Die zec

1.150 Aufrufe

Veröffentlicht am

SODEPAL, el Consorcio de la Zona Especial Canaria (ZEC), y el Consulado Alemán en La Palma, organizaron una charla en idioma alemán con el objetivo de incentivar la inversión en la Isla de La Palma. La charla se celebró el pasado 22 de abril de 2010 en el Palacio Salazar de S/C de La Palma. Sus ponentes fueron Paula Jover Linares, Técnico Superior del Consorcio de la Zona Especial Canaria, y José Francisco Pérez Bravo, Cónsul alemán en La Palma

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.150
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
170
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die zec

  1. 1. Die ZEC stellt sich vor... (La Palma, 22/04/10 Palacio de Salazar)
  2. 2. WARUM DIE KANARISCHEN INSELN? Spanien Kanarische Inseln. Strategisch günstige geografische Lage Strategische Lage Rechtssicherheit Infrastruktur Humankapital Stabiler politischer Rahmen Lebensqualität Steuersystem Indikatoren. Hervorragende Infrastruktur in den Bereichen Kommunikation Aspekte der und Dienstleistungen internationalen Besteuerung Qualifizierte Arbeitskräfte und hohe Produktivität Analyse der ZEC- Unternehmen Hoher Lebensstandard Geschäftsmöglichkeiten Erfolgsfälle Das vorteilhafteste Steuersystem Europas
  3. 3. GLOBALER HANDELSKNOTENPUNKT Spanien Kanarische Inseln. DAS TOR NACH WESTAFRIKA UND LATEINAMERIKA Strategische Lage Rechtssicherheit Infrastruktur Humankapital Lebensqualität Strategisch günstige geografische Lage: Steuersystem Indikatoren Die Kanarischen Inseln sind das südlichste Gebiet Europas. Aspekte der internationalen Besteuerung Historisch gesehen gab es starke Handelsbeziehungen zu Westafrika und Lateinamerika. Analyse der ZEC- Unternehmen Geschäftsmöglichkeiten Erfolgsfälle
  4. 4. SEEVERKEHR KANAREN LATEINAMERIKA Spanien Reguläre Verbindungen zu südamerikanischen Häfen Conexiones regulares con puertos sudamericanos Kanarische Inseln. Strategische Lage Rechtssicherheit Infrastruktur Humankapital HAFEN PUERTO HÄUFIGKEIT FRECUENCIA Lebensqualität Steuersystem Santos wöchentlich Semanal Indikatoren Aspekte der Buenos Aires alle zwei Wochen Quincenal internationalen Besteuerung Montevideo wöchentlich Semanal Analyse der ZEC- Paranagua monatlich Mensual Unternehmen Geschäftsmöglichkeiten Río de Janeiro alle zwei Wochen Quincenal Erfolgsfälle Itajaia monatlich Mensual San Francisco del Sur monatlich Mensual
  5. 5. SEEVERKEHR KANAREN AFRIKA Spanien Seetransport Kanarische Inseln Afrika Transporte mar íítimo Canarias África Kanarische Inseln. LAND PAIS STADT CIUDAD HÄUFIGKEIT FRECUENCIA Strategische Lage Rechtssicherheit Infrastruktur Agadir Alle 2 Wochen Quincenal Humankapital Lebensqualität Marokko Marruecos Casablanca wöchentlich Semanal Steuersystem Indikatoren Nouahdibou wöchentlich Semanal Aspekte der Mauretanien Mauritania internationalen Nouakchott wöchentlich Semanal Besteuerung Sahara Dakhla Alle 2 Wochen Quincenal Analyse der ZEC- Unternehmen Dakar wöchentlich Semanal Senegal Geschäftsmöglichkeiten Palmeira Alle 2 Wochen Quincenal Erfolgsfälle Kapverden Cabo Verde Praia wöchentlich Semanal Sao Vicente Alle 2 Wochen Quincenal
