www.Ridgebackhausen.de©Sabine Stremlau
Zuchtunterstützung
Du hast Fragen zu den Themen…
- Läufigkeit
- Deckzeitpunkt
- Dec...
www.Ridgebackhausen.de©Sabine Stremlau
Zuchtunterstützung
Es gibt nichts Schöneres für
mich und lässt mein Herz
aufgehen, ...
www.Ridgebackhausen.de©Sabine Stremlau
Zuchtunterstützung
Du brauchst:
1. Eine zur Zucht zugelassene Hündin
2. Einen zur Z...
www.Ridgebackhausen.de©Sabine Stremlau
Zuchtunterstützung
Zeit ist bei der Zucht ein nicht zu
unterschätzender Faktor!
Zei...
www.Ridgebackhausen.de©Sabine Stremlau
Zuchtunterstützung
Ernährung der trächtigen Hündin
Trächtige Hündinnen haben besond...
www.Ridgebackhausen.de©Sabine Stremlau
Zuchtunterstützung
Impfungen – Ja oder Nein?
Empfehlenswert ist lt. einiger
Tierärz...
www.Ridgebackhausen.de©Sabine Stremlau
Zuchtunterstützung
Homöopathische Mittel
Ebenso ist eine Eugenische Kur meines
Erac...
www.Ridgebackhausen.de©Sabine Stremlau
Zuchtunterstützung
Homöopathische Mittel
zur Geburt
und Utensilien, die sich
bei de...
©Sabine Stremlau www.Ridgebackhausen.de
Zuchtunterstützung
Wenn dir jetzt der Kopf schwirrt, viele viele Fragen
noch offen...
©Sabine Stremlau www.Ridgebackhausen.de
Zuchtunterstützung
Mit meiner umfangreichen Erfahrung biete ich eine Rund-um-die-U...
©Sabine Stremlau www.Ridgebackhausen.de
Zuchtunterstützung
• Fragen zu Impfungen
• Röntgen ja oder nein?
• Wurmkuren
• Ern...
©Sabine Stremlau www.Ridgebackhausen.de
Zuchtunterstützung
… für nähere und weitere Auskünfte sowie
terminliche Anfragen k...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Zuchtunterstützung - Rundumbetreuung für Mensch und Hund

2.645 Aufrufe

Veröffentlicht am

Für Züchter, Deckrüdenbesitzer, Jungzüchter und/oder die es werden wollen.
Über die Jahre habe ich nicht nur meine eigenen Welpen mit auf die Welt gebracht, sondern auch diversen anderen Züchtern geholfen.
Ebenso Dackel- und Mopswürfe vor, während und nach der Geburt betreut.
Bei diversen Kaiserschnitten war ich anwesend und habe die Züchter seelisch, moralisch und praktisch
unterstützt.
Mit dieser umfangreichen Erfahrung biete ich eine Rund-um-die Uhr-Betreuung und Unterstützung für Züchter, deren Hündin und Welpen und Deckrüdenbesitzer an.
Egal ob Neuling oder „alter“ Profi. Gerne stehe ich Ihnen zur Seite.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.645
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.808
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Zuchtunterstützung - Rundumbetreuung für Mensch und Hund

