Protokoll der Mitgliederversammlung
                                           des




                                Kit...
8 Vorstandsitzungen

         Öffentliche Veranstaltungen
                 - 17. Februar Didacta in Hannover
             ...
Der Orientierungsplan wurde im Herbst 2009 nicht verbindlich eingesetzt -
         was nun?

               Gespräch mit d...
•   „NEIN zu…“ (Flyer, Banner, Plakat…???) wird vom Vorstand erarbeitet
           •   Projekt/ Aktion Resilenz „Wie lernt...
Roswitha Stadler
                                        Christine Ringelstetter
                                        T...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Protokoll mitgliederversammlung2010

1.404 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das KITA-Bündnis für Bildung und Erziehung Baden-Württemberg traf sich zu seiner jährlichen Mitgliedsversammlung, in der die Aktivitäten 2009, die Umsetzung des Orientierungsplans und die Zusammenarbeit mit der neuen Landesregierung unter Stefan Mappus diskutiert wurde.

Veröffentlicht in: News & Politik, Sport, Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.404
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
26
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Protokoll mitgliederversammlung2010

  1. 1. Protokoll der Mitgliederversammlung des Kita – Bündnis Baden – Württemberg Ort: Roncallihaus St. Elisabeth Ulm Elisabethenstrasse 37 89077 Ulm Datum: Freitag, 16. April 2010 Beginn: 17.00 Uhr Ende: 19.30 Uhr Protokollführerin: Christine Ringelstetter Anwesend: 21 Mitglieder + 6 Gäste Tagesordnung: 1.Eröffnung der Mitgliederversammlung durch Petra Fritsch 2.Rückblick auf die Arbeit des KITA – Bündnisses 2009 3.Gesellschaftliche Anforderungen – Politisches Handeln 4.Konsequenzen und Ausblicke 5.Homepage 6.Vorschläge der Mitglieder 7.Kassenbericht/ Stand der Mitglieder 8.Entlastung des Vorstandes 2008 - 2010 9.Wahl des neuen Vorstandes 2010 – bis voraussichtlich 2012 10. Konstituierende Sitzung des neuen Vorstandes (extra Protokoll) 11. Verabschiedung TOP 1 : Eröffnung und Begrüßung durch Petra Fritsch, Mitinitiatorin des KITA – Bündnis Baden – Württemberg, Kath. Kindergarten St. Paulus Lauffen TOP 2: Rückblick www.kita-buendnis.de 1
  2. 2. 8 Vorstandsitzungen Öffentliche Veranstaltungen - 17. Februar Didacta in Hannover - 17. März Podiumsdiskussion Ellwangen „Was sind unsere Kinder wert“ - 26. März Durchführung der Unterschriftenaktion mit dem LER für bessere Rahmenbedingungen in den KITAS - 24. April 2009 Mitgliederversammlung in Stuttgart - 26. September 2009 Stand auf dem Bildungsfestival in Stuttgart - Bis 7. Juni Umfrageaktion mit den Prüfsteinen für die Politik “Mach dich stark für starke Kinder” Gespräche und Termine im Landtag - 16. April Gespräch mit Herrn Scherer vom katholischen Landesverband zu den Rahmenbedingungen - 15. Mai Gespräch mit Herrn Hohl vom evangelischen Landesverband zu den Rahmenbedingungen - 18. Mai Pressekonferenz mit der SPD zum Orientierungsplan und den benötigten Rahmenbedingungen - 16. Juni 2009 - Gespräch mit MDL Paul Locherer und Frau Christiane Dürr vom Gemeindetag - 30. Juni 