1
Curriculum Vitae
Name: Roman Wenzl MMBA
a Hoher Markt 5/33 1010 Wien
m +43-676-5884023
e rwenzl@wecos.com
w http://www.w...
2
 Mehr als 30 Unternehmenskäufe und Unternehmensverkäufe, Umsetzung von mehr als 6
strategischen Partnerschaften
 Mehr ...
3
Interim Mandate und Projekte
Vorstand Reorganisation, Marketing 04/2012 - 11/2012
DOMO RETAIL SA ROMANIA, Einzelhandel, ...
4
CEO 03/2002 -12/2002
Vistula SA, Polen, Bekleidungsindustrie, 2000 Mitarbeiter, 110 Mio. EUR Umsatz
 Gesamtverantwortun...
5
Position Geschäftsführer 09/1997 – laufend
WECOS MANAGEMENTBERATUNG GMBH
 Mehr als 55 Projekte im Bereich M&A, Reorgani...
6
- Verkauf eines österreichischen Autoaufbereitungsunternehmens an einen
strategischen Partner
- Reorganisation eines öst...
7
- Mehrheitliche Übernahme der INZO Felicitas a.s. (Industrie - und Ge-
werbepark in Bor - Vysocany, Tschechien) für inte...
8
 VEITSCH RADEX AG, Wien, 1993 - 1994
- Aufstieg zum Weltmarktführer im Feuerfestbereich
- Deutliche Reduktion der Fixko...
9
Aus- und Weiterbildung
Besondere Kenntnisse und Tätigkeiten
 Sprachkenntnisse Englisch, Französisch: fließend, Deutsch:...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

LebenslaufRoman Wenzl MMBA26022016

132 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
132
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

LebenslaufRoman Wenzl MMBA26022016

  1. 1. 1 Curriculum Vitae Name: Roman Wenzl MMBA a Hoher Markt 5/33 1010 Wien m +43-676-5884023 e rwenzl@wecos.com w http://www.wecos.com b 04.04.1965 Lebenslauf in Kürze  20 Jahre Reorganisationserfahrung national und international in gesamt 15 Ländern (US, Kanada, CEE, SEE, UAE) Führungserfahrung  Kernbranchen Know – How: Automotive, Maschinenbau, Nahrungsmittel, Getränkeindustrie, Konsumgüter, Grundstoffindustrie, Retail, Banking, IT, Telekommunikation  Spezialist für Restrukturierung und Turnaround  Langjährige Erfahrung in den Bereichen: M&A, VC, Private Equity, Finanzierung  Langjährige internationale Erfahrung als CEO, CFO,COO,CRO  2 MBA Abschlüsse Corporate Finance und strategisches Marketing  Financial Restructuring: Hereinnahme Finanzpartner, Fonds, strategische Investoren, Vereinbarung von Teilschuldverzichten Herausragende Projekte und Erfahrungen  Reorganisation eines Weltmarktführers im Bereich Sportartikel als CEO (Nordamerika Division), 200 Mitarbeiter, 100 Mio. EUR Umsatz (Konsolidierung von 3 Standorten in den USA, Aufgabe von unprofitablen Produktgruppen, deutliche Anpassung des Overheads (-60%), deutliche Erhöhung der Durchschnittspreise, deutliche Reduktion des Working Capital (-50%)  Sanierung des führenden Dieselmotorenproduzenten in Bulgarien als CEO und dann in Folge Aufsichtsratspräsident, 470 Mitarbeiter  Sanierung des führenden polnischen Bekleidungsproduzenten als CEO, 2.000 Mitarbeiter, 110 Mio. EUR Umsatz (z.B. Reduktion des Head Counts um 30%, Reduktion des Working Capital um 40%, Schließung einer Produktionsstätte, Schließung unprofitabler Filialen, Eröffnung von Neufilialen)  Sanierung der Nordamerika Tochter eines börsennotierten österreichischen Unternehmens als CEO (z.B. deutliche Reduktion der Fixkosten und Logistik/Vertriebskosten, Eröffnung neuer Absatzkanäle bei Walmart, Target, Best-Buy, Amazon, Gamestop), Verhandlungen mit Gläubigerbanken
