§  36 StVO Zeichen und Weisungen der Polizeibeamten <ul><li>Zeichen und Weisungen der Polizeibeamten gehen allen anderen A...
<ul><li>2. Hochheben eines Armes: „Vor der Kreuzung auf das nächste Zeichen warten“ und „Kreuzung räumen“ </li></ul><ul><l...
StVO Anlage 2: Zeichen 295  Fahrstreifenbegrenzung und Fahrbahnbegrenzung <ul><li>Das Zeichen trennt als Fahrstreifenbegre...
<ul><li>Ge- oder Verbot:  </li></ul><ul><li>1. a) die durchgehende Linie darf nicht überfahren werden </li></ul><ul><li>b)...
<ul><li>d) Auf der Fahrbahn darf nicht geparkt werden (§12 Abs. 2), wenn zw Fahrzeug und Fahrstreifenbegrenzungslinie kein...
 
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

36 St V O Und Zeichen 295

3.291 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.291
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

36 St V O Und Zeichen 295

  1. 1. § 36 StVO Zeichen und Weisungen der Polizeibeamten <ul><li>Zeichen und Weisungen der Polizeibeamten gehen allen anderen Anordnungen und Regeln vor und sind zu befolgen. </li></ul><ul><li>An Kreuzungen: 1. Seitliches Ausstrecken eines Armes oder beider Arme quer zur Fahrtrichtung: „Halt vor der Kreuzung“  Querverkehr ist freigegeben. </li></ul><ul><li>Gilt solange der Polizeibeamte dieses Zeichen beibehält </li></ul><ul><li>Freigegebene Verkehr kann nach §9 abbiegen (nach links nur wenn Schienenfahrzeuge nicht behindert werden) </li></ul>
  2. 2. <ul><li>2. Hochheben eines Armes: „Vor der Kreuzung auf das nächste Zeichen warten“ und „Kreuzung räumen“ </li></ul><ul><li>(3) Diese Zeichen können durch Weisungen ergänzt oder geändert werden. </li></ul><ul><li>(4) An anderen Straßenstellen (Einmündungen, Fußgängerüberwege) gelten diese Zeichen auch. </li></ul><ul><li>(5) Polizeibeamte dürfen Verkehrsteilnehmer zur Verkehrskontrolle anhalten. Als Zeichen dazu kann die entsprechenden Einrichtungen am Einsatzfahrzeug, eine Winkerkelle oder eine rote Leuchte genutzt werden (auch vorausfahrende Fahrzeuge können so angehalten werden). </li></ul>
  3. 3. StVO Anlage 2: Zeichen 295 Fahrstreifenbegrenzung und Fahrbahnbegrenzung <ul><li>Das Zeichen trennt als Fahrstreifenbegrenzung den Teil der Fahrbahn des Gegenverkehrs oder mehrere Fahrstreifen für den gleichgerichteten Verkehr voneinander ab (kann zum Gegenverkehr auch aus einer Doppellinie bestehen) </li></ul><ul><li>Kann als Fahrbahnbegrenzung auch einen Seitenstreifen oder Sonderweg abgrenzen (darf überfahren werden, wenn sich dahinter eine nicht anders erreichbare Grundstückszufahrt oder Parkstände befinden, solange Benutzer von Sonderwegen nicht gefährdet oder behindert werden. </li></ul>
  4. 4. <ul><li>Ge- oder Verbot: </li></ul><ul><li>1. a) die durchgehende Linie darf nicht überfahren werden </li></ul><ul><li>b) Es ist rechts von ihr zu fahren, wenn sie den Fahrbahnteil für den Gegenverkehr abtrennt. </li></ul><ul><li>c) Außerorts müssen langsame Fahrzeuge (wie landwirtschaftl. Arbeitsmaschinen) möglichst weit rechts von ihr fahren, wenn sie einen Seitenstreifen abgrenzt. </li></ul>
  5. 5. <ul><li>d) Auf der Fahrbahn darf nicht geparkt werden (§12 Abs. 2), wenn zw Fahrzeug und Fahrstreifenbegrenzungslinie kein Fahrstreifen von mind. 3 m mehr bleibt. </li></ul><ul><li>2. a) links der Fahrbahnbegrenzungslinie darf nicht gehalten werden, sofern rechts ein Seitenstreifen oder Sonderweg ist. </li></ul><ul><li>b) Die Fahrbahnbegrenzung der Mittelinsel des Kreisverkehrs darf nicht überfahren werden (ausgenommen Fahrzeuge, die wegen ihrer Abmessungen sonst nicht den Kreisverkehr Befahren können) </li></ul>

×