  6. 6. LUFTVERKEHR KANARISCHE INSELN - AFRIKA Spanien Flugtransport Canarias -Afrika Transporte a éreo Canarias Á África Kanarische Inseln. Strategische Lage PAIS CIUDAD FRECUENCIA Rechtssicherheit Infrastruktur täglich Diario Humankapital Agadir Lebensqualität Steuersystem Marruecos Casablanca täglich Diario Indikatoren Dakhla täglich Diario Aspekte der internationalen Besteuerung Sahara El Aiun täglich Diario Praia wöchentlich Semanal Analyse der ZEC- Unternehmen Cabo Verde Dakar 2x pro Woche 2 por semana Geschäftsmöglichkeiten Senegal Nouahdibou 3x pro Woche 3 por semana Erfolgsfälle Mauritania Nouakchott 3x pro Woche 3 por semana
  7. 7. LOHNKOSTEN SPANIEN Spanien 40 Lohnkosten pro Stunde (2008) Kanarische Inseln. Strategische Lage 35 Rechtssicherheit Infrastruktur 30 Humankapital Lebensqualität 25 Steuersystem Indikatoren 20 Aspekte der 15 internationalen Besteuerung 10 5 Analyse der ZEC- Unternehmen 0 Dinamarca Reino Unido UE-27 Países Portugal Francia Luxemburgo Eslovenia Finlandia España Chipre Bélgica Suecia Alemania Geschäftsmöglichkeiten Austria Erfolgsfälle Quelle: Statistisches Bundesamt Deutschland
  8. 8. LOHNKOSTEN KANARISCHE INSELN Spanien Lohnkosten pro Stunde (2008) Kanarische Inseln. Strategische Lage 25 Rechtssicherheit 20 Infrastruktur Humankapital 15 Lebensqualität 10 Steuersystem Indikatoren 5 0 Aspekte der internationalen N ri d it a la y cí a Ba ó n G ia C a rra Ex ana a ja M o Ar s C And ria a an s m s As ña M a en n a ri a C ici sc C ear ur tre ria c ch Besteuerung a l eó io ad an ag b ur un st il alu u al ad R Va tu ta av al an L ci l at M ís Pa Analyse der ZEC- a -L tV Unternehmen om a la t il as C Geschäftsmöglichkeiten C Erfolgsfälle Quelle: INE
  9. 9. SOZIALVERSICHERUNGSBEITRÄGE Berufsgruppen Minimum Maximum Spanien Diplomingenieure und Hochschulabsolventen. Kanarische Inseln. 1 Führungskräfte nicht in Artikel 1.3.c) des 977,40 €/Monat 3.074,10 €/Mon Strategische Lage Arbeitnehmerstatuts Rechtssicherheit Infrastruktur Technische Ingenieure, Sachverständige und Humankapital 2 810,90 €/Monat 3.074,10 €/Mon Lebensqualität Assistenten mit Abschluss Steuersystem Indikatoren 3 Verwaltungschefs und Werkmeister 705,30 €/Monat 3.074,10 €/Mon Aspekte der 4 Assistenten ohne Abschluss 699,90 €/Monat 3.074,10 €/Mon internationalen 5 Verwaltungsbeamte 699,90 €/Monat 3.074,10 €/Mon Besteuerung 6 Untergeordnete Beamte 699,90 €/Monat 3.074,10 €/Mon Analyse der ZEC- Unternehmen 7 Bürogehilfen 699,90 €/Monat 3.074,10 €/Mon Geschäftsmöglichkeiten 8 Gesellen Kategorie I und II 23,33 €/Tag 102,47 €/Tag Erfolgsfälle 9 Gesellen Kategorie III und Fachkräfte 23,33 €/Tag 102,47 €/Tag 10 Hilfsarbeiter 23,33 €/Tag 102,47 €/Tag 11 Arbeitnehmer unter 18 Jahren, alle Berufsgruppen 23,33 €/Tag 102,47 €/Tag
