Alumni-Jahrbuch 2013

1.574 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das SGBS Alumni Jahrbuch 2013 mit den Vorträgen und Folien des 10. St. Galler Management Kongress ist erschienen. Das Buch kann über das Sekretariat der St. Galler Business School zum Preis Sfr. 15.- (Euro 10.-) bestellt werden seminare@sgbs.com.

Download als PDF-Dokument (17 MB) auf www.sgbs.ch

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.574
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Alumni-Jahrbuch 2013

  1. 1. St. Galler Business SchoolAlumni-Jahrbuch 2013ST. GALLERBUSINESS BOOKS & TOOLS.GENERAL MANAGEMENT SERIES.
  2. 2. Alumni-Jahrbuch 20132Die Deutsche Bibliothek – CIP-EinheitsaufnahmeAlumni-Jahrbuch 2013Herausgegeben von Christian AbegglenBusiness Books & Tools St. Gallen; St. Gallen 2013 (Edition Alumni-Club Series) 978-3-905379-36-5Alle Rechte vorbehalten© Verein Business Books & Tools St. Gallen, St. Galler Business School© SGBS Alumni-ClubDas Werk einschliesslich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. JedeVerwertung ausserhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohneZustimmung des Verlags unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Ver-vielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung undVerarbeitung in elektronischen Systemen.Kontaktadresse St. Galler Business Books & Toolshttp://www.sgbbt.chE-Mail: info@sgbbt.chKontaktadresse SGBS Alumni-Clubhttp://www.sgbs-alumni.chE-Mail: alumni@sgbs.chHöchste inhaltliche und technische Qualität unserer Produkte ist unser Ziel. Bei der Produktion undVerbreitung unserer Werke wollen wir die Umwelt schonen. Dieses Buch ist deshalb auf säurefrei-em und chlorfrei gebleichtem Papier gedruckt. Die Einschweissfolie besteht aus Polyäthylen und da-mit aus organischen Grundstoffen, die weder bei der Herstellung noch bei Verbrennung Schadstof-fe freisetzen.Druck und Buchbinder: Rosch-Buch, D-SchesslitzPrinted in GermanyISBN 978-3-905379-36-5
  3. 3. Alumni-Jahrbuch 20133EditorialEine eher raue, unberechenbare See dominiert nachwie vor das wirtschaftliche Weltgeschehen. Nach-dem wir mittlerweilen im Gefolge der globalen Fi-nanzkrise verschiedenste weitere Folgewirkungenbislang wohl zwar vordergründig abgewendet ha-ben, wird sich in den kommenden Jahren zeigenmüssen, ob Staaten, Staatenverbünde und Unter-nehmen diese auch nachhaltig langfristig tatsäch-lich umschifft haben bzw. ob die Flut an eingelei-teten Massnahmen-Paketen und Rettungsansätzendie offenkundig nach wie vor bestehenden Heraus-forderungen nicht vielmehr eher ungelöst in die Zu-kunft geschoben haben.Somit hat sich noch nicht endgültig gezeigt, ob die-se Widrigkeiten zu meistern man wahrhaftig in derLage sein wird. Daraus resultierend geht es denmeisten Lenkern von Unternehmungen, aber auchStaaten, um akkuraten Mittel- und Methodeneinsatz um diesen Herausforderun-gen zu begegnen. So wird oftmals der Ruf nach ganz neuen Ansätzen und Lö-sungswegen laut und selbsternannte Experten finden eine gut bereitete Bühne vor.Nach meist aufwendigen Anstrengungen in der Analyse und Erprobung dieserLösungswege stellt sich dann allerdings allzu oft nachdrücklich und schmerzhaftheraus, dass auch diese – auf den zweiten Blick gar nicht so innovativen Versu-che – zum Scheitern verurteilt sind und die jeweiligen Organisationen um keinenZentimeter vom Abgrund entfernt haben. Ja, oftmals ist sogar das Gegenteil derFall und der Absturz droht.Vielfach ist erfahrenen Lenkern – oftmals gerade aus der eigenen Empirie in derErprobung radikaler Neuerungen – bewusst, dass Grundsätzliches im Manage-ment in hinreichend gesichertem Ausmasse seit vielen Jahren vorliegt. Die Kruxliegt hier vor allem in der Adaptierung auf reale Gegebenheiten und internen alsauch externen Dimensionen der Unternehmung als auch der nachhaltigen Umset-zung dieser Massnahmen in integrierter Abstimmung mit den Stakeholdergrup-pen – allen voran Kunden, Mitarbeitende und Kapitalgeber.Christian AbegglenDr.oec.HSGPräsident desVerwaltungsrates derSt. Galler Business School
  4. 4. Alumni-Jahrbuch 20134Solch ein basaler Ansatz ist dabei zweifellos der unter Ägide von Professor Dr.Dres. h.c. Hans Ulrich begründete und vom ehemaligen wissenschaftliche Lei-ter der St. Galler Business School Prof. Dr. Dres. h.c. Knut Bleicher weiterentwi-ckelte St. Galler Managementansatz. Die St. Galler Business School hat es sichdabei zurAufgabe gemacht, Themenstellungen rund um diese St. GallerAnsätzeals «Sparring Partner» von Führungskräften diesen aufAugenhöhe zu vermittelnund so auch täglich in aktueller Führungspraxis zur Diskussion und Dispositionzu stellen. Die Methoden, Modelle, Tools sowie Hilfsmittel haben sich bewährtund zu Präzisierungen, Ver-tiefungen sowie Weiterent-wicklungen Anstoss gege-ben. Somit befinden sich dasSt. Galler Management-Val-ley in einem Zustand perma-nenter Weiterentwicklungund Optimierung. Davonkönnen sich jährlich tausen-de Führungskräfte, die wirim Rahmen unserer Semina-re, Diplomstudiengänge oderinnerbetrieblichen Veran-staltungen begrüssen dürfen,überzeugen. UmfassendesFeedback dieser kombiniertmit unseren Forschungsleis-tungen haben zu einer stetigenPräzisierung des St. Galler Ma-nagement Ansatzes geführt.Dass wir hier zweifellos einenzielführenden Weg beschrei-ten, bewiesen uns auch unsereVorträge und Diskussionen imRahmen des mittlerweilen 10.St. Galler Managementkongres-ses der erfolgreiches Manage-ment unter der Themenstellung«Back to the roots. Managementtheorien – Was war? Was bleibt? Was wird?» insZentrum rückte. Dabei wurde deutlich, dass sich wesentliche Managementansät-ze seit Jahrhunderten hindurch bewiesen haben und, entsprechend auf eigeneWir-kungssphären angewandt, auch zu umfangreichen Erfolg führen. Vorliegendesbühren Kongress- & Workshop-ProgrammSt.GallerBusiness School11. St.GallerManagement-Kongress:20.–21. September 2013 in St.GallenDr. Manfred WittensteinWittenstein AGDr. Joerg Dederichs3M Deutschland GmbHTomas PrenosilConfiserie SprüngliProf. Dr.Markus SchwaningerUniversität St.GallenProf. Dr. Thomas StraubhaarHamburgischesWeltWirtschafts Institutwww.sgbs.chCorporate DynamicsVom Pionier zum Weltmarktführer:Do‘s & Don‘ts aus der PraxisAm 21.9.2013 zusätzlich mitWorkshop-Programm
  5. 5. Alumni-Jahrbuch 20135Jahrbuch vermittelt nun neben Höhepunkten des Management- undAlumni-Kon-gresses, Neuigkeiten aus der St. Galler Business School und deren Alumni-Club.Weitere Informationen und Eindrücke zu Kongressen und Anlässen der St. Gal-ler Business School finden Sie unter anderem auf unseren Webpräsenzen wie bei-spielsweise www.sgbs.ch, www.sgbs-alumni.ch, www.xing.com (Alumni-Grup-pe), www.youtube.com (sgbs), www.slideshare.net (sgbs), www. twitter.com(diplome_sgbs, seminare_sgbs), www.facebook.com (St. Galler Business School).Wir hoffen, Ihnen mit vorliegendem Jahrbuch 2013 eine interessante Lektürezu bieten – im Sinne von Anregungen und Gedankenanstössen und würden unssehr freuen, Sie beim diesjährigen Management- und Alumnikongress in St. Gal-len (20./21. September 2013) der sich mit der Thematik der «Corporate Dyna-mics – Vom Pionier zum Weltmarktführer: Do’s und Dont’s aus der Praxis» be-fasst, begrüssen zu dürfen.Hochkarätige Vertreter aus Wissenschaft und Praxis haben bereits Ihre verbind-liche Zusage erteilt, so Prof. Dr. Markus Schwaninger, Prof. Dr. Thomas Straub-haar, Dr. Jörg Dederichs, Dr. Manfred Wittenstein sowie Tomas Prenosil.Christian AbegglenPräsident des VerwaltungsratesDr.oec.HSG
  6. 6. Alumni-Jahrbuch 20136
  7. 7. Alumni-Jahrbuch 20137Inhalt1. Die St. Galler Business School 9 – Die St. Galler Business School im Überblick 9 – Seminarübersicht 2013-2014 23 – MBA-, Master- und Diplomausbildungen 35 – Absolventen/Innen von Diplomstudiengängen 42 – Ein- und Ausblicke 51 ➢ Vater des Systemdenkens 53 ➢ Doing Business in China 57 ➢ Eindrücke, Berichte, Statements 61 – Diplomarbeitsthemen, Interviews und Referenzen 77 – SGBS Inhouse-Seminare Consulting 912. SGBS Alumni-Club 105 – SGBS Alumni-Club Alumni-Beirat 105 – Rückblick Regionalanlässe 2012 109 – SGBS Alumni-Club-Aktivitäten 2013 1153. Der SGBS Management- und Alumni-Kongress 2012 117 – Nachlese zum Alumni-Kongress 2012 in St. Gallen 117 – Referate und Gastredner 131 ➢ Dr. Konrad Hummler, Privatbankier 131 ➢ Lars Windhorst, Sapinda International 135 ➢ Dr. Maja Storch, Universität Zürich 139 ➢ Roger Köppel, «Die Weltwoche» 145 4. Vorschau SGBS Management- Alumni-Kongress 2013 1495. Vorschau SGBS Management- Alumni-Kongress 2014 153
  8. 8. Alumni-Jahrbuch 20138
  9. 9. Alumni-Jahrbuch 20139Die St. Galler Business SchoolSt. Galler Business School• Die St. Galler Business School im Überblick• Seminarübersicht 2013 – 2014• MBA-, Master- und Diplomausbildungen• Absolventen/Innen von Diplomstudiengängen• Ein- und Ausblicke➢ Vater des Systemdenkens➢ Doing Business in China➢ Eindrücke, Berichte, Statements• Diplomarbeitsthemen, Interviews und Referenzen• SGBS Inhouse-Seminare Consulting
  10. 10. Alumni-Jahrbuch 201310
  11. 11. Alumni-Jahrbuch 201311Jedes Jahr besuchen einige Tausend Führungskräfteaus dem deutschsprachigen und zunehmend auchinternationalen Raum die ausschliesslich praxisorien-tierten über- und innerbetrieblichen Veranstaltungender St.Galler Business School, welche seit Jahren zuden renommiertesten Ausbildungsstätten im deut-schen Sprachraum zählt.Der besondere Ehrgeiz der St.Galler BusinessSchool besteht darin, unseren Teil­nehmerinnenund Teilnehmern neueste Erkenntnisse aus For-schung und Lehre in sehr praxisgerechter undsomit griffiger, umsetzbarer Form zu vermitteln.­Erfahrungsaustausch, Training anhand von realenSituationen, Erlernen konkreter Managementtoolsund -methoden sollen einen hohen Umsetzungsef-fekt ermöglichen. Den rund 100 hoch qualifizierteneigenen und freien Dozenten, die sich als ­solidePraktiker, «Manager auf Zeit» und Unternehmens-berater einen Namen ­geschaffen haben, ist gemein-sam, dass sie seit langem ihr Spezialgebiet pflegenund weiterentwickeln. Sie verstehen sich auch alsMittler zwischen betriebswirtschaft­licher Forschungund unternehmerischer Praxis.Dabei orientieren wir uns an der systemorientiertenManagementlehre und dem von unserem ehemaligenBeiratsvorsitzenden, Prof. (emer.) Dr. Dres. h.c. KnutBleicher, entwi­ckelten St.Galler «Konzept Integrier-tes Management». Dieser heute zu einem Standardgewordene Ansatz ist Basis und Ausgangspunkt fürunsere offenen Seminare, Inhouse-Veranstaltungen,Diplomstudiengänge und Consulting­aktivitäten.Sämtliche Lehrinhalte folgen in ihrem Aufbau seinenStrukturen. Das Konzept ermöglicht uns, die Vielfaltbetriebswirtschaftlichen Wissens in modular struktu-rierte Einheiten zu gliedern, ohne den Gesamtüber-blick zu verlieren. So wird sichergestellt, dass wir unsjederzeit der Gesamtzusammenhänge bewusst sind.Dies erlaubt uns, Wesentliches von Unwesentlichemzu trennen. Das daraus vermit­tel­bare Wissen sollFührungskräfte befähigen, ihre eigene Management-leistung zu optimieren und Unternehmen zum Erfolgzu führen.Die St. Galler Business School9 7 8 3 9 3 4 3 5 0 8 9 2 ISBN 3- 934350- 89- 5Swiridoff–SGBBTBleicherManagementimWandelSwiridoffKnut BleicherManagement im WandelMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen1St. Galler Business Books Tools WissenschaftSwiridoffLore tinibh ea facidui tin vercidunt lobore facil utpat etumsandiam euismolummy nissequat au-gueril et acilla augiate commy num vullut alis nullam, corevel esequisisi euipisim ad digna faci-duisi. Lorperit iusto dolorem vendit, si tem zzriusto core mincilluptat prat, commy nis acidunt alisdignisis auguercin er sustrud doloborer si esenim nonsenim aliquatue dio od modolor Lore tinibhea facidui tin vercidunt lobore facil utpat etumsandiam euismolummy nissequat augueril et acillaaugiate commy num vullut alis nullam, core vel esequisisi euipisim ad digna faciduisi. Lorperit iustodolorem vendit, si tem zzriusto core mincilluptat prat, commy nis acidunt alis dignisis auguercin ersustrud doloborer si esenim nonsenim aliquatue dio od modolor Lore tinibh ea facidui tin verciduntlobore facil utpat etumsandiam euismolummy nissequat augueril et acilla augiate commy numvullut alis nullam, core vel esequisisi euipisim ad digna faciduisi. Lorperit iusto dolorem vendit, sitem zzriusto core mincilluptat prat, commy nis acidunt alis dignisis auguercin er sustrud doloborersi esenim nonsenim aliquatue dio od modolorHerausgegeben von Christian AbegglenMeilensteineIntegriertesManagement1St. Galler Business Books Tools WissenschaftMeilensteinederEntwicklungeinesIntegriertenManagements9 7 8 3 9 3 4 3 5 0 8 9 2 ISBN 3- 934350- 89- 5ffodiriwSrehcielBStnerutluKnerutkurSwiridoffKnut BleicherMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen2St. Galler Business Books Tools WissenschaftSwiridoffLore tinibh ea facidui tin vercidunt lobore facil utpat etumsandiam euismolummy nissequat au-gueril et acilla augiate commy num vullut alis nullam, core vel esequisisi euipisim ad digna faci-duisi. Lorperit iusto dolorem vendit, si tem zzriusto core mincilluptat prat, commy nis acidunt alisdignisis auguercin er sustrud doloborer si esenim nonsenim aliquatue dio od modolor Lore tinibhea facidui tin vercidunt lobore facil utpat etumsandiam euismolummy nissequat augueril et acillaaugiate commy num vullut alis nullam, core vel esequisisi euipisim ad digna faciduisi. Lorperit iustodolorem vendit, si tem zzriusto core mincilluptat prat, commy nis acidunt alis dignisis auguercin ersustrud doloborer si esenim nonsenim aliquatue dio od modolor Lore tinibh ea facidui tin verciduntlobore facil utpat etumsandiam euismolummy nissequat augueril et acilla augiate commy numvullut alis nullam, core vel esequisisi euipisim ad digna faciduisi. Lorperit iusto dolorem vendit, sitem zzriusto core mincilluptat prat, commy nis acidunt alis dignisis auguercin er sustrud doloborersi esenim nonsenim aliquatue dio od modolorHerausgegeben von Christian AbegglenenietsnelieMsetreirgetnItnemeganaM2St. Galler Business Books Tools WissenschaftstnemeganaMnetreirgetnIseniegnulkciwtnEredenietsnelieMStrukturen und KulturenSwiridoffKnut BleicherMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen3St. Galler Business Books Tools tfahcsnessiWNormatives und Strategisches ManagementSwiridoffKnut BleicherManagementsystemeMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen4St. Galler Business Books Tools tfahcsnessiWDas Werk «Das KonzeptIntegriertes Management»­(Campus-Verlag,ISBN 978-3-593-39440-4,8. Auflage 2011)bildet den Orientierungsrahmensämtlicher Diplom-­Studiengänge.Knut BleicherManagement im WandelHrg. v. C. AbegglenBand 1Knut BleicherStrukturen und KulturenHrg. v. C. AbegglenBand 2Knut BleicherNormatives und StrategischesManagementHrg. v. C. AbegglenBand 3Knut BleicherManagementsystemeHrg. v. C. AbegglenBand 4
  12. 12. Alumni-Jahrbuch 201312Zu den übergeordneten Ausbildungskategoriender St. Galler Business School gehören:Executive Management SeminareSeminare für obere und oberste Führungskräfte, welche ihreLeistungsbereitschaft und -fähig­keit bereits unter Beweisgestellt haben und sich weiter qualifizieren und ihr Know-How aktualisieren wollen.Junior Management SeminareSeminare für Nachwuchsführungskräfte ab ca. 28 Jahrenund Führungspersönlichkeiten im mittleren Managementoder Fachspezialisten ohne General Management-Wissen.Spezialisten SeminareSeminare für Führungskräfte, Spezialisten und Stabsmitarbei-ter, die sich in den Bereichen ­Finanzen, Controlling, Marke-ting, Strategie, Führungsverhalten u.a.m. weiterbilden wollen.Internationale AusbildungenViele klassische Managementseminare werden auch in eng-lischer Sprache in der Schweiz durchgeführt. Zudem findenSeminare zu den Themen Strategie, Leadership, Finanzen undMarketing ebenfalls in englischer Sprache in Boston (HarvardClub), London (LSE), Shanghai (SAIF) und Krakau unter Ein-bezug lokaler Universitäten und Firmen statt.Management-Kongress St. GallenJedes Jahr findet Mitte September unser St.GallerManagement-Kongress statt:2013: 20. -21. September 2013 in St. Gallen2014: 19. - 20. September 2014 in St. GallenDas Angebot der St. Galler BusinessSchool für Führungskräfte
  13. 13. Alumni-Jahrbuch 20131312. Kongress:19. - 20. September 2014 in St. Gallen«Leadership-Branding:Die Führungskraft als Marke»St.GallerBusiness SchoolManagement-Kongress4. Management-Kongress29.–30. September 2006DavosSt.Galler Business Schoolwww.sgbs.chPeter Edelmann • Dr. Eckart von Hirschhausen •Dr. Andreas TruckProf. Knut Bleicher • DrDr. Eckart von Hirschhausen • Ole N. Nielsen • WSt.GallerSt.Gallen19.-20. September 201411. Kongress:20. - 21. September 2013 in St. Gallen«Corporate Dynamics – Vom Pionierzum Weltmarktführer.Do’s Dont’s aus der Praxis.»Manfred Spitzer Prof. Dietrich DörnerMBA-, Master- DiplomstudiengängeBerufsbegleitende Weiterbildungen, welche Fernstudienmodule mit demBesuch von Seminaren bzw. Kolloquien kombinieren und mit einemDiplom, einem Master oder einem (akademischen) MBA abgeschlossenwerden können. Die MBA-, Master- Diplomstudiengänge richten sichan leistungsorientierte Führungspersönlichkeiten mit ­Erfahrung, die sichWissen aneignen wollen, welches deutlich über Besuche von Seminarenhinausgeht, für die aber ein mehrjähriges Vollzeit­studium aus zeitlichenGründen nicht in Frage kommt. Stattdessen entscheiden Sie sich füreine berufsbegleitende, praxisnahe Ausbildung, die – in AbhängigkeitIhrer Ziele - bis zu einem akademischen MBA führen kann.Innerbetriebliche AusbildungenEin stark wachsendes Tätigkeitsgebiet ist die innerbetriebliche Aus- undWeiterbildung. ­Massgeschneiderte Seminare und Workshops, individuellauf Kundenwünsche ausgerichtete Lehrgänge werden in deutscher, engli-scher, französischer, spanischer und griechischer Sprache abgehalten.Das Angebot der St. Galler BusinessSchool für Führungskräfteebühren Kongress- Workshop-Programm St.GallerBusiness School11. St.GallerManagement-Kongress:20.–21. September 2013 in St.GallenDr. Manfred WittensteinWittenstein AGDr. Joerg Dederichs3M Deutschland GmbHTomas PrenosilConfiserie SprüngliProf. Dr.Markus SchwaningerUniversität St.GallenProf. Dr. Thomas StraubhaarHamburgischesWeltWirtschafts Institutwww.sgbs.chCorporate DynamicsVom Pionier zum Weltmarktführer:Do‘s Don‘ts aus der PraxisAm 21.9.2013 zusätzlich mitWorkshop-Programm
  14. 14. Alumni-Jahrbuch 201314Die SGBS: Kurz zusammengefasstStrategie und Marketing Seminare• St.Galler Marketing Programm 2x4 Tage• St.Galler Verkaufs- Vertriebsmanagement Programm 2x4 Tage• Strategisches Management für Executives 2x4 Tage• Strategie-Week Boston 5 TageJunior Management Seminare• St.Galler Junior Business School 11 Tage• Management-Intensivkurs für Nicht-Betriebswirtschafter 7 Tage• General Management Seminar für Juniors 5 Tage• St.Galler Betriebswirtschaftslehrgang 3x4 TageExecutive Management Seminare• International Senior Management Programm 3 Wochen• General Management Seminar für Executives 4 Tage• St.Galler Executive Business School 2x5 Tage• Effective Management Programm für Executives 2x4 TageFinanzmanagement• St.Galler Finanzlehrgang 2x4 Tage• St.Galler Controller Programm 3x4 Tage• Grundlagen Finanz- und Rechnungswesen 4 Tage• Finance-Week London 4 TageLeadership Seminare• Leadership - St. Galler Führungsprogramm 2x4 Tage• Die eigene Management-Kraft steigern 2x4 Tage• Leadership-Week Boston 5 Tage• Persönliche Führungskompetenz 2x4 TageManagement-SeminareWissenschaftliche GesamtleitungProf. Dr.. @sgbs.comDie Seminare Lehrgänge stehenunter der wissenschaftlichenLeitung von Prof. Dr. Robert.Der Dozentenstab vereinigtPersönlichkeiten aus Wissen-schaft, Managementberatungund Praxis.Christian AbegglenDr. oec. HSGchristian.abegglen@sgbs.comPeter Zehnderlic.rer.pol.peter.zehnder@sgbs.comDirector ConsultingPräsident des VerwaltungsratesRobert Neumannrobert neumannNeumannStrategie und Marketing Seminare• St.Galler Marketing Programm 2x4 Tage• St.Galler Verkaufs- Vertriebsmanagement Programm 2x4 Tage• Strategisches Management für Executives 2x4 Tage• Strategie-Week Boston 5 TageJunior Management Seminare• St.Galler Junior Business School 11 Tage• Management-Intensivkurs für Nicht-Betriebswirtschafter 7 Tage• General Management Seminar für Juniors 5 Tage• St.Galler Betriebswirtschaftslehrgang 3x4 TageExecutive Management Seminare• International Senior Management Programm 3 Wochen• General Management Seminar für Executives 4 Tage• St.Galler Executive Business School 2x5 Tage• Effective Management Programm für Executives 2x4 TageFinanzmanagement• St.Galler Finanzlehrgang 2x4 Tage• St.Galler Controller Programm 3x4 Tage• Grundlagen Finanz- und Rechnungswesen 4 Tage• Finance-Week London 4 TageLeadership Seminare• Leadership - St. Galler Führungsprogramm 2x4 Tage• Die eigene Management-Kraft steigern 2x4 Tage• Leadership-Week Boston 5 Tage• Persönliche Führungskompetenz 2x4 TageManagement-SeminareWissenschaftliche GesamtleitungProf. Dr.. @sgbs.comDie Seminare Lehrgänge stehenunter der wissenschaftlichenLeitung von Prof. Dr. Robert.Der Dozentenstab vereinigtPersönlichkeiten aus Wissen-schaft, Managementberatungund Praxis.Christian AbegglenDr. oec. HSGchristian.abegglen@sgbs.comPeter Zehnderlic.rer.pol.peter.zehnder@sgbs.comDirector ConsultingPräsident des VerwaltungsratesRobert Neumannrobert neumannNeumannForschung PublikationenMeilensteine der Entwicklung einesIntegrierten ManagementsSwiridoffKnut BleicherMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen2St. Galler Business Books Tools WissenschaftStrukturen und KulturenSwiridoffKnut BleicherMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen3St. Galler Business Books Tools WissenschaftNormatives und Strategisches ManagementSwiridoffKnut BleicherManagementsystemeMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen4St. Galler Business Books Tools WissenschaftSwiridoffKnut BleicherMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen5St. Galler Business Books Tools WissenschaftHuman Resources ManagementSwiridoffKnut BleicherMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen6St. Galler Business Books Tools WissenschaftCorporate DynamicsThomas WeiersAusgliederung vonDienstleistungen ineigenständigeServicegesellschaften«Outsourcing – Chancen Risikendargestellt am Beispiel der IT»ST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIES• Band 1: Management im Wandel• Band 2: Strukturen und Kulturen derOrganisation im Umbruch• Band 3: Normatives Management• Band 4: Die strukturelle Gestaltung• Band 5: Das Problemverhalten• Band 6: Integriertes ManagementSGBSAlumni-Jahrbuch2009–2010SGBSSt.GallerBusiness SchoolSGBSSt.GallerBusiness SchoolSGBSAlumni-Jahrbuch201ISBN 3-905379-21-XSchutzgebühr SFr. 15.–/€10.–ST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSALUMNI-CLUB SERIES1Ganzheitliches Managementin der PraxisAusgewählte Diplomarbeiten derSt.Galler Business SchoolBand 1:Ideen- und InnovationsmanagementChristian AbegglenHerausgeberST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESBusinessBooks ToolsPERSONAL IMAGESprache – Kommunikation – Präsentationeine Short-Story für Führungskräfte und Managervon Uwe J. HackbarthST. GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESCorporate DynamicsErfolgreiches Management von Wandelaus studentischer SichtBand 1Christian AbegglenRobert NeumannHerausgeberChristianAbegglen·RobertNeumannCorporateDynamics·Band1ST. GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESEDITIONGENERALMANAGEMENTSERIESNach den heftigen Beben der Finanzkrise zeichnen sich – zwar noch diffus– erste Anzeichen eines Aufschwungs ab. Nach langen Monaten des„Durchhaltens“ gilt es nun für Unternehmer, Manager und Führungskräfte,den leichten wirtschaftlichen Aufwind positiv zu nutzen. Das aktuelleMarktumfeld zeigt sich jedoch in gewandelter Form: AlthergebrachtePatentrezepte, Pfadabhängigkeiten sowie Denkmuster von gestern sindhäufig nicht mehr wirkungsvoll. Vieles muss in Unternehmen nun neu undanders gemacht werden, vielerorts stehen Wandel, Veränderung undFortschritt ganz oben auf der Tagesordnung. Entsprechend gross ist derBedarf an wirksamen, ganzheitlichen und nachhaltigen Instrumenten undDenkhilfen.Mit dieser hochaktuellen Thematik beschäftigten sich Studenten derVorlesung „Corporate Dynamics“ von Christian Abegglen an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt im Rahmen von studentischen Forschungs-projekten. In zwei Sammelbänden werden vorliegend als Resultat ausge-suchte Beiträge veröffentlicht. Dort werden bewährte Management-Instrumente wirksamer Initiierung, Steuerung und Bewältigung vonWandel und Fortschritt dargestellt und mittels aktueller Fragestellungenintensiv diskutiert. Methodische Grundlagen beider Bände sind zwei zen-trale Bausteine der weithin bekannten St. Galler Management-Lehre:Systemorientiertes Management und das Lebenszyklus-Modell.Zielsetzung von Band 1 ist die Darstellung wesentlicher Voraussetzungenund Stellhebel erfolgreichen Managements von Veränderungen sowie diegriffige Veranschaulichung der Grundlagen für optimales Handeln in tur-bulenten Zeiten. Obwohl die Notwendigkeiten zum Wandel vielerortsbewusst sind, klagen Unternehmen über mangelnde Veränderungsbereit-schaft. Mit der systematischen Suche nach Ursachen und Gründen diesesMangels werden entlang der Phasen des Unternehmenslebenszyklus dieVeränderungsfähigkeit eines Unternehmens einerseits sowie typischeinterne Umsetzungshürden andererseits diskutiert. So sind zunächst schritt-weise intern und extern relevante Faktoren identifiziert und beleuchtet.Dann wird aufgezeigt, wie diese wirksam abzugleichen sind, damit dieStosskraft eines Unternehmens entlang der Reifephasen nachhaltig sicher-gestellt werden kann.St.GallerBusiness SchoolManagement-Ausbildung• Seminare Lehrgänge• Diplomstudiengänge• Inhouse-Seminare• Consulting• Management-Publikationen Tools• Management-Kongress• Alumni-Club SGBSStudiengängeInhouseSchulungenConsultingFinanz-SeminareLeadershipSeminareStrategieMarketingSeminareJuniorSeminareExecutiveSeminareSt. Galler Business School • Rosenbergstrasse 36 • CH-9000 St. GallenTel. 