w.e.b.Square – wissenschaftliches Publizieren im
Netz




                                                                ...
Überblick



1. Vorstellungsrunde
2. w.e.b.Square – was ist das eigentlich?
3. Zeitplan & Themenverteilung




           ...
1             Vorstellungsrunde




                                                                                      ...
Wer ist wer? Wer will was?



Fragen


• Wer bist Du (Name, Fachsemester)?
• Warum hast Du Dich für das Seminar angemeldet...
2             w.e.b.Square – was ist das eigentlich?




                                                                 ...
w.e.b.Square: Was ist die Leitidee?



„Von Studierenden für Studierende“
• Generierung von Inhalten durch Studierende
• N...
„User-generated-content“ und Qualitätssicherung:
Wie passt das zusammen?

• Keine ungefilterten Inhalte auf w.e.b.Square
•...
Open Educational Resources: Welchen Mehrwert
bietet w.e.b.Square?

• Inhalte: Hausarbeiten, Abschlussarbeiten,
  Dokumenta...
w.e.b.Square als Angebot an Studierende:
Werden Teilungsbarrieren überwunden?

• Hohe Zugriffszahlen pro Arbeit/Eintrag
• ...
http://websquare.imb-uni-augsburg.de/


                                                                                  ...
Lust auf w.e.b.Square bekommen? Wendet Euch
an uns!




           Tamara Specht                                          ...
3             Zeitplan & Themenverteilung




                                                                            ...
Ablaufplan



Termine

13.10. Kick-off
27.10. Input: Tagungen und Kongresse als
                 Marketinginstrument
17.11...
Anforderungen an den Scheinerwerb



2-8 Leistungspunkte möglich; flexibel kombinierbar


4 Leistungspunkte für...
• Vortr...
Ziel: Tagungsorganisation


Open University oder: die Zukunft der Hochschule
Konferenz von Studierenden für Studierende
Au...
Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und viel
Spaß am Seminar!


Sandra Hofhues, M.A.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Insti...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

w.e.b.Square Kick off

726 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
726
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
153
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

