August
2015SCA “Hirsch, Marinescu & Partners” SCP
News alert SCA HIRSCH MARINESCU & PARTNERS
Page1
Romania: Die großen Ene...
SCPA Hirsch Marinescu & Partners
© SCPA Hirsch Popescu Marinescu, Str. Theodor Aman 27, 010773 Bucuresti, Tel 0040/21/3115...
SCPA Hirsch Marinescu & Partners
© SCPA Hirsch Popescu Marinescu, Str. Theodor Aman 27, 010773 Bucuresti, Tel 0040/21/3115...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die großen Energieerzeuger erlangen den Stromarkt wieder

73 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die großen Energieerzeuger mit einer installierten Leistung zwischen 125 MW und 250 MW gewinnen den Strommarkt in Rumänien wieder – sie werden auf Grüne Zertifikate sogar nachträglich anspruchsberechtigt

Veröffentlicht in: Recht
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
73
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die großen Energieerzeuger erlangen den Stromarkt wieder

  1. 1. August 2015SCA “Hirsch, Marinescu & Partners” SCP News alert SCA HIRSCH MARINESCU & PARTNERS Page1 Romania: Die großen Energieerzeuger erlangen den Stromarkt wieder Die großen Energieerzeuger mit einer installierten Leistung zwischen 125 MW und 250 MW gewinnen den Strommarkt in Rumänien wieder – sie werden auf Grüne Zertifikate sogar nachträglich anspruchsberechtigt Die Möglichkeit für die großen Energieerzeuger in den Markt einzutreten, ist wieder geändert worden, laut des Gestzes 122, das am 3. July 2015 veröffentlicht wurde, in Bezug auf die neuen Maßnahmen im Bereich Elektrizität (nachstehend "Gesetz 122/2015" genannt). Große Energieerzeuger, mit Kraftwerken mit einer installierten Leistung zwischen 125 MW und 250 MW (nachstehend " Große Energieerzeuger" genannt), benötigen keine separate Einzelgenehmigung von der Europäischen Kommission, wenn sie von der Regulierungsbehörde im Bereich der Energie bereits bescheinigt wurden. Im Jahr 2012, eine Dringlichkeitsverordnung der Regierung wurde nach einer Entscheidung der Europäischen Kommission erlassen, wodurch die Große Energieerzeuger eine separate Einzelgenehmigung der Europäischen Kommission benötigen, nachdem sie in Rumänien lizenziert wurden, für die Inanspruchnahme der Stützungsregelung für den Zeitrahmen gemäß Gesetz 220/2008 (Ausgabe von Grünen Zertifikaten) zu erhalten (maximal 15 Jahre). Somit, beginnend mit den 6. Juli 2015, als das Gesetz in Kraft getreten hat, müssen die Große Energieerzeuger keine weitere Genehmigung erhalten; dies umfasst auch bereits von den rumänischen Behörden akkreditierte (lizenzierte) Energieproduzenten. Anmerkung: Große Energieerzeuger die zum Zeitpunkt der Ausstellung des EOG Nr. 88/2011 (19.01.2012) bereits akkreditiert waren und ein bestimtes Anzahl von GZ erhalten haben, haben Author: Mag. Raluca Marinescu raluca.marinescu@nhp.ro www.nhp.ro
  2. 2. SCPA Hirsch Marinescu & Partners © SCPA Hirsch Popescu Marinescu, Str. Theodor Aman 27, 010773 Bucuresti, Tel 0040/21/3115574, office@nhp.ro, www.nhp.ro This information does not replace legal advice. Page2 jetzt die Möglichkeit, erstatten zu werden. Für die Große Energieerzeuger, die eine andere Anzahl von GZ, als vorgesehen im Artikel 6. des Gesetzes 220/2008, erhalten haben, wegen der später erhaltenen Genehmigung von der Europäischen Kommission, werden innerhalb von 24 Monaten, aber nicht später als 05.07.2017, erstatten.Außerdem einen weiteren Punkt welches zu berücksichtigen