Kommunale Online Kampagne

1.584 Aufrufe

Veröffentlicht am

Handreichung zu einer einfachen kommunalen Wahlkampagne, März 2009

Veröffentlicht in: News & Politik, Technologie
1 Kommentar
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.584
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
67
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
1
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Standbild zur Begrüßung Handy-Foto für Facebook machen 08.06.09
  • Kommunale Online Kampagne

    1. 1. Rainer Zeimentz rainer-zeimentz.blogspot.com [email_address] Twitter.com/rainerz Kommunale Online-Kampagne „ Der 1-Euro-Wahlkampf“
    2. 2. <ul><li>Das Erfolgsgeheimnis ist der Mangel an Komplexität . </li></ul><ul><li>&quot;Für viele unserer Nutzer&quot;, sagt der Mitgründer Ohler, &quot;ist die Benachrichtigungsfunktion von WkW so eine Art Ersatz-E-Mail .“ </li></ul>Einfach Mailen www.wer-kennt-wen.de
    3. 3. <ul><li>Möglichkeiten </li></ul><ul><li>Eigene Seite gestalten und Foto hochladen </li></ul><ul><li>Freunde und Bekannte einladen oder finden </li></ul><ul><li>Gruppen finden oder Gruppen erstellen </li></ul><ul><li>Chatten </li></ul><ul><li>Bloggen </li></ul><ul><li>Kalender führen und Gruppen zu Events/Terminen einladen </li></ul><ul><li>5, 7 Mio. Nutzer </li></ul><ul><li>52,5 % Frauen </li></ul><ul><li>47,5 % Männer </li></ul><ul><li>14-29 J: 35 % </li></ul><ul><li>30-39 J: 25 % </li></ul><ul><li>40plus: 40 % </li></ul><ul><li>Verweildauer: 4 Stunden im Monat </li></ul>Medienjournal, Feb 2009 www.wer-kennt-wen.de
    4. 4. Täglich 650.000 Menschen bei WKW
    5. 5. Verbreitungsgebiet: der Westen 50 Prozent aller Koblenzer Bürger sind bei WKW gemeldet bzw. 70 Prozent aller Koblenzer mit Online-Zugang.
    6. 6. <ul><li>Der normale WkW-User ist vor allem damit beschäftigt, sein erweitertes soziales Netzwerk online abzubilden . </li></ul><ul><li>Wer noch nicht &quot;drin&quot; ist, wird angeworben , wer dabei ist, wird eingesammelt. </li></ul><ul><li>Im nächsten Schritt: Gegenseitige Besuche, dokumentiert durch Grußbotschaften. </li></ul><ul><li>Dabei entstehen regionale Cluster von bemerkenswerter Dichte. </li></ul>Kommunikation bei WKW
    7. 7. Per „Eventeinladung“ kann auf alle Startseiten von Gruppenmitgliedern eine Nachricht platziert werden Event-Einladung als „direkte“ Ansprache
    8. 8. <ul><li>„ Wer sich bei uns auf dem Land nicht </li></ul><ul><li>persönlich in wkw einbringen will und nur sein Kandidatenfoto und den Listenplatz eingibt und im schlimmsten Fall noch selbst die eigene Unterstützergruppe startet, macht sich schnell unbeliebt. ….. </li></ul>Eine SPD-Kommunalpolitikerin über WKW-Netz
    9. 9. <ul><li>… Ich bekomme wöchentlich ein, zwei kommunale Anfragen und Bürgerwünsche über wkw, oftmals ist das Kontaktknüpfen bereits mit einem &quot;Frau XY, sie sollten mal....&quot; verbunden... </li></ul>Eine SPD-Kommunalpolitikerin über WKW-Netz
    10. 10. <ul><li>… .Wähler werden m.E. gerade bei einem eher privat und persönlich wirkenden Auftritt ermutigt uns anzusprechen. Eine Dame, die ich nur vom sehen kenne, hat mich auf der Straße angesprochen, dass sie sich gefreut hat , jetzt privat mit mir bekannt zu sein.“ </li></ul>Eine SPD-Kommunalpolitikerin über WKW-Netz
