Musikwirtschaft                               Musik in Berlinwww.projektzukunft.berlin.de
Projekt Zukunft                  •   Initiative der Berliner Landesregierung (SenWTF)/ seit                      1997     ...
Vernetzungsbeziehungen                                                       Internationale Netzwerke                     ...
Aufbau                         Musikwirtschaft                               Die Musikbranche umfasst einen kreativen     ...
Wertschöpfung Musikwirtschaft              Club, Veranstalter,     Konzertagentur, Booker,             Künstlermanager    ...
Unternehmen                               • 1.160 Unternehmen haben 2009 ihren Sitz in Berlin                             ...
Kennzahlen                     Umsatz                               • Umsatzvolumen d. Berliner Musikwirtschaft 2009:     ...
Kennzahlen                     Beschäftigtenzahlen                               Anzahl der Beschäftigten 2009: 11.980 Erw...
Die Branche                    Capital of Talent                               Berlin ist größter deutscher Universitätsst...
Die Branche                    Zulieferer                               Dienstleister, wie Konzertveranstalter, Ticketinga...
Die Branche                    Musikzeitschriften                               Beispiele für Musikzeitschriften          ...
Die Branche                    Musiklabels & Musikverlage                               Neben Universal werden in Berlin e...
Die Branche                    Veranstalter                               Zu den großen Veranstaltern gehören             ...
Die Branche                    Veranstaltungsorte                               Veranstaltungsorte:                       ...
Die Branche                    Netzwerke und Verbände                               • Berlin Music Commission             ...
Die Branche                    Veranstaltungen, Festivals und Messen                               Seit 2004 findet die de...
Die Branche                    Berlin Music Week 7-11 SEP 2011                               Die Berlin Music Week ein jäh...
Standort Berlin                Probleme des Standorts                               • Unterkapitalisierung der Firmen     ...
Standort Berlin                Bestehende Herausforderungen                               • Zu starker Verdrängungswettbew...
Standort Berlin                Standortvorteile                               • Image der Musikstadt Berlin               ...
Standort Berlin                Chancen                               • Berlin Music Week ebenso wie Musik ais Berlin als  ...
Standort Berlin                Mögliche Handlungsfelder                               • Identifikation und gezielter Aufba...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mehr Musik geht nicht (Musikwirtschaft Berlin)

1.268 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Musikbranche ist ein wichtiger Image- und Wirtschaftsfaktor für Berlin und eins der lebendigsten Bestandteile der Kreativwirtschaft in Berlin. Berlin hat sich zum Sammelbecken für internationale Musiker entwickelt, professionelle Studios machen die Stadt zum idealen Produktionsstandort. Viele Verbände und Netzwerke haben hier ihren Sitz. Durch die Ansiedlung großer Unternehmen, die kreative mittelständische Musikszene, die facettenreiche Clubkultur und Veranstaltungen mit internationaler Strahlkraft hat sich Berlin in den vergangenen Jahren als Musikhauptstadt in Deutschland etabliert. Die 2010 gestartete Berlin Music Week bündelt alle Aktivitäten rund um das Thema Musik und ermöglicht genre- und branchenübergreifende Kooperationen. Sie soll auch in Zukunft die Grundlagen schaffen, um Berlin als internationaler Musikstandort langfristig zu etablieren und seine strategische Position im Musikbereich auszubauen. Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung unterstützt die Musikwirtschaft durch die Landesinitiative Projekt Zukunft. Die Präsentation liefert Zahlen zur Wirtschaftskraft des Berliner Musikmarktes und zeigt die weitreichende Verflechtung der Akteure auf. Angesprochen werden auch Problem und Herausforderungen, mit denen der Musikstandort Berlin konfrontiert ist.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.268
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mehr Musik geht nicht (Musikwirtschaft Berlin)

  1. 1. Musikwirtschaft Musik in Berlinwww.projektzukunft.berlin.de
  2. 2. Projekt Zukunft • Initiative der Berliner Landesregierung (SenWTF)/ seit 1997 • Geschäftsstelle des Zukunftsfeldes IKT, Medien, Kreativwirtschaft • Meta-Netzwerk in Berlin, das Unternehmen und Institutionen aus kreativen Branchen, IT und Wissenschaft mit Politik und Verwaltung verknüpft • Verbesserung der Rahmenbedingungen für Wachstum und Innovation in Berlin • Entwickelt Strategien und setzt Infrastrukturprojekte um • Top Down – Buttom Up/ Netzwerk-Ansatz
  3. 3. Vernetzungsbeziehungen Internationale Netzwerke Senat IHK Arbeitskreis Wirtschaftsförder-Einrichtungen Lenkungskreis Kommunikation, Medien, KW Geschäftsstelle: Landesinitiative Projekt ZukunftBörsenverein Music Commission Galerienverband Create Berlin ... DMY Bezirkl. Netzwerke 25.000 Unternehmen und 160.000 Beschäftigte/ Selbständige in CI
  4. 4. Aufbau Musikwirtschaft Die Musikbranche umfasst einen kreativen Kernbereich sowie weitere Wertschöpfungsstufen. Kernbereiche • z.B. Musikverlage • Künstler, Komponisten und Musikbearbeiter • Konzertveranstalter • Diskotheken / Clubs / Tanzlokale • Orchester / Kapellen / Chöre • Opern / Konzerthallen • Vervielfältigung von bespielten Ton-, Bild und Datenträgern weitere Wirtschaftszweige • z.B. Technische Hilfsdienste für kulturelle Leistungenwww.projektzukunft.berlin.de
  5. 5. Wertschöpfung Musikwirtschaft Club, Veranstalter, Konzertagentur, Booker, Künstlermanager (auch Label und Verleger) Oper, Philharmonie Lokaler Veranstalter Tonträger- und Musikvertrieb, Notenhandel Online Aggregator, stationär und digital Musiklabel (bei Eigenvertrieb) Radio und TV Musikpromoter, Verleger, Musiklabel, UrheberEndkunde / Produzent, Veranstalter, und KünstlerKonsument Stationär und digital Journalisten Künstler, Manager Musikberater, Games, Werbung, Musik Supervisor, Film etc. Ggf. Consulter Musikalienhändler Instrumentenhersteller Zulieferer: Physisch und digital, Softwarehersteller, Materialien, etc Abspielgeräte HiFi Hersteller
  6. 6. Unternehmen • 1.160 Unternehmen haben 2009 ihren Sitz in Berlin • Hauptstadtregion konnte ihre Position als Musikstandort weiter ausbauen • über 9,4 % der Musikunternehmen in Deutschland haben ihren Sitz in Berlin • Überdurchschnittliche Anteile am nationalen Unternehmensbestand bei Ticketing, Tonstudios, Musikern und Komponisten, Verlegern, Konzertveranstaltern Aufgrund einer Änderung der Wirtschaftszweig-Klassifikation ist ein Vergleich der Wirtschaftsdaten mit dem Vorjahren nicht mehr möglich.www.projektzukunft.berlin.de
  7. 7. Kennzahlen Umsatz • Umsatzvolumen d. Berliner Musikwirtschaft 2009: 638,5 Mio €. • umsatzstärkste Wirtschaftszweige sind Konzerthallen (152,4 Mio. €), Konzertveranstalter (105,6 Mio. €) • wachsender Veranstaltungsmarkt bei rückgängigem Tonträgermarkt • Wachstumsraten verzeichneten Diskotheken, Musikverlage, Orchester, selbständigen Künstler • negative Entwicklung vorrangig bei Vervielfältigungs- unternehmen Aufgrund einer Änderung der Wirtschaftszweig-Klassifikation ist ein Vergleich der Wirtschaftsdaten mit dem Vorjahren nicht mehr möglich.www.projektzukunft.berlin.de
