Reinigungs- und Pflege-Produkte
speziell für Reisemobile und Caravans

Reinigung und Pflege

RATGEBER mit
PRAXIS-TIPPS
►Wi...
UMWELT

Umweltschutz und Nachhaltigkeit spielten bei
CLEANOFANT von Anfang an besonders wichtige
Rollen. Für ein Leben in ...
VORWORT

Liebe Leserinnen,
liebe Leser,
in diesem Booklet möchten wir Ihnen wertvolle
Ratschläge und Praxis-Tipps zur Rein...
WINTER

Der Winter naht

Höchste Zeit, die letzten Spuren der Reise-Saison zu beseitigen.
Wir haben die wichtigsten Tipps ...
WINTER

Doch die regelmäßige Reinigung und Pflege dient
nicht nur dem eigenen Wohlbefinden sondern
auch der Werterhaltung ...
FRÜHJAHR

Frühlings-Fit

Vor Beginn der neuen Saison sollten Sie einige Vorbereitungen
treffen. Damit die erste geplante R...
FRÜHJAHR

Fenster aufpolieren: Die Acrylglas-Fenster müssen
einiges aushalten – vorbeistreifende Sträucher
oder Äste, Wind...
CLEANOFANT

Die hochqualitativen Reinigungs- und PflegeProdukte von CLEANOFANT wurden speziell für
die Anforderungen und B...
SOMMER

Immer wieder

Auch unter dem Jahr und unterwegs sollten Sie Ihrem Mobil samt
Mobiliar etwas Pflege gönnen. Dies sp...
PROBLEME

Feuchtigkeit

Schimmelbildung und Stockflecken durch Kondensat-Feuchtigkeit
können im Innenraum schnell ein groß...
TIPPS & TRICKS

Empfehlungen

Ein Mobil ist schnell gekauft – und dann?
Eine Kurzübersicht aus der
Service-Werkstatt

► So...
Reinigungs- und Pflege-Produkte
speziell für Reisemobile und Caravans
WEITERE INFORMATIONEN
UND ONLINE-SHOP
www.cleanofant...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

CLEANOFANT Ratgeber Reinigung und Pflege mit Praxis Tipps

552 Aufrufe

Veröffentlicht am

CLEANOFANT RATGEBER mit PRAXIS-TIPPS
Reinigung und Pflege von Wohnwagen und Wohnmobilen

CLEANOFANT hat in einem Ratgeber-Booklet die wichtigsten Tipps und Tricks zu den gängigsten Fragestellungen rund um die richtige Reinigung und Pflege von Reisemobilen und Caravans kompakt zusammengefasst. Winter-Vorbereitungen und Checkliste zum Überwintern

Feuchtigkeit im Innenraum
Vorbereitungen im Frühjahr und vor der ersten Reise
Zwischen-Reinigung während der Reise-Saison
Tipps für unterwegs und beim Camping

Der CLEANOFANT RATGEBER mit PRAXIS-TIPPS ist hier kostenfrei als Download erhältlich.

Veröffentlicht in: Automobil
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
552
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

