Wie gut ist Ihr Unternehmen darin, die richtigen geschäftlichen Entscheidungen zu treffen? Das hängt
natürlich von den Erg...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vernetzung von Personen und Echtzeitinformationen für fundierte Entscheidungen

1.996 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie gut ist Ihr Unternehmen darin, die richtigen geschäftlichen Entscheidungen zu treffen? Das hängt natürlich von den Ergebnissen ab. Und davon wie Entscheidungen getroffen werden: Arbeiten Personen und Teams effektiv zusammen? Leistet jeder einen Beitrag, und hat jeder die neuesten Informationen zur Verfügung? In dieser Infografik erfahren Sie mehr über die Relevanz von Echtzeitinformationen, die durch Analysen gewonnen werden und welchen Vorteil Sie dadurch bei der Entscheidungsfindung haben.

Erfahren Sie mehr unter: http://spr.ly/insightme

Veröffentlicht in: Daten & Analysen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.996
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
44
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vernetzung von Personen und Echtzeitinformationen für fundierte Entscheidungen

  1. 1. Wie gut ist Ihr Unternehmen darin, die richtigen geschäftlichen Entscheidungen zu treffen? Das hängt natürlich von den Ergebnissen ab. Außerdem hängt es davon ab, wie Entscheidungen getroffen werden: Arbeiten Personen und Teams effektiv zusammen? Leistet jeder einen Beitrag, und hat jeder die neuesten Informationen zur Verfügung, um eine zuverlässige Entscheidungsfindung zu unterstützen? Entscheidungen können sich richtig anfühlen – aber sind sie auch objektiv betrachtet richtig? Unternehmen stellen die gängige Praxis, sich nur auf den Instinkt zu verlassen, zunehmend in Frage. Mehr als nur ein Gefühl 61 %der Unternehmen sind der Auffassung, dass „Bauchgefühl“ und Erfahrung allein nicht ausreichen, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Und trotz­ dem gilt: 50 %der Unternehmensentscheidungen basieren immer noch auf dem „Bauchgefühl“. Wie wichtig ist die Art der Entscheidungsfindung? Eine fundierte Entscheidungsfindung kann in hohem Maße von der Art und Weise abhängen, wie Entscheidungen getroffen werden. Die Art und Weise gibt den Ausschlag. 39 % der Unternehmen führen die Entscheidungs­ findung mit einem Top-down-Ansatz durch. 34 % setzen Management­ ausschüsse ein. Und nur ? 18 % setzen einen demokratischen oder kooperativen Ansatz ein. Gemeinsame Erkenntnisse: Engere Vernet­ zung von Personen und Echtzeitinforma­ tionen für besser fundierte Entscheidungen Wie können Geschäftsdaten besser genutzt werden? Bei der Frage nach der Existenz einer ausgeprägten Informationskultur, sehen sich nur wenige Unter­ nehmen in einer führenden Position. Die Datenkluft Nur 34 % der Unternehmen sind nach eige­ ner Aussage ihren stärksten Konkurrenten beim strategischen Einsatz von Daten überlegen. Wie wirkt sich die Informations­ kultur auf die Entscheidungs­ findung aus? Unternehmen, die nicht über eine robuste Informations­ kultur verfügen, neigen zum Einsatz von Top-down-Verfahren. Aufeinanderprallen der Kulturen Beim Top-down-Ansatz betrachtet nur jeder dritte Entscheidungsträger Informationen als kritisches Element für die Entscheidungsfindung, während dies beim kooperativen Ansatz auf zwei von drei Entscheidungsträgern zutrifft. Welche Vorteile bringt es mit sich, mehr Personen in die Entscheidungsfindung einzubinden? Unabhängig von der Art und Weise der Entscheidungsfindung glauben die meisten Unternehmen, dass eine bessere Zusammenarbeit zu ­besseren Ergebnissen führt. Personen - vernetzt 80 % 61 % 59 % der Unternehmen erwarten eine höhere Motivation und größeren Konsens. Warum setzen dann nicht mehr Unternehmen auf eine kooperative Entscheidungsfindung? Für viele Unternehmen macht der aktuelle Zustand der ­Informationsumgebung eine informierte Zusammenarbeit unmöglich. Informationshindernisse 1 Erforderliche Informationen sind nicht verfügbar. 2 Die Datenqualität ist ungenügend. 3 Informationen werden nicht nachvollziehbar dargestellt. 4 Informationen werden nicht zeitnah bereitgestellt. 5 Die Nutzung der Werkzeuge für den Zugriff auf Informa­ tionen ist kompliziert. erwarten Verbesserungen in puncto Innovation. erwarten eine Steigerung der Kreativität. Wie können gemeinsam gewonnene Erkennt­ nisse helfen? Gemeinsam gewonnene Erkenntnisse verbinden Informationen direkt mit der Arbeit, die Mitarbeiter tagtäglich ausführen. Drei Merkmale sind für eine kooperative Entscheidungsfindung und -ausführung ausschlaggebend. Eine Informationskultur ... Schaffen Sie eine Kultur, in der Informationen als strategische Ressource in Ihrem Unternehmen behandelt und Ihre Investitio­ nen in Analyselösungen optimal genutzt werden. Unterstützt durch eine Echtzeit­ in­forma­tionsplattform ... Rufen Sie aus enormen Datenmengen genaue Echtzeitinforma­ tionen ab, um schneller fundierte Entscheidungen zu treffen. Optimiert für Menschen. Stellen Sie Mitarbeitern eine einfache und intuitive Oberfläche bereit, damit sie sich im Datenbereich engagieren, aktiv einbrin­ gen und zusammenarbeiten und völlig neue Einblicke gewinnen. Nutzen Sie das Potenzial von gemeinsamen Erkenntnissen SAP®-Software kann Ihre Daten, Mitarbeiter, Geräte und Geschäftsprozesse mithilfe optisch ansprechender, intuitiver Lösungen zusammenbringen, die vorausschauende Analysen bereitstellen und Sie beim Realisieren neuer Geschäftschancen unter­ stüt­zen. All das wird durch eine unternehmensweite Business Intelligence-Plattform un­terstützt, die zuverlässige ge­schäftskritische Daten bereitstellt. Weitere Informationen finden Sie in dem neuen White Paper, das sich mit der koope­rativen Entscheidungsfindung in modernen Unternehmen befasst. Sie können das Dokument hier herunterladen: www.sap.com/insight-and-me. Quelle: „Information Culture: Collective intelligence as the key to better decision making“, BARC Institute, April 2014 Studio SAP | 30870 deDE (14/08) © 2014 SAP SE oder ein SAP-Konzernunternehmen. Alle Rechte vorbehalten.

×