2009 Gespräch mit der SPD Fraktion im Landtag - 16. September Pressekonferenz mit den Grünen zur Einführung der neuen ESU und der Problematik der Umsetzung - 2. Oktober 2009 Öffentliche Anhörung “Orientierungsplan ja, Orientierungslosigkeit nein!” - 19. Oktober 2009 – Übergabe der 23 000 Unterschriften dem Schulausschuss mit anschließender Pressekonferenz Pressemitteilungen /Präsentationen im Lauf des Jahres Erstellung des Flyer des KITA- Bündnisses Powerpointpräsentation Rahmenbedingungen “Orientierungsplan” Powerpointpräsentation Aufgaben einer Kita – Leitung Stufenplan für bessere Rahmenbedingungen Brief an Kultusminister Rau / Ministerpräsident Oettinger / Stefan Mappus /Fr. Dr. Merkel und Fr. von der Leyen Steter Kontakt mit allen Fraktionen, Städte- und Gemeindetag, Landesverbänden und 4 –K- Konferenz Steter Kontakt zur Presse Stellungnahme zum neu überarbeiteten Orientierungsplan Stellungnahme zur Einführung und Durchführung der neuen Schuleingangsuntersuchung genannt ESU Presseartikel “Was ist los mit dem Kinderland Baden Württemberg” Presseartikel “Was nun mit den Unterschriften” ̈ ̈ ̈ Presseartikel “Ruckschritt in den Kindertagesstatten befurchtet!” Presseartikel “ Orientierungsplan “Ja”, Orientierungslosigkeit “Nein”! Pressebericht “Darf’s ein bisschen mehr sein als 11 Minuten mit dem Kind” 11 Zeilen an den neunen Ministerpräsidenten Stellungnahme Betreuungsgeld Aktuelles Statement zur “Einigung Land und Kommunen „Einstieg in Umsetzung des Orientierungsplanes“? TOP 3: Gesellschaftliche Anforderungen – Politisches Handeln www.kita-buendnis.de 2
  3. 3. Der Orientierungsplan wurde im Herbst 2009 nicht verbindlich eingesetzt - was nun? Gespräch mit dem Ministerpräsidenten von Baden Württemberg Stefan Mappus wurde uns zugesagt in 2010 Termin steht noch nicht fest Frau Schick unsere neue Kultusministerin stellt derzeit keinen Termin für uns zur Verfügung TOP 4: Konsequenzen und Ausblicke Rahmenbedingungen in Kindertageseinrichtungen und Möglichkeiten des KITA- Bündnisses Wie erreichen wir Kommunalpolitiker? Wir führen Interviews mit ihnen durch und veröffentlichen diese auf unserer Homepage. Frage an alle Mitglieder, wer hat einen guten Kontakt zu seinem Bürgermeister und führt auch ein Interview mit ihm durch? Wie arbeiten wir mit den Eltern zusammen? Die bisher gute Zusammenarbeit mit dem Landeselternrat bauen wir aus und nehmen auch Kontakt zu Schule mit Zukunft und anderen Gremien im Bildungsbereich auf. Erarbeitung eines Positionspapiers für die Landtagswahlen Welche Aktionen planen wir für 2010? -Filmprojekt zur Darstellung der realen Situation für Kinder in Kindertageseinrichtungen, -Landtagsprojekt- mit Demonstrationen zum Landtag für bessere Rahmenbedingungen Infos folgen auf der Homepage, -Fachtag zur Großbaustelle Kindergarten eventuell im Herbst TOP 5: Homepage Derzeit wird eine neue Homepage erstellt. Es werden für die Neugestaltung ca. 800 Euro veranschlagt. Alle aktuellen Informationen, Mitgliedanträge, Infos zu Aktionen in2010 und Downloads werden in Zukunft von dort abrufbar sein. TOP 6: Vorschläge der Mitglieder Alle Vorschläge werden Themen der nächsten Vorstandssitzungen sein! • Örtliche Gruppen zur direkten Vernetzung sollen gebildet werden („Zulieferer des Vorstandes“) • Qualitätsoffensive oder Schadensbegrenzung? – Was ist unsere Aufgabe? • Kontakte zur kommunalen Politik für mehr Verständnis knüpfen, Interviews durchführen • Trägerübergreifende Demonstration für bessere Rahmenbedingungen in Stuttgart zum Landtag • Flyer zum Thema: Es brennt>„Erzieherinnen Macht den Mund auf – oder lasst ihn ganz zu!