  10. 10. WAS IST DIE KANARISCHE SONDERZONE (ZEC)? Spanien Die ZEC ist ein Niedrigsteuergebiet auf den Kanarischen Inseln, das folgende Merkmale hat: Kanarische Inseln. Strategische Lage Rechtssicherheit Infrastruktur Genehmigt von der Europäischen Kommission im Jahr 2000 und Humankapital Lebensqualität verbessert und erweitert im Jahr 2006 Steuersystem Indikatoren Aspekte der Wird über ein Konsortium geleitet, das vom Finanzministerium der internationalen spanischen Regierung und der kanarischen Regierung geschaffen Besteuerung wurde Analyse der ZEC- Unternehmen Ihr Ziel ist die Erweiterung der wirtschaftlichen Grundlage der Geschäftsmöglichkeiten Kanarischen Inseln Erfolgsfälle Bietet höchste Rechtssicherheit (steht nicht unter der Aufsicht der OECD und wurde von der Primarolo-Gruppe auch nicht zum schädlichen Steuersystem erklärt)
  11. 11. WELCHE VORTEILE BIETET DIE ZEC? Spanien Dank der ZEC haben die Kanaren die besten Steuerbedingungen Europas. Kanarische Inseln. Hauptvorteile Anforderungen für die Aufnahme in die ZEC Strategische Lage Rechtssicherheit Infrastruktur Körperschaftssteuer von 4% Schaffung von mind. 5 (3) Arbeitsplätzen Humankapital (gegenüber dem europäischen in den ersten sechs Betriebs-monaten Lebensqualität Steuersystem Durchschnitt von 30%) Investition von 100.000 (50.000) Euro in Indikatoren Weitere Vorteile: den ersten zwei Jahren Befreiungen von der kanarischen Ausübung einer der von der ZEC Aspekte der internationalen Mehrwertsteuer (IGIC) bei der genehmigten Geschäftsaktivitäten Besteuerung Einfuhr und Erbringung von Dienstleistungen mit anderen Weitere Bedingungen: Analyse der ZEC- Unternehmen ZEC-Unternehmen Es muss sich um ein neu gegründetes Unternehmen handeln Geschäftsmöglichkeiten Befreiung von der Steuer auf Vermögensübertragungen und Einer der Geschäftsführer muss seinen Erfolgsfälle dokumentierte Rechtshandlungen festen Wohnsitz auf den Kanarischen Inseln haben Befreiung von der Quellensteuer auf Dividenden, Zinsen und Vorlage eines beschreibenden Berichts Abgaben
  12. 12. STEUERLICHE VORTEILE DER ZEC Spanien Reduzierung der Körperschaftssteuer Kanarische Inseln. Strategische Lage Rechtssicherheit Infrastruktur Humankapital Lebensqualität Steuersystem Indikatoren COMPARACIÓN TIPOS IMPOSITIVOS Aspekte der internationalen Besteuerung Analyse der ZEC- ESPAÑA CANARIAS Unternehmen Geschäftsmöglichkeiten 30% 4% Erfolgsfälle
  13. 13. WIE HOCH IST DIE KÖRPERSCHAFTSSTEUER? Spanien Mit der ZEC verfügen die Kanarischen Inseln über das Kanarische Inseln. Strategische Lage beste Steuersystem Europas Rechtssicherheit Infrastruktur Alemania 40% Humankapital Italia 37,3% Lebensqualität Steuersystem España 35% Indikatoren Francia 30 % Aspekte der Reino Unido 30 % internationalen Finlandia 29 % Besteuerung Medio 25 % Steuersatz Analyse der ZEC- Estonia 20 % Körperschaftssteuer Unternehmen Polonia 19% Geschäftsmöglichkeiten Eslovaquia 19 % • JAPAN 42% Ceuta y Melilla 17,5 % Erfolgsfälle Letonia 15 % • USA 40% Irlanda 12,5 % Canarias 4 % • KANADA 38%
