v
Outdooractive Tage 2015
Content im Tourismus
Geschichten erwecken emotionales
Interesse – Marketing auf die smarte Art
C...
» Geschichten erwecken
emotionales Interesse:
Marketing auf die smarte Art.
»  Immenstadt, 16. September 2015
Region
Agentur
Hansjörg Mair
Tourismusverband Südtirols Süden
Claudia Raith
PRODINGER|GFB Tourismusmarketing
&
» Ohne Leitidee und Produkt
kein Storytelling.
» Strategie für die Wahl der
Touchpoints und Marketing-
Kanäle.
» Beispiele für gutes Story-
telling.
»  Graubünden The great escape
»  West Jet Night bevor christmas
»  Krumbach, Vorarlberg Buswartehüsle
»  Südtirols Süden ...
» Würde ich die Geschichte
weitererzählen, oder nicht?
» Der Südtiroler Ansatz: von
der Urlaubsdestination hin
zum Lebensraum.
» Ziel vor über 10 Jahren:
Südtirol als Top-Ten
Ferienregion Europas.
» Jetzt heißt das Ziel:
Südtirol wird der
begehrteste Lebensraum
Europas!
Südtirol ist kein
geografischer Ort -
Südtirol ist ein
Lebensgefühl
Südtirol ist die
kontrastreiche Symbiose
aus alpin und
mediterran,
Spontaneität und
Verlässlichkeit,
Natur und Kultur
Landschaft
alpin & mediterran
Menschen
Spontaneität & Verlässlichkeit
Lokale Produkte
Natur & Kultur
Kontrastreiche
Symbio...
Image hat, wer spontan
ein klares, sympathisches Bild im
Kopfdes Kunden erzeugt und
auf Sehnsüchte eingeht.
Marken schaffe...
Die Reife-Tomaten-Strategie
» Mut zur Lücke.
» Mut zur Auswahl.
» Integration von Kulturen,
das “Südtirol-Gen“
» Exzellenz statt Mittelmaß
> WeinSafari
8 MAGAZINE 2009
Sonder-Menschen
in Südtirol
Es ist nicht der Ötzi gemeint, dessen Seligsprechung unmittelbar be-
vorstehen...
» Verkauf ist ein Prozess, der
beim Produkt beginnt
Beste Produkte
siegen
über Werbebudgets
Danke
für die Aufmerksamkeit !
Besuchen Sie uns auf den Outdooractive Tagen 2016
am 21. und 22. September 2016
Die ALPSTEIN Tourismus GmbH & Co. KG übern...
Geschichten erwecken emotionales interesse (Claudia Raith, Hansjörg Mair)
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Geschichten erwecken emotionales interesse (Claudia Raith, Hansjörg Mair)

469 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie funktioniert Content Marketing im Tourismus. Touristischer Content ist zugleich Information, als auch Inspiration und Emotion. Destinationen und touristische Regionen, sowie Agenturen und Content Distributoren betrachteten das Thema Content und Storytelling auf den Outdooractive Tagen aus verschiedenen Perspektiven und stellten die verschiedenen Facetten hochwertiger Content-Erstellung und -Distribution dar. Zahlreiche Experten aus Technologie, Marketing, SEO und Mobil zeigten neue Trends und Entwicklungen aus erster Hand. Wie erschafft man mit bestehenden Inhalten eine erlebbare Marke und wie könnte die Zukunft von e-Tourismus aussehen.

Claudia Raith und Hansjörg Mair erklären am Beispiel der Ferienregion Südtirols Süden, wie gutes Storytelling im Tourismus aussehen muss.

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
469
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Geschichten erwecken emotionales interesse (Claudia Raith, Hansjörg Mair)