  8. 8. Kennzahlen Beschäftigtenzahlen Anzahl der Beschäftigten 2009: 11.980 Erwerbstätige, davon 32 % sozialversicherungspflichtig Einige Beispiele für Beschäftigtenzahlen in der Musikwirtschaft: • Musikverlage 980 • technische Hilfsdienste 640 • Konzertveranstalter 1.110 • Konzerthallen 6.190 Aufgrund einer Änderung der Wirtschaftszweig-Klassifikation ist ein Vergleich der Wirtschaftsdaten mit dem Vorjahren nicht mehr möglich.www.projektzukunft.berlin.de
  9. 9. Die Branche Capital of Talent Berlin ist größter deutscher Universitätsstandort mit ca. 140.000 Studierenden, davon ca. 3.200 mit dem Schwerpunkt Musik • Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin • Universität der Künste Berlin (Fakultät Musik) • Freie Universität Berlin (Institut für Musikwissenschaft) • Humboldt Universität zu Berlin (Seminar für Musikwissenschaft) • Technische Universität Berlin (Fachgebiet Musikwissenschaft)www.projektzukunft.berlin.de
  10. 10. Die Branche Zulieferer Dienstleister, wie Konzertveranstalter, Ticketingagenturen und Press- und Kopierwerke, sind wichtige Zulieferer: • 83 Tonstudios • über 100 Künstlerdirektionen & Konzertagenturen • 20 namhafte Produzenten • 10 international operierende Konzertveranstalter • 140 Veranstaltungsmanagement- und Veranstaltungstechnik-Unternehmen • 26 Press- und Kopierwerke • zahlreiche Ticketing- und Promotionagenturenwww.projektzukunft.berlin.de
  11. 11. Die Branche Musikzeitschriften Beispiele für Musikzeitschriften • Eternity-Metal Underground Magazin • [030] Stadtmagazin • Gitarre exclusiv • Hifi& Friends • Legacy Metal Hell • Metalrock • GrooveMagazine • Rolling Stonewww.projektzukunft.berlin.de
  12. 12. Die Branche Musiklabels & Musikverlage Neben Universal werden in Berlin einige Hundert Independent Labels geführt. Beispiele sind: • Motor Music, • Jack White • Piranha • Emabassy of Music • !K7 Records, • Get Physical, • Tresor, • Superstar Entertainment In Berlin sind 145 Musikverlage ansässig - neben Musikverlagen wie Universal Music Publising und BMG Rights Management auch mittelständische Vertreter wie Budde, Meisel und Bosworth Publishing.www.projektzukunft.berlin.de
  13. 13. Die Branche Veranstalter Zu den großen Veranstaltern gehören • DEAG mit der Concert Concept GmbH •„Die Veranstalter“ (Unternehmensgruppe Lieberberg) Weitere mittelständische Veranstalter • Berlin Festival • Creative Talent • Trinity • Headquarter Entertainment • Loft Concerts (Rock/ Pop) • Konzertbüro Zahlmann • Konzertagentur Adler (Schlager/ Volksmusik)www.projektzukunft.berlin.de
  14. 14. Die Branche Veranstaltungsorte Veranstaltungsorte: • 4 Opernhäuser • 4 Musical bzw. Revuetheater • 2 große Freilichtbühnen • (Waldbühne, Freilichtbühne Wuhlheide) • Olympiastadion • zahlreiche Konzerthallen • mehr als 200 Clubs • 150 Bühnen und Theater • O2-Arena • ehemaliger Flughafen Tempelhofwww.projektzukunft.berlin.de
  15. 15. Die Branche Netzwerke und Verbände • Berlin Music Commission • VUT • Label Commission • Clubcommission • Bundesverband Musikindustrie / IFPI • Gema • GVLwww.projektzukunft.berlin.de
