Dresden Reiseführer | Reisetipps von Sunny Cars

1.363 Aufrufe

Veröffentlicht am

Dresden ist eine wahre Kultur-Stadt. Nicht nur die Semperoper oder das Schloss Moritzburg gehören zu den barocken Highlights Dresdens. Mit dem Sunny Cars-Reiseführer verpassen Sie keine Sehenswürdigkeiten. Entdecken Sie die Schönheit der Stadt mit dem zuverlässigen Travel Guide von Sunny Cars. Es fehlt nur noch der günstige Mietwagen und die Entdeckungsreise kann beginnen!

Mehr Informationen unter:

http://www.sunnycars.de/Reisetipps/

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.363
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Dresden Reiseführer | Reisetipps von Sunny Cars

  1. 1. www.sunnycars.de 1   ächsische Dampfschifffahrtsgesellschaft:   S Die größte Dampfschiffflotte der Welt! Eine Fahrt mit dem historischen Raddampfer durch das Dresdner Elbtal zur heiteren Barockanlage von Schloss und Park Pillnitz oder bis in die Sächsische Schweiz gehört zu den schönsten Dresden-Erlebnissen. u   lbertinum: Das Prachtgebäude beher  A bergt seit 2010 die Gemäldegalerie Neue Meister und die Skulpturensammlung. u   eutsches Hygiene-Museum: Wer in   D Dresden Sehenswertes sucht, sollte diesem Museum einen Besuch abstatten: Im Museum vom Menschen kann man sich selbst ganz neu entdecken! Die vielen Mitmachmöglichkeiten und speziell das Kindermuseum machen es insbesondere auch für Familien interessant. u REISETIPPS DRESDEN LASSEN SIE GESCHICHTE LEBENDIG WERDEN! Die Stadt Dresden, die aufgrund ihrer umfangreichen Kunstsammlungen und ihrer barocken Architektur am reizvollen Elbufern hat für ihre Besucher einiges zu bieten. Entdecken Sie die Stadt der Dichter und Künstler mit dem Sunny Cars Reiseführer und lassen Sie Ihre Dresden Reise zu etwas ganz Besonderem werden.   anometer:   P In einem alten Gasometer genießt der Besucher die perfekte Illusion des antiken Rom. u   analetto-Blick:   C Klassischer Maler- und Fotografenblick auf die barocke Altstadtsilhouette. u Sehenswürdigkeiten in Dresdens Umgebung   eißen:   M 1000-jährige „Wiege Sachsens“ mit einem gotischen Dom, der Albrechtsburg, der Porzellanmanufaktur und einer idyllischen Altstadt. u HIGHLIGHTS   ächsische Schweiz:   S Bizarre Sandsteinfelsen, stolze Burgen und hübsche Städtchen ziehen zahllose Besucher in die Sächsische Schweiz. Vom berühmten Basteifelsen bietet sich ein überwältigender Ausblick ins Elbtal. Die Festung Königstein gilt als größte Bergfestung Europas. u der Welt und zählt zu den Dresden Highlights.   esidenzschloss mit Historischem und   R Neuem Grünem Gewölbe und Türckischer Cammer: Hier werden unermessliche Schätze ausgestellt, die v. a. August der Starke zusammengetragen hat. u 1985 wieder Semperoper: Die 1876 errichtete und   der schönsten eingeweihte Semperoper gilt als eines   hat Musikgeschichte geOpernhäuser der Welt und ste der Dresden schrieben. Sie ist wohl die bekannte rdigkeiten. Sehenswü u   emäldegalerie Alte Meister und Rüst  G kammer: Zwei Museen von internationalem Rang im Semperbau; in der Gemäldegalerie ist u. a. Raffaels Sixtinische Madonna zu bewundern.   winger: Die weitläufige Anlage ist ein   Z einzigartiges Beispiel für den europäischen Hochbarock. Sie beherbergt mit der Porzellansammlung das größte Porzellanmuseum u   atholische Hofkirche: Die Kathedrale   K des Bistums Dresden-Meißen besticht mit Eleganz und einer Silbermannorgel. u   ürstenzug: das wohl größte, sicherlich   F aber wertvollste Porzellanbild der Welt aus über 26.000 Meissner Porzellankacheln. u   rauenkirche: Eine der bekanntesten   F deutschen Sehenswürdigkeiten. 1945 wurde der barocke Kuppelbau im Bombenkrieg zerstört, ab 1994 wieder aufgebaut. Am stimmungsvollsten erlebt man das prächtig ausgemalte Gotteshaus während eines Gottesdienstes oder Konzerts. u SUNNY GUIDE DRESDEN r Schloss Moritzburg: eindrucksvolle hen WaldBarockbau inmitten einer romantisc Hier wurde der berühmte und Teichlandschaft. ödel“ Märchenfilm „3 Nüsse für Aschenbr eht. Es gibt eine entsprechende gedr entgehen Ausstellung dazu, die man sich nicht lassen sollte.