CLEANOFANT Ratgeber Reinigung und Pflege mit Praxis Tipps

  1. 1. Reinigungs- und Pflege-Produkte speziell für Reisemobile und Caravans Reinigung und Pflege RATGEBER mit PRAXIS-TIPPS ►Winter-Vorbereitung ►Fit für den Frühling ►Zwischen-Reinigung ►Tipps und Tricks
  2. 2. UMWELT Umweltschutz und Nachhaltigkeit spielten bei CLEANOFANT von Anfang an besonders wichtige Rollen. Für ein Leben in und mit der Natur. Dabei achten wir nicht nur auf umweltverträgliche und biologisch abbaubare Inhaltsstoffe bei allen CLEANOFANT-Produkten, sondern verzichten komplett auf unnötige und bedenkliche Chemikalien sowie optische Aufheller. Wo immer möglich, verwenden wir erneuerbare, pflanzliche Rohstoffe. Unsere Produkte sind weitaus ökologischer als es die Gesetzgebung vorschreibt, CO² neutral produziert sowie schnell und vollständig biologisch abbaubar. geringer Verbrauch, weniger Wasserbedarf und längere Sauberkeit der behandelten Oberflächen. Doch nicht nur bei den Inhaltsstoffen legen wir Wert auf Nachhaltigkeit, Umweltverträglichkeit und Umweltschutz: Möglichst geringes Produkt-Gewicht und möglichst wenig Verpackungsmaterial schonen die natürlichen Ressourcen und die Umwelt. CO² neutraler Versand aller CLEANOFANT-Produkte mit DHL GoGreen. Nutzen auch Sie CLEANOFANT-Produkte: Schonen Sie die Umwelt, Ihre Gesundheit und die behandelten Oberflächen! CLEANOFANT-Produkte und -Konzentrate sind sehr ergiebig und effizient: Kraftvolle Wirkung, www.cleanofant.de
  3. 3. VORWORT Liebe Leserinnen, liebe Leser, in diesem Booklet möchten wir Ihnen wertvolle Ratschläge und Praxis-Tipps zur Reinigung und Pflege Ihres Reisemobils bzw. Caravans geben. Damit Sie noch sehr lange viel Freude an und mit Ihrem mobilen Eigenheim haben. Vertrauen auch Sie auf CLEANOFANT bei der nachhaltigen Fahrzeugpflege, Reinigung und Aufbereitung. Unsere langjährige Erfahrung gibt Ihnen die Sicherheit, bewährte und hochqualitative Produkte zu erhalten. Automobil-Hersteller und Zulieferer, Karosserieund Lackierfachbetriebe, Autohäuser, Fahrzeugpflegebetriebe und weitere Branchen nutzen vertrauensvoll unsere Produkte. INHALTSVERZEICHNIS ► Winter-Vorbereitung Seite 4 ► Fit für den Frühling Seite 6 ► Zwischen-Reinigung Seite 9 ► Häufige Probleme Seite 10 ► Tipps und Tricks Seite 11 Herzliche Grüße und allzeit gute Reise wünscht Ihnen Rolf Schöntag CLEANOFANT Geschäftsführung www.cleanofant.de
  4. 4. WINTER Der Winter naht Höchste Zeit, die letzten Spuren der Reise-Saison zu beseitigen. Wir haben die wichtigsten Tipps für die Winterpause für Sie zusammengestellt Eine sehr gründliche Außen- und Innen-Reinigung gehört dazu und dient gleichzeitig der FahrzeugKontrolle. Schäden sollte man noch vor Beginn des Winters ausbessern oder reparieren lassen. Außenreinigung: Baumsekrete und Pflanzenreste auf dem Dach, Insekten an der Front, Straßenund Umweltschmutz an den seitlichen Flächen und auf dem Dach, dazu noch schwarze Streifen an verschiedensten Stellen. Die Rückstände der Urlaubsreisen können sich in die Oberflächen von Fahrzeug-Außenhaut, Felgen und Chassis einfressen und diese dauerhaft beschädigen. Waschen Sie das Fahrzeug, beginnend mit dem Dach, von oben bis unten. Insbesondere auf dem Dach sammelt sich viel Schmutz und gerne auch Grünbelag. Gleiches gilt für den Unterboden, wo Schmutz und Erde Feuchtigkeit binden und das Abtrocknen erschweren. Am geeignetsten sind Spezial-Produkte wie Shampoo und Fahrzeug-Außen-Reiniger, Schwamm, Mikrofasertuch und Schweller-Bürste. Bei starken Verschmutzungen kann vorsichtig vorab ein Hochdruck-Reiniger eingesetzt werden. Eine anschließende Versiegelung der Außenhaut mit geeigneten Pflegeprodukten konserviert die Oberfläche und schützt vor Wind und Wetter. 