0041 (0)71 225 40 80 • Fax 0041 (0)71 225 40 89www.sgbs.com • seminare@sgbs.comMBA-Diplom-St.GallerBusiness School• Seminare Lehrgänge• MBA- Diplomstudiengänge• Inhouse-Seminare• Consulting• Management-Publikationen Tools• Management-Kongress• Alumni-Club SGBSSt.Galler Business School • Rosenbergstrasse 36 • CH-9000 St.GallenTel. 0041 (0)71 225 40 80 • Fax 0041 (0)71 225 40 89www.sgbs.ch • seminare@sgbs.chManagement-AusbildungStrategie und Marketing Seminare• St.Galler Marketing Programm 2x4 Tage• St.Galler Verkaufs- Vertriebsmanagement Programm 2x4 Tage• Strategisches Management für Executives 2x4 Tage• Strategie-Week Boston 5 TageJunior Management Seminare• St.Galler Junior Business School 11 Tage• Management-Intensivkurs für Nicht-Betriebswirtschafter 7 Tage• General Management Seminar für Juniors 5 Tage• St.Galler Betriebswirtschaftslehrgang 3x4 TageExecutive Management Seminare• International Senior Management Programm 3 Wochen• General Management Seminar für Executives 4 Tage• St.Galler Executive Business School 2x5 Tage• Effective Management Programm für Executives 2x4 TageFinanzmanagement• St.Galler Finanzlehrgang 2x4 Tage• St.Galler Controller Programm 3x4 Tage• Grundlagen Finanz- und Rechnungswesen 4 Tage• Finance-Week London 4 TageLeadership Seminare• Leadership - St. Galler Führungsprogramm 2x4 Tage• Die eigene Management-Kraft steigern 2x4 Tage• Leadership-Week Boston 5 Tage• Persönliche Führungskompetenz 2x4 TageManagement-SeminareWissenschaftliche GesamtleitungProf. Dr.. @sgbs.comDie Seminare Lehrgänge stehenunter der wissenschaftlichenLeitung von Prof. Dr. Robert.Der Dozentenstab vereinigtPersönlichkeiten aus Wissen-schaft, Managementberatungund Praxis.Christian AbegglenDr. oec. HSGchristian.abegglen@sgbs.comPeter Zehnderlic.rer.pol.peter.zehnder@sgbs.comDirector ConsultingPräsident des VerwaltungsratesRobert Neumannrobert neumannNeumannStrategie und Marketing Seminare• St.Galler Marketing Programm 2x4 Tage• St.Galler Verkaufs- Vertriebsmanagement Programm 2x4 Tage• Strategisches Management für Executives 2x4 Tage• Strategie-Week Boston 5 TageJunior Management Seminare• St.Galler Junior Business School 11 Tage• Management-Intensivkurs für Nicht-Betriebswirtschafter 7 Tage• General Management Seminar für Juniors 5 Tage• St.Galler Betriebswirtschaftslehrgang 3x4 TageExecutive Management Seminare• International Senior Management Programm 3 Wochen• General Management Seminar für Executives 4 Tage• St.Galler Executive Business School 2x5 Tage• Effective Management Programm für Executives 2x4 TageFinanzmanagement• St.Galler Finanzlehrgang 2x4 Tage• St.Galler Controller Programm 3x4 Tage• Grundlagen Finanz- und Rechnungswesen 4 Tage• Finance-Week London 4 TageLeadership Seminare• Leadership - St. Galler Führungsprogramm 2x4 Tage• Die eigene Management-Kraft steigern 2x4 Tage• Leadership-Week Boston 5 Tage• Persönliche Führungskompetenz 2x4 TageManagement-SeminareWissenschaftliche GesamtleitungProf. Dr.. @sgbs.comDie Seminare Lehrgänge stehenunter der wissenschaftlichenLeitung von Prof. Dr. Robert.Der Dozentenstab vereinigtPersönlichkeiten aus Wissen-schaft, Managementberatungund Praxis.Christian AbegglenDr. oec. HSGchristian.abegglen@sgbs.comPeter Zehnderlic.rer.pol.peter.zehnder@sgbs.comDirector ConsultingPräsident des VerwaltungsratesRobert Neumannrobert neumannNeumannMBA- Diplomstudiengänge SGBSUnser Angebot umfasst die folgenden Studiengänge:MBA-, Master- GeneralManagement-Diplomstudiengänge:• International Executive MBA• Master of Business Administration inIntegrated Management• SGBS Master of Management St.Gallen• Dipl. Betriebswirtschafter SGBS• General Management-Diplom SGBS• SGBS Junior Management-Zertifikat St.GallenDiplomstudiengänge SGBSMaster- General Management-Diplomstudiengänge:• SGBS Master of Management St.Gallen• Dipl. Betriebswirtschafter SGBS• General Management-Diplom SGBS• SGBS Junior Management-Zertifikat St.GallenUnser Angebot umfasst die folgenden Studiengänge:Fach- Spezialistendiplome:• Dipl. Marketingleiter/in SGBS• Dipl. Verkaufsleiter/in SGBS• Dipl. Finanzleiter/in SGBS• Dipl. Controller/in SGBS• Leadership- Human ResourcesManagement-Diplom SGBS• Dipl. Consultant SGBS«Wir arbeiten in Strukturen vongestern mit Ressourcen von Heutean Strategien für morgen vorwie-gend mit Menschen, die dieStrukturen von gestern geschaffenhaben und das Übermorgen inder Unternehmung nicht mehrerleben werden.»St.Galler Business SchoolDiplomausbildung2007–2008Master DiplomeSt.GallenDipl. Consultant SGBSDie Diplomlehrgänge der St.Galler Business School– Anspruchsvolle und praxisnahe Aus- Weiterbildung– Diplomabschluss SGBS– Basierend auf dem bewährten St.Galler Management-Konzept– Wissenschaftliche Leitung Prof. (emer.) Dr. Dres. h.c.Knut BleicherMaster DiplomeSt.GallenGeneral Management-Diplom SGBSDie Diplomlehrgänge der St.Galler Business School– Anspruchsvolle und praxisnahe Aus- Weiterbildung– Diplomabschluss SGBS– Basierend auf dem bewährten St.Galler Management-Konzept– Wissenschaftliche Leitung Prof. (emer.) Dr. Dres. h.c.Knut BleicherSt.Galler Business SchoolDiplomausbildung2007–2008Management-PublikationenDas Konzept Integriertes Management•Aktualisiert und erweitert um•Darstellung neuer Instrumente•Für wissenschaftlichinteressierte PraktikerPraxisbeispiel8. Auflage2011(Knut Bleicher)Fach- Spezialisten-Diplomstudiengänge:• Dipl. Marketingleiter/in SGBS• Dipl. Verkaufsleiter/in SGBS• Dipl. Finanzleiter/in SGBS• Dipl. Controller/in SGBS• Leadership- Human ResourcesManagement-Diplom SGBS• Dipl. Consultant SGBSSt.GallerBusiness SchoolInternational Executive MBASt.GallerBusiness SchoolUPGRADESYOURPERSPECTIVEBerufsbegleitende Executive MBA-Ausbildungfür FührungskräfteMBAINTERNATIONAL EXECUTIVESEMINAREFERNSTUDIEN-MODULEKOLLOQUIENPRAXISARBEIT2013UPGRADESYOURPERSPECTIVE. St.GallerBusiness SchoolMBAINTEGRIERTES MANAGEMENTMaster of Business Administration (MBA)in Integrated ManagementBerufsbegleitendeMBA-Ausbildung für FührungskräfteSt.GallerBusiness SchoolSEMINAREFERNSTUDIEN-MODULEKOLLOQUIENPRAXISARBEIT2013Dipl. Betriebswirtschafter/inSGBS®St. Galler Business SchoolDIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNENMaster Diplome St.GallenNächste Studienbeginne:Die Diplomlehrgänge der St.Galler Business School– Anspruchsvolle und praxisnahe Aus- Weiterbildung– Diplomabschluss SGBS– Basierend auf dem bewährten St.Galler Management-Konzept– Unter Wissenschaftlicher Leitung der St.Galler Business School2013-147. April 20148. Juli 20137. Oktober 20136. Januar 2014Dipl. Marketingleiter/inSGBS®St. Galler Business SchoolDIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNENMaster Diplome St.GallenNächste Studienbeginne:Die Diplomlehrgänge der St.Galler Business School– Anspruchsvolle und praxisnahe Aus- Weiterbildung– Diplomabschluss SGBS– Basierend auf dem bewährten St.Galler Management-Konzept– Unter Wissenschaftlicher Leitung der St.Galler Business SchoolAlternativ als Einstieg:Marketing- und Vertriebs-management-ZertifikatSt.Gallen2013-147. April 20148. Juli 20137. Oktober 20136. Januar 2014Strategie und Marketing Seminare• St.Galler Marketing Programm 2x4 Tage• St.Galler Verkaufs- Vertriebsmanagement Programm 2x4 Tage• Strategisches Management für Executives 2x4 Tage• Strategie-Week Boston 5 TageJunior Management Seminare• St.Galler Junior Business School 11 Tage• Management-Intensivkurs für Nicht-Betriebswirtschafter 7 Tage• General Management Seminar für Juniors 5 Tage• St.Galler Betriebswirtschaftslehrgang 3x4 TageExecutive Management Seminare• International Senior Management Programm 3 Wochen• General Management Seminar für Executives 4 Tage• St.Galler Executive Business School 2x5 Tage• Effective Management Programm für Executives 2x4 TageFinanzmanagement• St.Galler Finanzlehrgang 2x4 Tage• St.Galler Controller Programm 3x4 Tage• Grundlagen Finanz- und Rechnungswesen 4 Tage• Finance-Week London 4 TageLeadership Seminare• Leadership - St. Galler Führungsprogramm 2x4 Tage• Die eigene Management-Kraft steigern 2x4 Tage• Leadership-Week Boston 5 Tage• Persönliche Führungskompetenz 2x4 TageManagement-SeminareWissenschaftliche GesamtleitungProf. Dr.. @sgbs.comDie Seminare Lehrgänge stehenunter der wissenschaftlichenLeitung von Prof. Dr. Robert.Der Dozentenstab vereinigtPersönlichkeiten aus Wissen-schaft, Managementberatungund Praxis.Christian AbegglenDr. oec. HSGchristian.abegglen@sgbs.comPeter Zehnderlic.rer.pol.peter.zehnder@sgbs.comDirector ConsultingPräsident des VerwaltungsratesRobert Neumannrobert neumannNeumannStrategie und Marketing Seminare• St.Galler Marketing Programm 2x4 Tage• St.Galler Verkaufs- Vertriebsmanagement Programm 2x4 Tage• Strategisches Management für Executives 2x4 Tage• Strategie-Week Boston 5 TageJunior Management Seminare• St.Galler Junior Business School 11 Tage• Management-Intensivkurs für Nicht-Betriebswirtschafter 7 Tage• General Management Seminar für Juniors 5 Tage• St.Galler Betriebswirtschaftslehrgang 3x4 TageExecutive Management Seminare• International Senior Management Programm 3 Wochen• General Management Seminar für Executives 4 Tage• St.Galler Executive Business School 2x5 Tage• Effective Management Programm für Executives 2x4 TageFinanzmanagement• St.Galler Finanzlehrgang 2x4 Tage• St.Galler Controller Programm 3x4 Tage• Grundlagen Finanz- und Rechnungswesen 4 Tage• Finance-Week London 4 TageLeadership Seminare• Leadership - St. Galler Führungsprogramm 2x4 Tage• Die eigene Management-Kraft steigern 2x4 Tage• Leadership-Week Boston 5 Tage• Persönliche Führungskompetenz 2x4 TageManagement-SeminareWissenschaftliche GesamtleitungProf. Dr.. @sgbs.comDie Seminare Lehrgänge stehenunter der wissenschaftlichenLeitung von Prof. Dr. Robert.Der Dozentenstab vereinigtPersönlichkeiten aus Wissen-schaft, Managementberatungund Praxis.Christian AbegglenDr. oec. HSGchristian.abegglen@sgbs.comPeter Zehnderlic.rer.pol.peter.zehnder@sgbs.comDirector ConsultingPräsident des VerwaltungsratesRobert Neumannrobert neumannNeumannStrategie und Marketing Seminare• St.Galler Marketing Programm 2x4 Tage• St.Galler Verkaufs- Vertriebsmanagement Programm 2x4 Tage• Strategisches Management für Executives 2x4 Tage• Strategie-Week Boston 5 TageJunior Management Seminare• St.Galler Junior Business School 11 Tage• Management-Intensivkurs für Nicht-Betriebswirtschafter 7 Tage• General Management Seminar für Juniors 5 Tage• St.Galler Betriebswirtschaftslehrgang 3x4 TageExecutive Management Seminare• International Senior Management Programm 3 Wochen• General Management Seminar für Executives 4 Tage• St.Galler Executive Business School 2x5 Tage• Effective Management Programm für Executives 2x4 TageFinanzmanagement• St.Galler Finanzlehrgang 2x4 Tage• St.Galler Controller Programm 3x4 Tage• Grundlagen Finanz- und Rechnungswesen 4 Tage• Finance-Week London 4 TageLeadership Seminare• Leadership - St. Galler Führungsprogramm 2x4 Tage• Die eigene Management-Kraft steigern 2x4 Tage• Leadership-Week Boston 5 Tage• Persönliche Führungskompetenz 2x4 TageManagement-SeminareWissenschaftliche GesamtleitungProf. Dr.. @sgbs.comDie Seminare Lehrgänge stehenunter der wissenschaftlichenLeitung von Prof. Dr. Robert.Der Dozentenstab vereinigtPersönlichkeiten aus Wissen-schaft, Managementberatungund Praxis.Christian AbegglenDr. oec. HSGchristian.abegglen@sgbs.comPeter Zehnderlic.rer.pol.peter.zehnder@sgbs.comDirector ConsultingPräsident des VerwaltungsratesRobert Neumannrobert neumannNeumannPräsident des Verwaltungsrates Wissenschaftliche Gesamtleitung Director Consulting Director ConsultingChristian AbegglenDr.oec.HSGchristian.abegglen@sgbs.chRobert NeumannProf. Dr.robert.neumann@sgbs.chPeter Zehnderlic.rer.polpeter.zehnder@sgbs.chAndreas RippbergerDipl. Betr.-Wirt.andreas.rippberger@sgbs.chDer Dozentenstab vereinigt Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Managementberatung und Praxis.
