BERLIN
Sehenswürdigkeiten
DER FERNSEHTURM
 Aus 203 oder 207 Metern Höhe bietet sich
Ihnen ein einzigartiges Panorama und ein
unvergesslicher Blick ...
DIE MUSEUMSINSEL
 Die Museumsinsel ist die nördliche
Spitze der Spreeinsel in der historischen
Mitte von Berlin. Sie ist ...
DER FRANZÖSISCHER DOM

 Der Französische Dom steht auf dem
Gendarmenmarkt, einem der schönsten Plätze
Berlins. Er bildet ...
DIE NEUE NATIONALGALERIE
 Die Neue Nationalgalerie, erbaut von Mies van
der Rohe, ist der bildenden Kunst des 20.
Jahrhun...
DER GEDACHTNISKIRCHE
 Die evangelische Kaiser-WilhelmGedächtniskirche (auch: Kaiser-Wilhelm-GedächtnisKirche, umgangsspra...
DAS BRANDENBURGEN TOR

 Das Brandenburger Tor in Berlin steht am Pariser Platz in
der Dorotheenstadt im Ortsteil Mitte (B...
DER SCHLOSS CHARLOTTENBURG
 Von 1695 bis 1699 ließ Sophie Charlotte, Gattin des
Kurfürsten Friedrich III., ein Lustschlos...
DAS HOLOCAUST MAHNMAL

 Das Holocaust-Mahnmal besteht aus
einem wellenförmigen Feld mit rund
2700 Stelen und soll die Bes...
DER ZOOLOGICHE GARTEN
 Der Zoologische Garten Berlin im Berliner Ortsteil Tiergarten (Bezirk Mitte) ist
einer der beiden ...
 VIELEN DANK
berlin
berlin
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

berlin

483 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor, Reisen
1 Kommentar
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Danke, Sebastian. Interessante Information.
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
483
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
11
Kommentare
1
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