4 Angenehmer Nebeneffekt: Der Schmutz haftet viel schlechter, somit geht es bei der nächsten Reinigung deutlich schneller. Türen und Luken: Oft wird der Tür zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Neben einer Prüfung der Funktionalität reicht schon ein relativ geringer, regelmäßiger Pflege-Aufwand aus, um die ursprüngliche Optik und Oberflächenqualität dauerhaft zu erhalten. Ob Türen aus SandwichMaterial oder in Kombination mit Tiefziehteilen: Mit dem richtigen Pflege-Produkt wird eine optimale Auffrischung des Materials bei OriginalLook und sehr hohe Beständigkeit erzielt. Gummi-Dichtungen: Regelmäßige Pflege hält die Gummi-Dichtungen an Tür, Fenstern und Luken geschmeidig und verhindert das Festfrieren. Hochqualitative Pflege-Produkte schützen vor Rissen, Versprödung, Aushärtung und Verfärbung der oftmals starker Witterung ausgesetzten Gummi-Oberflächen. Innenreinigung: Wie bei den eigenen vier Wänden, sollte auch das Reisemobil oder der Wohnwagen einem Großputz unterzogen werden. Nur so wird vermieden, dass sich Schmutz und Gerüche dauerhaft festsetzen. www.cleanofant.de
  5. 5. WINTER Doch die regelmäßige Reinigung und Pflege dient nicht nur dem eigenen Wohlbefinden sondern auch der Werterhaltung beziehungsweise Wertsteigerung des Fahrzeugs samt Interieur. Fenster, Wände und Boden, Kühlschrank, Küche und Nassbereich gründlich reinigen, gegebenenfalls desinfizieren. Polster und Matratzen säubern und aufstellen – so wird Schimmelbildung vermieden. Feuchtigkeit kann im Innenraum schnell ein Problem werden. Empfehlenswert ist, sparsam mit Wasser umzugehen und am Schluss alle Feuchtigkeits-Reste aufzuwischen. Geöffnete Fenster während und nach der Reinigung beschleunigen den Trocknungs-Prozess. Tipp: Luft-Entfeuchter während des Winters im Fahrzeug aufstellen. Unterkunft: Eine Garage ist nicht immer vorhanden, das Abstellen am Straßenrand jedoch nicht optimal – aufgewirbelter Umweltschmutz schadet dem Fahrzeug. Abgemeldete Fahrzeuge dürfen nicht einfach an Straßen oder auf öffentlichen Parkplätzen abgestellt werden. Wichtig ist ein abgesperrter Stellplatz, dies kann für die Versicherung relevant sein. Viele Händler bieten zudem Stellmöglichkeiten für die kalte Jahreszeit an. CHECKLISTE WINTER ► Gründliche Außen- und Innenreinigung, inkl. Unterboden und Radkästen ► Wasseranlage leeren (Frisch- und Abwasser), Tanks reinigen und trocknen ► Volltanken, Frostschutz bei Waschanlage und Kühlwasser prüfen und ggf. nachfüllen ► Reifen entlasten und Handbremse lösen. Achtung: Fahrzeug gegen Wegrollen sichern! ► Starter- und Bordbatterie laden und abklemmen, ggf. zwischendrin nachladen ► Gasflaschen zudrehen und abklemmen ► Außenöffnungen verschließen (von z.B. Kühlschrank und Heizung) ► Schranktüren und Schubladen öffnen ► Polster und Matratzen aufstellen ► Regelmäßig lüften / Luft-Entfeuchter nutzen ► Fahrzeug evtl. mit einer luftdurchlässigen, staubdichten Schutz-Abdeckung versehen ► Termine für Hauptuntersuchung und Inspektion prüfen und notieren ► Unbedingt Herstellervorschriften und jeweilige Bedienungsanleitungen beachten www.cleanofant.de 5
  6. 6. FRÜHJAHR Frühlings-Fit Vor Beginn der neuen Saison sollten Sie einige Vorbereitungen treffen. Damit die erste geplante Reise auch pünktlich und stressfrei beginnen kann Sauber, gepflegt und sicher in die neue Saison. Ob mit oder ohne Wintercamping, ob Garage oder Stellplatz im Freien zum Überwintern: Staub und Schmutz sammelt sich immer. Die Frühjahrs-Reinigung sollte jedoch auch für eine gründliche Prüfung des Fahrzeugs genutzt werden. Durch den Winter verursachte Schäden suchen, Dichtungen und Unterbodenschutz prüfen, Termin für die Hauptuntersuchung und Gasprüfung checken, Service und Inspektion durchführen lassen – es gibt viel zu