  15. 15. Alumni-Jahrbuch 201315strasse 36 • CH-9000 St. Gallenax 0041 (0)71 225 40 89inare@sgbs.comse der SGBSAlumni-ClubsSt.GallerBusiness SchoolD E U T S C H L A N Dührle • Dr. Klaus v. DohnanyiMcGregor • Dr. Eckart von• Prof. Dr. Wilfried KrügerGrosse Peclum • Prof. Dr. Hansf. Dr. Dres. Manuel R. Theisenof. Dr. Hans A. WüthrichSt. Galler Business School • Rosenbergstrasse 36 • CH-9000 St. GallenTel. 0041 (0)71 225 40 80 • Fax 0041 (0)71 225 40 89www.sgbs.com • seminare@sgbs.comSt.GallerBusiness SchoolD E U T S C H L A N DDr. Christian Abegglen • Prof. Knut Bleicher • Helmut Bührle • Dr. Klaus v. DohnanyiPeter Edelmann • Prof. Hans Georg Graf • Mark McGregor • Dr. Eckart vonHirschhausen • Joachim Hunold • Otto Ineichen • Prof. Dr. Wilfried KrügerGeneral Stephan Kretschmer • Ole N. Nielsen • Karl-Heinz Grosse Peclum • Prof. Dr. HansJobst Pleitner • Felix Richterich • Andreas Schell • Prof. Dr. Dres. Manuel R. TheisenBettina Würth • Prof. Dr. Rolf Wunderer • Prof. Dr. Hans A. Wüthrichse der SGBSAlumni-ClubsSt.GallerBusiness SchoolD E U T S C H L A N Dührle • Dr. Klaus v. DohnanyiMcGregor • Dr. Eckart von• Prof. Dr. Wilfried KrügerGrosse Peclum • Prof. Dr. Hansf. Dr. Dres. Manuel R. Theisenof. Dr. Hans A. Wüthrichstrasse 36 • CH-9000 St. Gallenax 0041 (0)71 225 40 89inare@sgbs.comse der SGBSAlumni-ClubsSt.GallerBusiness SchoolD E U T S C H L A N Dührle • Dr. Klaus v. DohnanyiMcGregor • Dr. Eckart von• Prof. Dr. Wilfried KrügerGrosse Peclum • Prof. Dr. Hansf. Dr. Dres. Manuel R. Theisenof. Dr. Hans A. WüthrichSt. Galler Business School • Rosenbergstrasse 36 • CH-9000 St. GallenTel. 0041 (0)71 225 40 80 • Fax 0041 (0)71 225 40 89www.sgbs.com • seminare@sgbs.comSt.GallerBusiness SchoolD E U T S C H L A N DDr. Christian Abegglen • Prof. Knut Bleicher • Helmut Bührle • Dr. Klaus v. DohnanyiPeter Edelmann • Prof. Hans Georg Graf • Mark McGregor • Dr. Eckart vonHirschhausen • Joachim Hunold • Otto Ineichen • Prof. Dr. Wilfried KrügerGeneral Stephan Kretschmer • Ole N. Nielsen • Karl-Heinz Grosse Peclum • Prof. Dr. HansJobst Pleitner • Felix Richterich • Andreas Schell • Prof. Dr. Dres. Manuel R. TheisenBettina Würth • Prof. Dr. Rolf Wunderer • Prof. Dr. Hans A. WüthrichSt. Galler Business School • Rosenbergstrasse 36 • CH-9000 St. GallenTel. 0041 (0)71 225 40 80 • Fax 0041 (0)71 225 40 89www.sgbs.com • seminare@sgbs.comSt.GallerBusiness SchoolD E U T S C H L A N DDr. Christian Abegglen • Prof. Knut Bleicher • Helmut Bührle • Dr. Klaus v. DohnanyiPeter Edelmann • Prof. Hans Georg Graf • Mark McGregor • Dr. Eckart vonHirschhausen • Joachim Hunold • Otto Ineichen • Prof. Dr. Wilfried KrügerGeneral Stephan Kretschmer • Ole N. Nielsen • Karl-Heinz Grosse Peclum • Prof. Dr. HansJobst Pleitner • Felix Richterich • Andreas Schell • Prof. Dr. Dres. Manuel R. TheisenBettina Würth • Prof. Dr. Rolf Wunderer • Prof. Dr. Hans A. Wüthrichse der SGBSAlumni-ClubsSt.GallerBusiness SchoolD E U T S C H L A N Dührle • Dr. Klaus v. DohnanyiMcGregor • Dr. Eckart von• Prof. Dr. Wilfried KrügerGrosse Peclum • Prof. Dr. Hansf. Dr. Dres. Manuel R. Theisenof. Dr. Hans A. WüthrichSt. Galler Business School • Rosenbergstrasse 36 • CH-9000 St. GallenTel. 0041 (0)71 225 40 80 • Fax 0041 (0)71 225 40 89www.sgbs.com • seminare@sgbs.com– Rückblick des SGBS Alumni-ClubsSt.GallerBusiness SchoolD E U T S C H L A N DDr. Christian Abegglen • Prof. Knut Bleicher • Helmut Bührle • Dr. Klaus v. DohnanyiPeter Edelmann • Prof. Hans Georg Graf • Mark McGregor • Dr. Eckart vonHirschhausen • Joachim Hunold • Otto Ineichen • Prof. Dr. Wilfried KrügerGeneral Stephan Kretschmer • Ole N. Nielsen • Karl-Heinz Grosse Peclum • Prof. Dr. HansJobst Pleitner • Felix Richterich • Andreas Schell • Prof. Dr. Dres. Manuel R. TheisenBettina Würth • Prof. Dr. Rolf Wunderer • Prof. Dr. Hans A. WüthrichManagement-Kongresse SGBS:Immer Mitte September in St.GallenSt.GDr. Christian LawreProf. Dr. Theo WehFelix AhlersDr. Christian AbegglenChangUnternehmen iSt.Galler Businesswww.sgbs.comDr. Christian LawrenceDr. Wolf SchumacherProf. Dr. Theo WehnerPhilipp SchwanderFelix AhlersDr. Christian AbegglenChange ManagUnternehmen in TurbulenzenSt.GallerBusiness SchoolSt.Galler Business Schoolwww.sgbs.comDr. Christian LawrenceDr. Wolf SchumacherProf. Dr. Theo WehnerPhilipp SchwanderDr. Thilo SarrazinFelix Ahlers Arthur E. DarbovenDr. Christian Abegglen Wolfram Hatz jun.Change Management -Unternehmen in Turbulenzen auf Kurs bringenDarbovenTradingPeter ehnderZSt.GallerBusiness SchoolSt.Galler Business Schoolwww.sgbs.comDr. Christian LawrenceDr. Wolf SchumacherProf. Dr. Theo WehnerPhilipp SchwanderDr. Thilo SarrazinFelix Ahlers Arthur E. DarbovenDr. Christian Abegglen Wolfram Hatz jun.Change Management -Unternehmen in Turbulenzen auf Kurs bringenDarbovenTradingPeter ehnderZSt.GalleBusinessSt.Galler Business Schoolwww.sgbs.comDr. Christian LawrenceDr. Wolf SchumacherProf. Dr. Theo WehnerPhilipp SchwanderDr. Thilo SarrazinFelix AhlersDr. Christian Abegglen WChange Management -Unternehmen in Turbulenzen auf Kurs briPeter ehnderZSt.Galler Business Scwww.sgbs.comDr. Christian LawrenceDr. Wolf SchumacherProf. Dr. Theo WehnerPhilipp SchwanderDrFelix AhlersDr. Christian AbegglenChange ManageUnternehmen in Turbulenzen aManagement-Kongresse der SGBS 2003-2012Rückblick des SGBS Alumni-Clubsder SGBSumni-ClubsSt.GallerBusiness SchoolD E U T S C H L A N DDr. Klaus v. Dohnanyior • Dr. Eckart vonDr. Wilfried KrügerPeclum • Prof. Dr. Hansres. Manuel R. TheisenHans A. WüthrichStrategie und Marketing Seminare• St.Galler Marketing Programm 2x4 Tage• St.Galler Verkaufs- Vertriebsmanagement Programm 2x4 Tage• Strategisches Management für Executives 2x4 Tage• Strategie-Week Boston 5 TageJunior Management Seminare• St.Galler Junior Business School 11 Tage• Management-Intensivkurs für Nicht-Betriebswirtschafter 7 Tage• General Management Seminar für Juniors 5 Tage• St.Galler Betriebswirtschaftslehrgang 3x4 TageExecutive Management Seminare• International Senior Management Programm 3 Wochen• General Management Seminar für Executives 4 Tage• St.Galler Executive Business School 2x5 Tage• Effective Management Programm für Executives 2x4 TageFinanzmanagement• St.Galler Finanzlehrgang 2x4 Tage• St.Galler Controller Programm 3x4 Tage• Grundlagen Finanz- und Rechnungswesen 4 Tage• Finance-Week London 4 TageLeadership Seminare• Leadership - St. Galler Führungsprogramm 2x4 Tage• Die eigene Management-Kraft steigern 2x4 Tage• Leadership-Week Boston 5 Tage• Persönliche Führungskompetenz 2x4 TageManagement-SeminareWissenschaftliche GesamtleitungProf. Dr.. @sgbs.comDie Seminare Lehrgänge stehenunter der wissenschaftlichenLeitung von Prof. Dr. Robert.Der Dozentenstab vereinigtPersönlichkeiten aus Wissen-schaft, Managementberatungund Praxis.Christian AbegglenDr. oec. HSGchristian.abegglen@sgbs.comPeter Zehnderlic.rer.pol.peter.zehnder@sgbs.comDirector ConsultingPräsident des VerwaltungsratesRobert Neumannrobert neumannNeumannStrategie und Marketing Seminare• St.Galler Marketing Programm 2x4 Tage• St.Galler Verkaufs- Vertriebsmanagement Programm 2x4 Tage• Strategisches Management für Executives 2x4 Tage• Strategie-Week Boston 5 TageJunior Management Seminare• St.Galler Junior Business School 11 Tage• Management-Intensivkurs für Nicht-Betriebswirtschafter 7 Tage• General Management Seminar für Juniors 5 Tage• St.Galler Betriebswirtschaftslehrgang 3x4 TageExecutive Management Seminare• International Senior Management Programm 3 Wochen• General Management Seminar für Executives 4 Tage• St.Galler Executive Business School 2x5 Tage• Effective Management Programm für Executives 2x4 TageFinanzmanagement• St.Galler Finanzlehrgang 2x4 Tage• St.Galler Controller Programm 3x4 Tage• Grundlagen Finanz- und Rechnungswesen 4 Tage• Finance-Week London 4 TageLeadership Seminare• Leadership - St. Galler Führungsprogramm 2x4 Tage• Die eigene Management-Kraft steigern 2x4 Tage• Leadership-Week Boston 5 Tage• Persönliche Führungskompetenz 2x4 TageManagement-SeminareWissenschaftliche GesamtleitungProf. Dr.. @sgbs.comDie Seminare Lehrgänge stehenunter der wissenschaftlichenLeitung von Prof. Dr. Robert.Der Dozentenstab vereinigtPersönlichkeiten aus Wissen-schaft, Managementberatungund Praxis.Christian AbegglenDr. oec. HSGchristian.abegglen@sgbs.comPeter Zehnderlic.rer.pol.peter.zehnder@sgbs.comDirector ConsultingPräsident des VerwaltungsratesRobert Neumannrobert neumannNeumannDr. Christian Abegglen • Prof. Knut Bleicher • Jobst Siemer • Peter E. Zehnder • Ernst WyrschDr. Klaus Dohnanyi • Prof. Dr. Hans A. Wüthrich • General Stephan KretschmerBettina Würth • Dr. Konrad Hummler • Prof. Dr. Dres. Manuel R. TheisenProf. Dr. Wunderer • Karl-Heinz Grosse Peclum • Prof. Dr. Wilfried Krüger • Otto IneichenProf. Dr. Hans Jobst Pleitner • Dr. Eckart von Hirschhausen • Joachim HunoldOle N. Nielsen • Felix Richterich • Andreas Schell • Peter Edelmann • Peter ZürnHelmut Bührle • Prof. Dr. Manfred Spitzer • Prof. Dr. Mathias Binswanger • Christo QuiskeDr. Gunter Frank • Dr. Maximilian Herzog • Prof. Dr. Hans Eberspächer • Sören M. SlowakProf. Dr. Janus Teczke • Mark McGregor • Philipp Schwander • Dr. Robert Neumann • Dr. Hermann JungPeter Rösler • Prof. Dr. Markus Schwaninger • Torsten Oltmanns • Heinrich VilligerProf. Dr. Theo Wehner • Dr. Wolf Schumacher • Dr. Thilo Sarrazin • Wolfram Hatz jun. • FelixAhlers • Dr. Christian Lawrence • Christian Sagehorn • Arthur E. Darboven • Prof. Dr. DietrichDörner • Master Han Shan • Anja Förster • Dr. Konrad Hummler • Lars Windhorst • Roger Köppel