  2. 2. www.sunnycars.de 2 REISEVORBEREITUNG u   AHLEN UND FAKTEN   Z Dresden liegt 51°02’ nördlicher Breite (auf gleicher Höhe wie Köln) und 13°44’29’’ östlicher Länge, in rund 100 Metern ü. M. im Elbtal. Höchste Erhebung ist der 385 Meter hohe Triebenberg im Osten. Es hat 526.000 Einwohner und ist Landeshauptstadt des Freistaats Sachsen. Jährlich wird Dresden von ca. 13 Millionen Touristen besucht, zählt 3,8 Millionen Übernachtungen und gehört zu den beliebtesten Städtereisezielen Deutschlands. Rund 42.000 Studenten studieren an mehreren Hochschulen, von denen die TU die größte ist. Zahlreiche Forschungsinstitute machen Dresden zum Wissenschaftszentrum, zudem ist es ein bedeutender Wirtschaftsstandort. Aufgrund der Führungsrolle in Mikroelektronik und Nanotechnologie wird es auch „Silicon Saxony“ genannt. u   NREISE DRESDEN FLUGHAFEN   A Der Flughafen Dresden International liegt im Norden der Stadt, im Stadtteil Klotzsche. Im Untergeschoss der zentralen Abfertigung befindet sich der Haltepunkt der S-Bahn Linie S2 mit direktem Anschluss zur Innenstadt und Halt an den Bahnhöfen Neustadt, Mitte, Freiberger Str. und Hauptbahnhof. Die Züge verkehren im 30-Minuten-Takt. Die Buslinie 77 fährt vom Flughafen Terminal zum Infineon-Werk. Ab der Haltestelle Infineon-Nord steigt man dann in die Straßenbahn Linie 7 um. Der Taxistand befindet sich unmittelbar vor dem Ausgang bzw. Eingang des Flughafengebäudes. (Taxiruf 211 211). Der Preis richtet sich nach der Fahrtzeit. es Wunder“ Die Loschwitzer Brücke, auch „Blau Dresdens. genannt, ist eines der Wahrzeichen t die Villen- bzw. WohnDie Hängebrücke verbinde gegenden Blasewitz und Loschwitz. u   NREISE ZUG (FERN-)BAHNHÖFE   A Weinstraße zwischen Blauem Wunder und Pillnitz zum Elbhangfest in eine riesige Festmeile. Der Hauptbahnhof ist seit seiner Rekonstruktion – nach Plänen von Sir Normen Foster – wieder der zentrale Bahnhof der Stadt. Der Bahnhof Neustadt bietet Anschluss an die S-Bahn Linien S1 und S2. Zu Fuß erreicht man die Sehenswürdigkeiten der Stadtteile Innere Neustadt und Äußere Neustadt. Die Straßenbahn-Linie 11 fährt direkt in die Dresdner Altstadt bzw. nach Bühlau, vorbei an Sehenswürdigkeiten wie Pfunds Molkerei und den drei Elbschlössern. u Juli: zwei bis drei Wochen lang findet die Vogelwiese an der Marienbrücke statt – ein traditioneller Rummel. Die Filmnächte am Elbufer vor dem Finanzministerium sind wohl Deutschlands schönstes OpenAir-Kino. An den Wochenenden gibt es Konzerte. August: das dritte Augustwochenende ist traditioneller Termin des Dresdner Stadtfestes, am vierten öffnen die Weingüter zwischen Meißen und Pillnitz.   EMPERATUR UND KLIMA   T Dresdens Klima ist kühl-gemäßigt, mit einer jährlichen Durchschnittstemperatur in Dresden von 11° C. Dresden ist somit ein Ziel, das das ganze Jahr über einen Besuch lohnt. Die Umgebung lässt sich am besten in der grünen Jahreszeit von April bis Oktober erkunden. Im Juni – August beträgt die Temperatur in Dresden zwischen 2325 Grad. Wenn Sie also viele Aktivitäten im Freien planen, so wäre das die beste Reisezeit. Doch auch im Dezember ist Hochsaison: der 1434 gegründete Dresdner Striezelmarkt ist heute einer der beliebtesten Weihnachtsmärkte Deutschlands – und das Klima in Dresden oder die Temperatur halten die vielen Touristen nicht davon ab, diesem Highlight einen Besuch abzustatten. u September: traditioneller Herbstmarkt in der Innenstadt. Oktober: im Festspielhaus Hellerau finden unter dem Titel „Tonlagen“ die Tage der zeitgenössischen Musik statt. November: am ersten Novemberwochenende verwandeln sich Gaststätten, Einkaufszentren und Tiefgaragen zur Unity Dresden Night in eine riesige Tanzfläche. Dezember: der Dresdner Striezelmarkt ist der größte, aber nicht der einzige Weihnachtsmarkt der Stadt. Zahlreiche Konzerte und Theateraufführungen. Große Silvesterfeier, organisiert am Theaterplatz und spontan am Neustädter Elbufer.   