    11. 11. <ul><li>Sei echt. </li></ul><ul><li>Sei freundlich. </li></ul><ul><li>Zeige Respekt. </li></ul><ul><li>Höre zu bevor du redest oder schreibst. </li></ul><ul><li>Gebe erst, dann nimm. </li></ul><ul><li>Beteilige dich regelmäßig. </li></ul><ul><li>Entschuldige dich, wenn du einen Fehler machst. </li></ul><ul><li>Sage “Danke”. </li></ul><ul><li>Betreibe keine Eigenwerbung, Promotion. </li></ul><ul><li>Verfolge niemanden, die/der es nicht will. </li></ul><ul><li>Es geht nicht (nur) um große Leserzahlen. </li></ul><ul><li>Nutze “Ich kenne nicht mehr” und sei diskret. </li></ul><ul><li>Quelle: theharteofmarketing.com </li></ul>Tipp: Etikette in Sozialen Medien
    12. 12. <ul><li>Keine Tweeds, Notizen à la „ Ich geh jetzt zur Vorstandssitzung“ oder „Ich geh jetzt essen mit..“ - Das nervt und der Leser schaltet die Verbindung bald ab. </li></ul><ul><li>Keine Beschimpfungen oder Streitereien . - Das klärt man auf anderen Wegen. </li></ul><ul><li>Nicht nur als Wahlkämpfer auftreten – wer in WKW geht, steht dort als private und öffentliche Person. </li></ul><ul><li>Keine Pressemeldungen einstellen. Presstexte richten sich an Redaktionen. - Im Netz spreche ich direkt mit einem Menschen an seinem PC. </li></ul>Tipp: Besser nicht tun
    13. 13. <ul><li>Sei du selbst. Denke an die Zielgruppe, zeige dich angemessen und sei authentisch. </li></ul><ul><li>Biete Neues exklusiv an . </li></ul><ul><li>Sei regelmäßig präsent und „erzähle eine Geschichte“ über eine längere Zeit. Beobachte die Themen. </li></ul>Tipp: Wer kennt wen-Etikette
    14. 14. <ul><li>Lösche Beschimpfungen konsequent, melde dich bei engagieren Unterstützern persönlich und lade sie zur Mitarbeit ein. </li></ul><ul><li>Zeige Respekt und widme den Nutzern deine Zeit. </li></ul><ul><li>Integriere deine Präsenz bei WKW, Facebook in deine Projektliste zum Wahlkampf als Teil deiner Öffentlichkeitsarbeit. </li></ul>Tipp: Wer kennt wen-Etikette
    15. 15. <ul><li>Wer seine WKW-Seite mit weiteren Helfern betreuen lässt, sollten er/sie dies den Leser/innen mitteilen. </li></ul><ul><li>Stelle sicher, dass du immer informiert bist. </li></ul><ul><li>Besprich mit den Helfern die Etikette und deinen Stil. </li></ul><ul><li>Überfordere deine Helfer niemals. </li></ul><ul><li>Beantworte den Lesern: </li></ul><ul><li>Wann bin ich selbst online/offline? </li></ul><ul><li>Wer liest oder schreibt für mich? </li></ul><ul><li>Wie bin ich tatsächlich persönlich zu erreichen? </li></ul><ul><li>Nutze so viele Gelegenheiten wie möglich, selbst bei WKW zu antworten! </li></ul>Tipp: Wer-kennt-wen mit Helfern betreuen
    16. 16. Zeimentz Tipp: Arbeitsschritte WKW-Wahlkampf
    17. 17. <ul><li>Entwickle eine klare, einfache Kampagne , an der sich Menschen im Wahlkreis beteiligen können. </li></ul><ul><li>Eine positive und klare Botschaft. </li></ul><ul><li>Einfach Wege, um mit zu machen. </li></ul><ul><li>Viele einbinden. </li></ul><ul><li>Regelmäßig aktualisieren. </li></ul><ul><li>Alle Kommunikationswege verbinden. </li></ul>Zeimentz Tipp: Kampagne in Netzwerken (1)