  16. 16. Alumni-Jahrbuch 201316rehcielBlednaWmitnemeganaMrehcielBemetsystnemeganaM65432enietsnelieMsetreirgetnItnemeganaM1TBBGS–ffodiriwSTBBGS–ffodiriwSTBBGS–ffodiriwSTBBGS–ffodiriwSTBBGS–ffodiriwSTBBGS–ffodiriwSenietsnelieMsetreirgetnItnemeganaMenietsnelieMsetreirgetnItnemeganaMenietsnelieMsetreirgetnItnemeganaMenietsnelieMsetreirgetnItnemeganaMenietsnelieMsetreirgetnItnemeganaMrehcielBtSnerutluKdnunerutkurcielBrehtnemeganaMsehcsigetartSdnusevitamroNrehcielBtnemeganaMsecruoseRnamuHrehcielBscimanyDetaroproCSwiridoffKnut BleicherMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen3St. Galler Business Books Tools tfahcsnessiWNormatives und Strategisches ManagementSwiridoffKnut BleicherManagementsystemeMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen4St. Galler Business Books Tools tfahcsnessiWSwiridoffKnut BleicherMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen5St. Galler Business Books Tools tfahcsnessiWHuman Resources ManagementBand 3:Normatives undStrategischesManagementISBN 3-89929-073-9Band 4:ManagementsystemeISBN 3-89929-074-7Band 5:Human ResourcesManagementISBN 978-3-89929-075-59 7 8 3 9 3 4 3 5 0 8 9 2 ISBN 3- 934350- 89- 5Swiridoff–SGBBTBleicherManagementimWandelSwiridoffKnut BleicherManagement im WandelMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen1St. Galler Business Books Tools WissenschaftSwiridoffLore tinibh ea facidui tin vercidunt lobore facil utpat etumsandiam euismolummy nissequat au-gueril et acilla augiate commy num vullut alis nullam, corevel esequisisi euipisim ad digna faci-duisi. Lorperit iusto dolorem vendit, si tem zzriusto core mincilluptat prat, commy nis acidunt alisdignisis auguercin er sustrud doloborer si esenim nonsenim aliquatue dio od modolor Lore tinibhea facidui tin vercidunt lobore facil utpat etumsandiam euismolummy nissequat augueril et acillaaugiate commy num vullut alis nullam, core vel esequisisi euipisim ad digna faciduisi. Lorperit iustodolorem vendit, si tem zzriusto core mincilluptat prat, commy nis acidunt alis dignisis auguercin ersustrud doloborer si esenim nonsenim aliquatue dio od modolor Lore tinibh ea facidui tin verciduntlobore facil utpat etumsandiam euismolummy nissequat augueril et acilla augiate commy numvullut alis nullam, core vel esequisisi euipisim ad digna faciduisi. Lorperit iusto dolorem vendit, sitem zzriusto core mincilluptat prat, commy nis acidunt alis dignisis auguercin er sustrud doloborersi esenim nonsenim aliquatue dio od modolorHerausgegeben von Christian AbegglenMeilensteineIntegriertesManagement1St. Galler Business Books Tools WissenschaftMeilensteinederEntwicklungeinesIntegriertenManagementsBand 1:Management im Wandelvon Gesellschaft undWirtschaftISBN 3-89929-052-69 7 8 3 9 3 4 3 5 0 8 9 2 ISBN 3- 934350- 89- 5ffodiriwSrehcielBStnerutluKnerutkurSwiridoffKnut BleicherMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen2St. Galler Business Books Tools WissenschaftSwiridoffLore tinibh ea facidui tin vercidunt lobore facil utpat etumsandiam euismolummy nissequat au-gueril et acilla augiate commy num vullut alis nullam, core vel esequisisi euipisim ad digna faci-duisi. Lorperit iusto dolorem vendit, si tem zzriusto core mincilluptat prat, commy nis acidunt alisdignisis auguercin er sustrud doloborer si esenim nonsenim aliquatue dio od modolor Lore tinibhea facidui tin vercidunt lobore facil utpat etumsandiam euismolummy nissequat augueril et acillaaugiate commy num vullut alis nullam, core vel esequisisi euipisim ad digna faciduisi. Lorperit iustodolorem vendit, si tem zzriusto core mincilluptat prat, commy nis acidunt alis dignisis auguercin ersustrud doloborer si esenim nonsenim aliquatue dio od modolor Lore tinibh ea facidui tin verciduntlobore facil utpat etumsandiam euismolummy nissequat augueril et acilla augiate commy numvullut alis nullam, core vel esequisisi euipisim ad digna faciduisi. Lorperit iusto dolorem vendit, sitem zzriusto core mincilluptat prat, commy nis acidunt alis dignisis auguercin er sustrud doloborersi esenim nonsenim aliquatue dio od modolorHerausgegeben von Christian AbegglenenietsnelieMsetreirgetnItnemeganaM2St. Galler Business Books Tools WissenschaftstnemeganaMnetreirgetnIseniegnulkciwtnEredenietsnelieMStrukturen und KulturenBand 2:Strukturen und KulturenISBN 3-89929-055-0Wissenschaftlicher Hintergrundder MBA-, Diplom- Zertifikatsstudien­gängeSGBS für FührungskräfteGanzheitliches Managementin der PraxisAusgewählte Diplomarbeiten derSt.Galler Business SchoolBand 1:Ideen- und InnovationsmanagementChristian AbegglenHerausgeberST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESGanzheitliches Managementin der PraxisAusgewählte Diplomarbeiten derSt.Galler Business SchoolBand 2:Ganzheitliche UnternehmensanalyseChristian AbegglenHerausgeberST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESGanzheitliches Managementin der PraxisAusgewählte Diplomarbeiten derSt.Galler Business SchoolBand 3:Erschliessung neuer GeschäftsfelderChristian AbegglenHerausgeberST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESPublikationsreiheGanzheitliches Management in der PraxisBand 4Ausgewählte Diplomarbeiten der St.Galler Business SchoolChristian AbegglenHerausgeberST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESBand 4/2011Integriertes Key-Account-ManagementPublikationsreiheGanzheitliches Management in der PraxisBand 5Ausgewählte Diplomarbeiten der St.Galler Business SchoolChristian AbegglenHerausgeberST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESBand 5/2011Produktmanagement im Einzelhandelund der MedienweltST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESBand 6/2011Strategische Planung ControllingPublikationsreiheGanzheitliches Management in der PraxisBand 6Ausgewählte Diplomarbeiten der St.Galler Business SchoolChristian AbegglenHerausgeberST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESEDITIONGENERALMANAGEMENTSERIES7 ChristianAbegglenPlanenOptimieren·Band7Christian AbegglenHerausgeberPublikationsreiheGanzheitliches Managementin der PraxisPlanen OptimierenBeiträge von Armin Hürlimann und Alexander HustAusgewählte Diplomarbeiten der St.Galler Business SchoolBand 7/2012Band 7: Planen OptimierenBand 7 widmet sich dem breiten Themenspektrum von «Planen Op-timieren» und greift mittels unterschiedlich gelagerter Beiträge wesent-liche Faktoren der erfolgreichen Führung der Unternehmung auf.Der erste Beitrag verfasst von Armin Hürlimann beschäftigt sich mitder Optimierung von Geschäftsprozessen durch den Einsatz moder-ner Kollaborations-Technologien. Im Fokus steht hierbei die optimaleUnterstützung des Kerngeschäfts einer Firma durch den Einsatz mo-derner Kommunikations- und Kollaborationstechnologien sowie dieUmsetzung dieser nötigen Leistungen im Rahmen einer zu gründendenBeratungsfirma für welche ein fundierter Businessplan erarbeitet wird.Im zweiten Beitrag von Alexander Hust wird der Ausbau der Kosten-und Leistungsrechnung in einem Industriebetrieb zu einem Füh-rungsinstrument behandelt. Ziel dieses Textes ist die Weiterentwick-lung der aktuellen Rechnungs-wesenlandschaft zu einer Kosten- undLeistungsrechnung, die den Anforderungen eines führungsorientiertenManagement Accounting gerecht wird. Hierzu wird zunächst die mo-mentane Rechnungswesenlandschaft dargestellt und auf ihre Stärkenund Schwächen hin untersucht, um darauf aufbauend den Ausbau zueinem Führungsinstrument zu erläutern.ST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESEDITIONGENERALMANAGEMENTSERIES10ChristianAbegglenProjektmanagementProzessoptimierung·Band11Christian AbegglenHerausgeberPublikationsreiheGanzheitliches Managementin der PraxisProdukt VermarktungBeiträge von Iris Ziegler, Eva-Maria Tomic undDr. Erwin ThomAusgewählte Diplomarbeiten der St.Galler Business SchoolBand 10/2013Band 10: Produkt VermarktungBand 10 widmet sich dem breiten Themenbereich von Produkt undVermarktung. Dabei beschäftigt sich der erste Beitrag von Iris Ziegler inenglischer Sprache mit der Kombination von «Quality by Design» (QbD)und einem minimalistischen Ansatz zum Zwecke der Optimierung derValue Chain und Profitabilität in der Pharma Industrie. Dabei stellt sichheraus, dass QbD sowohl die Forschung nach besseren medizinischenProdukten als auch nachhaltiges Wachstum der Unternehmung zielfüh-rend fördert.Im zweiten Beitrag von Eva-Maria Tomic wird das Marketinginstru-ment «Messe» und deren Bedeutung für eine effektive Erfolgskontrolleim Detail beleuchtet. Ziel ist dabei die Herleitung eines proaktiven undumsichtigen Messemanagements unter Hinzuziehung verschiedensterControllingansätze, die dieses Marketingtool optimieren helfen. Dabeistellt sich erwartungsgemäss heraus, dass eine gute Messekontrolle miteiner klaren, quantifizierbaren Zielsetzung steht und fällt. Richtig im-plementiert trägt ein integriertes Messemanagement vielseitig zur Errei-chung der Unternehmensziele bei.Der dritte Artikel von Dr. Erwin Thom beruht auf einer Analyse zur Ver-besserung der Situation des Informationsschutzes in den Gesellschaftendes Bayer-Konzerns in der Volksrepublik China. Das daraus entstandeneganzheitliche Programm zur Informationssicherheit «Framework for In-formation Security und Risk-Management» beruht auf einem stabilenArchitekturmodell und berücksichtigt dabei sowohl lokale als auch glo-bale Anforderungen. Ein konkretes Change-Management-Konzept zurUmsetzung des Programms rundet die Arbeit ab.ST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESEDITIONGENERALMANAGEMENTSERIES8ChristianAbegglenTransferAuslagerung·Band8Christian AbegglenHerausgeberPublikationsreiheGanzheitliches Managementin der PraxisTransfer AuslagerungBeiträge von Hagen Höhl und Thomas GazligAusgewählte Diplomarbeiten der St.Galler Business SchoolBand 8/2012Band 8: Transfer AuslagerungGerade in Zeiten turbulenter Umbrüche rücken immer häufiger so-genannte «Make or Buy Entscheidungen» ins Zentrum des unterneh-merischen Radars. Damit einhergehend spielen eine Konzentration aufKernkompetenzen, der Aufbau von Know-how bzw. auch der Transfervon Wissen und Technologien eine zunehmend bedeutsame Rolle. Ausdiesem Grunde steht der 8. Band ganz im Zeichen des Themenkreises«Transfer Auslagerung». Outsourcing beschreibt mit einem Wort eineVielzahl von solchen Möglichkeiten, die sich im Laufe der letzten Jahreentwickelt haben.Im ersten Beitrag werden diese von Hagen Höhl aufgegriffen und mitden Begrifflichkeiten Off-, On- und Nearshoring konfrontiert. Nacheiner detaillierten Auseinandersetzung mit Möglichkeiten und Grenzender Identifikation verlagerungsfähiger Leistungen werden sowohl einFragekatalog, der sog. Verlagerungs-Check sowie vor Off- bzw. On-shore-Entscheidungen zu überprüfende Kriterien erarbeitet.Der zweite Beitrag verfasst von Thomas Gazlig soll dazu beitragen,Innovationspotenziale an der Schnittstelle von Grundlagenforschungund Wirtschaft besser auszuschöpfen. Hierbei muss sich der Technologie-transfer auf neue Anforderungen einstellen d.h. Transfereinrichtungensind gefordert sich auf Kernkompetenzen fokussieren und gleichzeitigden Wandel von der Technologie- zur Nutzenorientierung vollziehen.Dabei gewinnt insbesondere die Initiierung und aktive Gestaltung vonBeziehungen zwischen Wissenschaftlern und Unternehmensvertreternals Schlüsselelement erfolgreichen