  14. 14. WELCHE VORTEILE BIETET DIE ZEC? Spanien Höchstbetrag der Bemessungsgrundlage für ZEC-Unternehmen, Kanarische Inseln. für die besondere Steuersätze gelten Strategische Lage Rechtssicherheit ACTIVIDADES ACTIVIDADES DE OTRAS Infrastruktur CREACION NETA DE EMPLEO INDUSTRIALES SERVICIOS ACTIVIDADES Humankapital Lebensqualität Entre 3 y 8 trabajadores Steuersystem 1.800.000 € 1.500.000 € 1.125.000 € Indikatoren Más de 8 y hasta 12 trabajadores Aspekte der 2.400.000 € 2.000.000 € 1.500.000 € internationalen Besteuerung Más de 12 y hasta 20 trabajadores 3.600.000 € 3.000.000 € 2.250.000 € Analyse der ZEC- Unternehmen Más de 20 y hasta 50 trabajadores 9.200.000 € 8.000.000 € 6.000.000 € Geschäftsmöglichkeiten Más de 50 y hasta 100 trabajadores Erfolgsfälle 21.600.000 18.000.000 € 13.500.000 € Más de 100 trabajadores 120.000.000 € 100.000.000 € 75.000.000 €
  15. 15. VORTEILE DER ZEC GEGENÜBER EINER REGULÄREN GESELLSCHAFT Spanien Reduzierte Besteuerung als ZEC-Unternehmen (4%) gegen- Kanarische Inseln. über dem durchschnittlichen Steuersatz in der OECD (32%) Strategische Lage Rechtssicherheit Infrastruktur Humankapital Erweiterung der „EU-Befreiungen” auf Investoren mit Lebensqualität Steuersystem Wohnsitz außerhalb der EU: Indikatoren Aspekte der internationalen 0% Einbehaltung auf Dividenden (Angleichung Mutter- Besteuerung Tochter-Richtlinie > 10%) Analyse der ZEC- Unternehmen 0% Einbehaltung auf Zinsen Geschäftsmöglichkeiten Keine Besteuerung von Kapitalgewinnen (<25%) Erfolgsfälle
  16. 16. VORTEILE DER ZEC GEGENÜBER EINER REGULÄREN GESELLSCHAFT Spanien Dividenden Kanarische Inseln. Strategische Lage Allg. Regel: Einbehaltung auf Dividenden 18% Rechtssicherheit Infrastruktur Humankapital Lebensqualität Nicht Ansässige Reduzierung mittels: Steuersystem • Anwendung der DBA-Sätze 5% / 10% / 15% Indikatoren • Mutter-Tochter-Richtlinie Aspekte der internationalen Besteuerung Mutter- und Tochterg. mit Sitz in der EU Analyse der ZEC- Mutterg. hält direkt 25% an der Tochterg. Unternehmen Ununterbrochene Beteiligung von 1 Jahr Geschäftsmöglichkeiten Erfolgsfälle Reguläre Gesellsch. ZEC ERWEITERT DIE BEFREIUNG AUF NICHTANSÄSSIGE IN DER EU
  17. 17. DIE ZEC GEGENÜBER STEUEROASEN Spanien Kanarische Sonderzone Steueroasen Kanarische Inseln. • Von der Europäischen • Von der EU und OECD Strategische Lage Rechtssicherheit Kommission genehmigt verfolgt Infrastruktur Humankapital Lebensqualität • Im Rahmen des Netzes • Minimales Netz an DBA Steuersystem Indikatoren der von Spanien • Anwendung der Regeln zur Aspekte der unterzeichneten DBA internationalen steuerlichen internationalen Besteuerung • Mindestanforderungen Transparenz (Blacklist) Analyse der ZEC- • Einseitige Erklärung der Unternehmen Länder: geringe oder Geschäftsmöglichkeiten keine Wirkung: Erfolgsfälle – Venezuela – Mexiko – Argentinien
  18. 18. ZULÄSSIGE AKTIVITÄTEN (I) Spanien ► Fischerei und Fischzucht Kanarische Inseln. Strategische Lage Rechtssicherheit ► Elektrizitätserzeugung aus erneuerbaren Energieträgern Infrastruktur Humankapital ► Herstellung verschiedener Erzeugnisse Lebensqualität Steuersystem ► Verlagswesen Indikatoren Aspekte der ► Recycling internationalen Besteuerung ► Bauinstallation Analyse der ZEC- ► Großhandel Unternehmen ► Transport und Logistik Geschäftsmöglichkeiten Erfolgsfälle ► Nebentätigkeiten für den Tourismus
