Automatisierung von Lifecycle
Governance und Compliance für
Automobil-Softwaresysteme
Wie sich Funktionale Sicherheit in I...
2www.polarion.com
Um den Wert dieser Möglichkeiten auszuschöpfen, ist eine neue Art und Weise des Denkens und Zusammenarbe...
3www.polarion.com
Polarion Automobillösung
ISO 26262/IEC 61508 Qualifikation durch TÜV NORD
Die Zertifizierung der Polario...
4www.polarion.com
Konzept Workitem
Workitems
Ein Workitem ist Polarions Begriff für ein Artefakt Ihres Entwicklungsprozess...
5www.polarion.com
Nachvollziehbarkeit und Folgenabschätzung
Jegliche Nachvollziehbarkeit und Folgenabschätzung basiert auf...
6www.polarion.com
Test- & Qualitätsmanagement
Polarion bietet integriertes Testmanagement, das folgende Vorteile liefert:
...
7www.polarion.com
Baselines
Polarion unterstützt die Generierung von Baselines.Normalerweise werden Baselines verwendet,um...
8www.polarion.com
Austausch/Zusammenarbeit zwischen Erstausrüstern und Zulieferern
•	 Native RIF/ReqIF, MATLAB/Simulink In...
9www.polarion.com
Riskomanagement
Polarion kann Produktentwicklungsteams im Umgang mit Risiken auf vielen Ebenen unterstüt...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Automatisierung von Lifecycle Governance und Compliance für Automobil-Softwaresysteme

183 Aufrufe

Veröffentlicht am

In diesem Whitepaper, fassen wir die branchenführenden Fähigkeiten der Automobillösung von Polarion zusammen, die entwickelt wurde, um Synergien über räumlich getrennt arbeitende Teams hinweg freizusetzen und Beteiligte mit den Möglichkeiten und Informationen zu versorgen, die sie benötigen, um die Geschwindigkeit in dem hoch-komplexen Automobil-Ökosystem zu erhöhen.

ISO 26262/IEC 61508 Qualifikation durch TÜV NORD
Dokumentenmanagement
Konzept Workitem
Nachvollziehbarkeit und Folgenabschätzung
Risikomanagement

Veröffentlicht in: Automobil
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
183
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Automatisierung von Lifecycle Governance und Compliance für Automobil-Softwaresysteme

  1. 1. Automatisierung von Lifecycle Governance und Compliance für Automobil-Softwaresysteme Wie sich Funktionale Sicherheit in ISO 26262, SPICE und CMMI beschleunigen lässt Die Innovation in der Automobilindustrie schreitet weiterhin in gewaltigem Tempo voran. Die Software-Integration in Embedded Sys- tems bietet großartige Möglichkeiten zur Differenzierung und ist der vorherrschende Beschleunigungsfaktor gesteigerter Funktion- alität und Weiterentwicklung. Die damit einhergehende wachsende Komplexität hat jedoch bereits ihren Tribut gefordert und zu überforderten Entwicklungsabteilungen, Produktfehlern und der damit verbundenen Kostenexplosion hinsichtlich Garantiekosten und Abnahme der Kundenzufriedenheit geführt. 2014 befand sich die Industrie auf dem besten Weg, die bisherigen Rekorde zu brechen. Sechs- bis siebenstellige Rückrufaktionen sind der Normalfall geworden und die Hersteller sind besorgt hinsichtlich weiterer Regelungen, während man sich immer noch von den Nachbeben der 1,2 Milliarden-Dollar-Strafe, die Toyota als Folge ihres Beschleunigungsdebakels auferlegt wurde, erholt. Gemäß der 2014 KPMG Global Automotive Executive Survey, formen die folgenden globalen Einflusskräfte die Branche: • Umweltherausforderungen • Digitalisierung • Verändertes Kundenverhalten • Zunehmende Verstädterung • Globalisierung Einführung Obwohl Software in Autos die wichtigste Innovationsquelle darstellt, ist sie auch zur größten Quelle an Herausforderungen und Komplexität geworden. The Boston Consulting Group erwartet, dass 2015 ungefähr 60 Prozent der neuen Autos verbunden sein werden—mit der Cloud, mit Endnutzergeräten, mit anderen Autos oder mit der Infrastruktur. Andere Innovationsbereiche, wie Fahre- rassistenz und selbstfahrende Autos, sind absehbar und werden noch mehr Software zum Entwicklungszyklus hinzufügen. Polarion Software® Whitepaper Copyright © 2015 Polarion Software - Es wird die Erlaubnis erteilt, dieses Dokument ohne Veränderungen zu kopieren und weiter zu verteilen.