  2. 2. 2  Mehr als 30 Unternehmenskäufe und Unternehmensverkäufe, Umsetzung von mehr als 6 strategischen Partnerschaften  Mehr als 30 Unternehmensbewertungen im Bereich der Übernahme Due-Diligence  2 Börse Delistings, 1 Börsegang  Langjährige Erfahrung als Top Management Consultant in der Reorganisation von Weltmarktführern Persönliche Stärken  Nachweisliche Referenzen im Management komplexer Projekte  Erfolgreiche Verhandlungsführung auf internationaler Ebene  Umsetzungsstärke und Konsequenz  Motivation der Belegschaft auch was die Umsetzung von harten Maßnahmen betrifft  Kenntnis von 15 Absatzmärkten auf 3 Kontinenten  Kenntnis von neuesten Managementmethoden und Instrumenten  Sprachkenntnisse, Controlling Know - How
  3. 3. 3 Interim Mandate und Projekte Vorstand Reorganisation, Marketing 04/2012 - 11/2012 DOMO RETAIL SA ROMANIA, Einzelhandel, 1250 Mitarbeiter, 140 Mio. EUR Umsatz  Gesamtverantwortung, volle P&L-Verantwortung  Restrukturierung der Unternehmensgruppe  Schließung von 20% unprofitablen Filialen, Eröffnung von 5% neuen Filialen  Aufsetzen eines Sanierungsplanes und Verhandlung mit Banken, Betriebsrat  Erarbeitung Finanzierungskonzept, Bankenverhandlungen Geschäftsführer Krisenmanager 06/2011 - 12/2011 Vivocell GmbH, Graz, Biotechnologie, 110 Mitarbeiter  Gesamtverantwortung, volle P&L-Verantwortung  Restrukturierung der Unternehmensgruppe  Aufsetzen eines Sanierungsplanes und Verhandlung mit Betriebsrat, AMS, Arbeiterkammer  Erarbeitung Finanzierungskonzept, Bankenverhandlungen  Deutliche Reduktion der Fixkosten, des Umlaufvermögens, der Beschaffungs-und Logistikkosten CEO Sanierungsmanager 09/2009 - 11/2010 Dreamcatcher Interactive Inc. Toronto, Software-Publishing, 125 Mitarbeiter, 42 Mio. EUR Umsatz  Gesamtverantwortung, volle P&L-Verantwortung  Restrukturierung der Unternehmensgruppe  Erschließung neuer Absatzkanäle  Outsourcing Warehousing und Logistik  Deutliche Reduktion des Working Capital  Neuprodukteinführung von 2 neuen Produktfamilien  Aufsetzen eines Sanierungsplanes und Verhandlung mit Betriebsrat  Erarbeitung Finanzierungskonzept, Bankenverhandlungen CEO 03/2007 -12/2007 VAMO PLC Bulgaria, Automotive, 470 Mitarbeiter, 40 Mio. EUR Umsatz  Gesamtverantwortung, volle P&L-Verantwortung  Restrukturierung der Unternehmensgruppe  Schließung eines Produktionsstandortes und von Produktionsabteilungen  Aufsetzen eines Sanierungsplanes und Verhandlung mit BR, Gewerkschaft  Erarbeitung Finanzierungskonzept, Bankenverhandlungen  Verkauf nicht betriebsnotwendiger Aktiva
  4. 4. 4 CEO 03/2002 -12/2002 Vistula SA, Polen, Bekleidungsindustrie, 2000 Mitarbeiter, 110 Mio. EUR Umsatz  Gesamtverantwortung, volle P&L-Verantwortung  Restrukturierung der Unternehmensgruppe  Schließung eines Produktionsstandortes und 20% der unprofitablen Filialen  Deutliche Reduktion des Working Capital  Aufgabe einer Produktgruppe  Umsetzung neues Marketing und Advertising Konzeptes  Erarbeitung Finanzierungskonzept, Bankenverhandlungen Partner 01/1997 -08/1997 RNG Management, Consulting  Restrukturierung Unternehmensbereiche Fischer Ski  Reorganisation Pro Kennex Europa  Übernahmeverhandlung Pro Kennex Holding Taiwan  Erarbeitung Finanzierungskonzept, Bankenverhandlungen Projektleiter 07/1996 -12/1996 ERGEE SONTHOFEN DEUTSCHLAND, Bekleidungsindustrie, 470 Mitarbeiter, 60 Mio. EUR Umsatz  Restrukturierung der Unternehmensgruppe  Schließung von Produktionsabteilungen  Aufsetzen eines Sanierungsplanes und Verhandlung mit BR, Gewerkschaft  Erarbeitung Finanzierungskonzept, Bankenverhandlungen Berufserfahrung
