Unternehmensführung 
WS Individualarbeit 
Grands Stades Euro 2016 
- 
Bericht der Kommission
Executive Summary 
• Frankreich ist gewöhnt, große internationale sportliche Wettbewerb zu organisieren. Die Olympische Wi...
Frankreich hat heute eine gewisse Verspätung in der Modernisierungsstrategie 
der großen Fußballstadien und diese stellt e...
Gliederung 
Nachteil von Frankreich 
Gegenwärtige Renovationswelle 
Eine neue Stadionpolitik 
Quellen
Gliederung 
Nachteil von Frankreich 
Kennzahlen 
Qualität der Einrichtungen für die Besuchern 
Normen zu respektieren 
Kon...
Nachteile der französischen Stadien: 
Kennzahlen 
40000 
29155 
29600 
30000 
35990 
35000 
39378 
21973 
23726 
Frankreic...
Gliederung 
Nachteil von Frankreich 
Kennzahlen 
Qualität der Einrichtungen für die Besuchern 
Normen zu respektieren 
Kon...
Nachteile der französischen Stadien: 
Qualität der Einrichtungen für die Besuchern 
Renovierung der Stadien in verschieden...
Gliederung 
Nachteil von Frankreich 
Kennzahlen 
Qualität der Einrichtungen für die Besuchern 
Normen zu respektieren 
Kon...
Diese Verspätung kann den Status von Frankreich, weltweite Event zu 
organisieren, beschädigen 
• Um die Chancen von Frank...
Gliederung 
Nachteil von Frankreich 
Kennzahlen 
Qualität der Einrichtungen für die Besuchern 
Normen zu respektieren 
Kon...
Diese Unangepasstheit bedroht nicht nur die Fähigkeit Frankreichs, weltweite 
sportliche Wettbewerbe organisieren zu könne...
Entwicklung: eine Renovationswelle hat kürzlich durch lokale Initiative 
begonnen, bleibt jedoch unsicher.
Gliederung 
Nachteil von Frankreich 
Gegenwärtige Renovationswelle 
Gegenwärtige Projekte 
Eine Reihe von Problemen 
Eine ...
Eine Vielzahl von Projekten in Frankreich 
Projektart Stadt Fußballklub Größe 
(Anzahl von Plätze) Lieferdatum 
Renovierun...
Kein Projekt gleicht dem anderen 
• Angesichts der Tatsache, dass alle Projekte vielfaltig sind, sind die juristische Rahm...
Gliederung 
Nachteil von Frankreich 
Gegenwärtige Renovationswelle 
Gegenwärtige Projekte 
Eine Reihe von Problemen 
Eine ...
Eine Reihe von Problemen die alle Projekte gemeinsam haben 
• Unfreiheit bezüglich des Führung der Stadien und komplexe 
V...
Deswegen braucht Frankreich eine ganz neue nationale Stadionpolitik, sodass 
es ein glaubwürdiger Kandidat für die Fußball...
Gliederung 
Nachteil von Frankreich 
Gegenwärtige Renovationswelle 
Eine neue Stadionpolitik 
Quellen
Gliederung 
Nachteil von Frankreich 
Gegenwärtige Renovationswelle 
Eine neue Stadionpolitik 
Teilung der Zuständigkeiten ...
Die Notwendigkeit die Zuständigkeiten zu teilen 
Gebietskörperschaft Klubs 
• Diese Unmöglichkeit ihre eigene Stadien zu v...
Gliederung 
Nachteil von Frankreich 
Gegenwärtige Renovationswelle 
Eine neue Stadionpolitik 
Teilung der Zuständigkeiten ...
Wenn die erste Schritt erreicht werden soll, ist es auch notwendig, das 
gegenwärtige Wirtschaftsmodell der französischen ...
Gliederung 
Nachteil von Frankreich 
Gegenwärtige Renovationswelle 
Eine neue Stadionpolitik 
Teilung der Zuständigkeiten ...
Digitalisierung: die Zukunft des Kartenverkaufs 
• Früher war Kartenverkauf eine Verwaltungsaufgabe, jetzt gehört sie 
zu ...
Die Zugänglichkeit: ein strategisch wichtig Aspekt des Stadions 
Kartenverkauf 
Zugänglichkeit zum Stadium 
Bedachung und ...