tun, um den Wohnwagen oder das Reisemobil für die neue Saison startklar zu machen. Dazu gehört natürlich auch eine sehr gründliche Außen- und Innenreinigung im Frühjahr – Details siehe Seite 4 „Winter-Vorbereitung“. Insbesondere Wintercamper sollten bei der Streusalz-Entfernung sorgfältig vorgehen und besondere Aufmerksamkeit dem Unterboden und den Radkästen widmen, diese Bereiche sind stark gefährdet und sehr anfällig. Waschanlage vs. Handwäsche: Verlockend ist die Fahrt zur Waschanlage, um Handarbeit zu vermeiden. Lkw-Waschanlagen sind dabei jedoch nicht empfehlenswert. Wer keine spezielle Waschanlage für Caravans/Reisemobile in der Nähe hat 6 sollte ganz klassisch die schonende Wäsche per Hand wählen. Das Waschen am Straßenrand ist allerdings überwiegend verboten, besser gleich einen ausgewiesenen Waschplatz aufsuchen. Nach der Reinigung, Pflege und Versiegelung der Außenhaut samt Unterboden, Radkästen und den Felgen – mit geeigneten Spezial-Produkten und Zubehör, wie zum Beispiel einer „Felgen- und Schweller-Bürste“, geht es besonders zügig – folgt im Anschluss der Innenraum. Achten Sie auch im Innenraum auf die richtigen Reinigungs- und Pflege-Produkte – um schnell, einfach und effektiv ein wirklich gutes Ergebnis zu erzielen und gleichzeitig die Oberflächen zu schonen. Ein Mikrofasertuch erleichtert die Arbeit ungemein. Gehen Sie im Innenraum möglichst sparsam mit Wasser um und öffnen Sie zeitgleich die Fenster und Türe. Fenster-Reinigung: Die (Seiten-) Scheiben von Wohnmobilen und Wohnwagen sind üblicherweise aus Acrylglas. Vermeiden Sie unbedingt Reinigungsmittel die das Acrylglas angreifen könnten oder eine Schleifwirkung besitzen. Beides führt dazu, dass die Fenster mit der Zeit stumpf werden, manchmal sogar Sprünge oder Risse bekommen. www.cleanofant.de
  7. 7. FRÜHJAHR Fenster aufpolieren: Die Acrylglas-Fenster müssen einiges aushalten – vorbeistreifende Sträucher oder Äste, Wind und Wetter führen irgendwann zu kleinen bis großen Kratzern im Glas. Kommt mangelnde oder falsche Pflege und Reinigung hinzu, werden die Scheiben zudem stumpf. Tiefe Kratzer müssen vom Fachmann beseitigt werden, oberflächliche Schleifspuren können bei richtiger Durchführung auch in Eigenregie aufpoliert werden. Eine spezielle Politur, Poliermaschine samt geeignetem Zubehör und handwerkliches Geschick sind dazu jedoch erforderlich. Lackreinigung und Lackpolitur: Die professionelle Politur gilt immer noch als das Nonplusultra der Lack-Pflege. Eine Profi-Politur füllt Kratzer nicht nur mit Wachs oder sonstigen Füllstoffen auf – sondern reinigt die Oberfläche und schleift kleine Kratzer restlos heraus. Durch das Egalisieren, dem glatt machen, glänzt die Oberfläche nachhaltig. Lackversiegelung: Eine Versiegelung dient zum Schutz der gereinigten und/oder polierten Oberfläche. Sie schützt – wie das Eincremen der Haut – vor Witterungs- und Umwelteinflüssen. Schmutz, Baumharz, Insekten, Säuren usw. haben weniger die Möglichkeit an der Oberfläche haften zu bleiben oder sich einzufressen. Sie wirkt schmutzabweisend und bildet eine hauchdünne Schicht, die für Wochen bis Monate versiegelt. CHECKLISTE FRÜHJAHR ► Gründliche Außenreinigung, inkl. Unterboden und Radkästen ► Gründliche Innenreinigung, inkl. FunktionsTests Kühlschrank, Heizung, Koch- und Nassbereich ► Wasseranlage leeren (Frisch- und Abwasser), Tanks reinigen/desinfizieren und trocknen ► Flüssigkeitsstand Waschanlage, Kühlwasser, Öl und Bremsflüssigkeit prüfen ► Starter-/Bordbatterie laden, Bordelektrik und Beleuchtungsanlage testen ► Luftdruck Reifen und Reserverad sowie Profiltiefe prüfen ► Leere Gasflaschen tauschen ► Termine für Hauptuntersuchung, AU und Inspektion prüfen, ggf. frühzeitig Termine vereinbaren. ► Termin für die Prüfung der Gasanlage nachsehen, ggf. durchführen lassen ► Unbedingt Herstellervorschriften und jeweilige Bedienungsanleitungen beachten www.cleanofant.de 7