  2. 2. 2www.polarion.com Um den Wert dieser Möglichkeiten auszuschöpfen, ist eine neue Art und Weise des Denkens und Zusammenarbeitens erforderlich— einschließlich eines beträchtlich höheren Grades an Zusammenarbeit sowohl zwischen Erstausrüstern und Fahrzeugherstellern als auch zwischen der Branche und den Aufsichtsbehörden. Des Weiteren wird der Arbeitskräftemangel hinsichtlich qualifizierter Soft- ware-Entwickler die Hersteller zwingen, ihre Teams mit Fachbereichsexperten aus der ganzen Welt zu besetzen. Dies wird wiederum schlanke Prozesse, Transparenz und Echtzeit-Datenaustausch auf globaler Grundlage erfordern, um die Art des Kommunikationsau- sfalls zu vermeiden, die zu einer enormen Anzahl an Mängeln und einem Rekordniveau an Rückrufaktionen geführt hat. Im Laufe der Zeit werden Produkthaftungsfragen nebst räumlich getrennt arbeitender Teams auf allen Kontinenten nur noch mehr Herausforder- ungen mit sich bringen. Aber wir müssen noch nicht einmal in die Zukunft blicken, um zu erkennen, dass sich Entwicklungsabteilungen neu definieren und die von ihnen verwendete Programmierumgebung aktualisieren müssen, um mit der Zeit zu gehen. Alles, was wir tun müssen, ist jeden Morgen die Zeitung zu lesen, um von einer neue Rückrufaktion zu erfahren. Die gewaltige Anzahl dieser Rückrufaktionen ist nicht so überraschend, wenn wir die Anzahl der Software-basierten Funktionen in modernen Autos berücksichtigen. Ungefähr 90 Prozent der innovativen Eigenschaften sind Software-gesteuert. Die heutigen Oberklasse-Fahrzeuge zum Beispiel umfassen nicht weniger als 80 Software-basierte elektronische Steuergeräte (ECUs), die untereinander vernetzt sind. Diese komplexe Softwareentwicklungsumge- bung hat Entwicklungsteams an ihre Grenzen gebracht. Normen und Prozesse haben sich über die letzten Jahre entwickelt, wie die ISO 26262 und CMMI (Capability Maturity Model Integration) sowie Automotive SPICE (Software-Process Improvement and Capability Determination), zur Sicherstellung der Fahrzeugsicherheit und zur Vermeidung von Mängeln, die in erster Linie zu Rückrufaktionen geführt haben. Automobilhersteller investieren zunehmend Zeit und Geld in die Entwicklung und Verbesserung ihrer Prozesse und Prozessmodelle, um die neuen Normen zu übertragen. Zur Unterstützung dieser Vorhaben suchen führende Unternehmen nach besseren Program- men, um die Begrenzungen ihrer Altsysteme zu überwinden. Sie entdecken immer mehr, dass die Softwarelösungen von Polarion sich bestens an ihre spezifischen Umgebungen anpassen lassen und gleichzeitig integriertes Fachwissen zur schnellen Neuausrüstung für aktuelle sowie zukünftige Herausforderungen geboten wird. In diesem Whitepaper, fassen wir die branchenführenden Fähigkeiten der Automotive Solutions von Polarion zusammen, die entwickelt wurde, um Synergien über räumlich getrennt arbeitende Teams hinweg freizusetzen und Beteiligte mit den Möglichkeiten und Informationen zu versorgen, die sie benötigen, um die Geschwindigkeit in dem hoch-komplexen Automobil-Ökosystem zu erhöhen. Die wichtigsten 10 Vorteile der Automobillösungen von Polarion • Erfassung und Umsetzung der Anforderungen und Änderungen unter Verwendung eines Speichers • Wirksamer Einsatz vorhandener Mittel und Tools, plus Anforderungen bei der Wiederverwendung zur Steigerung des Gesam- twirkungsgrads • Entwicklung umfassender und fundierter Nachvollziehbarkeit über alle Schlüsselprozessartifkate