MITTELSTAND • MEDIZINTECHNIK • INDUSTRIE
SÜDWEST-FLORIDA, USA
Nov 2015 • Dez 2015 • Jan 2016
byBNU
Berlin
Florida
Gerade kleine und mi elständige Unternehmen aus Deutschland haben
zunehmend das richtige Produkt und die notwendige Flexib...
Welcome Reception
Abends: Late CheckIn & Dinner am Vorabend ab 19Uhr am Flughafen Tegel
Tag1 Sonntag
Flug Berlin - Miami (...
Teilnahmebedingungen
Das Teilnahmepaket enthält: Flug mit Airberlin nach Miami (Economy), 4x Übernachtung
im EZ im *** Bes...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

BerlinBridge_SalesFlyer_2015-09_FORM2

76 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
76
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

BerlinBridge_SalesFlyer_2015-09_FORM2

  1. 1. MITTELSTAND • MEDIZINTECHNIK • INDUSTRIE SÜDWEST-FLORIDA, USA Nov 2015 • Dez 2015 • Jan 2016 byBNU Berlin Florida
  2. 2. Gerade kleine und mi elständige Unternehmen aus Deutschland haben zunehmend das richtige Produkt und die notwendige Flexibilität, um in einem großen Markt wie den USA einen signifikanten Geschä serfolg zu erzielen. Häufig fehlt es leider am nötigen Hintergrundwissen und hilfreichen Kontakten aus Politik und Wirtscha , um mit einem überschaubaren Budget im ertragreichen Markt Nordamerika schnell und effektiv Fuß zu fassen. Es gilt zahlreiche Hindernisse zu überwin- den, die richtige Auswahl des Unternehmenstyps, Chancen und Risiken der richtigen Ansiedlung, selbst die Auswahl der besten Geschä sbank kann entscheidend für den späteren Geschä serfolg sein. Insbesondere für Medizinprodukte schreibt die amerikanische FDA unterschiedliche Genehmigungsverfahren vor, die für einen Neueinstei- ger sehr schnell sehr unübersichtlich werden können. Tiefes Wissen über diese Zusammenhänge, lokale, deutschsprachige Partner vor Ort und perfekte, persönliche und direkte Kontakte zu staatlichen Stellen, Wirtscha sförderern, Behörden und Rechtsanwälten zeichnet das aktive Team der BerlinBridge aus. Am Standort Südwest-Florida sind Unternehmer aus dem medizinischen Umfeld sehr gerne gesehen und werden von der Lokalpolitik überproportional stark unterstützt. Die Lokalregierungen Florida’s verfolgen das nachhaltige Ziel, im Bereich der Gesundheitsindustrie zur führenden Wirtscha sregion Nordameri- kas zu werden. Um das zu erreichen, hil der Staat Florida den Unternehmern mit umfangreichen Programmen und Dienstleistungen um schnell und problemlos Fuß zu fassen und sich effektiv dem Geschä saufbau widmen zu können. Die BerlinBridge hil Ihnen dabei – persönlich, kompetent und smart. Wir sind Berliner und Brandenburger wie Sie, haben langjährige Partnerscha en mit vollintegrierten deutschen Unternehmern, Wirtscha sförderern und beste Kontakte in Politik und Wirtscha in der Region Südwest Florida. Wir bringen Sie direkt und ohne Umwege mit den Verantwortlichen zusammen, die Ihnen die Wege in eine erfolgreiche Unternehmung in den USA ermöglichen können. Rolf-Peter Milczarek BNU - Organisation Dieter Kondek RocketLounge Bruce Register Collier County Dr. Marshall Goodman Naples Accelerator Frank Rudwinsky ProjectWorkers - Organisation Steve Wheeler Healthcare Network SW Florida MärkteverbindenKONTAKTE KNÜPFEN • KOOPERATIONEN SCHLIEßEN • INVESTOREN FINDEN