ERANSTALTUNGEN   V Januar: Der Semperopernball ist das gesellschaftliche Ereignis der Stadt. Entsprechend schnell sind die teuren Karten verkauft. u   ONSULAT   K März: Bachs große Passionen in Frauenkirche und Kreuzkirche. In Dresden befinden sich verschiedenen Konsulate. So zum Beispiel das Österreichische Honorarkonsulat Dresden, das Honorarkonsulat des Königreichs Spanien, das Generalkonsulat der Tschechischen Republik, das Thaikonsulat Muenchen, das Honorarkonsulat der Republic Ecuador in Dresden, das Konsulat des Königreiches der Niederlande und das Dierk Konsulat d. Rep. Panama für Sachsen. April: Frühjahrsmarkt in der Innenstadt. u Mai: mit einer großen Parade eröffnet die Sächsische Dampfschifffahrt offiziell am 1. Mai die Sommersaison. Es folgen an den nächsten Wochenenden das Dixielandfest, ebenfalls mit Umzug, und die zwei Wochen dauernden Dresdner Musikfestspiele. ste Denkmal Der Goldene Reiter ist das bekannte Starken dar, in RichDresdens. Es stellt August den n zureitend. tung Osten auf sein Königreich Pole Februar: Karneval wird in Dresden kaum gefeiert. Dagegen gibt es zahlreiche Konzerte zum Dresdner Gedenktag an die Zerstörung der Stadt 1945 am 13. Februar. Juni: am ersten Wochenende feiert der Ortsteil Pieschen in der Regel sein Hafenfest, ebenso wie die Gay-Szene den Christopher Street Day. Am dritten Wochenende feiert die Dresdner Äußere Neustadt ihr schrilles Stadtteilfest „Bunte Republik“, am vierten verwandelt sich die Sächsische SUNNY GUIDE DRESDEN   OTSCHAFT   B Sucht man nach einer Botschaft in Dresden im Telefonbuch, so findet man einen Eintrag der Österreichischen Botschaft Handelsabteilung, Bertolt-Brecht-Allee 24, 01309 Dresden, Tel. 0351/3 11 07 10.
  3. 3. www.sunnycars.de 3 REISEN IN DRESDEN REISEN IN DRESDEN & BUS   AHVERKEHR   N u viele und für einmalige Fahrten ist dies sicher eine Option. Rikschkataxis sind gerade im Sommer eine äußerst schöne Möglichkeit, die wunderschöne Altstadt auf Ihrer Reise durch Dresden zu entdecken. u Im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO, www. vvo-online.de, Info-Hotline 8526555.) sind Straßenbahnen, Busse und die S-Bahnen eingebunden. Ein dichtes Netz an Straßenbahnen und Bussen sorgt in Dresden dafür, dass nahezu jeder Punkt der Stadt bequem erreicht werden kann, ohne auf ein Taxi in Dresden zurückgreifen zu müssen. Es gibt nur eine Tarifzone von Radebeul bis Pillnitz. Eine Einzelfahrt kostet 2 Euro und ist eine Stunde gültig. Die 4er-Karte Kurzstrecke für 5 Euro erlaubt 4 Fahrten à maximal 4 Haltestellen ohne Umsteigen und die 4er-Karte für 7,50 Euro gilt für 4 Fahrten à 1 Stunde und beliebigen Umsteigen. Die ebenfalls angebotenen Tageskarten in Dresden für Bus, Straßenbahn und S-Bahn gelten für Einzelpersonen, die Kleingruppenkarte und die Familientageskarte bieten Flexibilität und sind jeweils bis 4 Uhr am Folgetag ab Entwertung gültig. u   EIHWAGEN   L Eine sehr komfortable Möglichkeit, die Stadt und das Umland zu entdecken ist ein Leihwagen für Dresden. Damit kommen Sie bequem ans Ziel und brauchen sich nicht nach Abfahrtszeiten und Fahrplänen zu richten. Den Leihwagen für Dresden buchen Sie am besten von zu Hause bequem über das Internet. So haben Sie Gelegenheit, in Ruhe die verschiedenen Angebote zu vergleichen und auszuwählen. Wir empfehlen Ihnen ein Alles-inklusive-Paket. Hier sind alle wichtigen Versicherungen sowie unbegrenzte Kilometer und vieles mehr bereits im Preis inbegriffen. So wissen Sie bereits vor Ihrer Dresden Reise, was Sie für Ihren Leihwagen Dresden bezahlen müssen und erleben vor Ort keine bösen Überraschungen. Achten Sie auch auf die Tankregelung und wählen Sie nach Möglichkeit immer die Full-/ Full-Option. So erhalten Sie ein bereits vollgetanktes Fahrzeug und geben auch ein solches zurück. Sie verschenken somit keinen Tropfen Benzin.   