  16. 16. Die Branche Veranstaltungen, Festivals und Messen Seit 2004 findet die deutschlandweit bedeutendste Musikmesse Popkomm – begleitet durch ein umfassendes Kongressprogramm und Konzerte - in Berlin statt – seit 2010 im Rahmen der Berlin Music Week Der „Karneval der Kulturen“ (1,5 Mio. Besucher), der Christopher Street Day (600.000 Besucher) und die „Fête de la Musique“ (150.000 Besucher/ 500 Bands) ziehen jedes Jahr mehr Besucher an Bei Young Euro Classic, Classic Open Air am Gendarmenmarkt und dem Open Air Classic Sommer in der Kulturbrauerei präsentieren europäische Nachwuchsmusiker und Orchester ihr Könnenwww.projektzukunft.berlin.de
  17. 17. Die Branche Berlin Music Week 7-11 SEP 2011 Die Berlin Music Week ein jährlich stattfindender inter- nationaler Branchentreff und Marktplatz, Konferenz und Live-Musikerlebnis in ganz Berlin für Musikfans und Fach- besucher. Unter dem Dach Berlin Music Week schließen sich inter- nationale Business-Plattformen, Konferenzen, Veranstalter sowie Branchennetzwerke zusammen. Sie fand erstmals 2010 statt, die Koordination erfolgt durch die Kulturprojekte Berlin GmbH, finanziert durch SenWTF und unterstützt von Berlin Partner und visit Berlin. www.berlin-music-week.dewww.projektzukunft.berlin.de
  18. 18. Standort Berlin Probleme des Standorts • Unterkapitalisierung der Firmen • Kaum musikalischer Mittelstand, der kreative Leistungen aufgreifen und auf die nächste Entwicklungsstufe heben könnte • Anpassung an digitalen Markt noch lange nicht abgeschlossen, gleichzeitig bricht die wirtschaftliche Grundlage, die physischen Albumverkäufe weg • Niedrige Vergütungen für kreative Leistungen • Planungssicherheit für Clubs und Veranstaltungenwww.projektzukunft.berlin.de
  19. 19. Standort Berlin Bestehende Herausforderungen • Zu starker Verdrängungswettbewerb durch Investoren in den innerstädtischen Bezirken • Schwierige Überbrückungsphase physisch / digital lässt den Strom neuer Unternehmen versiegen • Internationaler Berlin-Trend überlebt sich, bevor die Strukturen stabilisiert sind • Zerfaserung des Marktes in Deutschland • Etablierung und Stärkung von Netzwerkenwww.projektzukunft.berlin.de
  20. 20. Standort Berlin Standortvorteile • Image der Musikstadt Berlin • Vielzahl von Clubs, Konzerthäusern, Verlagen, Labels, Agenturen • Vielzahl von nationalen Niederlassungen internationaler Konzerne, die sich im weitesten Sinne mit Musik beschäftigen sowie von Unternehmen der digitalen Musikwirtschaft • Vielzahl von gut ausgebildeten Künstlern • Vielzahl von Unternehmen und Kreativen aus benachbarten Bereichen • Reiche Radiolandschaft • Internationalität • einmaliges Angebotsvielfalt an Musikveranstaltungen • Im Vergleich zu anderen Metropolen relativ unbürokratisches Arbeiten möglich • Niedrige Lebenshaltungskosten • Viele innerstädtische Freiräumewww.projektzukunft.berlin.de
  21. 21. Standort Berlin Chancen • Berlin Music Week ebenso wie Musik ais Berlin als weltweites Markenzeichen stabilisieren und weiter entwickeln • Stabile Struktur aus Kreativen, nationalen Verwertern / Partnern und internationalen Playern entwickeln • Verstetigung des Talentnachzugs nach Berlin als Tor zur internationalen Musikwelt • Verstetigung des Nachzugs von internationalen mittelständischen Musikunternehmenwww.projektzukunft.berlin.de
  22. 22. Standort Berlin Mögliche Handlungsfelder • Identifikation und gezielter Aufbau von Wachstumsunternehmen u.a. durch Maßnahmen der Wirtschaftsförderung • Ansiedlung und Integration von internationalen Unternehmen aus dem Musik-, Medien- und ITK (Web 2.0, Mobil,…) -Segment • Umfassende Einbindung in die Gesamtmarketing- und Aussenwirtschaftsstrategie (z.B. Summer of Berlin) • Passgenaue Aus- und Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen (z.B.: Digitalisierung) • Stärkung der Musiknetzwerke, insbesondere zur Kooperation im Marketing • Internationalisierung forcieren • Ausbau der Marketing-Maßnahmenwww.projektzukunft.berlin.de

×