  1. 1. v Outdooractive Tage 2015 Content im Tourismus Geschichten erwecken emotionales Interesse – Marketing auf die smarte Art Claudia Raith, Prodiger GFB Tourismusmarketing Hansjörg Mair, Ferienregion Südtirols Süden
  2. 2. » Geschichten erwecken emotionales Interesse: Marketing auf die smarte Art. »  Immenstadt, 16. September 2015
  3. 3. Region Agentur Hansjörg Mair Tourismusverband Südtirols Süden Claudia Raith PRODINGER|GFB Tourismusmarketing &
  4. 4. » Ohne Leitidee und Produkt kein Storytelling.
  5. 5. » Strategie für die Wahl der Touchpoints und Marketing- Kanäle.
  6. 6. » Beispiele für gutes Story- telling.
  7. 7. »  Graubünden The great escape »  West Jet Night bevor christmas »  Krumbach, Vorarlberg Buswartehüsle »  Südtirols Süden Insiderei.com »  Sölden Markenkampagne „Selfie“ »  Chiemgau Tourismus Blog Innenmarketing »  AREA47 Extrempraktikant
  8. 8. » Würde ich die Geschichte weitererzählen, oder nicht?
  9. 9. » Der Südtiroler Ansatz: von der Urlaubsdestination hin zum Lebensraum.
  10. 10. » Ziel vor über 10 Jahren: Südtirol als Top-Ten Ferienregion Europas.
  11. 11. » Jetzt heißt das Ziel: Südtirol wird der begehrteste Lebensraum Europas!
  12. 12. Südtirol ist kein geografischer Ort - Südtirol ist ein Lebensgefühl
  13. 13. Südtirol ist die kontrastreiche Symbiose aus alpin und mediterran, Spontaneität und Verlässlichkeit, Natur und Kultur
  14. 14. Landschaft alpin & mediterran Menschen Spontaneität & Verlässlichkeit Lokale Produkte Natur & Kultur Kontrastreiche Symbiose
  15. 15. Image hat, wer spontan ein klares, sympathisches Bild im Kopfdes Kunden erzeugt und auf Sehnsüchte eingeht. Marken schaffen genau das.
  16. 16. Die Reife-Tomaten-Strategie » Mut zur Lücke. » Mut zur Auswahl.
  17. 17. » Integration von Kulturen, das “Südtirol-Gen“
  18. 18. » Exzellenz statt Mittelmaß > WeinSafari
  19. 19. 8 MAGAZINE 2009 Sonder-Menschen in Südtirol Es ist nicht der Ötzi gemeint, dessen Seligsprechung unmittelbar be- vorstehen soll und häufig für die mumifizierte Leiche von Luis Tren- ker gehalten wird. Das ist nicht richtig, wenngleich das Aussehen bei- der den Irrtum verständlich macht. Ein Tipp für die Unterscheidung: der Ötzi trägt keinen Trenkerhut. Aber nicht von demnächst St. Ötzi oder (warum eigentlich nicht?) St. Trenker, von längst verschiedenen Sonder-Menschen Südtirols, soll die Rede sein, sondern von Helden, die unserer Zeit näher stehen. Wer die Schnellstraße Richtung Meran fährt und einen Augenblick Zeit hat nach dem Tunnel links hinauf zu schauen, sieht eine märchenhafte Erscheinung, die er im ersten Augenblick für unwirklich hält. Es ist eine Kugel mit 8 m Durchmes- ser aus poliertem Stahl, ein Werk des Bildhauers Franz Messner (nicht verwandt mit dem als Neu-Trenker wirkenden Reinhold gleichen Namens), sie entstand im Auftrag eines Kunstfreundes und wahr- TEXT HERBERT ROSENDORFER haften Sondermensches namens Karl Nicolussi-Leck († 09.2008). Die Kugel steht auf einer unguten historischen Erinnerung. Ende der Dreißiger-Jahre ließ Mussolini eine ganze Reihe von Bunkern bauen und zwar in Befestigungsstellung gegen seinen Verbündeten Hitler. Der „Duce“ traute ihm nicht, nahm das Maß von eigenen Schuh, zu Unrecht, aber das ist eine andere Geschichte. Die Bunker wurden diktatorisch ohne Rücksicht auf die Eigentumsverhältnisse errichtet, einer eben auf dem Grund von Nicolussi-Lecks Sitz Hochfrangart. Ein anderer beeinträchtigte optisch Schloss Korb, bis dessen Junior- chef Fritz Dellago aus der Not eine Tugend und aus dem Bunker ein Weinmuseum und eine Kunstgalerie machte. Nicolussi, der in der Kugelform – mit Recht – das Symbol der Vollendung sieht, ließ also auf den verrotteten, aber nicht zu beseitigenden Resten des Bunkers diese Kugel errichten, die Selbst derjenige, der schon jeden Waalweg abgegangen ist, der schon jede Alm bestiegen, jedes roma- nische Fresko in jedem St. Etcetera-Kirchlein besichtigt und den Himalaja-Socken Messners im MMM schon seine Referenz gemacht hat, selbst dem kann Südtirols Süden noch neue Sehenswürdigkeiten bieten. Der Künstler Franz Messner bezeichnet die 8-Tonnen-Kugel als „seine Seifenblase“
  20. 20. » Verkauf ist ein Prozess, der beim Produkt beginnt
  21. 21. Beste Produkte siegen über Werbebudgets
  22. 22. Danke für die Aufmerksamkeit !
  23. 23. Besuchen Sie uns auf den Outdooractive Tagen 2016 am 21. und 22. September 2016 Die ALPSTEIN Tourismus GmbH & Co. KG übernimmt keine Haftung für die Wahrung der Bildrechte in der Präsentation. Für alle Inhalte ist ausschließlich der Ersteller der Präsentation verantwortlich. Outdooractive is a brand of ALPSTEIN Tourismus GmbH & Co. KG Missener Straße 18 87509 Immenstadt Deutschland Tel.: +49 (0)8323 / 80 06 - 0 Fax: +49 (0)8323 / 80 06 - 50 Info@outdooractive.com corp.outdooractive.com ALPSTEIN GmbH Vogelweiderstrasse 47 5020 Salzburg Osterreich Tel.: +43 (0)662 / 89 07 88 Fax: +43 (0)662 / 89 07 88 - 15 austria@outdooractive.com corp.outdooractive.com Norbert Kofler (HV) Chiara Rossi (HV) Via Belvedere 6 39057 Appiano (BZ) Italien Tel.: +39 339 / 329 80 46 italy@outdooractive.com corp.outdooractive.com

×