Ein Stadion mit allem Komfort für alle Arten von Zuschauern 
Kartenverkauf 
Zugänglichkeit zum Stadium 
Bedachung und Rase...
Die Restauration: eine strategische Einnahmequelle 
Kartenverkauf 
Zugänglichkeit zum Stadium 
Bedachung und Rasenfläche 
...
Die Markenidentität wird durch personenbezogene Dienstleistungen zum 
Ausdruck gebracht 
Kartenverkauf 
Zugänglichkeit zum...
Das Markenversprechen konkret machen durch ein Hospitality-Programm 
Kartenverkauf 
Zugänglichkeit zum Stadium 
Bedachung ...
Obwohl Fußball der beliebtest Sport in der Welt ist, sollen andere 
Veranstaltungen im Stadion stattfinden, damit die Einn...
Die Attraktivität eines Klubs betrifft nicht nur Fußballfans, sondern auch 
anderes Publikum, das eine Anziehungskraft für...
Gliederung 
Nachteil von Frankreich 
Gegenwärtige Renovationswelle 
Eine neue Stadionpolitik 
Quellen
Quellen 
• Berichter: Jean-Louis Valentin Vorsitz: Philippe Seguin. (November 2008) Grands Stade Euro 2016: Rapport de la ...
Danke schön für Ihre Aufmerksamkeit !
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Grands Stades UEFA Euro 2016 - Bericht der Kommission

602 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
602
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
17
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Grands Stades UEFA Euro 2016 - Bericht der Kommission

  1. 1. Unternehmensführung WS Individualarbeit Grands Stades Euro 2016 - Bericht der Kommission
  2. 2. Executive Summary • Frankreich ist gewöhnt, große internationale sportliche Wettbewerb zu organisieren. Die Olympische Winterspiele, die Fußballweltmeisterschaft und die Handballweltmeisterschaft wurden jeweils im Jahren 1992 1998, 2001 und 2007 organisiert. Schließlich waren diese Events in Allgemein erfolgreich. • Frankreich hat eine gewisse Expertise in diesem Bereich und kann auf weitere internationale Wettkämpfe Anspruch organisieren erheben. Wegen dem internationalen Wettbewerb und der zunehmenden Anzahl von Länder in der Welt, die solche Wettkämpfe organisieren können, muss Frankreich ständig sein Sporteinrichtungen verbessern. Eine dieser Sporteinrichtungen ist natürlich das Stadium. • Um dieses Ziel zu erreichen wurde im Februar 2008 eine Kommission gebildet, die beauftragt wurde, eine Beurteilung aller Stadien in Frankreich auszuführen. Hauptfrage war: Angesichts der gegenwärtigen französischen Situation in diesem Bereich, kann ein so wichtiger internationaler Wettkampf wie die Fußball Europameisterschaft 2016 in den französischen Fußballstadien stattfinden? • Denn die Fußballstadien erleben eine neue Ära. Sie sind nicht mehr den Schauplatz einer Fußballspiele sondern auch einen Teil der Markenerfahrung der Fußballvereine. Außerdem spielen die Modernität und die Schönheit einer Stadion eine wichtige Rolle in der Markenidentität eines Klubs und helfen die Verbesserung des guten Rufs von Frankreich in der Welt.
  3. 3. Frankreich hat heute eine gewisse Verspätung in der Modernisierungsstrategie der großen Fußballstadien und diese stellt ein Hemmnis für die Entwicklung des Profisport dar.