Technologietransfer an Bedeutung.Der Beitrag endet der Vorstellung des sog. «Relationship-Management-Konzepts» – einem Vorschlag zur praxisrelevanten Umsetzung dieserErfordernis.ST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESEDITIONGENERALMANAGEMENTSERIES11ChristianAbegglenProjektmanagementProzessoptimierung·Band11Christian AbegglenHerausgeberPublikationsreiheGanzheitliches Managementin der PraxisProjektmanagement ProzessoptimierungBeiträge von Frank Weinfurth und Gabriel Alain FechirAusgewählte Diplomarbeiten der St.Galler Business SchoolBand 11/2013Band 11: Projektmanagement ProzessoptimierungGerade in schnelllebigen Zeiten mit erhöhten Unsicherheiten gewinntder Ansatz der projektbasierten Organisation als auch die Optimierungvon Prozessen zunehmend an Bedeutung, welchen Thematiken sichBand 11 widmet. Frank Weinfurth steuert hier in einem ersten Beitrageinen Lösungsansatz für Herausforderungen in der Beratung von ERP-Einführungsprojekten, insbesondere für KMU, bei. Dieser Ansatz basiertprimär auf der Idee, die eigene, evolutorisch entwickelte Projektkom-petenz und -effizienz auch den Kunden im Rahmen des gemeinsamenProjektes zur Verfügung zu stellen.Mit dem konkreten Ausbau der Projektmanagement-Kompetenz inner-halb einer Consulting-Unternehmung beschäftigt sich der zweite Beitragvon Gabriel Alain Fechir. Dabei werden aus einer fundierten, ganzheit-lichen Analyse des Projektmanagements des Unternehmens konkreteHarmonisierungs- und Optimierungsansätze erarbeitet und so auf eineInstitutionalisierung des Projektmanagements hingesteuert. Insbeson-dere bei umfangreichen Projekten lässt das Ergebnis Einsparungen undso einen konkreten monetären Nutzen erwarten.ST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESST.GALLERSS BOOKS TOOLSMANAGEMENT SERIES9ChristianAbegglenWettbewerbMarktbearbeitung·Band9Christian AbegglenHerausgeberPublikationsreiheGanzheitliches Managementin der PraxisWettbewerb MarktbearbeitungBeiträge von Simone Bliem und Wolfgang BlenderAusgewählte Diplomarbeiten der St.Galler Business SchoolBand 9/2012 Marktbearbeitungens von Angebot und Nachfragesind mit die wesentlichsten Ele-Band 9 beschäftigt sich daher mitktbearbeitung.nalysiert Wettbewerbs- und Markt-rticipation Markt in Deutschland.utschland zunehmend Gegenstanden Verwaltung, sei es als ein Teil-en im Sinne eines Qualitätsmerk-icipation-Projekt. Nach umfassen-s- und Marktbearbeitungsstrategieutschland erarbeitet. Innovationenunerlässlich für Unternehmen, diewollen.Blender beschäftigt sich mit derentation von Alleinstellungsmerk-erkmale identifiziert, gilt es jeweilsdas die Problemstellung des Kun-ellt, den Kundenutzen umschreibturzen Slogan daraus zu formen, derST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESST.GALLERBUSINESS BOOKS TOOLSGENERAL MANAGEMENT SERIESEDITIONGENERALMANAGEMENTSERIES12ChristianAbegglenGeneralManagementStrategie·Band12Christian AbegglenHerausgeberPublikationsreiheGanzheitliches Managementin der PraxisGeneral Management StrategieBeiträge von Daniel L. Rüedi, Thomas Grün undIngrid SchwaigerAusgewählte Diplomarbeiten der St.Galler Business SchoolBand 12/2013Band 12:General Management StrategieVor dem Hintergrund der integrierten Abstimmung von Einzelmassnah-men mit der Gesamtunternehmung und deren Zielen beschäftigt sichBand 12 mit den umfassenden Bereichen von General Management undStrategie. Dabei thematisiert in einem ersten Beitrag Daniel L. Rüedidie Zukunft des Produktes «Index X» der in der Verlagsbranche tätigenMuster AG, eines Marktdienstleisters im baunahen Umfeld und rücktdabei die Optionen Re-Launch oder Marktaustritt in den Fokus. Es wirdder Informationsservice «Index X» näher analysiert und Impulse fürdessen kundenorientierte Neupositionierung erarbeitet.Thomas Grün beschäftigt sich im zweiten Artikel mit dem St. GallerKonzept Integriertes Management und setzt dieses in den spannendenKontext des mittlerweile häufig diskutierten Bank- und Sparkassenwe-sens. Sparkassen sind dabei aufgrund einer spezifischen Gesetzeslageals Anstalten öffentliches Rechts primär im Sinne eines Stakeholder-Ansatzes organisiert und aus normativer Perspektive eher pluralistischund gesellschaftlich aufgestellt, was insbesondere aus dem Blickwinkeldes St. Galler Gedankenguts interessante Erkenntnisse verspricht.Den Abschluss des Bandes bietet der englischsprachige Beitrag vonIngrid Schwaiger die sich mit Reorganisationsprozessen einer Orga-nisation höherer Ebene – der Europäischen Kommission – beschäftigtund dabei vergangene Lessons Learned und zukünftige strategischeÜberlegungen thematisiert. Das St. Galler Konzept Integriertes Manage-ment wird dabei mit speziellen Charakteristiker einer Institution aufEuropäischer Ebene kombiniert – also eine umfassende Perspektive ein-genommen und verschiedene Teilaspekte der Reorganisation punktuellherausgegriffen.
  17. 17. Alumni-Jahrbuch 201317Der Klassikerin der 8.AuflageDer ganzheitliche Ansatz des St.Galler Management Konzepts hat das Denken und Handeln zahlrei-cher Manager nachhaltig beeinflusst. Führungskräfte finden hier einen Gestaltungsrahmen für dieZukunftssicherung ihrer Firma, der sämtliche Unternehmensaktivitäten in ein stimmiges Gesamt-konzept integriert. Sie erhalten strategische Denkanstöße, die weit über das operative Geschäft hin-ausreichen. Die 8. Auflage erscheint zum 20-jährigen Bestehen des Managementklassikers, welcherheute zu den unverzichtbaren und zeitlosen Standardwerken der Managementliteratur zählt.In dieser Jubiläums-Neuauflage erwartet Sie ein neues Vorwort mit Ratschlägen an Führungskräftevon Knut Bleicher, ein Geleitwort über die Weiterentwicklung der St.Galler Managementlehre in diePraxis von Christian Abegglen, Geschäftsführender Direktor der St.Galler Business School, sowie einzusätzliches, neues Kapitel zur praktischen Umsetzung des Konzepts.Prof. (emer.) Dr. Dres. h.c. KnutBleicher war bis zu seinerEmeritierung 1995 Direktordes Instituts für Betriebswirt-schaftslehre der UniversitätSt.Gallen. Er begleitete zahl-reiche Veränderungsprozessegroßer internationaler Unter-nehmen und war Beiratsvor-sitzender und wissenschaft-licher Leiter der St.GallerBusiness School.www.campus.de • http://www.facebook.com/campusverlag • http://twitter.com/Campusverlag8. aktualisierte underweiterte Auflage2011, 728 SeitenD 59,90 €A 61,60 €CH 84,90 Fr.*ISBN 978-3-593-39440-4Jubiläumsausgabe2011
  18. 18. Alumni-Jahrbuch 201318Die «St. Galler Schule» hat sich frühzeitig von rein ökonomistischen Vorstellungen dertraditionellen Betriebswirtschaftslehre emanzipiert, indem sie ihren Schwerpunkt auf dieEntwicklung einer Lehre von der Unternehmungsführung sozi­aler Systeme legte. Ihr Be-gründer Hans Ulrich als Professor der damaligen Hochschule – jetzt «Universität St. Gallen(HSG)» genannt – erkannte die integrierende Kraft des Systemansatzes im Spannungsfeldvon Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und erarbeitete mit Kollegen und Mitarbei-tern das sogenannte St. Galler Management-Modell als eine sich der Wirtschaftspraxisannähernde Ausformung einer Managementlehre. Es war Knut Bleicher anschliessendvergönnt, als Nachfolger Ulrichs dieses Werk zusammen mit befreundeten Kollegen undMitarbeitern zum «St. Galler Management-Konzept» weiterzuentwickeln, welches nun-mehr unter dem Titel «Das Konzept Integriertes Management» bereits in der 8. Auflagebeim Campus-Verlag Frankfurt/New York vorliegt (8. Auflage 2011).Während dieses Werk in strukturierter Form die Grundlagen und Zusammenhänge desKonzeptes wiedergibt, sind im Umfeld seiner Erarbeitung und Weiterführung vielfältigevertiefende Beiträge von Knut Bleicher in Fachzeitschriften und Sammelwerken erschie-nen, die die Entwicklung des Managementkonzepts nachzeichnen, vertiefen und ergänzen,wobei vor allem auch tangenziale Bezüge zu angrenzenden Spezialfragen eröffnet wer-den. Im Rahmen des Projektes «Meilensteine auf dem Weg zu einem Integrierten Manage-ment» - unterstützt von der Gesellschaft für Integriertes Management St. Gallen (www.gimsg.ch) sowie der St. Galler Business School (www.sgbs.ch) sowie namhaften Praktikernund Wissenschaftern - hat Dr. Christian Abegglen, angeregt und unterstützt von KnutBleicher, die aufwendige Arbeit übernommen, diese erwähnten, in den letzten 30 Jahrenentstandenen Artikel, nun in der Reihe «Meilensteine der Entwicklung eines IntegriertenManagements» einem interessierten Kreis von KollegInnen und vor allem Unternehmenund Führungskräften in der Praxis nahe zu bringen.Das umfangreiche Textmaterial wurde dabei zu sechs Bänden zusammengefasst und ge-ordnet, die sich jeweils mit zentralen Fragen des normativen, strategischen und operativenManagements auseinandersetzen.Meilensteine der Entwicklung Integrierten Managements
  19. 19. Alumni-Jahrbuch 201319Band 1: Management im Wandel von ­Gesellschaft und WirtschaftDer sich vollziehende Wandel in unseren gesellschaftlichen und wirtschaftlichenRahmenbedingungen lässt eingangs die Frage nach den notwendigen Konsequenzen imDenken und Handeln des Managements stellen und verlangt andersartige Konzepte.Band 2: Strukturen und Kulturen der ­Organisation im UmbruchDer dargestellte Wandel von Gesellschaft und Wirtschaft bleibt nicht ohne gravierendenEinfluss auf Strukturen und Kulturen der Organisationen, die sich den neuen Rahmen-bedingungen anpassen müssen. Neue Organisationsformen sind erkennbar und stossenaber auch an Grenzen. Am Horizont zum Neuen eröffnen sich jedoch interessante Pers-pektiven einer systemischen Organisationsgestaltung und Führung für die Zukunft.Band 3: Normatives und strategisches Management inder UnternehmungsentwicklungIn diesem Band wird die identitätsschaffende Rolle der Unternehmensphilosophieherausgearbeitet, die für die Anpassung der Neubewertung von Unternehmen konstitu-tiv ist. Das strategische Management ist anschliessend auf die Ausrichtung vonAktivitäten zur Gewinnung von Wettbewerbsvorteilen programmatisch auszurichten undzu konzentrieren, was eine Konzentration verfügbarer Ressourcen und Kräfte imWettbewerb am Markt erfordert.9 7 8 3 9 3 4 3 5 0 8 9 2 ISBN 3- 934350- 89- 5ffodiriwSrehcielBStnerutluKnerutkurSwiridoffKnut BleicherMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen2St. Galler Business Books Tools WissenschaftSwiridoffLore tinibh ea facidui tin vercidunt lobore facil utpat etumsandiam euismolummy nissequat au-gueril et acilla augiate commy num vullut alis nullam, core