ist, dass die Beihilferegelung nicht für grüne Energie Hersteller, die mit negativen Preisen verkaufen, angewendet wird. Die Rückerstattung erfolgt beruhend auf einem normativen Beschluss der Regulierungsbehörde im Bereich der Energie, welcher innerhalb von 90 Tagen nach Inkrafttrettens des Gesetzes 122/2015, nämlich am 05.09.2015 veröfentlicht werden muss. Außerdem, muss die Regulierungsbehörde im Bereich der Energie innerhalb von 120 Tagen nach Inkrafttrettens des Gesetzes 122/2015 einen Mechanismus für die Eröffnung des Förderschemas der GZn für die Erzeuger von Strom aus erneuerbaren Quellen, Produzenten die aus anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union herkommen, erarbeiten. Anderseits hat die Regulierungsbehörde eine weitere Verpflichtung, die bezüglich der kleinen Energieproduzenten ist; nämlich einen Mechanismus für eine Förderregelung für Kleinerzeuger von Energie aus erneuerbaren Quellen mit einer installierten Leistung von bis zu 500 kW zu erarbeiten. Somit werden die Kleinerzeuger ein separates Förderschema haben, das spätestens am 9. November 2015 veröffentlicht werden sollte. Anmerkung: Das Gesetz Nr. 122/2015 wird uneingeschränkt anwendbar sein, nachdem die Regulierungsbehörde die normative Bestimmungen umsetzen wird, wie oben dargestellt, innerhalb der angegebenen Fristen und Bedingungen. Dies sollte spätestens im November 2015 geschehen. Weitere Neuerungen im Gesetz Nr. 122/2015. Das Gesetz Nr.122/2015 regelt auch einige Steuerfragen für alle Lieferanten und Produzenten die GCs verpflichtet zu erwerben sind. Entsprechend den Ergänzungen, die Produzenten und Lieferanten, die ein Jahreskontingent von GCs verpflichtet sind zu kaufen, 'haben jetzt die Verpflichtung das Kontingent vierteljährlich zu erwerben. Achtung: Falls die vierteljährliche Quote nicht mindestens 90% von die proportional jährliche Quote erfüllt, können Sanktionen entsprechend angewendet werden. Die Sanktion gemäß Gesetz Nr 220/2008 falls die Pflichtquote von GC pro Quartal nicht erfüllt wird, ist eine Geldstrafe
  3. 3. SCPA Hirsch Marinescu & Partners © SCPA Hirsch Popescu Marinescu, Str. Theodor Aman 27, 010773 Bucuresti, Tel 0040/21/3115574, office@nhp.ro, www.nhp.ro This information does not replace legal advice. Page3 entsprechend mit den fehlenden GCs (multipliziert mit 110 Euro gemäß Art. 12 (2) des Gesetzes Nr. 220/2008) . Zusammen mit dieser Änderung eine andere müsste eingeführt werden, in Bezug auf die Möglichkeit, aus der Berechnung des Pflichtquote, das Kontingent der Energie verwendet für den Eigenbedarf zu reduzieren und zusammen mit der Quartals- und Jahresschätzung, die Schätzung der Mengen der Energie für welche sie die Verpflichtung haben GC zu erwerben bekannt zu geben. Für weitere Informationen zu diesem Aspekt und etwaige Fragen rund um erneuerbare Energien wenden Sie sich bitte an: Mag. Raluca Marinescu, LL.M. (raluca.marinescu@nhp.ro). SCA “Hirsch, Marinescu & Partners” in cooperation with Wien in cooperation with Prag/Bratislava T: +40 (0)21 3115574 F: +40 (0)31 7107023 office@nhp.ro UID: 30335822 T: +43 1 513 21 24 - 0 F: +43 1 513 21 24 - 30 office@nhp.eu T: + 421 2 327864 - 11 F: + 421 2 327864 - 41 M: + 421 911 545 bernhard.hager@dhplegal.com www.dhplegal.com Strada Theodor Aman 27 c/o Casa Austria (mansarda) 010779 Bucuresti, S 1 Romania Wollzeile 24 A-1010 Vienna Austria And Cintorínska 3/a 811 08 Bratislava Slowakei

×