  4. 4. Gliederung Nachteil von Frankreich Gegenwärtige Renovationswelle Eine neue Stadionpolitik Quellen
  5. 5. Gliederung Nachteil von Frankreich Kennzahlen Qualität der Einrichtungen für die Besuchern Normen zu respektieren Konsequenzen Gegenwärtige Renovationswelle Eine neue Stadionpolitik Quellen
  6. 6. Nachteile der französischen Stadien: Kennzahlen 40000 29155 29600 30000 35990 35000 39378 21973 23726 Frankreich Spanien Italien England Frankreich hat im Durchschnitt die kleinste Stadien bezüglich der Anzahl von Plätze in Europa. Infolgedessen ist der Zulauf von Zuschauer weniger als in den anderen europäischen Länder. 45000 0 Frankreich Spanien Italien England Frankreich Auslastungsquote 3 Im Gegenstand zu Deutschland oder England, hat Frankreich nur zwei Stadien die mehr als 50 000 Plätze haben während gibt es in sechs französische Vereine dessen Stadions weniger als 20 000 Plätze hat. 75,40% 75,20% 91,30% 90% 58,50% der Stadien 0% 20% 40% 60% 80% 100% Spanien Italien England Deutschland Hauptgrund dieser Schlechten Leistung: französische Stadien sind veraltet geworden und wie damals die englische und deutsche Stadien brauchen sie dass ein frischer Wind im französischen Fußballwelt weht. Deutschland Durschnittlicher Besucherzahl Auslastung der Stadien 7 3 6 2 0 3 1 6 Deutschland Stadien mit weniger als 20 000 Plätze Stadien mit mehr als 50 000 Plätze
  7. 7. Gliederung Nachteil von Frankreich Kennzahlen Qualität der Einrichtungen für die Besuchern Normen zu respektieren Konsequenzen Gegenwärtige Renovationswelle Eine neue Stadionpolitik Quellen
  8. 8. Nachteile der französischen Stadien: Qualität der Einrichtungen für die Besuchern Renovierung der Stadien in verschiedenen europäischen Länder 1982 1984 1986 1988 1990 1992 1996 1998 2000 2002 2004 2006 2010 2012 Spanien, Italien und Frankreich zwischen 1982 und 1998 Deutschland, England, die Schweiz, Österreich und Portugal zwischen 1998 und 2011 Stadium ist eine sportliche Ausrüstung die Spielebezogene sind. Frankreich weist eine Verspätung auf, verglichen zu anderen europäischen Ländern. Opern oder Konzerte können nur in 4 Stadien stattfinden. • Großenteils sind sie zu alt oder unangepasst geworden. • Gemäß der UEFA-Stadioninfrastruktur-Reglement, - Eins 5-Sterne-Stadium: „Stade de France“ - Zwei 4-Sterne-Stadium:„Parc des Princes“ und „Stade Gerland“ • Niedrige Anzahl von VIP-Fläche: 1 178 Plätze à 4% der gesamten Plätze in den französischen Stadien • Konsequenz: Rendite im Durchschnitt pro Zuschauer = 16€ Stadium ist eine sportliche Ausrüstung die sowohl Spiele-, ereignis-, Tagung- und Messebezogene sind. Eigenschaften der neuen Stadien: • Hoch Qualität Dienstleistungen durch hoch Qualitäts- und Sicherheitsnormen. • Leichte zugänglich, Innenbequemlichkeit, Schutzvorrichtung. • Gemäß der UEFA-Stadioninfrastruktur-Reglement, - Spanien und Deutschland : 4 5-Sterne-Stadien - Portugal: 3 5-Sterne-Stadien - Niederlande: Zwei 4-Sterne-Stadium • Bedeutende Anzahl von VIP-Plätze: zwischen 8 und 12% der gesamte Plätze in einem modernen Stadium. • Konsequenz: durchschnittlich Rendite pro Zuschauer: - Italien: 22€ - Deutschland: 24€ - Spanien: 33€ - England: 51€ • Auffällige Beispiel: Stadium von Manchester City. 43% des Umsatzes ist von 9% der teuersten Plätze.
