt Fundamente » Heben Sie für die Fundamente die Löcher 30 x 30 cm und 80 cm tief aus. » Montieren Sie den H-Pfostenträger mit den Schrauben Pos.4 an den Pfosten. Achten Sie darauf, dass die Pfosten aus Einfahrtsrichtung als „H“ zu erkennen sind. » TIP: Bohren Sie den Pfosten von beiden Seiten für die Schraube vor. » Wenn Sie den Pfosten mit Kopfband wie im Schritt 4 montiert haben, werden die Fundamentlöcher mit Fertig-/Estrichtbeton aus dem Baumarkt ausgegossen. Sollten sehr kühle Temperaturen vorliegen, wird ein Schnellabbindemittel empfohlen. (Beton ist nicht im Lieferumfang enthalten) Der Erdaushub verbleibt regulär auf der Baustelle. Das entfernte Pflaster wird nach der Montage wieder eingesetzt. » Die Pfosten sollten ca. 2-5 cm über dem Boden sein und müssen auf die Örtlichkeit eingekürzt werden. Ab Werk sind die Pfosten 20 cm länger, um ein leichtes Gefälle ausgleichen zu können.
  7. 7. - 7 - 4. Schritt Pfosten & Kopfbänder » Montieren Sie die Kopfbänder an den Pfosten und stecken diese als fertiges Element von unten in den Blendrahmen. » Befestigen Sie jede Zapfenverbindung mit 120 mm Torxschrauben Pos.1. Bohren Sie dazu mit einem Forstner-Bohrer Ø 20 mm und 1 cm tief vor » Anschließend versenken Sie die Schraube und verdübeln dann diese Schraube mit dem Holzpfropfen Pos.2.
  8. 8. - 8 - Befestigung Zapfenverbindung
  9. 9. - 9 - » Befestigen Sie links und rechts das Ortgangkabelprofil mit Schrauben Pos.5 im Abstand von ca. 70 cm. » Wichtig, das Profil muss außen bündig mit den Sparrenkopf sein. » Später laufen in diesem Profil die Stringkabel. 5. Schritt Ortgangkabelprofil
  10. 10. - 10 - 6. Schritt Frist und Traufbrett » Befestigen Sie vorne und hinten auf den Sparrenköpfen das First- und Trauf-Glatt- kantbrett mit Schrauben Pos.5. » Wichtig, das Brett muss oben bündig mit den Sparren sein.
  11. 11. - 11 - 7. Schritt Traufblech » Am unteren Ende der Dachfläche wird auf dem Glattkantbrett ein Traufblech montiert. » Über dieses erfolgt die Wasserableitung in die Regenrinne. » Für die Befestigung verwenden Sie Dachpappstifte Pos. 6 und nageln dieses auf dem Sparrenkopf fest.
  12. 12. - 12 - 8. Schritt Regenrinne » Montieren Sie die Rinneneisen mit Schrauben Pos.5. » Befestigen Sie erst die äußeren Rinnenhalter mit einem Gefälleunterschied von 5 mm/Meter, dann spannen Sie eine Schnur und richten die mittleren Rinneneisen an der Schnur aus.
  13. 13. - 13 - 9. Schritt Profile für die Module » Verlegen Sie die EPDM Gummiauflage mittig auf den Sparren und prüfen vor Montagebeginn, dass alle Sparren Achsmaße zum Modul passen. Das Modul muss unbedingt 1.75 cm auf jeder Seite auf dem Gummi aufliegen. Das Modul muss an der Traufe / Regenrinnenseite 2 cm überstehen. Die so entstehende Tropfkante gewährleistet, dass das Regenwasser sicher in die Regerinne ablaufen kann. » TIP: Am First wird mit dem 1. Modul bündig am Glattkantbrett begonnen. » Das Klemmprofil wird im Abstand von max. 30 cm für die Spenglerschrauben Pos. 3 vorgebohrt. » TIP: Legen Sie alle Profile nebeneinander und bohren Sie alle Löcher auf dem Boden vor.
  14. 14. - 14 - 9. Schritt Profile für die Module
  15. 15. - 15 - 10. Schritt Abdichtung » Die Module werden mit einem Abstand von 7 mm verlegt. » Von oben wird ein spezielles Abdichtprofil mit Spezialsilikon eingeklebt. Es dürfen aus modulverträglichen Gründen keine anderen Profile verwendet werden. .
  16. 16. - 16 - 11. Schritt Alueinfassung » Stecken Sie links & rechts den Klemmdeckel auf die Modulklemmschiene. » Montieren Sie die seitliche Abdeckung mit den Spengler- schrauben Pos. 3. » Auf den mittleren Sparren wird ein kurzer Klemmdeckel 5 cm als Auflage für das Firstblech montiert. » Das Firstblech wird vorne auf den Klemmdeckel genietet. » Zwischen Firstblech und Modul wird ein Dichtungsband eingeklebt. » Wichtig: Achten Sie bei der Firstblechmontage, dass keine Verschattung auf die Zellen entsteht.
  17. 17. - 17 - 12. Schritt Kabelkanal » Befestigen Sie zuerst die Kabelkanalhalter links und rechts am Sparren mit Schrauben Pos. 5. » Verkabeln die Module und befestigen den Kabelkanal mit den Schrauben Pos. 5.
  18. 18. - 18 - Technische Montagefragen » Kostenfreie Montagehotline: 0800 / 11 22 415 » Per E-Mail: montage@solarcarporte.de » Montagevideos unter http://montage.solarcarporte.de Oliver Enderlein oliver.enderlein@carportwerk.com Tino Buck tino.buck@carportwerk.com

×