  1. 1. www.Ridgebackhausen.de©Sabine Stremlau Zuchtunterstützung Du hast Fragen zu den Themen… - Läufigkeit - Deckzeitpunkt - Deckakt - hängen von Rüde und Hündin - Trächtigkeit - Scheinträchtigkeit - Ernährung der trächtigen Hündin - Ultraschall ja oder nein - röntgen der trächtigen Hündin - Geburt - und vieles mehr ... ? … dann kommen hier die Antworten
  2. 2. www.Ridgebackhausen.de©Sabine Stremlau Zuchtunterstützung Es gibt nichts Schöneres für mich und lässt mein Herz aufgehen, die Welpen mit auf die Welt zu bringen, mit viel Liebe, Zeit und Engagement aufzuziehen, zu prägen und bei der Abgabe in die glücklichen Gesichter der neuen „Hundeeltern“ zu blicken. Deswegen will ich dich unterstützen.
  3. 3. www.Ridgebackhausen.de©Sabine Stremlau Zuchtunterstützung Du brauchst: 1. Eine zur Zucht zugelassene Hündin 2. Einen zur Zucht zugelassenen Deckrüden 3. Zeit 4. Geduld und Ruhe 5. Den Tierarzt deines Vertrauens 6. viele Utensilien für die Wurfbox und während der Geburt 7. ggf. homöopathische Mittel (wenn du willst)
  4. 4. www.Ridgebackhausen.de©Sabine Stremlau Zuchtunterstützung Zeit ist bei der Zucht ein nicht zu unterschätzender Faktor! Zeit beim Tierarzt, Zeit zum Deckrüden zu fahren, Zeit beim Deckrüden zu verbringen, Zeit bis zum Ultraschall, Zeit sich um die besonderen Bedürfnisse der „Schwangeren“ zu kümmern, Zeit für die Geburtsvorbereitungen, Zeit für die Geburt, Zeit für die Aufzucht und Prägung der Welpen, Zeit am Telefon und im Internet zu verbringen, Zeit für die Welpeninteressenten, Zeit für Waschen, Putzen, Trocknen, Futter zubereiten, Auslauf und Wurfkiste zu säubern. Die Liste könnte beliebig weiter geführt werden. Eins weiß ich aus eigener Erfahrung. Das alles ist nicht zu unterschätzen und keine Zeit zu haben oder Ungeduld ist der „Feind“ der Hobbyzucht!
  5. 5. www.Ridgebackhausen.de©Sabine Stremlau Zuchtunterstützung Ernährung der trächtigen Hündin Trächtige Hündinnen haben besondere Bedürfnisse. Allerdings sollten sie nicht wie „rohe Eier“ behandelt werden. Eine Trächtigkeit ist ganz natürlich und keine „Krankheit“. Die Hündin sollte immer genug Bewegung haben, auch wenn sie keine Lust zum Laufen hat. Eine gute Kondition und Konstitution ist meines Erachtens für die Geburt außerordentlich wichtig. Bis zur 6. Woche habe ich meine Hündin normal weiter gefüttert und sie nicht zu dick werden lassen. Das könnte sich negativ auf die Geburt auswirken. Ab der 6ten Woche füttere ich mehrmals am Tag kleineren Portionen. Die Welpen nehmen nun immer mehr Platz im Mutterleib ein und die inneren Organe werden beiseite gedrückt. Ab jetzt kann man auch Welpenfutter mit unter das Futter mischen, da die Hündin nun auch einen höheren Energiebedarf hat. Zusätzlich bekommen meine Hündinnen zu einer Mahlzeit am Tag warm angerührte Welpen- und Bio-Ziegenmilch mit Honig und 1-2 Löffel hochwertiges Dosenfutter.
  6. 6. www.Ridgebackhausen.de©Sabine Stremlau Zuchtunterstützung Impfungen – Ja oder Nein? Empfehlenswert ist lt. einiger Tierärzte eine Herpesimpfung nach der Belegung. Das verringert ggf. ein Welpensterben. Die erste Impfung sollte spätestens 5 Tage nach dem letzten Deckakt erfolgen, die zweite Impfung 14-7 Tage vor dem errechneten Geburtstermin. Informiere dich gründlich, bilde dir eine eigene Meinung und sprich ggf. mit deinem Tierarzt deines Vertrauens darüber!
