Vortex Modell
Das Vortex Modell ist eine Pseudo-Weltformel die selbige beinhalten muss.
Sie ist in begrenztem Maßstab univ...
Peripherie
Zentrum
.
Einschub: Offene & Geschlossene Singularität
• Offene Singularität:
Man kann sich kein Bild davon machen. Ein Begriff des ...
.
Peripherie
Zentrum
Offene Singularität
 Nicht bildhaft darstellbar
Geschlossene (Punkt)-Singularität
 Ein „unmögliches...
Die Annahme beider Singularitäten beruht darauf,
das egal was es gibt, es auch etwas gibt das davon getrennt ist.
.
Peripherie
Zentrum
Offene Singularität
 Alles was es gibt
Geschlossene (Punkt)-Singularität
 Etwas das davon getrennt ...
Einschub: Selbstähnlichkeitsketten
Ja Nein
Oui Non
Yes Non
Da Njet
... ...
 Erkenntnis: ~ gleich
Beispiel:
.
Unifikation
Separation
Synonym für „Alles“
Singularität
Das reine Nichts, ewiglich separiert, nicht zu erreichen.
Periph...
.
Peripherie
ZentrumUnifikation
Separation
Selbstähnlichkeitsketten ►
Einschub: Wahrscheinlichkeiten & Determinismus
• Wahrscheinlichkeiten: +0% - 99,9..%
Ungewiss, in der Zukunft
„Würfelwurf“...
.
Peripherie
ZentrumUnifikation
SeparationZur Offenen Singularität gelten
Wahrscheinlichkeiten
Zur Geschlossenen Singulari...
• Warum gehört der
Determinismus zum Zentrum?
Alles was in den Strudel fällt,
kann nur in eine Richtung, nach
unten.
• War...
Peripherie
ZentrumUnifikation
SeparationWahrscheinlichkeiten
Determinismus
Erweiterte Selbstähnlichkeiten
Erste Nutzbarmachung
• Man kann also bisher sagen, das je weiter ich in der Peripherie bin,
desto mehr Wahrscheinlichkeite...
Einschub: Verbindungsanzahl & Verbindungsgröße
In Richtung Peripherie steigen die Anzahl der Wahrscheinlichkeiten. Daher m...
Peripherie
ZentrumUnifikation
Separation
Verbindungsanzahl
Wahrscheinlichkeiten
Verbindungsgröße
Erweiterte Selbstähnlichk...
Einschub: Horizontal & Vertikal
Allein durch die Beobachtung des Vortex können wir feststellen, das je
weiter man zur Peri...
Peripherie
ZentrumUnifikation
Separation
Horizontal
Verbindungsanzahl
Wahrscheinlichkeiten
Verbindungsgröße
Erweiterte Sel...
Einschub: Warm / Kalt
• Temperatur ist abhängig von der Bewegung.
• Je weiter man zum Zentrum kommt, desto statischer wird...
Peripherie
Zentrum
Erweiterte Selbstähnlichkeit
Kalt
Vertikal
Warm
Horizontal
Erste Abstrake Selbstähnlichkeit
2 Idealisierte Tische, einer steht ebenerdig auf dem Boden, ein anderer
steht schräg. Übe...
Antwort
• Der 1te Tisch ist wärmer.
• Die physikalische Antwort ist, das der 2te Tisch durch den Einfallwinkel
Wärme schle...
Einschub: Entropie
• Wir wissen aus der Thermodynamik das die Entropie ein Maß für die
Unordnung ist.
• Steigt die Entropi...
Einschub: Entropie
• Die Entropie ist ein Angleichungs- und Anpassungsprozess.
• Sie führt zu einer geringeren Ordnung
Im...
Entropie & Poncare‘s Vermutung
Poincare‘s Vermutung: Wenn ein Objekt keine Verbindung („kein Loch“) zu etwas anderem hat,
...
Energieminimum
Hohe Ordnung, EindeutigkeitEntropiezuwachs
Angleichungsprozess, Geringe Ordnung
UngleichheitGleichheit
.
Zweite Abstrake Selbstähnlichkeit
2 Idealisierte Tische, über beiden scheint eine Wärmequelle. Einer hat hat
eine geringer...
Antwort:
• Der 1te Tisch ist wärmer.
