Wetter und Content Services (Julian Klotz)

300 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie funktioniert Content Marketing im Tourismus. Touristischer Content ist zugleich Information, als auch Inspiration und Emotion. Destinationen und touristische Regionen, sowie Agenturen und Content Distributoren betrachteten das Thema Content und Storytelling auf den Outdooractive Tagen aus verschiedenen Perspektiven und stellten die verschiedenen Facetten hochwertiger Content-Erstellung und -Distribution dar. Zahlreiche Experten aus Technologie, Marketing, SEO und Mobil zeigten neue Trends und Entwicklungen aus erster Hand. Wie erschafft man mit bestehenden Inhalten eine erlebbare Marke und wie könnte die Zukunft von e-Tourismus aussehen.

Informationen bei der Planung von Aktivitäten müssen gesehen, interpretiert und bewertet werden. Welchen Einfluss das Wetter auf die Planung der eigenen Freizeit hat, zeigte Julian Klotz in seinem Vortrag

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
300
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Das Thema Content ist aktuell – vor allem im Marketing – ein viel diskutiertes Thema. Auch hier auf den Outdooractive Tagen haben Sie bereits viel Input, Wissenswertes und auch Neues dazu gehört.
    Ob nun Content oder Context Marketing das heilbringende Mittel ist, vermag keiner (außer vielleicht Mr.Google selbst) mit Sicherheit beantworten.
  • Gerald macht die Abreit und vereinfacht die Informationen
  • Vorlesen

    “Cognitive Load” => Warhnehmungs-Belastung: Informationen sehen, interpretieren und bewerten

    Unterscheidung: Website bedienen VS.
    Informationen, die mit meine Ziel zu tun haben (Tour finden, die ich am Wochenende machen kann)


    KOGNITIVE BELASTUNG MINIMIEREN

    MÖGLICHST WENIG ABSTRAKT SEIN

    Beispiel Wetter: niedrigere kognitive Belastung:

    – Information sehr einfach zu erfassen
    – Wetter wird im richtigen Kontext gezeigt
  • Alle kognitiven Fähigkeiten werden verwendet
    (zb beim surfen)
  • Weitere Stellen demonstrieren, an denen Services – Dienste – ins Spiel kommen
  • Routenplanung mit nur zwei Punkten und Aktivität

    => Ergebnis: Route auf Karte, Infos zu Strecke Dauer Aufstieg Abstieg Wegbeläge
  • Infos zu Regionen (Schutzgebiete, Allgäu)
    Ähnliche Touren in der Umgebung

    Erspart in erster Linie viel Zeit bei der Eingabe
    Dienste, die viel Arbeit abnehmen
  • Besonders interessant: Informationen, die sich regelmäßig ändern
    => Skigebiete
  • Besonders interessant: Informationen, die sich regelmäßig ändern
    => Skigebieten
  • Besonders interessant: Informationen, die sich regelmäßig ändern
    => Skigebieten
  • Wo geht die Reise hin?

    Intelligente Kombination von Daten
  • Berücksichtigung von Ort, Wetter, persönlichen Vorlieben, Öffnungszeiten Urlaubsvorschläge machen.
  • Wetter und Content Services (Julian Klotz)

    1. 1. Seite 1 Outdooractive Tage 2015 Content im Tourismus Wer macht eigentlich das Wetter? Content und Services Julian Klotz Outdooractive
    2. 2. Seite 2
    3. 3. Seite 3http://www.nngroup.com/articles/minimize-cognitive-load/, 12/2013 „Selbst wenn Nutzer mit einer Website vertraut sind, müssen sie Informationen mit sich herumtragen, die für ihr Ziel relevant sind. Bei der Urlaubsplanung beispielsweise gehören zur ‘kognitiven Belastung’ interface- bezogenes Wissen und spezifische urlaubsbezogene Einschränkungen (wie Preis und Zeitspanne). […]“ Kathryn Whitenton, NN/g
    4. 4. Seite 4 Aufmerksamkeit Erinnerung Lernen Kreativität Kognitive Fähigkeiten des Menschen
    5. 5. Seite 5 Services, die an der richtigen Stelle Informationen anbieten, minimieren die kognitive Belastung und erleichtern die Nutzung von Websites und Apps.
    6. 6. Seite 6
    7. 7. Seite 7
    8. 8. Seite 8
    9. 9. Seite 9 Was sind Services?
    10. 10. Seite 10 Was sind Services?
    11. 11. Seite 11 Was sind Services?
    12. 12. Seite 12 Wo geht die Reise hin?
    13. 13. Seite 13
    14. 14. Seite 14 ALPSTEIN GmbH Vogelweiderstrasse 47 5020 Salzburg Österreich Tel.: +43 (0)662 / 89 07 88 Fax: +43 (0)662 / 89 07 88 – 15 austria@outdooractive.com corp.outdooractive.com ALPSTEIN Tourismus GmbH & Co. KG Missener Straße 18 87509 Immenstadt Deutschland Tel.: +49 (0)8323 / 80 06 - 0 Fax: +49 (0)8323 / 80 06 - 50 info@outdooractive.com corp.outdooractive.com Outdooractive is a brand of Besuchen Sie uns auf den Outdooractive Tagen 2016 am 21. und 22. September 2016 Die ALPSTEIN Tourismus GmbH & Co. KG übernimmt keine Haftung für die Wahrung der Bildrechte in der Präsentation. Für alle Inhalte ist ausschließlich der Ersteller der Präsentation verantwortlich. Norbert Kofler (HV) Chiara Rossi (HV) Via Belvedere 6 39057 Appiano (BZ) Italien Tel.: +39 339 / 329 80 46 italy@outdooractive.com corp.outdooractive.com

    ×