  8. 8. CLEANOFANT Die hochqualitativen Reinigungs- und PflegeProdukte von CLEANOFANT wurden speziell für die Anforderungen und Bedürfnisse von Reisemobilisten und Caravanern entwickelt. Sie zeichnen sich durch eine effiziente Reinigung großer Flächen, mühelose Entfernung von hartnäckigen Verschmutzungen sowie ausgezeichnete Umweltverträglichkeit dank ausgewählter Inhaltsstoffe aus. Die CLEANOFANT-Produkte besitzen eine hohe Ergiebigkeit und Effizienz: Kraftvolle Wirkung, geringer Verbrauch, wenig Wasserbedarf bei der Reinigung und längere Sauberkeit der behandelten Oberflächen. CLEANOFANT-Produkte schonen die Umwelt, Ihre Gesundheit und das gereinigte Material. 8 Derzeit umfasst das CLEANOFANT-Sortiment die folgenden Produkte für die Außen- und InnenReinigung und Pflege: ► SHAMPOO ► Außen-SAUBER ► Insekten-SAUBER ► Kunststoff-Gummi-Reifen-PFLEGE ► UniQuick SAUBER+PFLEGE ► Glas-SAUBER ► Innen-SAUBER ► Luft-FRISCH ► Vielfältiges Zubehör Produktionshinweis zu diesem Booklet: © 2012 by CLEANCOMPANY Systemzentrale GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben wurden sorgfältig geprüft. Für die Richtigkeit der Angaben kann jedoch keine Haftung übernommen werden. Alle Angaben ohne Gewähr. Fotohinweis: istockphoto, CLEANCOMPANY www.cleanofant.de
  9. 9. SOMMER Immer wieder Auch unter dem Jahr und unterwegs sollten Sie Ihrem Mobil samt Mobiliar etwas Pflege gönnen. Dies spart viel Zeit beim Großputz und wirkt repräsentativer Ob beim Zwischenstopp auf der Reise oder auf dem Campingplatz: Nicht immer können normale Reinigungsmittel samt Wasser für leichte Verschmutzungen verwendet werden. Abdrücke von Gläsern und Flaschen auf Tischen, Fingerabdrücke auf Möbeln oder Fenstern, Ablagerungen in der Duschkabine, oberflächlicher Schmutz und vieles mehr gehören zum Urlaubsund Reise-Alltag im Caravan oder Wohnmobil. Reinigen ohne Wasser: Ideal für unterwegs ist die Kombination aus Mikrofasertuch und professionellem Reinigungsmittel. Schont die Umwelt, da kein zusätzlicher Müll und verunreinigtes Wasser beim Abspülen der Oberflächen anfällt, und sorgt für ein ansprechendes Aussehen von Möbeln im Innen- und Außen-Bereich sowie der Außenhülle. Neben der Hygiene und dem eigenen Wohlbefinden sollen ja auch die eigenen Gäste und die Camping-Nachbarn ein ansprechendes Ambiente zu sehen bekommen. Bei CLEANOFANT wird nicht nur auf umweltverträgliche und biologisch abbaubare Inhaltsstoffe bei allen Produkten geachtet, sondern auch komplett auf unnötige und bedenkliche Chemikalien sowie optische Aufheller verzichtet. HINWEISE FÜR UNTERWEGS ► Frühzeitige Stellplatz-Reservierung ► Achten Sie auf der Reise und dem Campingplatz auf den Umweltschutz. Dazu gehören u.a. die fachgerechte Abwasser- und MüllEntsorgung sowie die Vermeidung von Grundwasserverschmutzung durch ins Erdreich gelangende, umweltschädliche Flüssigkeiten. ► Gepflegte Wohnwagen oder Wohnmobile auf dem Campingplatz – inkl. Vorzelt, Gartenmöbeln und Grünfläche – sind der beste und einfachste Weg, möglichen Kritikern schwungvoll den Wind aus den Segeln zu nehmen. Damit wir alle noch sehr lange viel Freude an und mit dieser schönen Urlaubsart haben. www.cleanofant.de 9