• Die physikalische Antwort wäre das er durch seine Anpassung Wärme
besser aufnehmen ...
(1)
(2)
(3)
4 Idealisierte Tische: Kältester und Wärmster?
(4)
(1)
(2)
(3)
(4)
4 Idealisierte Tische: Kältester und Wärmster?
Wärmster
Kältester
Energieminimum
Hohe OrdnungEntropiezuwachs
Geringe Ordnung
ZentrumPeripherie
Peripherie
ZentrumUnifikation
Separation
Hori...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Präsentation Vortex

131 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortex Präsentation mit Anwendungsbeispiel

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
131
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
43
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Präsentation Vortex

  1. 1. Vortex Modell Das Vortex Modell ist eine Pseudo-Weltformel die selbige beinhalten muss. Sie ist in begrenztem Maßstab universell anwendbar. Exakte Herleitungen sind der Einfachheit halber weggelassen. Die hier dargestellte Information ist nach bestem Wissen und Gewissen.
  2. 2. Peripherie Zentrum .
  3. 3. Einschub: Offene & Geschlossene Singularität • Offene Singularität: Man kann sich kein Bild davon machen. Ein Begriff des absoluten. • Geschlossene Singularität Eine Art unmögliche „Exklusion“ die als Paradoxon das absolute getrennte Nichts als Punktform darstellt.
  4. 4. . Peripherie Zentrum Offene Singularität  Nicht bildhaft darstellbar Geschlossene (Punkt)-Singularität  Ein „unmögliches Paradoxon“
  5. 5. Die Annahme beider Singularitäten beruht darauf, das egal was es gibt, es auch etwas gibt das davon getrennt ist.
  6. 6. . Peripherie Zentrum Offene Singularität  Alles was es gibt Geschlossene (Punkt)-Singularität  Etwas das davon getrennt ist.
  7. 7. Einschub: Selbstähnlichkeitsketten Ja Nein Oui Non Yes Non Da Njet ... ...  Erkenntnis: ~ gleich Beispiel:
  8. 8. . Unifikation Separation Synonym für „Alles“ Singularität Das reine Nichts, ewiglich separiert, nicht zu erreichen. Peripherie Zentrum
  9. 9. . Peripherie ZentrumUnifikation Separation Selbstähnlichkeitsketten ►
  10. 10. Einschub: Wahrscheinlichkeiten & Determinismus • Wahrscheinlichkeiten: +0% - 99,9..% Ungewiss, in der Zukunft „Würfelwurf“ • Determinismus: 100% Gewiss, in der Vergangenheit „Bestätigte Erkenntis“
  11. 11. . Peripherie ZentrumUnifikation SeparationZur Offenen Singularität gelten Wahrscheinlichkeiten Zur Geschlossenen Singularität gilt Determinismus
  12. 12. • Warum gehört der Determinismus zum Zentrum? Alles was in den Strudel fällt, kann nur in eine Richtung, nach unten. • Warum gehören Wahrscheinlichkeiten zur Peripherie? Alles was in Richtung Peripherie geht, kann nur in verschiedene Richtungen.
  13. 13. Peripherie ZentrumUnifikation SeparationWahrscheinlichkeiten Determinismus Erweiterte Selbstähnlichkeiten
  14. 14. Erste Nutzbarmachung • Man kann also bisher sagen, das je weiter ich in der Peripherie bin, desto mehr Wahrscheinlichkeiten bzw. Möglichkeiten habe ich. Im Umkehrschluss kann man sagen, das je weiter man zum Zentrum kommt, sich die Möglichkeiten eingrenzen. Dies erlaubt mir die Selbstähnlichkeitskette.
  15. 15. Einschub: Verbindungsanzahl & Verbindungsgröße In Richtung Peripherie steigen die Anzahl der Wahrscheinlichkeiten. Daher müssen sich jene als Art Wahrscheinlichkeitsbaum darstellen lassen. Es sinkt also die einzelne Eintrittswahrscheinlichkeit, je weiter man vom Zentrum entfernt ist (und umgekehrt). Nimmt man nun an das eine jeweils immer gleiche Menge im Baum vorhanden ist, können die Äste als Verbindungsstärke und Verbindungsanzahl interpretiert werden. Zum Zentrum hat man erhöhten Durchfluss, in der Peripherie verteilt es sich auf viele. Peripherie Zentrum
  16. 16. Peripherie ZentrumUnifikation Separation Verbindungsanzahl Wahrscheinlichkeiten Verbindungsgröße Erweiterte Selbstähnlichkeit .