  19. 19. ZULÄSSIGE AKTIVITÄTEN (II) Spanien ►Telekommunikationsdienste Kanarische Inseln. Strategische Lage ► Datenverarbeitung und Datenbanken Rechtssicherheit Infrastruktur Humankapital ► F&E Lebensqualität Steuersystem ► Biotechnologie Indikatoren Aspekte der ► Softwareberatung internationalen Besteuerung ► Beratung Analyse der ZEC- ► Werbung Unternehmen ► Ingenieurwesen Geschäftsmöglichkeiten ► Technische, physikalische und chemische Untersuchung Erfolgsfälle
  20. 20. ZULÄSSIGE AKTIVITÄTEN (III) Spanien Kanarische Inseln. ► Personal und Stellenvermittlung Strategische Lage Rechtssicherheit ► Detekteien sowie Wach- und Sicherheitsdienste Infrastruktur Humankapital ► Reinigung von Gebäuden, Inventar und Verkehrsmitteln Lebensqualität Steuersystem Indikatoren ► Abfüllen und Verpacken Aspekte der ► Sekretariats-, Schreib- und Übersetzungsdienste internationalen Besteuerung ► Call Centers Analyse der ZEC- Unternehmen ► Bildung Geschäftsmöglichkeiten ► Film- und Videoherstellung Erfolgsfälle ► Luft- und Raumfahrzeugbau
  21. 21. Das Einschreibungsverfahren Eintragung ins Unternehmen Antrag auf vorläufige ROEZEC Genehmigung Bericht der Technischen Kommission Entscheidung des Vorstandes
  22. 22. LA PALMA (28) PROYECTOS AUTORIZADOS El Paso 8 Los Llanos 11 TIPO DE ACTIVIDAD S/C 6 MARZO 2010 Tijarafe 3 NÚMEROS TOTALES 720 PROYECTOS PORCENTAJE Transporte y Transporte y Comunicaciones Comunicaciones Industria Industria 54 8% 180 25% 174 24% Comercio Comercio 312 Otros 43% Otros Servicios Servicios
  23. 23. PROYECTOS AUTORIZADOS PROCEDENCIA DEL CAPITAL MARZO 2010 100 96,636 90 80 Millones de Euros 70 60 50,318 50 55% 33,667 40 30 20 29% 16% 10 0 Capital Capital Capital canario peninsular extranjero
  24. 24. PROYECTOS INSCRITOS EN EL ROEZEC LA PALMA (17) El Paso 6 TIPO DE ACTIVIDAD Los Llanos 5 MARZO 2010 S/C 5 Tazacorte 1 338 PROYECTOS PORCENTAJE Transporte y Transporte y Comunicaciones Comunicaciones Industria Industria 39 12% 78 23% 72 Comercio 21% Comercio Otros 149 Otros 44% Servicios Servicios
  25. 25. 5.000 4609 4656 3982 4.000 3288 2994 2537 3.000 2165 1612 2.000 845 1.000 472 0 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010
  26. 26. INVERSIÓN EN ACTIVOS FIJOS EN 2 AÑOS MARZO 2010 358,03 € 360 351,19 € 305,12 € Millones de Euros 300 198,63 € 240 173,31 € 152,77 € 141,22 € 180 125,60 € 92,87 € 120 60 8,77 € 0 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010
  27. 27. SERVICECENTER: GESCHÄFTSMÖGLICHKEITEN Spanien Kanarische Inseln. Strategische Lage ► Niedrige Besteuerung bei der Akquise neuer Rechtssicherheit Infrastruktur Auslagerungsverträge Humankapital Lebensqualität ► Hohe Wettbewerbsfähigkeit bei der Vergabe von Steuersystem Indikatoren öffentlichen Auslagerungsaufträgen Aspekte der ► Hohe Wettbewerbsfähigkeit bei Berufen mit einem internationalen Besteuerung Zusatzwert (Programmierer, Informatiker, Berater, usw.) Analyse der ZEC- ► Geringe Personalfluktuation aufgrund der Aufsplitterung der Unternehmen Inseln Geschäftsmöglichkeiten Erfolgsfälle Anwendung ZEC durch Unternehmensumstrukturierung
