Martin Losch, Polarion Software
Toolgestütztes
Variantenmanagement
Julien Beck, pure-systems
Kurze Vorstellung
Polarion & pure-systems
 2004 Founded with Disruptive Vision
 2005 First Unified, 100% Browser-Based ALM
 10 Years Focus on Unlocking Synergies...
Analysts Assessment
“We have rated Polarion Software as a ”Visionary”,…
with a strong single-platform toolset
that covers ...
Research & Development
Consulting, Training,
Integration
Variantenmanagement
Herausforderung Varianten Management
Verschiedene Lösungskonzepte
Varianzpunkte identifizieren und übe...
Warum Variantenmanagement?
© http://www.planearium.de
Variantenmanagement → ??? → Profit
0
20
40
60
80
100
Resources(%)
# delivered systems (to be maintained)
• Wartungsaufwand...
Variantenmanagement → ??? → Profit
• Wartungsaufwand wächst
• Komplexität steigt
Variantenmanagement → ??? → Profit
• Wartungsaufwand wächst
• Komplexität steigt
• Kosten steigen
Variantenmanagement → ??? → Profit
• Wartungsaufwand wächst
• Komplexität steigt
• Kosten steigen
• Konkurenzdruck
Variantenmanagement → PLE → Profit
PLE Ansätze – Varianten manuell verwalten
 Einfachste „Lösung“
 Skalierbarkeit?
 Übersicht?
 Wartbarkeit?
 Abhängigke...
PLE Ansätze – Bestehende Tools anpassen
 Bereits im Einsatz
 Granularität?
 Wiederverwendung?
 Wartbarkeit?
 Variante...
PLE Ansätze – Featuremodellierung
 Abstraktion der PL
 Features entwickeln
 Analysen von
Abhängigkeiten
 Wiederverwend...
Variationspunkte
Solution SpaceProblem Space
Der 150% Ansatz
Transformation
Variant
Description
Model
Variability
Model
Variability
Model
Feature
Model
100%
Varianten-...
Demo
Vernetzen Sie sich mit uns
L
Toolgestütztes Variantenmanagement
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Toolgestütztes Variantenmanagement

523 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Aufzeichnung zu den Webinarfolien finden Sie hier: http://hubs.ly/H01581t0

Vielfältige Kundenanforderungen effizient erfüllen - das ist die zentrale Herausforderung für heutige Industrieunternehmen. Um die Kundenzufriedenheit in größeren Marktsegmenten sicherzustellen, müssen Varianten für unterschiedlichste Zielgruppen oder Märkte eingeführt, entwickelt und verwaltet werden.

In diesem kostenlosen Webinar erfahren Sie, wie Sie Ihre Herausforderungen in puncto Produktvarianten meistern. Für Projekte mit hoher Variantenkomplexität mit einer großen Anzahl von Abhängigkeiten zeigen wir Ihnen anhand eines praktischen Beispiels, wie diese durch die Kombination von pure::variants und Polarion organisiert und verwaltet werden.

Agenda
- Herausforderung Variantenmanagement
- Verschiedene Lösungskonzepte in der Produktlinienentwicklung (minimal, ausgewogen, maximal)
- Varianzpunkte identifizieren und über Featuremodelle verwalten
- Automatisiertes generieren von Dokumenten aus 150% Spezifikationen
- Beispielhafte Abbildung einer Produktlinie
- Zeit für Fragen

Veröffentlicht in: Software
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
523
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
12
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Toolgestütztes Variantenmanagement

  1. 1. Martin Losch, Polarion Software Toolgestütztes Variantenmanagement Julien Beck, pure-systems
  2. 2. Kurze Vorstellung Polarion & pure-systems
  3. 3.  2004 Founded with Disruptive Vision  2005 First Unified, 100% Browser-Based ALM  10 Years Focus on Unlocking Synergies: Full Traceability, Real-Time Collaboration, Intuitive UI  10 Years Customer Satisfaction & Growth  2014 $10M Siemens VC Investment Fortune 1000 Deployments 250+ Users 2.5+M Extensions 200+ Registered Community Members 15K
  4. 4. Analysts Assessment “We have rated Polarion Software as a ”Visionary”,… with a strong single-platform toolset that covers the entire life cycle and promotes traceability and compliance with International Organization for Standardization (ISO), FDA...” - Thomas E. Murphy, Jim Duggan, Nathan Wilson
  5. 5. Research & Development Consulting, Training, Integration
  6. 6. Variantenmanagement Herausforderung Varianten Management Verschiedene Lösungskonzepte Varianzpunkte identifizieren und über Featuremodelle verwalten Automatisiertes generieren von Dokumenten aus 150% Spezifikationen ,
  7. 7. Warum Variantenmanagement? © http://www.planearium.de
  8. 8. Variantenmanagement → ??? → Profit 0 20 40 60 80 100 Resources(%) # delivered systems (to be maintained) • Wartungsaufwand wächst
  9. 9. Variantenmanagement → ??? → Profit • Wartungsaufwand wächst • Komplexität steigt
  10. 10. Variantenmanagement → ??? → Profit • Wartungsaufwand wächst • Komplexität steigt • Kosten steigen
  11. 11. Variantenmanagement → ??? → Profit • Wartungsaufwand wächst • Komplexität steigt • Kosten steigen • Konkurenzdruck
  12. 12. Variantenmanagement → PLE → Profit
  13. 13. PLE Ansätze – Varianten manuell verwalten  Einfachste „Lösung“  Skalierbarkeit?  Übersicht?  Wartbarkeit?  Abhängigkeiten?
  14. 14. PLE Ansätze – Bestehende Tools anpassen  Bereits im Einsatz  Granularität?  Wiederverwendung?  Wartbarkeit?  Variantenverwaltung?  Version = Variante?
  15. 15. PLE Ansätze – Featuremodellierung  Abstraktion der PL  Features entwickeln  Analysen von Abhängigkeiten  Wiederverwendung
  16. 16. Variationspunkte Solution SpaceProblem Space
  17. 17. Der 150% Ansatz Transformation Variant Description Model Variability Model Variability Model Feature Model 100% Varianten- Dokument 150% AUTOSAR Models 150% AUTOSAR Models 150% Master-Dokument
  18. 18. Demo
  19. 19. Vernetzen Sie sich mit uns L

×