Die Probleme
• Gründerteams fehlt oft das
betriebswirtschaftliche
Wissen für die Vermarktung
ihrer Idee.
• Für eine konven...
Die Probleme
• Gerade jungen,
ausgebildeten BWLern fehlt
oft die Praxiserfahrung, um
für etablierte
Unternehmensberatungen...
Die Lösung
1. Die BWLer tragen sich auf Business Buddy mit ihren
Qualifikationen und Kompetenzen ein.
2. Die Gründerteams ...
Wer kommt als Buddy in Frage?
• Jeder, der in seinem betriebswirtschaftlichen
Kompentenzgebiet für Unternehmen relevantes ...
Vorteile
1. Der Preis - Zahle wirklich nur, was dir der Service des Buddys
wert war!
2. Geographisch unabhängig - Die Budd...
Unser USP
Wir ermöglichen Unternehmen mit geringem
Budget eine flexible und professionelle
Beratung mit geringem administr...
Der Markt
Angestrebter Marktanteil zu Beginn
Externe Beratungen Beratungen durch Business Buddy
• Der Beratungsmarkt in
De...
Skalierbarkeit
• Erwirtschaftet durchschnittlich bereits bei 10 erfolgreichen
Vermittlungen im Monat Gewinn!
• Erhöhte Nac...
Werte
• Unternehmensgründung und Innovation in Deutschland
voranbringen.
• Gründern mit technischem Hintergrund die Angst ...
Zukünftige Schritte
• Die Plattform Business Buddy soll zunächst den „Proof of
Concept“ durchlaufen.
• Perfektionierung de...
Business Buddy
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Business Buddy

874 Aufrufe

Veröffentlicht am

Kommentiert unser Konzept auf:
https://www.gruenden-live.de/ideenwettbewerb/6/3260/

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
874
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
661
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Business Buddy

  1. 1. Die Probleme • Gründerteams fehlt oft das betriebswirtschaftliche Wissen für die Vermarktung ihrer Idee. • Für eine konventionelle Beratung reicht jedoch meist das Budget nicht aus.
  2. 2. Die Probleme • Gerade jungen, ausgebildeten BWLern fehlt oft die Praxiserfahrung, um für etablierte Unternehmensberatungen zu arbeiten. • Ältere BWLer würden ihr Wissen gerne weiter vermitteln, um sich nach der Pensionierung sozial zu engagieren.
  3. 3. Die Lösung 1. Die BWLer tragen sich auf Business Buddy mit ihren Qualifikationen und Kompetenzen ein. 2. Die Gründerteams wählen von der Plattform genau den BWLer mit den Qualifikationen, die sie gerade brauchen. 3. Nach der Beratung zahlen die Gründer nur das, was ihnen der Service des Buddys wirklich wert war.
  4. 4. Wer kommt als Buddy in Frage? • Jeder, der in seinem betriebswirtschaftlichen Kompentenzgebiet für Unternehmen relevantes Know-how vermitteln kann und die Zeit dafür hat. Hierzu zählen besonders: 1. Masterstudenten 2. Alumni 3. Teilzeit-Berufstätige 4. Angehende Rentner und Pensionierte
  5. 5. Vorteile 1. Der Preis - Zahle wirklich nur, was dir der Service des Buddys wert war! 2. Geographisch unabhängig - Die Buddys beraten nicht nur vor Ort, sondern sind ebenfalls über sämtliche gängige Online- Videotelefonie-Kanäle zu erreichen. 3. Spezialisiert - Das Unternehmen kann sich den Buddy mit den gewünschten Qualifikationen direkt auf der Website aussuchen. Ihr sucht Hilfe bei der Vermarktung eurer Idee? Wählt einen Marketing-Buddy. Fragen zum geistigen Eigentum? Wie wäre es mit einem Recht-Buddy? 4. Persönlich - Die Betreuung durch einen Buddy kann längerfristig sein, so dass dieser (im Falle beiderseitiger Zufriedenheit) das Unternehmen langfristig betreut.
  6. 6. Unser USP Wir ermöglichen Unternehmen mit geringem Budget eine flexible und professionelle Beratung mit geringem administrativem Aufwand!
  7. 7. Der Markt Angestrebter Marktanteil zu Beginn Externe Beratungen Beratungen durch Business Buddy • Der Beratungsmarkt in Deutschland hat ein jährliches Volumen von 25,2 Milliarden Euro. • In den letzten 3 Jahren gab es circa 2,558 Millionen Neugründungen. • Wir wollen Buddys an 0,05 % der Neugründungen vermitteln. • Dies entspricht über 1000 Beratungen im Jahr.
  8. 8. Skalierbarkeit • Erwirtschaftet durchschnittlich bereits bei 10 erfolgreichen Vermittlungen im Monat Gewinn! • Erhöhte Nachfrage kann relativ schnell durch erweitertes Angebot an Buddys gestillt werden. • Geringe Fixkosten ermöglichen ein homogenes Wachstum. • Wachstumsschübe durch externe Finanzierung sind möglich.
  9. 9. Werte • Unternehmensgründung und Innovation in Deutschland voranbringen. • Gründern mit technischem Hintergrund die Angst vor betriebswirtschaftlichen Aspekten nehmen. • Vermeidung geistigen Leerlaufes bei qualifizierten Menschen.
  10. 10. Zukünftige Schritte • Die Plattform Business Buddy soll zunächst den „Proof of Concept“ durchlaufen. • Perfektionierung der Plattform durch das Implementieren und Testen neuer Features. • Erweiterung der Zielgruppe und Qualifikationen der Buddys: a. Erweiterung von BWL zu sämtlichen Kompetenzen notwendig für die erfolgreiche Führung eines Betriebes. b. Erweiterung des Buddy-Modelles auf andere Industrien, z.B. Sportbuddy, Gartenbuddy, Hobbybuddy, Handwerksbuddy, etc. c. Erschaffung verschiedener Communitys in denen Berater für die verschiedensten Themenbereiche gebucht werden können.

×