  7. 7. www.Ridgebackhausen.de©Sabine Stremlau Zuchtunterstützung Homöopathische Mittel Ebenso ist eine Eugenische Kur meines Erachtens sinnvoll. Sie gilt als Verbesserung des Erbgutes und der Gesundheit noch nicht Geborener. Diese Kur wird bei einer Hündin nur einmal im Leben verabreicht, egal wie oft sie belegt wird und egal wie viele Welpen sie haben wird (Artikel u.a. von mir in Zusammenarbeit mit Frau de la Motte erschienen im "Breeder Special" über die Eugenische Kur erschienen in Ausgabe 02/2010). Diese Kur wird zu Beginn der Trächtigkeit verabreicht durch die einmalige Gabe (1Gabe = 1 Tablette oder 5-10 Globuli) von: Sulfur C 200 Calcium Carbonicum C 200 Tuberculinum avivare C 200 Distemperinum C 200 in dreitägigem Abstand in oben genannter Reihenfolge.
  8. 8. www.Ridgebackhausen.de©Sabine Stremlau Zuchtunterstützung Homöopathische Mittel zur Geburt und Utensilien, die sich bei der Geburt bewährt haben, besprechen wir im einzelnen und gemeinsam 
  9. 9. ©Sabine Stremlau www.Ridgebackhausen.de Zuchtunterstützung Wenn dir jetzt der Kopf schwirrt, viele viele Fragen noch offen sind, Unsicherheiten bestehen, kann ich das nur zu gut nachempfinden! Mir ging es vor 10 Jahren genau so wie dir jetzt  Deshalb erhältst du bei mir: Eine Rundumbetreuung für Mensch und Hund!
  10. 10. ©Sabine Stremlau www.Ridgebackhausen.de Zuchtunterstützung Mit meiner umfangreichen Erfahrung biete ich eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung und Unterstützung für Züchter, deren Hündin und Welpen und Deckrüdenbesitzer an. Egal ob Neuling oder „alter“ Profi. Gerne stehe ich hilfreich zur Seite. Eine Unterstützung wird von mir auch im naturkundlichen Bereich geleistet, wenn dies gewünscht wird. Eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung könnte wie folgt aussehen: • Vorbereitung der Wurfstätte vor der Zuchtzulassungsprüfung. • Vorbereitung auf die Zuchtzulassungsprüfung. • Zwingererstbesichtigung • Hilfe bei Zwingeranmeldung • Hilfe und Unterstützung bei der Wahl eines geeigneten Deckrüden • Unterstützung von Jung- und Altzüchtern einer Zuchthündin vor und während des • Deckaktes, während der Trächtigkeit / Geburt und Nachbetreuung bis hin zur Welpenabgabe. • Selbstverständlich fahre ich auch wenn gewünscht mit zum Deckrüden. • Besuch vor Ort vor, nach dem Deckakt und während der Trächtigkeit, um eine Vertrauensbasis zur Hündin zu schaffen. Hündinnen lassen ungern Fremde während der Geburt zu. Das kann ggf. zu Komplikationen führen. • Wie sollte die geeignete Wurfbox gestaltet sein. …weiter auf der nächsten Seite
  11. 11. ©Sabine Stremlau www.Ridgebackhausen.de Zuchtunterstützung • Fragen zu Impfungen • Röntgen ja oder nein? • Wurmkuren • Ernährungsplan wahrend der Trächtigkeit • Vorbereitung auf die Geburt • Gewöhnung der werdende „Mama“ an die Wurfbox • Ausstattung des Wurfzimmers • Vorbereitung der Utensilien für die Geburt • Ausstattung des Welpenspielplatzes • Persönliche und telefonische Beratung rund um die Uhr • Ernährungsplan der Welpen ab 3. Woche und ggf. Handaufzucht • Untersuchung der Welpen auf eventuelle Fehler • usw. Also ….
  12. 12. ©Sabine Stremlau www.Ridgebackhausen.de Zuchtunterstützung … für nähere und weitere Auskünfte sowie terminliche Anfragen kontaktiere mich! Du kannst das Gesamtpaket buchen oder einzelne Bausteine des Paketes. Ich richte mich nach deinen individuellen Wünschen. Sabine Stremlau Noch Fragen? Hier gibt es Antworten. Klick jetzt!

×