  17. 17. Einschub: Horizontal & Vertikal Allein durch die Beobachtung des Vortex können wir feststellen, das je weiter man zur Peripherie ist, desto Horizontaler ist man, und desto weiter man zum Zentrum ist, desto Vertikaler ist man. . Vertikal Horizontal
  18. 18. Peripherie ZentrumUnifikation Separation Horizontal Verbindungsanzahl Wahrscheinlichkeiten Verbindungsgröße Erweiterte Selbstähnlichkeit Vertikal Determinismus
  19. 19. Einschub: Warm / Kalt • Temperatur ist abhängig von der Bewegung. • Je weiter man zum Zentrum kommt, desto statischer wird man, die Temperatur sinkt. • Im Umkehrschluss kann man sagen, das je weiter man zur Peripherie geht, desto schneller bewegt man sich und umso wärmer wird es.
  20. 20. Peripherie Zentrum Erweiterte Selbstähnlichkeit Kalt Vertikal Warm Horizontal
  21. 21. Erste Abstrake Selbstähnlichkeit 2 Idealisierte Tische, einer steht ebenerdig auf dem Boden, ein anderer steht schräg. Über beiden scheint die Sonne. Welcher Tisch hat die höhere Temperatur bei angenommener isolierter Betrachtung ? (1) (2)
  22. 22. Antwort • Der 1te Tisch ist wärmer. • Die physikalische Antwort ist, das der 2te Tisch durch den Einfallwinkel Wärme schlechter aufnehmen kann und dadurch kälter ist. • Die Pseudo-Weltformel leitet dies durch die Selbstähnlichkeit her.
  23. 23. Einschub: Entropie • Wir wissen aus der Thermodynamik das die Entropie ein Maß für die Unordnung ist. • Steigt die Entropie an, steigen die Wahrscheinlichkeiten • Unser Universum unterliegt einem ständigen Entropiezuwachs • Das Gegenstück zur Entropie ist das Energieminimum Ein Körper strebt in zwei Entgegengesetzte Richtungen: Entropiemaximum und Energieminimum
  24. 24. Einschub: Entropie • Die Entropie ist ein Angleichungs- und Anpassungsprozess. • Sie führt zu einer geringeren Ordnung Im Umkehrschluss muss das Energieminimum zu einer höheren Ordnung und einer Ungleichheit führen.
  25. 25. Entropie & Poncare‘s Vermutung Poincare‘s Vermutung: Wenn ein Objekt keine Verbindung („kein Loch“) zu etwas anderem hat, verformt sich dieses Objekt automatisch zu einer Kugel. Energieminimum Hohe Ordnung Keine Verbindung Entropiezuwachs Zuwachs der Verbindungsanzahl
  26. 26. Energieminimum Hohe Ordnung, EindeutigkeitEntropiezuwachs Angleichungsprozess, Geringe Ordnung UngleichheitGleichheit .
  27. 27. Zweite Abstrake Selbstähnlichkeit 2 Idealisierte Tische, über beiden scheint eine Wärmequelle. Einer hat hat eine geringere Ordnung und sich seiner Wärmequelle angepasst, der zweite nicht. Welcher Tisch hat die höhere Temperatur bei angenommener isolierter Betrachtung ? (1) (2)
  28. 28. Antwort: • Der 1te Tisch ist wärmer. • Die physikalische Antwort wäre das er durch seine Anpassung Wärme besser aufnehmen kann. • Die Pseudo-Weltformel leitet dies durch die Selbstähnlichkeit her.
  29. 29. (1) (2) (3) 4 Idealisierte Tische: Kältester und Wärmster? (4)
  30. 30. (1) (2) (3) (4) 4 Idealisierte Tische: Kältester und Wärmster? Wärmster Kältester
  31. 31. Energieminimum Hohe OrdnungEntropiezuwachs Geringe Ordnung ZentrumPeripherie Peripherie ZentrumUnifikation Separation Horizontal Verbindungsanzahl Wahrscheinlichkeiten Verbindungsgröße Vertikal Determinismus Alles unterliegt einem Zielkonflikt zwischen 2 Polaritäten .

×