vel esequisisi euipisim ad digna faci-duisi. Lorperit iusto dolorem vendit, si tem zzriusto core mincilluptat prat, commy nis acidunt alisdignisis auguercin er sustrud doloborer si esenim nonsenim aliquatue dio od modolor Lore tinibhea facidui tin vercidunt lobore facil utpat etumsandiam euismolummy nissequat augueril et acillaaugiate commy num vullut alis nullam, core vel esequisisi euipisim ad digna faciduisi. Lorperit iustodolorem vendit, si tem zzriusto core mincilluptat prat, commy nis acidunt alis dignisis auguercin ersustrud doloborer si esenim nonsenim aliquatue dio od modolor Lore tinibh ea facidui tin verciduntlobore facil utpat etumsandiam euismolummy nissequat augueril et acilla augiate commy numvullut alis nullam, core vel esequisisi euipisim ad digna faciduisi. Lorperit iusto dolorem vendit, sitem zzriusto core mincilluptat prat, commy nis acidunt alis dignisis auguercin er sustrud doloborersi esenim nonsenim aliquatue dio od modolorHerausgegeben von Christian AbegglenenietsnelieMsetreirgetnItnemeganaM2St. Galler Business Books Tools WissenschaftstnemeganaMnetreirgetnIseniegnulkciwtnEredenietsnelieMStrukturen und KulturenSwiridoffKnut BleicherMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen5St. Galler Business Books Tools tfahcsnessiWHuman Resources Management9 7 8 3 9 3 4 3 5 0 8 9 2 ISBN 3- 934350- 89- 5Swiridoff–SGBBTBleicherManagementimWandelSwiridoffKnut BleicherManagement im WandelMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen1St. Galler Business Books Tools Wissenschafttumsandiam euismolummy nissequat au-corevel esequisisi euipisim ad digna faci-re mincilluptat prat, commy nis acidunt alissenim aliquatue dio od modolor Lore tinibhm euismolummy nissequat augueril et acillasisi euipisim ad digna faciduisi. Lorperit iusto, commy nis acidunt alis dignisis auguercin erod modolor Lore tinibh ea facidui tin verciduntuat augueril et acilla augiate commy numa faciduisi. Lorperit iusto dolorem vendit, sit alis dignisis auguercin er sustrud doloborerglenMeilensteineIntegriertesManagement1WissenschaftMeilensteinederEntwicklungeinesIntegriertenManagementsSwiridoffKnut BleicherManagementsystemeMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen4St. Galler Business Books Tools tfahcsnessiWSwiridoff–SGBBTMeilensteineIntegriertesManagement3MeilensteinederEntwicklungeinesIntegriertenManagementsSwiridoffKnut BleicherNormatives und strategisches ManagementMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen3St. Galler Business Books Tools WissenschaftSwiridoffSt. Galler Business Books Tools WissenschaftHerausgegeben von Christian AbegglenProf. Dr. Dres. h.c. Knut Bleicher lehrte nachseiner Habilitation an der FU Berlin ab 1965an der Universität Gießen Organisation,Führung und Personalwirtschaft. 1985 folgteer dem Ruf als Nachfolger von Prof. Dr. Dres.h.c. Hans Ulrich an die Universität St. Gallen.Knut Bleicher war bis Herbst 2008 Beirats­vorsitzender und Wissenschaftlicher Leiterder renommierten Aus­ und Weiterbildungs­institution SGBS St. Galler Business School.Heute lebt und forscht Knut Bleicher inHamburg und St. Gallen.In der Managementpraxis werden seit langem die wachsende Komplexität des Unternehmens­geschehens beklagt und integrationsgeleitete Ansätze jenseits von eindimensionaler, kurz­fristiger Symptombekämpfung gefordert. Dessen ungeachtet ist ein adäquater Umgang mitkomplexen Managementsituationen erstaunlicherweise eher selten zu beobachten. KnutBleicher – neben Hans Ulrich bekanntester Vertreter der St. Galler Managementlehre undBegründer des weit über den deutschen Sprachraum hinaus bekannten Standardwerks«Konzept Integriertes Management» – hat im Verlauf seiner langen Lehrtätigkeit unzähligeSchriften über Komplexitätsbewältigung durch integrierte Managementansätze verfasst.Mit diesem Gesamtwerk «Gesammelte Schriften» wird Knut Bleichers Wissen über integrierteHerangehensweisen im Management einem breiteren Kreis wieder zugänglich gemacht.Mit Band 3 «Normatives und strategisches Management in der Unternehmensentwicklung»setzt sich das insgesamt 6 Bände umfassende Werk «Meilensteine der Entwicklung eines Integ­rierten Managements» von Knut Bleicher weiter fort.Hochdynamischer Wandel in gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen tref­fen auf tradierte Strukturen sowie Denk­ und Verhaltensweisen von gestern. Dieses, in den Bän­den 1 und 2 dargestellte Spannungsfeld wirtschaftlicher Aktivität führt nahtlos in die Diskussionnotwendiger Konsequenzen im Denken und Handeln verantwortlicher Manager. Band 3 vermagaufzuzeigen, welches auf normativer und strategischer Ebene Schlüsselvoraussetzungen fürnachhaltigen Managementerfolg sind. Anknüpfend an Gestaltungsempfehlungen werden ge­zielt weiterführende Denkanstösse vermittelt.Mit Geleitwort von Manfred WittensteinISBN 978­3­89929­073­89 7 8 3 8 9 9 2 9 0 5 5 4BleicherNormativesundstrategischesManagementSwiridoffKnut BleicherMeilensteine der Entwicklung eines Integrierten ManagementsHerausgegeben von Christian Abegglen6St. Galler Business Books Tools tfahcsnessiWCorporate Dynamics
  20. 20. Alumni-Jahrbuch 201320Band 4: Managementsysteme: Die Flexibilisierung für virtuelle Öffnungder UnternehmungDie strukturelle Gestaltung der Unternehmung hat den in der Vision und in den Missio-nen vorgegebenen Zukunftskurs der Unternehmung und die strategische Programmge-staltung zu unterstützen, in dem sie menschliches Verhalten bei der Problemerkenntnisund operativen Problemlösung in erfolgsversprechende geordnete Bahnen lenkt. Indiesem Zusammenhang kommt der Ausgestaltung von Managementsystemen und derVerhaltenssteuerung zum Ausgleich eine besondere Bedeutung zu.Band 5: Human Resource Management Unternehmenskultur imSpannungsfeld neuer HerausforderungenDa dem Menschen im Übergang zur Wissens­gesellschaft als treibender Potenzialfaktordie ­erfolgsentscheidende Rolle zukommen wird, gilt es die aus der Tradition erwachseneUnternehmungskultur näher auf ihre notwendige Fortschrittsfähigkeit hin zu über-prüfen. Unter dem Stichwort der Entwicklung einer «lernenden ­Organisation» solltenMöglichkeiten geprüft ­werden, den täglichen Arbeitsvollzug zugleichals ein Lernfeld zu begreifen.Band 6: «Corporate Dynamics» Unternehmungsentwicklungverlangt ein bewusstes «Change Management»In längerfristiger Perspektive geht es im Integrationsmanagement vor allem um die Pfle-ge und Entwicklung von Kernpotenzialen aus denen sich neue Geschäftsmöglichkeitenergeben. Neue Geschäftsmöglichkeiten bedeuten Wandel, welcher Veränderungen vonStrukturen und Verhalten im Zeitablauf erfordert. Unternehmungen durchwandern inihrer Entwicklung im Zeitablauf somit bestimmte Phasen, wobei bei Phasenübergängenjeweils typische Krisensymptome erkennbar werden, welche beachtet und konterkariertwerden müssen. All dies setzt ein bewusstes «Change Management» voraus.Das Sammelwerk, welches mit Band 1 bis Band 4 im Handel erschienen ist (Band 5Mai 2013), ist kein leichter Stoff für Ungeduldige, aber ein profunder für systematischDenkende und zielstrebig ­Handelnde!Dr. Christian Abegglen, Herausgeber
  21. 21. Alumni-Jahrbuch 201321Das Diplomprogramm SGBS steht unter derwissenschaftlichen Gesamtleitung von Prof. Dr.Robert Neumann und basiert auf dem WerkSt. Galler «Konzept Integriertes Management»,welches von unserem ehemaligen Vorsitzendendes Beirates der St. Galler Business School,Herrn Prof. (emer.) Dr. Dres. h.c. Knut Bleicher –auf der Grundlage der Werke von Prof. Dr. Dres.h.c. Hans Ulrich – massgeblich geprägt undentwickelt wurde. Dieses St. Galler Manage-ment-Konzept ist heute zu einem Standard dermodernen Management-Lehre geworden.Mit diesem Werk wird dem Manager, der Mana-gerin eine Denklandkarte und Steuerungshilfezur Verfügung gestellt, welche gerade denheutigen, hochkom­plexen, ­globalen Anforderun-gen an Unter­nehmen gerecht wird. Allerdingsvermittelt der von Professor Knut Bleicherweiterent­wickelte St. Galler Ansatz bewusstkeine Rezepte oder einfache Patentlösungen.Vielmehr bietet er einen Gestaltungs­rahmen, ein«Leerstellengerüst für ­Sinnvolles» (nach ­Ulrich),mit dem Führungs­kräfte dank ­besserer Kenntnisder Gesamt­zusam­menhänge Probleme selbstidentifizieren und mögliche Lösungen findenkönnen. Dazu werden dem praktizierendenerfahrenen Manager mittels eines spezifischen­Bezugsrahmens und einem darauf abgestimmtenVorgehens­konzept wesentliche Denkanstösseund Instrumente an die Hand gegeben wer-den, die es ihm ermöglichen, das ganzheitlicheSt. Galler Gedankengut auf das eigene Unter-nehmen bzw. spezifische Problemstellungen zuübertragen. Daraus resultieren Antworten undKernaussagen zur Bewältigung des sich vollzie-henden Wandels.Führungskräfte finden hier also einen Gestal-tungsrahmen für die Zukunftssicherung ihrerFirma, der sämtliche Unternehmensaktivitätenin ein stimmiges Gesamtkonzept integriert. Sieerhalten strategische Denkanstöße, die weitüber das operative Geschäft hinausreichen.Zum bereits 20-jährigen Bestehen des Manage-mentklassikers erschien die 8. Auflage im Mai2011. In dieser Jubiläums-Neuauflage erwartetSie ein neues Vorwort mit Ratschlägen anFührungskräfte von Knut Bleicher, ein Geleit-wort über die Weiterentwicklung der St. GallerManagementlehre in die Praxis von ChristianAbegglen, sowie ein zusätzliches, neues Kapitelzur praktischen Umsetzung des Konzepts vonChristian Abegglen, Peter Zehnder und AndreasRippberger.Das St. Galler KonzeptStimmen zur 8. Auflage 2011 –Jubiläumsausgabe«Der Orientierungsrahmen für ganzheitli-ches Management! Ein großer Wurf!»Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Horváth, Universi-tät Stuttgart«Knut Bleicher hat es wieder einmal ver-standen, die Praktiker, die über den Taghinausdenken, anzusprechen und zu berei-chern.»Helmut O. Maucher, Ehrenpräsident Nestlé«Ich freue mich, dass das Gedankengutrund um das Konzept Integriertes Manage-ment nun in aktualisierter und praxisnahergänzter Form vorliegt: ein hervorragenderAnsatz ganzheitlichen Managements, unddies nicht nur für Wirtschaftswissenschaft-lerInnen.»o. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich C. Mayr, Rek-tor Alpen-Adria-Universität Klagenfurt«Das wichtige Buch von Knut Bleicher wirdohne Zweifel in Wissenschaft und Praxisgleichermaßen Resonanz finden.»Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert (em.)«Eine der grundlegenden Schriften dermodernen Managementlehre. Ein zeitloserRatgeber für die Praxis und Grundlage zurEntwicklung unternehmensindividueller unddauerhafter Strategien.»Dr. Ulf M. Schneider, VorstandsvorsitzenderFresenius AG