  9. 9. Gliederung Nachteil von Frankreich Kennzahlen Qualität der Einrichtungen für die Besuchern Normen zu respektieren Konsequenzen Gegenwärtige Renovationswelle Eine neue Stadionpolitik Quellen
  10. 10. Diese Verspätung kann den Status von Frankreich, weltweite Event zu organisieren, beschädigen • Um die Chancen von Frankreich zu maximieren, die Fußball Europameisterschaft organisieren zu können, soll UEFA-Normen beachtet werden. Diese Normen können in 3 Bereiche gegliedert werden: – Allgemeine Kriterien – Technische Kriterien – Spezifische Stellfläche • Allgemeine Kriterien stellen die Anzahl und die Größe der Stadien, die aufgebaut werden sollen. – 8 Stadien sollen zu Verfügung stehen. Nach den Spielen müssen Stadien eine gewisse Anzahl von Plätze haben: Gruppenspielen brauchen mindestens 30 000 Plätze. Viertel- und Halbfinalen brauchen mindestens 40 000 Plätze und sowohl die Finale als das Eröffnungsspiel, brauchen die beide mindestens 50 000 Plätze. – Bezüglich dieser Kriterien, soll Frankreich auf jeden Fall neue Stadien aufbauen oder bestehende Stadien renovieren. • Technische Kriterien betreffen die nötige Flächen in den Stadien sodass die Spiele gut laufen können. Angesicht der gegenwärtigen Situation und der Verdopplung der nötigen Flächen, sollen das Innere der französischen Stadien neu hergerichtet werden. • Spezifische Stellfläche betreffen die Tribüne, ein „Hospitality“ Programm, Pressetribüne und die Mediaeinlage. Leider ist heute Frankreich nicht bereit. Wegen des Veraltetseins der französischen Stadien, sollen diese spezifische Tribüne neu hergerichtet werden. Ein zweiter Grund ist auch die Bedürfnisse in diesem Bereich, die anspruchsvoller geworden sind. Beispielweise braucht ein „Hospitality“ Politik bis 5 000 Individuen anziehen können. Dieses Bedürfnis kann sich in Form eines „Village“ niederschlagen. • Die Pressetribüne ist eine richtige technische Herausforderung wegen der größeren Anzahl von Media, die die Fußball Europameisterschaft 2016 ermitteln wollen. Ein Sportkommentator und seine Anlage brauchen durchschnittlich 7 Zuschauerplätze während ein Berichterstatter 4 Plätze braucht. In diesem Bereich wird dieser Wettkampf Frankreich zwingen, seine heutige Pressetribüne zu vergrößern.
  11. 11. Gliederung Nachteil von Frankreich Kennzahlen Qualität der Einrichtungen für die Besuchern Normen zu respektieren Konsequenzen Gegenwärtige Renovationswelle Eine neue Stadionpolitik Quellen
  12. 12. Diese Unangepasstheit bedroht nicht nur die Fähigkeit Frankreichs, weltweite sportliche Wettbewerbe organisieren zu können, sondern auch die Aufwertung der französischen Fußballiga und die wirtschaftliche Entwicklung der französischen Klubs 43% 57% Frankreich Kartenverkauf, Sponsoring, Merchandising Droits télés 25% 30% 27% 18% Deutschland Kartenverkauf Sponsoring Merchandising Droits télés Das Geschäftsmodell der deutschen Vereine ist stabiler. Durch eine Diverfizierung der Einnahmequellen, hängt deutsche Klubs viel weniger von Fernsehen als den französischen Klubs. Auch wenn die TV-Rechte senken, werden die Einnahmen stabil bleiben. Im Jahre 2011, ist die Situation von Frankreich nicht sauber: französische Fußballiga hängt viel von dem Fernsehen ab. Nun wenn sie uninteressant für Fernsehen wird, senken die TV-Rechte und so auch die Finanzkraft der Klubs. In Durchschnittlich, beträgt der jährlicher Kartenverkauf für einen französischen Klub 6,4 Millionen während für einen spanischen Klub, 16 Millionen €. Einnahmequelle von Klubs in Frankreich und Deutschland (2005/2006): Keine Garantie den langfristigen Mieter zu bleiben Stadiumsmanagement in Frankreich Teufelskreis für französische Klubs, die Mieter sind Keine Notwendigkeit das Stadium zu renovieren und zu renovieren wie die heutige moderne Stadien in Deutschland Bequemlichkeit des Stadiums und die Qualität werden niederwertig Fans bleiben kurz im Stadium und konsumieren wenig Rendite/Spiel/Zuschauer ist weniger als in anderen Länder. Unmöglichkeit zusätzliche Einkommen zu haben (Gaststättengewerbe, Seminar,...) Gewinnausfall für das Klub Niedrige 17 Wettbewerbsfähigkeit verglichen zu den anderen europäischen Klubs 3 Klubs die Mieter sind Klubs die das Stadium besitzen
  13. 13. Entwicklung: eine Renovationswelle hat kürzlich durch lokale Initiative begonnen, bleibt jedoch unsicher.