  3. 3. Welcome Reception Abends: Late CheckIn & Dinner am Vorabend ab 19Uhr am Flughafen Tegel Tag1 Sonntag Flug Berlin - Miami (Abflug am Sonntag, ca. 6:20 Uhr) Transfer und CheckIn im Best Western Bonita Springs Hotel in Naples Abends: Eröffnungs-Dinner mit den Gastgebern in Naples Tag2 Montag Morgens: Besuch der Wirtscha sförderung Collier County und Kurz-Präsentation des eigenen Unternehmens bei Business & Economic Development, Bruce Register. Mi ags: Besuch der Inkubatoren im Kra Center, dem wichtigsten Gewerbepark für StartUps in Naples für Collier County. Vorbereitung des Pitch-Events vor Investoren am nachmi ag. Eigene Unternehmenspräsentation auf Pitch-Event mit Wirtscha sför- derung Collier County zur möglichen Investoren-Gewinnung. Abends: Gemeinsames Dinner mit Jury und lokaler Presse. Tag3 Dienstag Morgens: Besuch des Gesundheitsnetzwerkes HCN in Southwest Florida und Treffen mit Vice President Steve Wheeler. Mi ags: Gemeinsames Mi agessen mit Management HCN. Anschließend Treffen mit der auf Unternehmens- und Vertragsrecht spezialisierten Anwaltskanzlei Cohen & Grigsby. Abends: Gemeinsames Dinner mit den Anwälten. Tag4 Mittwoch Morgens: Besuch des Startup Incubator & Accelerator RocketLounge in Fort Myers und Gespräch mit Lokalregierung und Wirtscha sförderung. Treffen mit Workforce in Fort Myers, einem der größten Unternehmen für Personalvermi lung in Florida. Mi ags: Gemeinsames Mi agessen mit den Gesprächspartnern. Erfahrungsbericht zur Gründung der insulinNG LLC in SW Florida. City Tour in Fort Myers mit Besuch lokaler Unternehmen der Region und des Lee Memorial Hospitals. Abends: Gemeinsames Dinner mit den Gründern der RocketLounge in Fort Myers und Ausklang des Abends am alten Hafen in Naples. Tag5 Donnerstag Morgens: Gemeinsames Frühstück und abschließendes Network- Meeting mit den Gastgebern in Naples 10 Uhr: Transfer zum Flughafen. Mi ags: Flug Miami - Berlin (Ankun am Freitag, ca. 10 Uhr) ÄnderungendesProgrammsvorbehalten. BerlinBridgeTAGESPROGRAMM • UNTERNEHMERREISE • SÜDWEST-FLORIDA, USA WachstumschaffenMIT EXKLUSIVEN UNTERNEHMERREISENwww.bridge.projectworkers.de
  4. 4. Teilnahmebedingungen Das Teilnahmepaket enthält: Flug mit Airberlin nach Miami (Economy), 4x Übernachtung im EZ im *** Best Western Bonita Springs inkl. Frühstück, Flughafentransfer nach Naples und zurück. 3 Voucher für Lunch, 4 Voucher für Dinner (siehe Programm). Nicht enthalten sind Verpflegungen außerhalb des genannten Rahmens. Inbegriffen sind sämtliche Transporte zu den Programmpunkten. Kosten pro Reiseteilnehmer: 4.900 EUR zzgl Ust. 50% des Reisepreises werden unmi elbar nach der verbindlichen Anmeldung durch Rechnungsstellung fällig, die restlichen 50% sind bis spätestens 3 Wochen vor Reiseantri zu zahlen. Spätere Zahlungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Minimale Teilnehmerzahl: 5 Personen, maximal 12 Personen.Wird die minimale Teilnehmerzahl für eine Reise nicht erreicht, besteht die Möglichkeit der Umbuchung oder Sie erhalten den gezahlten Reisepreis in voller Höhe zurück. Bi e beachten Sie die Einreisebestimmungen der USA (gültiger Reisepass, gültige ESTA Registrierung oder Visum (www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UsaVereinigteStaatenSicherheit.html). Anbieter und Vertragspartner Business Navigator BNU UG | Meyerbeerstrasse 70 | 13088 Berlin Kontakt Rolf-Peter Milczarek | Telefon: 030 5557999-36 | Email: bridge@projectworkers.de Reisetermin Titel Vorname Name Firma Straße PLZ Ort Telefon Fax Email Mobiltelefon Abweichende Rechnungsadresse: Straße PLZ Ort Abweichender Ansprechpartner für Korrespondenz: Name Telefon E-Mail Datum rechtsverbindliche Unterschri Anmeldung an +49 30 9145 4450 Herr Frau 29.11. bis 03.12.2015 +1 06.12. bis 10.12.2015 +1 10.01. bis 14.01.2016 +1 24.01. bis 28.01.2016 +1 Bi e pro Reisenden separat ausfüllen. ANMELDUNG BIS SPÄTESTENS 5 WOCHEN VOR REISEANTRITT Partner BNU

×