Durch kontextbasiertes Marketing sind Sie als Anbieter in der
Lage, Ihren Kunden im Echtzeitdialog relevante,
bedarfsgerec...
Warum Kontext?
Lineare Kampagnensteuerung war bisher ausreichend für
eine funktionierende Kundenansprache. Durch die
Kombination von Tran...
Heute gilt es, die Voraussetzung zu schaffen, um auf der
Basis von Echtzeitdaten das Kundenverhalten im
aktuellen Kontext ...
Anwendungsbeispiele
Ein langjährig solventer Kunde erreicht im Ausland das
Kreditlimit. Statt einer Sperrung der Kreditkarte wird sein
individ...
Der Kunde überquert die Landesgrenze und erhält statt
der üblichen Standard-SMS ein personalisiertes Angebot,
z.B. basiere...
Der Kontextbezug lässt sich im wesentlichen in drei
Dimensionen darstellen: 1. die Kundenbeziehung
betreffend 2. Erkenntni...
Vom Konzept zur Umsetzung
Ein Lösungskonzept kann in vier Schritten umgesetzt
werden:
1. Aufbau einer kundenzentrierten Sicht
2. Zuordnung von Konte...
Das Beispiel veranschaulicht einen typischen
Datenmanagementprozess von der Datenerfassung bis
zur Entscheidungsfindung, h...
Warum SAS?
Für die Umsetzung eines kontextbasierten Ansatzes
stehen die bewährten SAS Customer Intelligence
Lösungen zur Verfügung. A...
SAS ist führender Anbieter für analytische Marketinglösungen
und für die Umsetzung anspruchsvoller
Kommunikationskonzepte ...
Principal Business Advisor Ioannis Stravridis schildert in
diesem kostenlosen Webinar, wie kontextbasiertes
Marketing auch...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kontextbasiertes Marketing – Lernen Sie Kundenverhalten im Kontext verstehen und für zielgerichtete Interaktionen systematisch zu nutzen.

924 Aufrufe

Veröffentlicht am

Durch kontextbasiertes Marketing sind Sie als Anbieter in der Lage, Ihren Kunden im Echtzeitdialog relevante, bedarfsgerechte Angebote unterbreiten – so fällt jedes Kundenerlebnis positiv ins Gewicht.

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
924
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
32
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Kontextbasiertes Marketing – Lernen Sie Kundenverhalten im Kontext verstehen und für zielgerichtete Interaktionen systematisch zu nutzen.

  1. 1. Durch kontextbasiertes Marketing sind Sie als Anbieter in der Lage, Ihren Kunden im Echtzeitdialog relevante, bedarfsgerechte Angebote unterbreiten – so fällt jedes Kundenerlebnis positiv ins Gewicht.
  2. 2. Warum Kontext?
  3. 3. Lineare Kampagnensteuerung war bisher ausreichend für eine funktionierende Kundenansprache. Durch die Kombination von Transaktionsdaten, Nutzungsdaten, Stammdaten mit analytischen Modellen konnten so zufriedenstellende Ergebnisse erzielt werden. Jedoch verhalten sich Kunden heute immer weniger vorhersehbar, sondern mehr und mehr kanalunabhängig und situationsbedingt.
  4. 4. Heute gilt es, die Voraussetzung zu schaffen, um auf der Basis von Echtzeitdaten das Kundenverhalten im aktuellen Kontext zu verstehen.
  5. 5. Anwendungsbeispiele
  6. 6. Ein langjährig solventer Kunde erreicht im Ausland das Kreditlimit. Statt einer Sperrung der Kreditkarte wird sein individuelles Kreditlimit kurzzeitig erhöht; der Kunde wird darüber in Echtzeit benachrichtigt. Vordefinierte Regeln bewerten hier das aktuelle Ereignis im Kontext der Kundengesamtsituation und ermöglichen es somit, dem Kunden ein individuelles Angebot zu unterbreiten.
  7. 7. Der Kunde überquert die Landesgrenze und erhält statt der üblichen Standard-SMS ein personalisiertes Angebot, z.B. basierend auf Signaldaten und Kunden-ID. Ein weiteres Beispiel dafür, wie vermeintlich gewöhnliche Ereignisse und Transaktionen unter Hinzunahme weiterer Informationen den Kontext sichtbar machen und eine individuelle Ansprache ermöglichen.
  8. 8. Der Kontextbezug lässt sich im wesentlichen in drei Dimensionen darstellen: 1. die Kundenbeziehung betreffend 2. Erkenntnisse über den einzelnen Kunden 3. situations- bzw. anlassbezogen
  9. 9. Vom Konzept zur Umsetzung
  10. 10. Ein Lösungskonzept kann in vier Schritten umgesetzt werden: 1. Aufbau einer kundenzentrierten Sicht 2. Zuordnung von Kontext zu einzelnen Geschäftsvorfällen und Kunden 3. Erstellung von Regeln zur Auswahl relevanter Angebote 4. zentrales Regelwerk für die richtige Entscheidung im richtigen Augenblick
  11. 11. Das Beispiel veranschaulicht einen typischen Datenmanagementprozess von der Datenerfassung bis zur Entscheidungsfindung, hier im Falle einer Online- Interaktion.
  12. 12. Warum SAS?
  13. 13. Für die Umsetzung eines kontextbasierten Ansatzes stehen die bewährten SAS Customer Intelligence Lösungen zur Verfügung. Auf einer integrierten Plattform werden alle wichtigen Arbeitsschritte von der Aktionsplanung, über die Optimierung von Kampagnen, bis hin zu Echtzeit-Szenarien rollenbasiert unterstützt.
  14. 14. SAS ist führender Anbieter für analytische Marketinglösungen und für die Umsetzung anspruchsvoller Kommunikationskonzepte im Multi- bzw. Omnichannel-Umfeld prädestiniert.
  15. 15. Principal Business Advisor Ioannis Stravridis schildert in diesem kostenlosen Webinar, wie kontextbasiertes Marketing auch in Ihrem Unternehmen umgesetzt werden kann. www. sas.de/kontext Passend zum Thema gibt es hier unser aktuelles Webinar

×