  14. 14. Gliederung Nachteil von Frankreich Gegenwärtige Renovationswelle Gegenwärtige Projekte Eine Reihe von Problemen Eine neue Stadionpolitik Quellen
  15. 15. Eine Vielzahl von Projekten in Frankreich Projektart Stadt Fußballklub Größe (Anzahl von Plätze) Lieferdatum Renovierung Paris Paris Saint-Germain FC 48 527 2014 Bauprojekt Bordeaux Football Club Girondins de Bordeaux 43 500 Dezember 2014 Lille Lille Olympique Sporting Club 50 000 Juli 2012 Lyon Olympique Lyonnais 60 000 Dezember 2013 Nice Olympique Gymnaste Club Nice 40 000 Juni 2013 Vergrösserung Lens Racing Club de Lens 50 000 2014 Marseille Olympique de Marseille 70 000 Juni 2014 Saint-Etienne Association Sportive de Saint-Etienne Loire 45 000 Juli 2014 Toulouse Toulouse Football Club 45 000 2014 Paris Bordeaux Nice Lens Toulouse Marseille Saint-Etienne Lyon Lille
  16. 16. Kein Projekt gleicht dem anderen • Angesichts der Tatsache, dass alle Projekte vielfaltig sind, sind die juristische Rahmen immer unterschiedlich. Die Struktur eines Projekts hängt von seinen eigenen Eigenschaften ab: geht das Projekt um eine Renovierung oder einen Bau? Wird die Gebietskörperschaft oder der Klub das Projekt leiten? Wie hoch ist die Finanzierungskraft?.... • Im Zusammenhang mit den Bedürfnisse jeder Projekte und der Beteiligung der Gebietskörperschaft, sind mehrere Vertragsarten möglich: Name des Vertrags Definition Beispiel Concession domaniale die Verwaltungsbehörde erlaubt einem juristischen Person eine urheberrechtsfrei Parzelle gegen Entgelt zu bewohnen Le Mans Football Club Contrat de délégation du service public Ein juristische Person des öffentlichen Rechts ordnet einem privaten Beauftragte oder einem Beauftrage des öffentlichen Rechts die Verwaltung einer Versorgungseinrichtung dessen Entlohnung mit dem Betriebsergebnis verbunden ist. Bail emphytéotique administratif Eine Gebietskörperschaft ist die Eigentümerin eines Immobilienbesitzs und gibt langfristig einer dritten Person (eine Privatperson) die behördliche Genehmigung dieses Immobilienbesitz zu bewohnen und Daseinsvorsorge zu erfüllen. Contrat de partenariat Ein juristische Personn des öffentlichen Rechts übertragt eine dritte Person die Bauwerke und Einrichtungen zu finanzieren muss. Es geht hier um das Bau von Bauwerke/ Einrichtungen und auch um die Wartung, den Unterhalt und um den Betrieb. Lille Olympique Sporting Club Privat Finanzierung Der Klub baut seinen eigenen Stadium und behandelt den Betrieb, die Leitung und um die Wartung der Einrichtung. Olympique Lyonnais
  17. 17. Gliederung Nachteil von Frankreich Gegenwärtige Renovationswelle Gegenwärtige Projekte Eine Reihe von Problemen Eine neue Stadionpolitik Quellen
  18. 18. Eine Reihe von Problemen die alle Projekte gemeinsam haben • Unfreiheit bezüglich des Führung der Stadien und komplexe Verwaltungsverordnung um ein Projekt durchzuführen. • Anleger brauchen durch die Fußballklubs angepasste juristische Rahmen und auch eine Diversifizierung der Einnahmequellen durch Naming, Sponsoring und die Börsennotierung. Schwierigkeit Anleger anzulocken • Sie haben eine zentrale Rolle denn sie sind in Allgemein die Eigentümer und geben die behördliche Genehmigung wenn es um die Renovierung oder den Bau von Gebäude geht. • Stadien gehören ihnen und wegen einem Geldmangel können Klubs sie nicht wiederkaufen. • Stadien sind Teil der Identität der Städte und werden als strategisch betrachtet Gebietskörperschaften wollen nicht die Kontrolle über Stadien verlieren • Wenn es um die Modernisierung der Stadien geht, sind Klubs zu passiv. Sowohl um eine Situation festzustellen oder als um ein Stadium zu verwalten. • Klubs sollen am vorderster Front sein damit Stadien wirklich den Bedürfnisse der Klubs entsprechen können. Klubs sind nicht ausreichend involviert im Projekt
  19. 19. Deswegen braucht Frankreich eine ganz neue nationale Stadionpolitik, sodass es ein glaubwürdiger Kandidat für die Fußball Europameisterschaft 2016 wird und die Projektentwicklung der Stadien ein voller Erfolg wird.