  28. 28. ZEC: MIT DER TOURISMUSBRANCHE VERBUNDENE TÄTIGKEITEN Spanien Kanarische Inseln. ► Notwendigkeit der Entwicklung eines neuen Strategische Lage Rechtssicherheit Tourismusmodells Infrastruktur Humankapital ► Antrieb der öffentlichen Behörden Lebensqualität Steuersystem ► Reiseveranstalter und Reisebüros können in der ZEC einen Indikatoren großen Teil ihrer Wertschöpfungskette erweitern Aspekte der ► Starke Präsenz der Kanarischen Inseln im Sektor internationalen Besteuerung ► Mögliche Sanierung der Hotelbetriebe (Vereinbarkeit RIC- Analyse der ZEC- ZEC) Unternehmen ► Hohes Passagieraufkommen für Fluglinien Geschäftsmöglichkeiten Anwendung der ZEC in der gesamten Erfolgsfälle Wertschöpfungskette des Sektors, mit der einzigen Ausnahme des Gastgewerbes, der Hotellerie und dem Betrieb von Freizeit- einrichtungen
  29. 29. AUDIVISUELLER SEKTOR: GESCHÄFTSMÖGLICHKEITEN Spanien Kanarische Inseln. Strategische Lage Rechtssicherheit ► Subventionen zur Förderung kultureller Industrien Infrastruktur Humankapital ► Besondere Bedingungen auf den Kanarischen Inseln, die Lebensqualität Steuersystem es das ganze Jahr über ermöglichen, zu produzieren Indikatoren ► Möglichkeit nichtansässige Partner zu finden Aspekte der internationalen (Kapital und Know how) Besteuerung Analyse der ZEC- Unternehmen Optimierung Schema RIC/ZEC Geschäftsmöglichkeiten Erfolgsfälle
  30. 30. BAUINSTALLATIONEN UND AUSBAU: GESCHÄFTSMÖGLICHKEITEN Spanien Kanarische Inseln. ► Besonderer Verweis auf die Möglichkeiten bei der Strategische Lage Rechtssicherheit Sanierung von Hotelbetrieben Infrastruktur Humankapital Lebensqualität Steuersystem ► Antrieb der öffentlichen Behörden (z.B. Richtlinien), um dem Indikatoren Konjunkturrückgang in der Baubranche entgegenzuwirken Aspekte der internationalen Besteuerung Analyse der ZEC- Anwendung ZEC über die Umstellung der Unternehmen Tätigkeiten von Bauunternehmen Geschäftsmöglichkeiten Erfolgsfälle
  31. 31. ERNEUERBARE ENERGIEN: GESCHÄFTSMÖGLICHKEITEN Spanien ► Besonderer Verweis auf fotovoltaische Solarenergie Kanarische Inseln. Strategische Lage ► Antrieb der öffentlichen Behörden Rechtssicherheit Infrastruktur ► Bestimmte Gewinne bei Einhaltung der gültigen Gesetze Humankapital Lebensqualität ► Möglichkeiten bei den Investitionskosten (Boden, Steuersystem Indikatoren Kollektoren) Aspekte der ► Möglichkeiten nichtansässige Partner zu finden internationalen Besteuerung (Kapital und Know how) Analyse der ZEC- ► Möglichkeiten bei der Entwicklung einiger Quellen Unternehmen (Geothermie) Geschäftsmöglichkeiten Erfolgsfälle Virtuell volle Anwendung der ZEC Optimierung Schema RIC/ZEC
  32. 32. GESCHÄFTSMODELLE: HANDELSGESCHÄFTE (I) Spanien TRADING/VERMITTLUNG Kanarische Inseln. Die Ware kann über ein ZEC-Unternehmen in jedem Teil der Strategische Lage Rechtssicherheit Welt vertrieben werden, ohne dass sie durch das Gebiet der Infrastruktur Humankapital Kanarischen Inseln geht. Lebensqualität Steuersystem Indikatoren Aspekte der internationalen Besteuerung ZEC Analyse der ZEC- Unternehmen (4%) Geschäftsmöglichkeiten LIEFERANT WARE KUNDE Erfolgsfälle ASIEN EUROPA Nicht über die Kanaren
  33. 33. VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT Paula Jover Linares pjoverlinares@zec.org Avenida Marítima, 3 – 5ª Planta 38003 Santa Cruz de Tenerife Tel.: (+34) 922 29 80 10 Fax: (+34) 922 27 80 10

×