“ • Veröffentlichung und Darstellung eines realistischen Berufsbildes www.kita-buendnis.de 3
  4. 4. • „NEIN zu…“ (Flyer, Banner, Plakat…???) wird vom Vorstand erarbeitet • Projekt/ Aktion Resilenz „Wie lernt eine Erzieherin „NEIN“ zu sagen“ Fortbildung „Für mich als Erzieherin- was tut mir gut“, Kommunikation, Selbstwirkung, Arbeitsrecht • Vernetzung mit anderen KITA- Bündnissen weiter anstreben • Diskussion mit Fachschulen zur Ausbildung vor Ort- Personalproblem der Begleitung der Praktikanten, keine Zeit dafür zur Verfügung • Erzieherinnen berichten, sie bilden nicht mehr aus • zur KEG sollte Kontakt geknüpft werden • Infos/ Tipps zum geplanten Film: Filmschule Ludwigsburg, Stiftungen für Filmprojekte, Zeitungsredaktionen z.B. „die Zeit“, Brunner-Frei-Stiftung TOP 7: Kassenbericht 2008 Einnahmen 606,00 € Ausgaben 67,60 € 538,40 € 2009 Einnahmen 2954,00 € (inklusiv 2008) Ausgaben 1655,32 € 1298,68 € 2010 (Planung) Mitgliedseinnahmen ca. 2000 € Neugestaltung der Homepage ca.800 € Fachtag ca. 1500 € Aktionstage ca. 500 € Filmprojekt ca. 15000 € durch Spenden Die Höhe des Mitgliedsbeitrages wurde einstimmig per Akklamation verabschiedet. Der Beitrag wurde pro Person auf 1 € pro Monat, also 12 € Jahresbeitrag, festgelegt. Er soll jeweils im 1. Quartal des Jahres überwiesen werden. TOP 8: Entlastung des Vorstandes 2008 – 2010 Der Vorstand und der erweiterte Vorstand werden einstimmig per Akklamation entlastet. TOP 9: Wahl des neuen Vorstandes 2010 – bis voraussichtlich 2012 Wahlleitung: Alexandra Österlein Der Antrag durch Petra Fritsch, den Vorstand und erweiterten Vorstand in einem Wahlgang durchzuführen wurde einstimmig angenommen Wahlvorschläge: Petra Fritsch : Christel Ulmer Jasmin Gravili : : Anita Bareis www.kita-buendnis.de 4
  5. 5. Roswitha Stadler Christine Ringelstetter Tanja Mack Alle zur Wahl vorgeschlagenen Kandidatinnen würden im Fall einer Wahl das Amt antreten. Einstimmiger Beschluss zur Wahl per Akklamation. Alle sieben Kandidatinnen wurden einstimmig in den Vorstand/erweiterten Vorstand gewählt. Herzlichen Glückwunsch! TOP 10: Konstituierende Sitzung des neuen Vorstandes (Ergebnis) Vorstandsvorsitzende: Petra Fritsch Stellvertreterin/ Presseverantwortliche: Christel Ulmer Schatzmeisterin: Jasmin Gravili Erweiterter Vorstand: : Anita Bareis Roswitha Stadler Christine Ringelstetter Tanja Mack Erste Sitzung des Vorstandes: 22. Mai 2010 in Ulm 11.00 Uhr TOP 11: Verabschiedung Petra Fritsch dankt allen Anwesenden für ihr Kommen. Wir richten unsere Aufmerksamkeit auf die positiven Veränderungen, denn mit den wahren Zielen ist es wie mit kleinen Pflänzchen. Sie brauchen dankbare Zuwendung, um zu gedeihen. www.kita-buendnis.de 5

×