  5. 5. 5 Position Geschäftsführer 09/1997 – laufend WECOS MANAGEMENTBERATUNG GMBH  Mehr als 55 Projekte im Bereich M&A, Reorganisation, in 15 Ländern, unter anderen u.a. - Aufbau neuer Absatzmärkte im arabischen Raum für Zement Weltmarktführer - Übernahmeverhandlung für Produktionswerke Nordafrika, Family Office - Due-Diligences CEE für börsennotierten Baustoffkonzern - Unterstützung bei der Gründung einer Aktienfondsgesellschaft in D - Feasibility Studie für die Errichtung eines großen Chemiewerkes im OMAN inkl. Investitionsplanung, Verhandlung mit Banken und Finanzierungspartners, Verhandlung mit Behörden - Strukturierung einer großen Immobilientransaktion (1,16 Mio.qm) - Unterstützung eines Mobiltelefonrecyclingunternehmens bei der Expansion - Unterstützung eines Tiefkühlkostunternehmens bei der Expansion
  6. 6. 6 - Verkauf eines österreichischen Autoaufbereitungsunternehmens an einen strategischen Partner - Reorganisation eines österreichischen Unternehmens im Bereich Autoaufbereitung (25% Umsatzzuwachs, bei gleichzeitiger Kostenreduktion)  Erarbeitung eines Strategiekonzeptes für führendes deutsches Softwarehaus im Bereich Treasury und Trading Systems inklusive Erarbeitung Marktbearbeitungsstrategien für den Markteintritt in Österreich und CEE  Reorganisationskonzept für österreichisches Unternehmen im Bereich Autoaufbereitung - Reorganisation des IT-Bereiches einer führenden westeuropäischen Großbank(A,H,CZ,SLK,KR)  Expansionsfinanzierung für und Reorganisation eines österreichischen Katamaranbootebauers  Umsetzung einer strategischen Allianz für österreichisches High -Tech Unternehmen im Bereich Security - Software  Akquisition einer Förderung für die Finanzierung der Expansion eines österreichischen High -Tech Unternehmens  Reorganisation eines österr. Dentallabors: Reduktion der Personal -und sonstigen Aufwendungen um jeweils 35% bei gleichzeitiger Umsatzsteigerung von 5%  Aufbau und Steuerung des WECOS eigenen Beteiligungsportfolios: Least Cost Telecom GmbH, EXIT 6/02, Internal Rate of Return p.A. 111%, Mehrheitsbeteiligung an Home Direkt Handels GmbH(E - Commerce Plattformen für verschiedene Handelsschienen), EXIT 5/03;Minderheitsbeteiligung an der Communications Laboratories Telekommunikations und Dienstleistungs GmbH (Hersteller von VOIP Internet und Multimedia Plattformen ,Endgeräten) gemeinsam mit einem führenden österr. Venture Capital Fonds, Exit 12/03.  Reorganisation eines österr. Unternehmens in der Wellness Industrie  Verkauf der EMTS Servicefabrik in Parndorf an österr. Elektronikunternehmen - Wachstumsfinanzierung für die EMTS Technologie AG, Salzburg (A), (Service, Garantie und After-Sales Marktführer mobile Telekommunikation), Konzentration auf das Kerngeschäft, Börsengang 24.06.00, Swiss New Market - Verkauf des Mehrheitsanteiles der Tele-Kommerz Video und Promotion AG, Wien (Marktführer Instore-Video Promotion) an Venture-Capital Konsortium - Expansionsfinanzierung für die Communications Laboratories Telekommunikations Dienstleistungs GmbH, NÖ (A), (Multimedia Plattform / Software) - Expansionsfinanzierung für die Home Direkt Handels GmbH, Linz (A), (E- Commerce Plattform für den Bereich Mikrologistik) - Wachstumsfinanzierung für die Least Cost Telecom GmbH, Kitzbühel (A), (Marktführer Least Cost Routing) - Übernahme des Mehrheitsanteils an CKD Sluzby (Tochter der CKD Holding Prag) für internationale Investorengruppe