  20. 20. Gliederung Nachteil von Frankreich Gegenwärtige Renovationswelle Eine neue Stadionpolitik Quellen
  21. 21. Gliederung Nachteil von Frankreich Gegenwärtige Renovationswelle Eine neue Stadionpolitik Teilung der Zuständigkeiten Veränderung des Wirtschaftsmodells Maßnahmen Quellen
  22. 22. Die Notwendigkeit die Zuständigkeiten zu teilen Gebietskörperschaft Klubs • Diese Unmöglichkeit ihre eigene Stadien zu verwalten ist ein Hindernis für die wirtschaftliche Entwicklung der Klubs. • Außerdem stellt diese Verantwortungsverteilung einen Interessenkonflikt dar. • Obwohl Gebietskörperschaften nicht mehr Klubs verwalten, gehören Stadien noch zu ihnen. • Während „non-match days“ (Konzert, Tagung,...) werden Stadien sehr günstig vermietet. Klubs können nichts dagegen. Gebietskörperschaft Klubs • Gebietskörperschaften sollen gewisse und beschränkte Verantwortungen haben. Diese neue Verantwortungen sollen das Gelände, die Bereitstellung eines Bodennutzungskonzepts, die Finanzierung und der Bau einer Verkehrsanbindung bestimmen. • Eine neue Verantwortungsverteilung ist notwendig denn Klubs haben größere Bedürfnisse. • Der Bau der Stadien soll die Verantwortung der Klubs sein. • Klubs wollen die Modernisierung, den Betrieb und tägliche Verwaltung der Stadien behandeln. BIS 2011 VON NUN AB
  23. 23. Gliederung Nachteil von Frankreich Gegenwärtige Renovationswelle Eine neue Stadionpolitik Teilung der Zuständigkeiten Veränderung des Wirtschaftsmodells Maßnahmen Quellen
  24. 24. Wenn die erste Schritt erreicht werden soll, ist es auch notwendig, das gegenwärtige Wirtschaftsmodell der französischen Stadien grundlegend zu verändern • Um den Bau von neuen Stadien zu erleichtern, brauchen Privatanleger dass das Wirtschaftsmodell neu aufgestellt wird. Drei große Maßnahmen sollen ausgeführt werden. Dazu werden auch ein paar Ideen gegeben. • Finanzierung ist jährlich. Dennoch kann die zufällige Reihenfolge der Ergebnis im Sport die Finanzkraft eines Klubs verhindern. So ist die Rückzahlung unsicher. Eine der Lösungen wäre die Bildung eines Deckungsfonds für Klubs, die in Schwierigkeiten sind. • Individuelle Finanzierung soll dem Konsument einen Steuervorteil und einem Abonnement geben. • Institutionelle Finanzierung soll durch „Naming“ gefördert werden. Diese langfristige Sponsoring stellt eine Einnahmequelle dar und um sie zu verbreiten, soll sie eine Unterstützung beziehen durch eine Steuerermäßigung • Klubs sollen steuerlich entlastet werden: die Grundsteuer, die Gewerbesteuer und der Erschließungsbeitrag sollen niedrig werden, während die Vergnügungssteuer mit einem 5,5% Mehrwertsteuer ausgewechselt werden soll. Finanzierung sicher tun Individuelle & institutionelle Finanzierung erleichtern • Diese Maßnahmen würden den Klubs erlauben, wettbewerbsfähig zu sein gegenüber den anderen europäischen Klubs und auch schöpferisch tätig zu werden. 1 2 Steuererleichterung schaffen 3
  25. 25. Gliederung Nachteil von Frankreich Gegenwärtige Renovationswelle Eine neue Stadionpolitik Teilung der Zuständigkeiten Veränderung des Wirtschaftsmodells Maßnahmen Quellen