AXI   T Mit dem Taxi Dresden zu erkunden ist natürlich auch eine Möglichkeit. Unternehmen die ein Taxi in Dresden anbieten gibt es Die Frauenkirche   ÄHRE   F Fußgänger und Radfahrer können die Fähre in Dresden von Johannstadt (Thomas-Münzer-Platz) nach Neustadt (Diakonissen-Krankenhaus), Alttolkewitz nach Niederpoyritz und von Kleinschachwitz nach Pillnitz nutzen. Letztere Verbindung gilt auch für PKW und Krafträder. www.vvo-online.de, VVO-Info-Hotline 8526555 u   AHRRAD FAHREN   F Entlang der Elbe führt der Elberadweg auf beiden Seiten durch die Stadt. (www.elberadweg.de). Auf diesem lässt sich bequem die Umgebung entlang der Elbe bis zur tschechischen Grenze vorbei an Pillnitz, Pirna, Königstein und Bad Schandau erkunden. Flussabwärts führt der Radweg vorbei an Radebeul bis Meißen. Da auch die S-Bahn Linie S1 diese Strecke befährt, bieten sich unterwegs zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. In Dresden wird überall Fahrrad gefahren. Da kein durchgängiges Wegenetz vorhanden ist, wird die gemeinsame Nutzung der Fußwege besonders an Hauptstraßen toleriert. Das Befahren der Fußgängerzonen ist erlaubt. An vielen Stellen finden sich gekennzeichnete kombinierte Rad- und Fuß-Wege. PRAKTISCHE TIPPS u   NFORMATIONEN   I Dresden Tourismus GmbH: Infos und Buchungsmöglichkeiten zu touristischen Einrichtungen. www.dresden.de/tourismus, Tel. 50160160. Touristinformation im Kulturpalast: Schloßstr. 2, 01067 Dresden, Mo - Fr 10 - 19 Uhr, Sa 10 - 18 Uhr, So 10 - 15 Uhr. Mit Ticketvorverkauf. u u Auch in der Touristeninformation im Kulturpalast gibt es Karten für fast alle Veranstaltungen. Außerdem bei www.dresden-ticket. de (Tel. 8627390).   ERANSTALTUNGSKARTEN   V In Dresden gibt es zahlreiche Vorverkaufskassen. Das dichteste Netz hat die Sächsische Zeitung mit ihren SZ-Treffpunkten (www.sz-ticketservice.de). u   RESDEN CARDS   D Einer der Dresden Tipps für unternehmungslustige Besucher, die günstig und bequem die Stadt kennenlernen wollen ist die Dresden Card. Mit den Dresden Cards erspart man sich das Schlange stehen in der Hochsaison bei den Museen der Staatlichen Kunstsammlungen, da sie als Eintrittskarte gelten. Alle Karten können vorab gekauft werden unter Tel. 50160160 oder unter www.dresden. de/tourismus; in Hotels, der Touristinformation und Servicestellen der Dresdner Verkehrsbetriebe. z. B. folgende zwei Cards: Dresden-City-Card für 25 Euro: Gültig für 1 Erwachsenen. 48 Stunden hat man freie Fahrt mit Bus, Bahn und S-Bahn in Dresden, freien Eintritt in zahlreiche Museen und erhält bei vielen touristischen Einrichtungen Preisnachlässe. Dresden-Regio-Card für 75 Euro: Diese ist gültig für 1 Erwachsenen und 5 Tage. Alle Leistungen der Dresden-City-Card sind enthalten und zudem die freie Fahrt mit Straßenbahn, Bus und Zug im Verkehrsverbund Oberelbe, der von westlich Meißen bis zur tschechischen Grenze im Erzgebirge und der Sächsischen Schweiz sowie im Norden bis Hoyerswerda reicht. Zudem Preisnachlässe bei Attraktionen im Umland. Ein echter Dresden Tipp für alle, die viel sehen wollen. Dresdner Das Martin-Luther Denkmal auf dem ch des Reformators Neumarkt erinnert an den Besu in der Stadt von 1516 und 1517.