hinweg • Bereitstellung einer gemeinsamen Plattform für die Zusammenarbeit für alle am Produktlebenszyklus Beteiligten. • Zentrales und transparentes Management der Risiken, Rückrufaktionen und Compliance-Richtlinien • Verfolgung und Steuerung der Qualitätsvorgaben von Produkten und Prozessen • Bereitstellung der Echtzeitdarstellung zum Produktstatus • Errichtung von Anforderungsbibliotheken zur Verwaltung von Standards und Anforderungsvarianten • Automatisierung und Standardisierung von Workflows, Unterstützung verteilter Entwicklung • Wirksamer Einsatz von Risikosteuerungsmöglichkeiten
  3. 3. 3www.polarion.com Polarion Automobillösung ISO 26262/IEC 61508 Qualifikation durch TÜV NORD Die Zertifizierung der Polarion-Toolumgebung führt unmittelbar zu minimaler Kundenqualifizierung bis ASIL D/TCL 2, da nur qualifizierte Tools die Entwicklung von Produkten, die der ISO 26262 entsprechen, unterstützen. Jedes nicht vertrauenswürdige Tool muss individuell qualifiziert werden. Zertifizierte Compliance-Funktionalität: • Automatisierte Workflowsteuerung (vollständig personalisierbar)Forensic-level traceability linking • Kriminaltechnische Verknüpfung für Nachvollziehbarkeit • Umfassende automatisierte Artefakthistorie • Mängelmanagement und Erweiterungsverwaltung • PDF und andere Dokumentationsergebisse Dokumentenmanagement Polarion LiveDocsTM Die Erstellung, Definition und Bearbeitung von Dokumenten wie Anforderungen, Sicherheitsziele und Testfälle ist genauso leicht wie die Verwendung von Microsoft Word. Polarions patentiertes Online-Textverarbeitungsprogramm ermöglicht Ihnen, den Inhalt einfach zu schreiben, zu bearbeiten und zu formatieren. Der Hauptunterschied, aus konzeptioneller Sicht, liegt in der Tatsache, dass manche Ihrer Dokumenteninhalte als Artefakt markiert sein können, was dem Team ermöglicht, den Vorteil aus allen Workflow- und Projekt- managementeigenschaften von Polarion zu ziehen, während die Dokumentenverfasser mit der Arbeit am Inhalt aus einer Dokumen- tenperspektive fortfahren können. Dieser Ansatz bietet das Beste aus zwei Bereichen: Verwendbarkeit eines Office-Dokuments und Daten-gesteuertes Prozess- und Projektmanagement für das Unternehmen. Wirtschaftsanalytikerund Anforderungsingenieure,dieüblicherweisemitDokumentenarbeiten,müssennichtihreGewohnheitenändern oder viel aufgeben hinsichtlich Funktionalität und Bedienkomfort, während Techniker die Workflow- und Managementmöglichkeiten der Daten-gesteuerten UI-Option ausschöpfen können. Führungskräfte und andere für Compliance-Fragen Verantwortliche erhalten die Berichte, die sie benötigen, und das Unternehmen als Ganzes profitiert von verbesserter Effizient,Transparenz und Kommunikation. Ein weiterer großer Vorteil von Polarion ist, dass Teammitglieder vorhandene Mittel leicht importieren und wirksam einsetzen können, indem sie den regelbasierten Import Wizard verwenden. Er erkennt Artefakte wie Anforderungen, Testfälle, Mängel etc., die in Microsoft® Word oder Excel® enthalten sind und importiert sie schnell auf unsere moderne, Browser-basierte Plattform. Die Pre-Import Vorschau beugt zeitaufwändigen Fehlern vor, während die „Round-Trip”-Möglichkeiten einen Austausch mit externen Beteiligten erlauben, sodass außerhalb von Polarion vorgenommene Änderungen zurück importiert werden können und dabei die Originalformatierung und -verknüpfung an der entsprechenden Stelle beibehalten werden.