  7. 7. 7 - Mehrheitliche Übernahme der INZO Felicitas a.s. (Industrie - und Ge- werbepark in Bor - Vysocany, Tschechien) für internationale Investorengruppe - Verkauf der rumänischen Tankstellenkette AWA an die OMV AG - Strategische Allianz zwischen der REHAU AG, Erlangen (BRD), und einem führenden osteuropäischen Kunststoffproduzenten. - Reorganisation einer führenden griechischen Bekleidungskette - Reorganisation eines börsennotierten polnischen Bekleidungsunternehmens - Reorganisation eines österreichischen Schmuckhandelsunternehmens - Zahlreiche Unternehmensbewertungen für führende nationale und internationale Venture Capital Fonds CEO HEAD TYROLIA MARES NORTHAMERICA 05/2005-06/2006 Czipin & Partner, Managementberatung, 125 Mitarbeiter, 60 Mio. EUR Umsatz  Konzentration der Unternehmen auf das Kerngeschäft  Turnaround bei deutlicher Ergebnisverbesserung in der Höhe von knapp 50 Mio. EUR. durch: - Aufgabe verlustbringender Produktlinien - Konsolidierung von 3 Standorten, Zentralisation des Kerngeschäftes in Maryland - Reduktion der Eingangsfrachtkosten um 35%, der Durchlaufzeit um 3 Wochen - Wesentliche Reduktion der Außenstände - Deutliche Erhöhung des Lagerumschlages - Drastische Reduktion der Fixkosten ohne Reduktion der Werbe- aufwendungen - Erhöhung der Durchschnittspreise um 35 % durch Verbesserung des Produkt - Mixes - Launch einer Print Kampagne in Vogue, Shape, Men’s Fitness  Projektleiter, Partner 03/1990 - 04/2005 Czipin & Partner, Managementberatung, 125 Mitarbeiter, 60 Mio. EUR Umsatz  Leiter für Unternehmensanalysen  Projektleiter u.a. für:  HEAD SPORTS INC., Boulder, Colorado, 1994 - 1995 - deutliche Reduktion der Overhead-Struktur, der Außenstände und des Lagerbestandes - Vorbereitung der Geschäftseinheiten in Dallas/Fort Worth und Boulder auf die Zusammenführung in Maryland  SOUTH AFRICAN BREWERIES, Ungarn, 1994 - Neudefinition der Logistikabläufe zwischen den beiden erworbenen Brauereien - Analyse des Synergiepotentiales zwischen den beiden Standorten
  8. 8. 8  VEITSCH RADEX AG, Wien, 1993 - 1994 - Aufstieg zum Weltmarktführer im Feuerfestbereich - Deutliche Reduktion der Fixkosten in den Bereich Verwaltung, Marketing, Vertrieb - Deutliche Erhöhung der Durchschnittspreise durch Neupositionierung des Produktmixes - Neudefinition der Logistikkette - Reorganisation der Vertriebseinheiten in der BRD, Frankreich, Italien und den USA - Deutliche Fixkostenreduktion in der Höhe von ca. 120 Mio. ATS, Um- satzanstieg von 8 % 93-94  FISCHER SKI & TENNIS, Ried/Innkreis, 1992 - 1993 - Weltmarktführer im Langlaufbereich - Drastische Erhöhung der Effizienz in der Produktion (Mitarbeiterreduktion von 40 % der Belegschaft trotz konstanten Outputs) - Erhöhung der Durchschnittspreise um 20 % - Aufgabe unprofitabler Produktlinien - Schließung der Tennisproduktion, Produktionsverlagerung von Einstiegspreispunkten in die Ukraine  OESPAG, Wien, Wilhelmsburg, 1991 - 1992 - Europamarktführer für Sanitärkeramik - Reduktion der Fixkosten in den Verwaltungsbereichen um 30 % - Zusammenführung administrativer Funktionen an einem Standort  NORTHERN FOODS, UK, 1991 - Deutliche Reduktion der Herstellungskosten an 2 Standorten.  DOPPELMAYR, Wolfurth, 1990 - 1991 - Weltmarktführer für Skilifte - Neuorganisation von Produktionsabteilungen, des Planungs- und Forecastsystems  AVA BANK, Wien, 1990 - Deutliche Reduktion der Fixkosten in den Bereichen EDV, Finanzen, Rechtsabteilung  Master of Business Administration Corporate Finance, California State University, CA, USA  Master of Business Administration Strategisches Marketing, Imadec, Wien  Handelswissenschaften, Wirtschaftsuniversität Wien 2000-2002 2000-2003 1984-1989
  9. 9. 9 Aus- und Weiterbildung Besondere Kenntnisse und Tätigkeiten  Sprachkenntnisse Englisch, Französisch: fließend, Deutsch: Muttersprache  MS-Office, SAP R3.  Fundierte Kenntnisse in Wirtschaftsrecht  Vertraut mit internationalen Konzernanforderungen und -strukturen sowie mit US-GAAP und IAS  Langjährige Erfahrung in der Reorganisation von Produktionsplanungssystemen, MIS und KPI Systemen, Konzern Reporting

×