  4. 4. www.sunnycars.de 4 u   TADTRUNDFAHRTEN   S Große Stadtrundfahrt mit 22 Haltestellen inklusive Führungen durch den Zwinger, am Fürstenzug und rund um die Frauenkirche, Schloss Pillnitz, Pfunds Molkerei, Abendfahrt und Nachtwächterrundgang. Die Erklärungen erfolgen während der Fahrt von der Reiseführer Dresden CD und werden in verschiedenen Sprachen angeboten. Täglich 9.30 - 17 Uhr alle 15, im Winter alle 30 Minuten ab Theaterplatz/Augustusbrücke. Stadtrundfahrt Dresden GmbH, Telefon 8995650, www.stadtrundfahrt.com Stadtrundfahrt mit den Roten Doppeldeckern inklusive Zwingerführung. Ein Reiseführer für Dresden erklärt die Fahrt und den Rundgang. Täglich ab Altmarkt/Wilsdruffer Straße, Hamburger Hummelbahn, Telefon 4940404, www.stadtrundfahrt-dresden.de und FotografenCanaletto-Blick: Klassischer MalerAltstadtsilhouette. blick auf die barocke Stadtrundfahrt zu Wasser mit der Sächsischen Dampfschifffahrt: 90 Minuten vom Terrassenufer zum Blauen Wunder und zurück, April - Oktober täglich 11, 13, 15 Uhr, elektr. Fahrplanansage unter Telefon 8660940, www.saechsische-dampfschiffahrt.de Stadtrundfahrt im historischen Pferdeomnibus: 45 Minuten dauert die Fahrt im Pferdeomnibus vorbei an den wichtigsten Bauten, die der Kutscher erklärt. Täglich 10 und 11 Uhr, nach telefonischer Reservierung auch bis 17 Uhr, startet die Fahrt vor dem Kulturpalast. Telefon 8572201 Trabisafari: Die ostalgische Variante und einer der Dresden Tipps, die Stadt kennen zu lernen. Mit dem Trabant führt die Tour vom Theaterplatz mit 17 Stationen zum Blauen Wunder. Im ersten Wagen sitzt ein Gästeführer und erklärt über Funk den nachfolgenden Fahrern die Sehenswürdigkeiten. Startpunkt: Bremer Straße 35, 01067 Dresden; Abfahrt mehrmals täglich, Dauer 90 Minuten, Reservierung unter 89900110 ist erforderlich. www.trabi-safari.de Velo- oder Rikschataxi: Per Handzeichen kann man die Fahrer rufen, die bei den Sehenswürdigkeiten, vor allem am Neumarkt und Theaterplatz ihre Runden drehen. Die Route kann man mit dem Fahrer, der gleichzeitig Ihr Reiseführer für Dresden ist, absprechen. Ca. 40 Minuten dauert die Fahrt. Telefonisch kann auch vorab ein Treffpunkt und die Zeit vereinbart werden. Telefon 0160-92708603, Erster Km 3 Euro, jeder weitere Km 1 Euro; einstündige Rundfahrt 18 Euro pro Pers. Unbedingt vorher aushandeln. www.rikschataxi-dresden.de u   NTERNETADRESSEN FÜR   I WEITERE DRESDEN TIPPS www.dresden.de/tourismus: Unteradresse des städtischen Internetauftritts, der auf die Tourismusseiten führt; mit aktuellen Informationen, Buchungsmöglichkeiten und tagesaktuellem Veranstaltungskalender. www.cybersax.de, http://dresden.prinz.de: Online Stadtmagazine, auch als Hefte am Kiosk zu kaufen, mit umfangreichen Veranstaltungstipps. www.sz-online.de: Die Sächsische Zeitung mit ihrem großen Lokalteil bietet täglich aktuelle Informationen zu Stadt und Umgebung, mit Veranstaltungskalender. Auf der Suche nach einem günstigen Mietwagen? Wir beraten Sie gerne: www.sunnycars.de Oder fragen Sie in Ihrem Reisebüro. Sunny Cars übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. © Nelles Verlag GmbH SUNNY GUIDE DRESDEN

×