berlin

  1. 1. BERLIN Sehenswürdigkeiten
  2. 2. DER FERNSEHTURM  Aus 203 oder 207 Metern Höhe bietet sich Ihnen ein einzigartiges Panorama und ein unvergesslicher Blick über die gesamte Stadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten.  In unserem Restaurant "Sphere“ bereiten wir täglich frisch köstliche internationale Gerichte und Speisen aus der Berliner Küche auf "hohem Niveau" für Sie zu und mit einem VIP Ticket ist Ihnen ein Fenstertisch sicher!
  3. 3. DIE MUSEUMSINSEL  Die Museumsinsel ist die nördliche Spitze der Spreeinsel in der historischen Mitte von Berlin. Sie ist die Keimzelle der Berliner Museumslandschaft und mit ihren Museen heute ein vielbesuchter touristischer Anlaufpunkt und einer der wichtigsten Museumskomplexe der Welt. Seit 1999 gehört die Museumsinsel als weltweit einzigartiges kulturelles und bauliches Ensemble zum UNESCO-Welterbe
  4. 4. DER FRANZÖSISCHER DOM  Der Französische Dom steht auf dem Gendarmenmarkt, einem der schönsten Plätze Berlins. Er bildet dort ein Bauensemble mit dem Deutschen Dom und dem Schauspielhaus. Der Französische Dom ist ein Kuppelturm, der zwischen 1780 und 1785 an die Französische  Friedrichstadtkirche angebaut wurde. Diese war 1701 bis 1705 für reformierte Glaubensflüchtlinge aus Frankreich, die Hugenotten, errichtet worden. Häufig werden beide Gebäude gemeinsam als Französischer Dom bezeichnet.
  5. 5. DIE NEUE NATIONALGALERIE  Die Neue Nationalgalerie, erbaut von Mies van der Rohe, ist der bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts gewidmet. Zu sehen sind Ausschnitte der facettenreichen Sammlung der Nationalgalerie, die neben der Neuen Nationalgalerie fünf weitere Standorte hat: Alte Nationalgalerie, Friedrichswerdersche Kirche, Museum Berggruen, Sammlung Scharf-Gerstenberg und Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin.
  6. 6. DER GEDACHTNISKIRCHE  Die evangelische Kaiser-WilhelmGedächtniskirche (auch: Kaiser-Wilhelm-GedächtnisKirche, umgangssprachlich kurz Gedächtniskirche und imBerliner Volksmun Hohler Zahn“ genannt) steht auf dem Breitscheidplatz zwischen dem Kurfürstendamm, der Tauentzienstraße und derBudapester Straße im Berliner Ortsteil Charlottenburg  Der nicht zerstörte alte Teil der Kirche ist heute ein Museum und Kriegsmahnmal und gilt als ein Wahrzeichen des Berliner Westens.
  7. 7. DAS BRANDENBURGEN TOR  Das Brandenburger Tor in Berlin steht am Pariser Platz in der Dorotheenstadt im Ortsteil Mitte (Bezirk Mitte). Es wurde in den Jahren von 1788 bis 1791 auf Anweisung des preußischen Königs Friedrich Wilhelm II. von Carl Gotthard Langhans errichtet und ist ein bekanntes Wahrzeichen undnationales Symbol, mit dem viele wichtige Ereignisse der Geschichte Berlins, Deutschlands, Europas und der Welt des 20. Jahrhunderts verbunden sind. Der Bau ist dem frühklassizistischen Stil zuzuordnen.  Das Brandenburger Tor bildet mit dem Pariser Platz den Abschluss der Straße Unter den Linden. Auf der Westseite des Tores liegt der Platz des 18. März, an dem die Straße des 17. Juni beginnt, die den Tiergarten durchquert.
  8. 8. DER SCHLOSS CHARLOTTENBURG  Von 1695 bis 1699 ließ Sophie Charlotte, Gattin des Kurfürsten Friedrich III., ein Lustschloss nach dem Entwurf des Architekten Johann Arnold Nering errichten. Anlässlich der Krönung Friedrichs zum ersten preussischen König 1701, wurde das Schloss zu einer stattlichen Anlage mit Ehrenhof erweitert. Dies führte der schwedische Baumeister Johann Friedrich Eosander aus. 1740 - 1747 entstand der östliche Neue Flügel durch Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff als Residenz Friedrichs des Großen. Nach dem frühen Tod der preußischen Königin wurde das Schloss in Charlottenburg umbenannt.
  9. 9. DAS HOLOCAUST MAHNMAL  Das Holocaust-Mahnmal besteht aus einem wellenförmigen Feld mit rund 2700 Stelen und soll die Besucher mit dieser abstrakten Form zum Nachdenken anregen. Der unter dem Holocaust-Mahnmal gelegene "Ort der Information" dokumentiert die Verfolgung und Vernichtung der europäischen Juden.
  10. 10. DER ZOOLOGICHE GARTEN  Der Zoologische Garten Berlin im Berliner Ortsteil Tiergarten (Bezirk Mitte) ist einer der beiden Zoologischen Gärten in Berlin. Er ist 35 Hektar groß und gilt als der artenreichste Zoo der Welt (über 17.000 Tiere in fast 1.600 Arten). Mit dem angeschlossenen Aquarium, das auf drei Etagen Fische, Reptilien, Amphibien sowie Wirbellose wie Insekten und andere zeigt, gehört der Zoologische Garten zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Berlins. 3,19 Millionen Menschen besuchten im Jahr 2007 den Berliner Zoo einschließlich Aquarium, viele davon um den Eisbären Knut zu sehen, und sorgten damit für einen deutlichen Anstieg der Besucherzahlen.  Der Zoo ist Namensgeber des Bahnhofs Zoologischer Garten, des während der Deutschen Teilung wichtigsten Fernbahnhofs West-Berlins, der sich am Hardenbergplatz gegenüber dem Zoo-Verwaltungsgebäude und dem Löwentor befindet.
  11. 11.  VIELEN DANK

×