  4. 4. 4www.polarion.com Konzept Workitem Workitems Ein Workitem ist Polarions Begriff für ein Artefakt Ihres Entwicklungsprozesses. Ein Workitem kann alles sein, was Sie in Ihrem Projekt verfolgen möchten. Polarion liefert bereits einige vordefinierte Workitem-Arten für Anforderungen, Aktionen, Änderungswünsche und Testfälle. Kunden Workitem-Arten— für Arbeitsergebnisse, Sicherheitsziele etc. können ggf. definiert werden. Workitem-Datenfelder, Benutzerdefinierte Felder Jedes Workitem verfügt über eine Anzahl an Standarddatenfeldern, die verwendet werden, um das Item zu beschreiben und zu kategorisieren, es jemandem zuzuordnen, es in Projektplanung und - verfolgung einzubinden, seinen Status einzustellen usw. Benutzerdefinierte Felder können für jede Workitem-Art definiert werden und ermöglichen die Verfolgung und Abfrage jeder Art von Information. Die ASIL Kategorie einer Anforderung kann gesteuert und verfolgt werden, indem das vordefinierte Workitem „benutzerdefiniertes Feld“ verwendet wird. Für jedes Workitem ist das Look and Feel vollständig personalisierbar. Workitem Lebenszyklus/Workflow Jede Workitem-Art hat ihre eigene Lebenszyklus- oder Workflowdefinition. Ein Workflow ist eine Einstellung zu Zuständen und Zustandsübergängen, Übergangsbedingungen und Abhängigkeiten, die ein Workitem durch seinen Lebenszyklus hindurch durchläuft. Alle Zustände, Übergänge, Bedingungen und Abhängigkeiten der Elemente können personalisiert werden. Dies bedeutet, dass Sie den Workflow zur Unterstützung jedes Prozesses personalisieren können. Verknüpfung zwischen Workitems, Verknüpfungsattribute/-funktionen Die Verknüpfung von Workitems ist der Schlüssel zur umfassenden Nutzung von Nachvollziehbarkeits- und Folgenabschätzungs- funktionen. Workitems können innerhalb eines Projekts, zwischen unterschiedlichen Projekten und sogar zwischen verschiedenen Speichern verknüpft werden. Dies ermöglicht Ihnen, die Workitems zu unterschiedlichen Produkten und/oder Produktvarianten in Beziehung zu setzen und Daten zu Nachvollziehbarkeit und Folgen zu erhalten, die nicht durch den Projektumfang beschränkt sind. Die Verknüpfung zwischen Workitems wird durch Verknüpfungsfunktionen definiert und kategorisiert.Verknüpfungsfunktionen werden durch ihre Bezeichnungen unterschieden (bezieht sich auf, implementiert, überprüft etc.). Sie können eine unterschiedliche Semantik haben und personalisiert werden, um sie auf Ihren speziellen Bedarf zuzuschneiden. Durch die Verwendung von Verknüpfungen ist es einfach, Ihren vollständigen Anforderungsablauf von der Entwurfsphase bis hin zu Ihren Hardware- und Softwareanforderungen und entsprechenden Aktionen, Arbeitsergebnissen, Risikofragen und/oder Testfällen zu steuern. Verfolgung / Protokoll Jede Artefaktänderung in Polarion wird durch Einsatz des zugrunde liegenden Konfigurationsmanagementsystems verfolgt und berichtet. Ihnen steht immer das vollständige Protokoll zur Verfügung (Wer, Wann, Was, Warum etc.). Es ist einfach nicht möglich, irgendetwas in Polarion zu ändern, ohne eine Spur zu hinterlassen. Alle Konfigurationsänderungen können, falls erforderlich, zurückgesetzt werden.