  10. 10. PROBLEME Feuchtigkeit Schimmelbildung und Stockflecken durch Kondensat-Feuchtigkeit können im Innenraum schnell ein großes Problem werden – insbesondere während der Winter-Zeit Das Feuchtigkeits-Problem während der WinterStandzeit kennt und fürchtet jeder Besitzer eines Wohnwagens oder Wohnmobils. Kondensationsschäden im Innenraum beim Überwintern müssen nicht sein. Raumentfeuchter vermeiden diese Schäden. Diese reduzieren die Luftfeuchtigkeit und vermeiden somit Schimmelbildung und Stockflecken. Luft-Entfeuchter gibt es mit und ohne Strom-Bedarf. Je nach WinterStellpatz sind Raumentfeuchter ohne Strom oft einfacher und kostengünstiger zu nutzen. Der Entfeuchter wird – je nach Typ – einfach im Innenraum aufgestellt oder aufgehängt. Gute Luft-Entfeuchter ohne Strom müssen im Winter normalerweise nicht ausgetauscht werden und benötigen keine Wartung. Vorzelt Als Schatten spendende Wohnfläche im Sommer, als zusätzlicher beheizter Wohnraum beim Winter-Camping – das Material der Vorzelte muss Wetter- und Temperatur-Schwankungen ertragen Die Vorzelte bestehen normalerweise aus sehr robusten, beschichteten Polyester-Geweben. Für eine lange Lebensdauer sollte am Urlaubs-Ende jedoch Zeit für die Reinigung und Pflege sein. Wer sich nicht nur auf Spülmittel, Wasser und eine geeignete Bürste (ohne scharfe Borsten, um Material und Oberflächenbeschichtung nicht zu beschädigen) plus Microfaser-Handschuh 10 verlassen will – insbesondere bei Baumharz oder schwarzen Streifen – sollte zu Spezial-Reinigern greifen. Keine aggressiven Reinigungsprodukte mit Bleichmittel verwenden. Eine Versiegelung der Oberfläche ist im Anschluss empfehlenswert. Eine Imprägnierung ist dagegen normalerweise nur an beschädigten Stellen oder bei alten Zelten (aus Baumwolle) erforderlich. www.cleanofant.de
  11. 11. TIPPS & TRICKS Empfehlungen Ein Mobil ist schnell gekauft – und dann? Eine Kurzübersicht aus der Service-Werkstatt ► So simpel es klingt: Bedienungsanleitungen und Handbücher werden nicht ohne Grund geschrieben. Die Hersteller machen sich intensiv Gedanken und kennen ihre Produkte in- und auswendig. Pflege- und Wartungsvorschriften sollten eingehalten werden. ► Rollos: Während längerer Standzeiten die Rollos nicht schließen, die Federn ermüden und Feuchtigkeit kondensiert leichter im Innenraum. ► Grundreinigung: Machen Sie es sich einfacher – eine „Felgen- und Schwellerbürste“ hilft bei der Entfernung von Insekten, grobem Außen-Schmutz sowie im Innenraum bei Polstern, Teppichen und z.B. der Pedalerie. ► Aufbocken: Fahrzeug in den Standzeiten aufbocken, damit die Räder entlastet sind oder ein Mal pro Monat bewegen. Druckstellen an Reifen und Radlagern werden so vermieden. ► High-Tech: Ähnlich wie die Dreckfräse eines Hochdruck-Reinigers funktioniert dieses SpezialZubehör – allerdings mit Luftdruck per Kompressor. Entweder nur per Luft oder in Kombination mit geeigneten Reinigungsflüssigkeiten, die sehr fein zerstäubt und unter hohem Druck verwirbelt werden. Diese Rotationsfräse löst mit großer Kraft Schmutzpartikel aus der Oberfläche und entfernt auch die hartnäckigsten und klebrigsten Flecken wie z.B. Kaugummi oder Leim. ► Gas-Anlage: Schläuche und Regler im Winter zu Hause lagern. Auch diese Teile haben ein Verfalls-Datum, daher vor der neuen Saison prüfen und bei Bedarf ersetzen. ► Flachbildschirme: Über den Winter unbedingt aus dem Fahrzeug nehmen. ► Wasser-Anlage: Dichtheits-Test unbedingt vor dem ersten Urlaub der neuen Saison durchführen. ► Luft-Entfeuchter: Stockflecken und Schimmelbildung durch Kondensat-Feuchte beim Überwintern müssen nicht sein. Das Aufstellen von Raum-Entfeuchtern (ohne Strom) vermeidet diese Schäden. Normalerweise müssen diese Geräte während des Winters nicht ausgetauscht werden. www.cleanofant.de 11
  12. 12. Reinigungs- und Pflege-Produkte speziell für Reisemobile und Caravans WEITERE INFORMATIONEN UND ONLINE-SHOP www.cleanofant.de BESTELL-HOTLINE UND BERATUNG Tel: +49 (0)7134 – 13 825-0 CLEANOFANT Ein Geschäftsbereich der CLEANCOMPANY Systemzentrale GmbH Schulstraße 2 D-74251 Lehrensteinsfeld Fax: +49 (0)7134 – 13 825-55 E-Mail: info@cleanofant.de

×