w.e.b.Square Kick off

  1. 1. w.e.b.Square – wissenschaftliches Publizieren im Netz (1) Sandra Hofhues ! Institut für Medien und Bildungstechnologie ! Wintersemester 2008/2009
  2. 2. Überblick 1. Vorstellungsrunde 2. w.e.b.Square – was ist das eigentlich? 3. Zeitplan & Themenverteilung (2) Sandra Hofhues ! Institut für Medien und Bildungstechnologie ! Wintersemester 2008/2009
  3. 3. 1 Vorstellungsrunde (3) Sandra Hofhues ! Institut für Medien und Bildungstechnologie ! Wintersemester 2008/2009
  4. 4. Wer ist wer? Wer will was? Fragen • Wer bist Du (Name, Fachsemester)? • Warum hast Du Dich für das Seminar angemeldet? • Was erwartest Du Dir vom Seminar? (4) Sandra Hofhues ! Institut für Medien und Bildungstechnologie ! Wintersemester 2008/2009
  5. 5. 2 w.e.b.Square – was ist das eigentlich? (5) Sandra Hofhues ! Institut für Medien und Bildungstechnologie ! Wintersemester 2008/2009
  6. 6. w.e.b.Square: Was ist die Leitidee? „Von Studierenden für Studierende“ • Generierung von Inhalten durch Studierende • Nutzung gezielt für Studierende • Auswahl/Zusammenstellung durch studentisches Team • Weiterentwicklung unter studentischer Beteiligung • Wissenschaftliche Arbeiten • Praktische Arbeiten • Ideen • Reflexionen (6) Sandra Hofhues ! Institut für Medien und Bildungstechnologie ! Wintersemester 2008/2009
  7. 7. „User-generated-content“ und Qualitätssicherung: Wie passt das zusammen? • Keine ungefilterten Inhalte auf w.e.b.Square • Suche der Nutzer nach verlässlichen Informationen • Integration institutioneller Normen und Werte in die Qualitätssicherung • Bewertung durch Lehrende und studentisches Redaktionsteam (7) Sandra Hofhues ! Institut für Medien und Bildungstechnologie ! Wintersemester 2008/2009
  8. 8. Open Educational Resources: Welchen Mehrwert bietet w.e.b.Square? • Inhalte: Hausarbeiten, Abschlussarbeiten, Dokumentationen etc. ! beispielbasiertes Lernen • Methodische Aufbereitung: keine für „Nur-Leser“, aber Teamlernen bei Autoren und Redakteuren ! Community-Lernen • Implementierung: co-curricluarer Arbeitsraum im Begleitstudium ! Projekt- und Erfahrungslernen • Weiterentwicklung durch Ineinandergreifen von beispiel- basiertem, Community- und Projekt-/Erfahrungslernen (8) Sandra Hofhues ! Institut für Medien und Bildungstechnologie ! Wintersemester 2008/2009
  9. 9. w.e.b.Square als Angebot an Studierende: Werden Teilungsbarrieren überwunden? • Hohe Zugriffszahlen pro Arbeit/Eintrag • Persönliches Feedback von Studierenden • Grenzen der Universität Augsburg langsam überschreitend • Erweiterung der ursprünglichen lokalen Lösung von selbst anlaufend (9) Sandra Hofhues ! Institut für Medien und Bildungstechnologie ! Wintersemester 2008/2009
  10. 10. http://websquare.imb-uni-augsburg.de/ (10) Sandra Hofhues ! Institut für Medien und Bildungstechnologie ! Wintersemester 2008/2009
  11. 11. Lust auf w.e.b.Square bekommen? Wendet Euch an uns! Tamara Specht Sandra Hofhues Chefredaktion Chefredaktion tamara.specht@gmx.net sandra.hofhues@phil.uni-augsburg.de (11) Sandra Hofhues ! Institut für Medien und Bildungstechnologie ! Wintersemester 2008/2009
  12. 12. 3 Zeitplan & Themenverteilung (12) Sandra Hofhues ! Institut für Medien und Bildungstechnologie ! Wintersemester 2008/2009
  13. 13. Ablaufplan Termine 13.10. Kick-off 27.10. Input: Tagungen und Kongresse als Marketinginstrument 17.11. Input: Experten-Laien-Kommunikation; Analogien und Metaphern 01.12. Übung: Wissenschaftsjournalismus 15.12. Übung: PR/Eventmanagement konkret 12.01. Generalprobe für die Tagung 16.01. 2. studentische w.e.b.Square-Tagung „Open University oder: die Zukunft der Hochschule“ 02.02. Nachbesprechung (13) Sandra Hofhues ! Institut für Medien und Bildungstechnologie ! Wintersemester 2008/2009
  14. 14. Anforderungen an den Scheinerwerb 2-8 Leistungspunkte möglich; flexibel kombinierbar 4 Leistungspunkte für... • Vortrag/Artikel für Tagung • PR/Eventmanagement inkl. Dokumentation • Videodokumentation der Tagung inkl. Dokumentation 2 Leistungspunkte für... • Ausformuliertes Protokoll der Themen-Sitzungen • Veranstaltungs-Reflexion aus der Ich-Perspektive • Redaktionelle Mitarbeit bei w.e.b.Square (Teilnahme am Begleitstudium) Voraussetzung: regelmäßige Teilnahme am Seminar, max. 2x Fehlen (Anwesenheitsliste!) Module: Kompetenzentwicklung mit Medien; Wissen und Lernen in Organisationen (14) Sandra Hofhues ! Institut für Medien und Bildungstechnologie ! Wintersemester 2008/2009
  15. 15. Ziel: Tagungsorganisation Open University oder: die Zukunft der Hochschule Konferenz von Studierenden für Studierende Augsburg, 16. Januar 2009 Begrüßung (Tamara Specht, B.A.) Auftakt-Keynote: Von Open Software zur Open Education – Verändern neue Technologien und digitale Medien unsere Hochschulen? (Thomas Sporer, M.A.) Session (1): Open Educational Resources (OER) – neue Chancen für Lernende? Vortrag (1): Von der Open-Bewegung zur freien Bildungsressource: OER im Blitzlicht Vortrag (2): Lernen und Lernkultur: Warum OER ohne die Bereitschaft zu teilen nicht funktionieren Vortrag (3): Offenes Lernen braucht neue Kompetenzen: die wachsende Bedeutung von Informationskompetenz Session (2): Web 2.0 und informelles Lernen – (universitärer) Alltag? Vortrag (1): Lernen 2.0: Beispiele für das „Mitmachweb“ im Hochschulkontext Vortrag (2): Informelles Lernen und Hochschule: Wie im Hochschulkontext informell gelernt wird Vortrag (3): Net Generation: Wer sie ist und was sie wirklich kann Session (3): Hochschulen im Wettbewerb – wie viel „open“ kann man sich tatsächlich leisten? Vortrag (1): Der offene Bildungsraum Hochschule: Möglichkeiten und Grenzen Vortrag (2): Erstsemester und Co.: OER als neues Marketinginstrument Vortrag (3): Die Zukunft der Hochschule: die „Open University“ als Modell? Im Anschluss: Verleihung „Best-Paper-Award“ (Mareike Schemmerling, B.A.) Abschluss-Keynote: w.e.b.Square – ein Modell zwischen Studium und freier Bildungsressource (Sandra Hofhues, M.A. & Prof. Dr. Gabi Reinmann) (15) Sandra Hofhues ! Institut für Medien und Bildungstechnologie ! Wintersemester 2008/2009
  16. 16. Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und viel Spaß am Seminar! Sandra Hofhues, M.A. Wissenschaftliche Mitarbeiterin Institut für Medien und Bildungstechnologie – Medienpädagogik sandra.hofhues@phil.uni-augsburg.de (16) Sandra Hofhues ! Institut für Medien und Bildungstechnologie ! Wintersemester 2008/2009

×