  5. 5. 5www.polarion.com Nachvollziehbarkeit und Folgenabschätzung Jegliche Nachvollziehbarkeit und Folgenabschätzung basiert auf den Verknüpfungen zwischen Ihren Workitems. Polarion bietet eine Anzahl unterschiedlicher Ansichten, Berichte und Wiki-Seiten, die die Ergebnisse der Nachvollziehbarkeit und Folgenabschätzung darstellen. Der aktuelle Stand jedes Dokuments ist jederzeit online verfügbar. Benutzerberechtigungen stellen sicher, dass der Zugang so offen oder so begrenzt, wie erforderlich, ist. Polarion pflegt automatisch eine Historie jedes Dokuments. Jedes Mal, wenn Sie das Dokument speichern, wird ein neuer Eintrag oder eine Überarbeitung in der Historie verzeichnet. Sie können jede Überarbeitung leicht über- prüfen und Sie können zwei beliebige Überprüfungen miteinander vergleichen, um nachvollziehen zu können, welche Änderungen zwischen der älteren und der neueren Überarbeitung durchgeführt wurden. Sie können die URL des Dokuments mit anderen Nutzern teilen und zusammen am Inhalt arbeiten. Sie können auch Polarions Word- Round-Trip-Funktion verwenden, um das Dokument mit externen Beteiligten zu teilen, die keinen Zugang zum Dokument in Ihrem Polarion Portal haben. Requirements Management Anforderungen mit Polarion definieren und steuern bietet bedeutende Vorteile gegenüber veralteten Ansätzen: • „Das Beste aus beiden Bereichen” Unterstützung: Diejenigen, die an einen Dokumenten-zentrierten Ansatz gewohnt sind, können weiterhin mit Dokumenten arbeiten, und diejenigen, die Daten und Tools benötigen, um ihre Arbeit zu steuern, können diesen Ansatz verwenden. • Integration der Anforderungen in den Gesamtprozess:Anstatt der Bemühungen, bei einzelnen Office-Dokumenten zu bleiben, die von den Implementierungs- und Testvorgängen abgekoppelt sind. Mit Polarion sind Anforderungen eine integrale Komponente des Gesamtentwicklungsprozesses von Anfang bis Ende. • Anforderungen, die auf Standards basieren oder über Projekte hinweg anwendbar sind, können innerhalb unterschiedlicher Projekte erneut verwendet werden. • Effizientere und fristgerechte Zusammenarbeit: Alle Beteiligten haben jederzeit Zugang zu derselben Version an Anforderungen. Bearbeitungen werden in Echtzeit wiedergegeben - keine Verzögerungen durch das Warten auf Kopien per E-Mail. Der Prozess wird in Projekt-Workflows integriert und automatisiert, sodass keine Schritte infolge von Fehlkommunikation fehlen oder ausgelassen werden, jeder kann den aktuellen Zustand sehen und jeder wird automatisch benachrichtigt, wenn Änderungen vorgenommen werden und Anforderungen im Prozess vorankommen. Die für die Zustimmung und Freigabe Zuständigen können dies elektronisch online durchführen. • Einfachere und stabilere Nachvollziehbarkeit: Präzise und sorgfältige Nachvollziehbarkeit hat sich gegenüber veralteten Ansätzen durchgesetzt. Polarion bietet leicht zu implementierende und absolut transparente umfassende und fundierte Nachvollziehbarkeit.