    18. 18. <ul><li>Beispiele: </li></ul><ul><li>„ Kinderfreundliche Stadt“ : Kampagne für z.B. 3 sichere Schulwege. Konkret benennen. Fotos, Videointerview mit Eltern. </li></ul><ul><li>„ Jugendtreff“: Kampagne für einen Jugendraum. Konkret. Fotos. Videos. Verlinken. Mailen. </li></ul><ul><li>„ Saubere Kinderspielplätze“: Mit Nutzern reden, fotografieren, Videos. Webseite an Laternen veröffentlichen. </li></ul>Zeimentz Tipp: Kampagne in Netzwerken (2)
    19. 19. Zeimentz Digitale Wahlkampagne
    20. 20. <ul><li>Wahlkampf-Drehbuch schreiben </li></ul><ul><li>Projektziele für den digitalen Teil des Wahlkampfes festlegen, z.B. - WKW-Gruppe im Ort aktivieren - alle SPD-Mitglieder per Mail erreichen - eigenen Blog/Homepage führen - eine digitale Mit-mach-Kampagne „Sichere Wege“ starten </li></ul><ul><li>Blog und/oder Homepage einrichten bzw. aktualisieren </li></ul><ul><li>Internet-Techniken kennenlernen : Flickr, YouTube, Slideshare testen und erproben </li></ul><ul><li>Teammitglieder werben und Projekte verteilen </li></ul><ul><li>Alle SPD-Mitglieder per Brief/Mail anschreiben und um aktuelle Kontaktdaten bitten (Mail, Mobiltelefon, WKW-Mitglied usw..) </li></ul>Zeimentz 16 Wochen vor der Wahl
    21. 21. <ul><li>Wahlkampfkalender anlegen (Muster von Google-Gruppe) </li></ul><ul><li>Schulungen anbieten </li></ul><ul><li>Aufgaben verteilen </li></ul><ul><li>Auf machbare Projekte konzentrieren, andere Ideen beenden </li></ul><ul><li>Mitmachaktion für Mitglieder, z.B. Plakatfoto entscheiden lassen </li></ul>Zeimentz 12 Wochen vor der Wahl
    22. 22. <ul><li>Mailverteiler erstellen </li></ul><ul><li>Intranet für Wahlkampfteam einrichten (Google-Gruppe) </li></ul><ul><li>Blog mit Texten und Fotos füllen und veröffentlichen, z.B. Melanie-May.blogspot.com </li></ul><ul><li>Per Mail, Brief, WKW für die digitalen Medien werben </li></ul><ul><li>8 bis 10 Fotos der Kandidatin veröffentlichen (Jugend, Beruf, im Ort, im Rat, im Gespräch, Porträt usw.) </li></ul>Zeimentz 12 Wochen vor der Wahl: Organisation
    23. 23. <ul><li>WKW-Gruppe einrichten „Melanie May - Bürgermeisterin für Bergdorf“ </li></ul><ul><li>Alle WKW-Mitglieder im Wahlkreis recherchieren </li></ul><ul><li>Seiten mit allen örtlichen WKWlern ausdrucken (= Namenslisten ) </li></ul><ul><li>mehrere Administratoren für Gruppe benennen </li></ul><ul><li>Namenslisten an Helfer/Administratoren verteilen </li></ul><ul><li>Begrüßungstext festlegen </li></ul><ul><li>jedes WKW-Mitglied von der Namensliste mit Begrüßungstext anklicken und zur Gruppe einladen </li></ul>Zeimentz 12 Wochen vor der Wahl: eigene WKW-Gruppe
    24. 24. <ul><li>Fotoalbum in der eigenen WKW-Gruppe anlegen </li></ul><ul><li>Ab jetzt täglich bei WKW Mitglieder begrüßen, kurze Meldung am Abend geben </li></ul><ul><li>Mitteilen, wie die Kandidaten in WKW arbeitet, z.B. mit Team, wann sie erreichbar ist usw. („ Spielregeln “ öffentlich machen) </li></ul><ul><li>Fotos von eigenen Terminen in Fotoalbum veröffentlichen </li></ul>Zeimentz 12 Wochen vor der Wahl: WKW-Gruppe
    25. 25. <ul><li>Örtliche WKW-Gruppen recherchieren </li></ul><ul><li>In den wichtigsten örtlichen WKW-Gruppen Mitglied werden </li></ul><ul><li>An Diskussionen teilnehmen und später auch eigene Themen beginnen </li></ul><ul><li>Eigenes Termine , Veranstaltungen in den eigenen Gruppekalender und auf der eigenen Profilseite eintragen </li></ul><ul><li>Geburtstagsgrüße versenden </li></ul>Zeimentz 12 Wochen vor der Wahl: andere WKW-Gruppen