  22. 22. Alumni-Jahrbuch 201322Das Werk «Das Konzept Integriertes Management» ­(Campus-Verlag, ISBN 978-3-593-39440-4, 8. Auflage)– zu beziehen in unserem ­Sekretariat oder in jederBuchhandlung – bildet den Orientierungsrahmensämtlicher Diplom-­Studiengänge.8. Auflage 2011«Ein Management-Leitfaden der beson-deren Art – praxistaugliche Modelle undKonzepte werden prägnant und umfassendaufgezeigt. Eine wichtige Lektüre und einNachschlagewerk für Theorie und Praxisgleichermaßen.»Dr. Manfred Wittenstein, Vorstandsvorsitzenderder WITTENSTEIN AG«Integriertes Management – ein griffigesKonzept, das alltagstaugliche und pra-xisorientierte Denkanstöße liefert, wieVisionen und Strategien auch in komplexenUnternehmen erfolgreich umgesetzt werdenkönnen.»Bettina Würth, Vorsitzende des Beirats derWürth-Gruppe
  23. 23. Alumni-Jahrbuch 201323Die St. Galler Business SchoolSt. Galler Business School• Die St. Galler Business School im Überblick• Seminarübersicht 2013 – 2014• MBA-, Master- und Diplomausbildungen• Absolventen/Innen von Diplomstudiengängen• Ein- und Ausblicke➢ Vater des Systemdenkens➢ Doing Business in China➢ Eindrücke, Berichte, Statements• Diplomarbeitsthemen, Interviews und Referenzen• SGBS Inhouse-Seminare Consulting
  24. 24. Alumni-Jahrbuch 201324General Management für ExecutivesInternational Senior Management ­ProgrammLuzern – London – BostonNr. 10113 1. Teil 27. – 31. Mai 2013 2. Teil 9. – 12. September 2013 3. Teil 11. – 15. November 2013 Luzern (oder Boston, USA) /  London / Boston, USANr. 10213 1. Teil 4. – 7. November 2013 2. Teil 31. März – 3. April 2014 3. Teil 30. Juni – 4. Juli 2014 Luzern (oder Boston, USA) /  London / Boston, USANr. 10114 1. Teil 23. – 26. Juni 2014 2. Teil 8. – 11. September 2014 2. Teil 10. – 14. November 2014 Luzern (oder Boston, USA) /  London / Boston, USANr. 10214 1. Teil 3. – 6. November 2014 2. Teil 23. – 26. März 2015 3. Teil 22. – 26. Juni 2015 Luzern (oder Boston USA) /  London / Boston, USASeminarorte:1. Teil: Luzern (in deutsch) oder Boston, USA (in englisch)2. Teil: London (in englisch)3. Teil: Boston, USA (in englisch)General Management Seminar für ExecutivesNr. 11213 10. – 13. Juni 2013, LuzernNr. 11313 9. – 12. September 2013, DavosNr. 11413 2. – 5. Dezember 2013, DavosNr. 11114 10. – 13. März 2014, LuzernNr. 11214 23. – 26. Juni 2014, LuzernNr. 11314 8. – 11. September 2014, LuzernNr. 11414 24. – 27. November 2014, LuzernSt. Galler Executive Business SchoolNr. 12113 1. Teil 27. – 31. Mai 2013 2. Teil 12. – 16. August 2013 Luzern / Stein am RheinNr. 12213 1. Teil 21. – 25. Oktober 2013 2. Teil 20. – 24. Januar 2014 Luzern / Stein am RheinEffective ManagementProgramm für ExecutivesNr. 13213 1. Teil 3. – 6. Juni 2013 2. Teil 1. – 4. Juli 2013 Luzern / FlimsNr. 13313 1. Teil 16. – 19. September 2013 2. Teil 14. – 17. Oktober 2013 Luzern / Horn, BodenseeNr. 13114 1. Teil 27. – 30. Januar 2014 2. Teil 17. – 20. März 2014 Luzern / FlimsNr. 13214 1. Teil 12. – 15. Juni 2014 2. Teil 30. Juni – 3. Juli 2014 Luzern / FlimsNr. 13314 1. Teil 15. – 18. September 2014 2. Teil 27. – 30. Oktober 2014 Luzern / Horn, BodenseeSeminarübersicht 2013–2014
  25. 25. Alumni-Jahrbuch 201325General Management für JuniorsSt. Galler Junior Business SchoolNr. 20113 17. – 28. Juni 2013 FlimsNr. 20213 25. Nov. - 6. Dez. 2013 FlimsNr. 20114 16. – 27. Juni 2014 FlimsNr. 20214 24. Nov. – 5. Dez. 2014 FlimsGeneral Management Seminar für JuniorsNr. 21113 8. – 12. April 2013 FlimsNr. 21213 26. – 30. August 2013 DavosNr. 21313 2. – 6. Dezember 2013 Brunnen, VierwaldstätterseeNr. 21114 7. – 11. April 2014 DavosNr. 21214 25. – 29. August 2014 DavosNr. 21314 1. – 5. Dezember 2014 St. GallenManagement-Intensivkurs fürNicht-Betriebs­wirtschafterNr. 22213 26. April - 2. Mai 2013 Stein am RheinNr. 22313 16. – 22. August 2013 Brunnen, VierwaldstätterseeNr. 22413 8. – 14. November 2013 Brunnen, VierwaldstätterseeNr. 22114 17. – 23. Januar 2014 Brunnen, VierwaldstätterseeNr. 22214 9. – 15. Mai 2014 Brunnen, VierwaldstätterseeNr. 22314 15. – 21. August 2014 Brunnen, VierwaldstätterseeNr. 22414 7. – 13. November 2014 Flims-WaldhausSt. Galler BetriebswirtschaftslehrgangNr. 23213 2. Durchführung 2013 1. Teil 16. – 19. September 2013 2. Teil 14. – 17. Oktober 2013 3. Teil 18. – 21. November 2013 Appenzell / Flims / St. GallenNr. 23114 1. Durchführung 2014 1. Teil 10. – 13. März 2014 2. Teil 5. – 8. Mai 2014 3. Teil 23. – 26. Juni 2014 Davos / Stein am Rhein / LuzernNr. 23214 2. Durchführung 2014 1. Teil 15. – 18. September 2014 2. Teil 20. – 23. Oktober 2014 3. Teil 17. – 20. November 2014 Davos / Stein am Rhein / Luzern
  26. 26. Alumni-Jahrbuch 201326Strategie und Marketing fürNachwuchskräfteNr. 24113 11. – 14. März 2013 DavosNr. 24213 16. – 19. September 2013 AppenzellStrategisches ManagementStrategisches Managementfür ExecutivesNr. 30113 1. Teil 15. – 18. April 2013 2. Teil 10. – 13. Juni 2013 Davos / FlimsNr. 30213 1. Teil 19. – 22. August 2013 2. Teil 23. – 26. September 2013 Stein am Rhein / DavosNr. 30313 1. Teil 18. – 21. November 2013 2. Teil 13. – 16. Januar 2014 Stein am Rhein / DavosNr. 30114 1. Teil 24. – 27. März 2014 2. Teil 19. – 22. Mai 2014 Davos / FlimsNr. 30214 1. Teil 18. – 21. August 2014 2. Teil 22. – 25. September 2014 Davos / FlimsStrategisches Management in der PraxisNr. 31113 17. – 20. Juni 2013 LuzernNr. 31213 4. – 7. November 2013 LuzernHochleistungs-Organisation –World Class CompanyNr. 32213 1. – 4. Juli 2013 FlimsNr. 32313 14. – 17. Oktober 2013 Horn, BodenseeNr. 32114 17. – 20. März 2014 Flims-WaldhausNr. 32214 30. Juni – 3. Juli 2014 Flims-WaldhausNr. 32314 27. – 30. Oktober 2014 HornSt. Galler Consulting SchoolNr. 35213 1. Teil 2. – 4. September 2013 2. Teil 16. – 19. September 2013 3. Teil 4. – 7. November 2013 4. Teil 2. – 4. Dezember 2013 Davos / Luzern / Stein am Rhein /  Brunnen, VierwaldstätterseeNr. 35114 1. Teil 27. – 30. Januar 2014 2. Teil 31. März – 2. April 2014 3. Teil 19. – 22. Mai 2014 4. Teil 30. Juni – 2. Juli 2014 Luzern / Stein am Rhein /  Stein am Rhein / BrunnenBusiness DevelopmentNr. 33213 7. – 10. Oktober 2013 Brunnen, VierwaldstätterseeNr. 33114 7. – 10. April 2014 Brunnen, VierwaldstätterseeNr. 33214 6. – 9. Oktober 2014 Brunnen, Vierwaldstättersee
  27. 27. Alumni-Jahrbuch 201327MarketingSt. Galler Marketing ProgrammNr. 40213 1. Teil 1. – 4. Juli 2013 2. Teil 26. – 29. August 2013 Davos / BrunnenNr. 40313 1. Teil 21. – 24. Oktober 2013 2. Teil 25. – 28. November 2013 Davos / BrunnenNr. 40114 1. Teil 31. März – 3. April 2014 2. Teil 5. – 8. Mai 2014 Davos / Horn, BodenseeNr. 40214 1. Teil 30. Juni – 3. Juli 2014 2. Teil 25. – 28. August 2014 Davos / Horn, BodenseeNr. 40314 1. Teil 20. – 23. Oktober 2014 2. Teil 24. – 27. November 2014 Flims / DavosStrategisches Marketing:Die Weichen richtig stellenNr. 41213 1. – 4. Juli 2013 DavosNr. 41313 21. – 24. Oktober 2013 DavosMarketing operativ umgesetztNr. 42113 22. – 25. April 2013 DavosNr. 42213 26. – 29. August 2013 Brunnen, VierwaldstätterseeNr. 42313 25. – 28. November 2013 Brunnen, VierwaldstätterseeVerkaufs- VertriebsmanagementSt. Galler Verkaufs- Vertriebs­managementProgrammNr. 43113 1. Teil 8. – 11. April 2013 2. Teil 10. – 13. Juni 2013 Flims / DavosNr. 43213 1. Teil 7. – 10. Oktober 2013 2. Teil 4. – 7. November 2013 Davos / FlimsNr. 43114 1. Teil 7. – 10. April 2014 2. Teil 19. – 22. Mai 2014 St. Gallen / Davos DorfNr. 43214 1. Teil 6. – 9. Oktober 2014 2. Teil 10. – 13. November 2014 St. Gallen / Davos PlatzStrategisches VerkaufsmanagementNr. 44113 8. – 11. April 2013 FlimsNr. 44213 7. – 10. Oktober 2013 Davos
  28. 28. Alumni-Jahrbuch 201328Key Account ManagementNr. 45113 10. – 13. Juni 2013 DavosNr. 45213 4. – 7. November 2013 FlimsSt. Galler ProduktmanagerSeminarNr. 46113 11. – 13. April 2013 Stein am Rhein (Do. bis Sa.)Nr. 46213 10. – 12. Oktober 2013 Stein am Rhein (Do. bis Sa.)Nr. 46114 20. – 22. März 2014 Stein am Rhein (Do. bis Sa.)Nr. 46214 9. – 11. Oktober 2014 Stein am Rhein (Do. bis Sa.)FinanzmanagementSt. Galler FinanzlehrgangNr. 50213 1. Teil 27. – 30. Mai 2013 2. Teil 1. – 4. Juli 2013 Stein am Rhein / AppenzellNr. 50313 1. Teil 9. – 12. September 2013 2. Teil 14. – 17. Oktober 2013 Davos / AppenzellNr. 50114 1. Teil 13. – 16. Januar 2014 2. Teil 24. – 27. Februar 2014 Davos / AppenzellNr. 50214 1. Teil 5. – 8. Mai 2014 2. Teil 30. Juni – 3. Juli 2014 Appenzell / DavosNr. 50314 1. Teil 15. – 18. September 2014 2. Teil 27. – 30. Oktober 2014 Davos / AppenzellFinanzmanagement für ExecutivesNr. 51113 24. – 27. Juni 2013 Brunnen, VierwaldstätterseeNr. 51213 25. – 28. November 2013 Brunnen, VierwaldstätterseeNr. 51114 23. – 26. Juni 2014 Davos DorfNr. 51214 1. – 4. Dezember 2014 LuzernFinanz- Rechnungswesen –GrundlagenNr. 53113 17. – 20. Juni 2013 St. GallenNr. 53213 18. – 21. November 2013 St. Gallen
  29. 29. Alumni-Jahrbuch 201329ControllingBetriebswirtschaftliches PlanspielNr. 57113 1. – 3. Juli 2013 Brunnen, VierwaldstätterseeNr. 57213 2. – 4. Dezember 2013 Brunnen, VierwaldstätterseeNr. 57114 30. Juni – 2. Juli 2014 Brunnen, VierwaldstätterseeNr. 57214 1. – 3. Dezember 2014 Brunnen, VierwaldstätterseeSt. Galler Controller ProgrammNr. 54213 1. Teil 7. – 10. Oktober 2013 2. Teil 11. – 14. November 2013 3. Teil 2. – 4. Dezember 2013 Davos / Luzern / BrunnenNr. 54114 1. Teil 24. – 27. März 2014 2. Teil 12. – 15. Mai 2014 3. Teil 30. Juni – 2. Juli 2014 Davos / Luzern / BrunnenNr. 54214 1. Teil 22. – 25. September 2014 2. Teil 3. – 6. November 2014 3. Teil 1. – 3. Dezember 2014 Davos / Luzern / BrunnenFinanzielle Führung: Bilanz Erfolgsrech-nung souverän managenNr. 55113 22. – 25. April 2013 DavosNr. 55213 7. – 10. Oktober 2013 DavosOperatives Controlling für ManagerNr. 56113 3. – 6. Juni 2013 LuzernNr. 56213 11. – 14. November 2013 LuzernPersönlichkeitmanagementPersönliche FührungskompetenzNr. 60213 1. Teil 27. – 30. Mai 2013 2. Teil 24. – 27. Juni 2013 Flims / BrunnenNr. 60313 1. Teil 19. – 22. August 2013 2. Teil 23. – 26. September 2013 Flims / BrunnenNr. 60413 1. Teil 7. – 10. Oktober 2013 2. Teil 18. – 21. November 2013 Flims / BrunnenNr. 60114 1. Teil 13. – 16. Januar 2014 2. Teil 10. – 13. März 2014 Flims / Horn, BodenseeNr. 60214 1. Teil 12. – 15. Mai 2014 2. Teil 23. – 26. Juni 2014 Luzern / Appenzell

×