  6. 6. 6www.polarion.com Test- & Qualitätsmanagement Polarion bietet integriertes Testmanagement, das folgende Vorteile liefert: • Spezifizierung und Steuerung von Tests unter Verwendung von Polarion LiveDocs und/oder integrierter Tools. • Einfaches Anlegen von Nachvollziehbarkeit einerseits bis hin zu Mängeln, anderseits bis hin zu Anforderungen. • Verknüpfung von Testcodes zu Testfällen („Wo befindet sich der beste Testcode für diesen Testfall?”). • Manuelle oder automatische Testläufe; optional Im- portergebnisse aus externen Testtools. • Automatische Testdurchführungshistorie mit detaillierter Statistik. • Personalisierbare Testläufe aus vorgefertigten Templates. Change- & Konfigurationsmanagement Polarion bietet integriertes Change Management, das folgende Vorteile liefert: • Sammlung, Steuerung und Verfolgung Ihrer Änderungswünsche in einer vereinheitlichten Lösung • Verwendung von Folgen- und Nachvollziehbarkeitsabschätzung, um zu entscheiden, welche Projektartefakte überprüft, geän- dert oder hinzugefügt werden müssen • Verknüpfung Ihrer Änderungswünsche mit ihren entsprechenden Anforderungen • Einsatz von Suspect Management zur Unterstützung der Übertragung einer Änderung • Verwendung von Protokollen (Historie) für Workitems und Dokumente, um anzuzeigen, wer was und wann geändert hat • Zusammenarbeit über Kommentarstrang, Abstimmung und automatische Benachrichtigung über implementierte Änderungen Polarion basiert auf einem Konfigurationsmanagementsystem „Subversion.” Artefakte werden bei jedem „Speichern” versioniert. Jede Überarbeitung ist jederzeit über die Historiendaten eines Artefakts verfügbar. Unterschiede zwischen den Artefakt-Überarbei- tungen - Workitems und Dokumente - werden angezeigt durch ein grafisches „diff” (Unterschied). Sie können visuell alle Workitems vergleichen, die von Polarion gesteuert werden… Anforderungen, Änderungswünsche, Testfälle, Quellcode, Aktionen etc.
  7. 7. 7www.polarion.com Baselines Polarion unterstützt die Generierung von Baselines.Normalerweise werden Baselines verwendet,um den aktuellen Stand Ihres Projekts, einschließlich aller Projektartefakte (Workitems, Dokumente etc.) zu kennzeichnen, sodass später Teammitglieder die Unterschiede zwischen unterschiedlichen Baselines oder zwischen einer Baseline und dem aktuellen Stand des Projekts überprüfen können. Durch die Auswahl von weniger als zwei Baselines können Sie eine oder mehrere Speicherüberarbeitungen spezifizieren, um einen Vergleich gegenüber einer einzelnen Baseline durchzuführen. Protokoll Es ist nicht möglich, irgendetwas im System zu ändern, ohne dass die Änderung verfolgt wird. Ihnen steht immer das vollständige Protokoll zur Verfügung (Wer, Wann, Was, Warum etc.). Build & Release Management Jedes Artefakt Ihres Polarion Projekts kann mit Freigaben verknüpft werden. Daten können abgerufen werden unter Verwendung der Such- und Berichtfunktionen von Polarion. Die Vorteile umfassen: • BeschleunigungvonKompilier-undWiederherstellungsprozessen nach Fehlern mit Mail-Benachrichtigungen zu Aufbau- oder Testausfällen • Schnelles Ausfindigmachen von Problemen mit vollständigen Protokollen zu Aufbau und Freigaben • Abschätzung der Wiederverwendung von Anforderungen, Test- fällen und anderen Artefakten über Projekte hinaus Zusammenarbeit Zusammenarbeit im Team Beteiligte können auf mehreren Ebenen zusammenarbeiten und kommunizieren.Für Erörterungen und Zusammenarbeit auf „höheren” EbenenbietetPolarioneinintegriertesWikimitStandardWikispacesundDokumentenfürdenSpeicherundjedesProjekt.Diesermöglichtein hochflexiblesKommunikationsmittel,dasfürjedenzugänglichist,derdieZugriffsrechteaufdenSpeicher,dasProjektoderdasDokumenthat. Gröbere Zusammenarbeit und Kommunikation findet über Kommentare zu individuellen Workitems statt. Erörterungen im Rahmen mehrerer Diskussionsstränge können zwischen zwei oder mehreren Projektteammitgliedern, oder zwischen verschiedenen, hin und her erfolgen.Die Sichtbarkeit der Kommentare kann optional kontrolliert und begrenzt werden.Zum Beispiel sind manche Kommentare ggf. nur für Manager sichtbar.