    26. 26. <ul><li>Regionale Wahlhelfergruppen bei WKW anlegen und dafür in der WKW-Unterstützergruppe werben </li></ul><ul><li>In jede Wahlhelfergruppe maximal 100 Teilnehmer aufnehmen, damit die Mailfunktion genutzt werden kann (z.B. je Verbandsgemeinde oder Stadtteil) </li></ul><ul><li>In WKW-Unterstützergruppe um Mailadresse und Postadresse bitten, z.B. kleine, versandfähige Wahlkampfwerbung anbieten(Aufkleber o.ä.) </li></ul>Zeimentz 10 Wochen vor der Wahl: Helfergruppen gründen
    27. 27. <ul><li>Schulungen </li></ul><ul><li>Erstes Video erstellen und dem Wahlkampfteam zeigen „Marlene Meier: meine Ziele, mein Wahlkampf“ </li></ul><ul><li>Videolink per Mail versenden, Hinweis an Presse </li></ul><ul><li>Kurze Drehbücher erstellen </li></ul><ul><li>Kalendertermine ausarbeiten: Online-Aktionen zu jedem Termin entwickeln </li></ul><ul><li>Treffen mit den WKW-Wahlhelfern anbieten (freundliche Atmosphäre!!) </li></ul><ul><li>Link von WKW-Gruppe zum Video (auf YouTube) </li></ul>Zeimentz 8 Wochen vor der Wahl: Videos, Termine, Treffen
    28. 28. <ul><li>Aktiver , öffentlicher Wahlkampf beginnt </li></ul><ul><li>2. Video erstellen und veröffentlichen „mein Wahlkampf – unterwegs in Bergdorf“ </li></ul><ul><li>Wahlprogramm als Präsentation veröffentlichen </li></ul><ul><li>Fotos von den Vorbereitungen </li></ul><ul><li>Plakataktion online begleiten: Foto oder Video </li></ul><ul><li>2 Mails in dieser Woche: Plakatieren und Termine und Wahlprogramm ankündigen </li></ul>Zeimentz 6 Wochen vor der Wahl: 64 % sind unentschlossen
    29. 29. <ul><li>Video ins Netz stellen und bekannt machen „Plakatierung“ </li></ul><ul><li>Fotos von Vorbereitungstreffen </li></ul><ul><li>Evtl.. Video vom WKW-Helfertreffen </li></ul><ul><li>2 Mails in der Woche: Kampagne „Sichere Wege“ auf WKW ankündigen und per Mail an alle ankündigen </li></ul>Zeimentz 5 Wochen vor der Wahl
    30. 30. <ul><li>Video ins Netz stellen und bekannt machen „Hausbesuche“ </li></ul><ul><li>3 Mails in der Woche: „Kampagne Sichere Wege“, „Hausbesuche“, Wahlprogramm auf Homepage oder Blog </li></ul>Zeimentz 4 Wochen vor der Wahl: Hausbesuche
    31. 31. <ul><li>Video ins Netz stellen und bekannt machen „Wahlkampf-Veranstaltungen“ </li></ul><ul><li>Video „Infostand“ </li></ul><ul><li>Persönliche Mail des Kandidaten an alle Unterstützer </li></ul><ul><li>3 Mails in der Woche: Infostand, Veranstaltung, persönliche Botschaft </li></ul>Zeimentz 3 Wochen vor der Wahl: Veranstaltungen
    32. 32. <ul><li>Video ins Netz stellen und bekannt machen „Kandidat mit Bürgern“ </li></ul><ul><li>Täglich eine Mail: Ankündigung und Beginn der Telefonkampagne, Termine der letzten zwei Wahlkampfwochen bekannt machen, auf aktuelle Pressethemen eingehen </li></ul><ul><li>Kampagne „Sichere Wege“ </li></ul>Zeimentz 2 Wochen vor der Wahl: Telefon und Mails
    33. 33. <ul><li>Aufruf „Wählen gehen“ </li></ul><ul><li>Überraschungsvideo eines bekannt(er)en Unterstützers </li></ul><ul><li>Telefonkampagne </li></ul><ul><li>Täglich eine Mail </li></ul><ul><li>Täglich Fotos von Wahlkampfaktionen: Hausbesuche, Plakatierung, Kneipenwahlkampf </li></ul>Zeimentz Letzte Woche vor der Wahl

    ×