  8. 8. 8www.polarion.com Austausch/Zusammenarbeit zwischen Erstausrüstern und Zulieferern • Native RIF/ReqIF, MATLAB/Simulink Integration Polarion bietet eine offene Plattform, die unterschiedliche Optionen für Erstausrüster und Zulieferer zur Verfügung stellt, um Daten auszutauschen, einschließlich des nativen ReqIF Round-Trips sowie Datenaustausch über die MATLAB/Simulink Integration, Optimierungsüberprüfungen, Folgenabschätzung und Nachvollziehbarkeit. • Dokumente/Arbeitsergebnisse teilen und überprüfen Polarion ermöglicht auch Datenmodifizierung, einschließlich der Anforderungszustimmung über Word-Dokumente. Mit Polarions einzigartigem „Word-Round-Trip,” können Dokumente, die gesteuerte Artefakte beinhalten, in ein Microsoft Word- Dokument exportiert werden, das dann mit denjenigen, die keinen Zugang zu Polarion haben, geteilt und von ihnen überprüft werden kann. Nach den Änderungen (welche für den Export optional beschränkt werden können), kann das Word-Dokument in Polarion reimportiert werden, wo die Änderungen, die es beinhaltet, in das Online-Dokument eingebunden werden und die Dokumentenhistorie aktualisiert wird. • Web-basierte Zusammenarbeit Externe Partner können dazu eingeladen werden, Workitems oder Dokumente zu kommentieren, unter Verwendung der reinen Web 2.0 Client-Schnittstelle von Polarion, die nur einen neueren Webbrowser und eine Internetverbindung erfordert. Mit Polarion können Erstausrüster und Zulieferer ohne Datenträgerbegrenzungen oder Informations- und Datenverlust arbeiten und Hand in Hand zusammenarbeiten.
  9. 9. 9www.polarion.com Riskomanagement Polarion kann Produktentwicklungsteams im Umgang mit Risiken auf vielen Ebenen unterstützen, von der Sicherstellung, dass die neusten Anforderungen und Spezifizierungen für alle verfügbar sind und rechtzeitig klar kommuniziert werden, über die Unterstützung bei der Erkennung von Ressourcenengpässen, bevor sie eine kritische Masse erreichen, die Darlegung der Folgen (und Kosten) der Änderungen, bevor Mittel bereitgestellt werden, die Sicherstellung der Einhaltung von Prozessen und Compliance in Hinblick auf Standards, bis hin zur Bereitstellung einer Sichtbarkeit auf das, was, wann, durch wen und warum geändert wurde. Alles in allem haben Sie eine solide Grundlage für Risikoabschätzungen und die Erfüllung der ISO 26262 in jedem Projekt und über alle Projekte hinaus. Americas & Asia-Pacific: Polarion Software, Inc. 1001 Marina Village Parkway, Suite 403, Alameda, CA 94501, USA Tel +1 877 572 4005 Fax +1 510 814 9983 www.polarion.com - info@polarion.com Europe, Middle-East, Africa: Polarion Software GmbH Kesselstraße 19 — 70327 Stuttgart, GERMANY Tel +49 711 489 9969 - 0 Fax +49 711 489 9969 - 20 www.polarion.com - info@polarion.com Americas & Asia-Pacific: Polarion Software, Inc. 1001 Marina Village Parkway, Suite 403, Alameda, CA 94501, USA Tel +1 877 572 4005 Fax +1 510 814 9983 www.polarion.com - info@polarion.com Über Polarion Software Polarion Software ist ein führender Anbieter einer durchgängigen und zu 100% Browser-basierten Plattform für Anforderungs-,Test- und Application-Lifecycle-Management (ALM). Polarion wird von globalen Unternehmen in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt, wie zum Beispiel im Automobilbau, in der Medizintechnik und in der Luft- und Raumfahrt. Kunden erzielen mit Polarion die für die Herstellung Ihrer Produkte nötige Agilität, Traceability und Compliance. Käufer der mit Polarion entwickelten Produkte erwarten eine herausragende Qualität und Sicherheit. Mehr als 2,5 Millionen Anwender weltweit vertrauen deswegen auf Polarion, um die Zusammenarbeit in ihren Unternehmen voranzutreiben, ALM und Product Lifecycle Management (PLM) zu verküpfen und um ihre hochwertigen Produkte auf den Markt zu bringen. Weitere Informationen unter: www.polarion.com.

×