  26. 26. Digitalisierung: die Zukunft des Kartenverkaufs • Früher war Kartenverkauf eine Verwaltungsaufgabe, jetzt gehört sie zu einem Preispolitik deren Ziel es ist, den Gewinn zu maximieren. Dennoch soll es keine Erhöhung der Karten geben. • Die Digitalisierung der Karten erlaubt dem Klub eine höhere Flexibilität bezüglich der Buchung, sowie auch eine Beschränkung der Anzahl der Verkaufsstellen und der Ticketschalter während eines „Day Match“. • Alle diese Veränderungen stellen eine Kosteneinsparung für einen Klub dar. • Der Zuschauer kann auch darstellen wo er im Stadium sitzen möchte. • Zwei Klubs in Frankreich wenden dieses Verfahren an: Grenoble Foot 38 und Toulouse Football Club. Kartenverkauf Zugänglichkeit zum Stadium Bedachung und Rasenfläche Gaststättengewerbe Personenbezogene Dienstleistungen Hospitality Stadion mit mehreren Funktionen ausgestattet Bauboom
  27. 27. Die Zugänglichkeit: ein strategisch wichtig Aspekt des Stadions Kartenverkauf Zugänglichkeit zum Stadium Bedachung und Rasenfläche Gaststättengewerbe Personenbezogene Dienstleistungen Hospitality Stadion mit mehreren Funktionen ausgestattet Bauboom • Die Zugänglichkeit ist eine große Herausforderung bezüglich der Sicherheit sowohl für den Klub als für die Stadt. • Die Verkehrsverbindung stellt einen großen Anteil in den Gesamtkosten dar. Es ist notwendig, die Verkehrsbindung auszubauen um die Zugänglichkeit zu erleichtern und dafür sollen ein paar Elemente gebaut werden: • Schnellwege • Parkplätze • Wege für ökologische Transportart • Die Zugänglichkeit zu dem Stadion wird durch ein automatisches Kontrollsystem sein. Heutzutage gibt es nur 8 Ligue 1-Stadien die dieses Verfahren benutzen. • Dennoch verbessert dieses System die Sicherheit innerhalb der Stadien und es ist auch ein Marketingmittel das die Konsumverhalten der Konsumenten analysiert.
  28. 28. Ein Stadion mit allem Komfort für alle Arten von Zuschauern Kartenverkauf Zugänglichkeit zum Stadium Bedachung und Rasenfläche Gaststättengewerbe Personenbezogene Dienstleistungen Hospitality Stadion mit mehreren Funktionen ausgestattet Bauboom • Die aktuelle Tendenz bezüglich der Bedachung ist die Möglichkeit für das Stadion im Tagebau oder nicht zu sein. • Um diese Innovation anzuwenden, soll ein paar Sicherheitsmaßnahmen Berücksichtigung finden, wie z.B.: die Höhe zwischen dem Dach und dem Boden und auch das gesamte Volumen des Stadions. Sicherheitsmaßnahmen sollen auch überdacht werden. Diese Innovation betrifft nicht nur Fußball sondern auch alle Events die in diesem Stadion stattfinden können (Konzerte, Tagung,...) • Diese neue Art von Bedachung beeinflusst auch die Art von Rasen. Immer mehr Stadien entscheiden sich für Kunstrasen. Es passt sich leichter an diese neue Bedachung denn braucht weniger Sonnenbestrahlung während die Innenbeleuchtung und die Belüftung nicht wichtig sind. Außerdem ist Kunstrasen auch kostensparend.
  29. 29. Die Restauration: eine strategische Einnahmequelle Kartenverkauf Zugänglichkeit zum Stadium Bedachung und Rasenfläche Gaststättengewerbe Personenbezogene Dienstleistungen Hospitality Stadion mit mehreren Funktionen ausgestattet Bauboom • Wenn man die französische Stadien mit den deutschen Stadien vergleicht, können Klubs und Stadtverwaltung in Frankreich feststellen dass die Stadien veraltet sind. • Mehrere Lösungen erlauben das Angebot ständig zu machen: • Die Anzahl von Verkaufsstelle und fliegender Händler innerhalb des Stadions vergrößern. • Das Angebot standardisieren (Sandwich + Getränke) und regionale kulinarische Erzeugnisse in den Menüs anbieten. • Die Zahlung flüssig machen: um den Verkauf schneller zu machen, kann ein neues Verfahren innerhalb des Stadions angewendet werden: Chipkarten. Im Durchschnittlich ist diese Art von Zahlung schneller als die andere wie Barzahlung oder Kreditkarte.
  30. 30. Die Markenidentität wird durch personenbezogene Dienstleistungen zum Ausdruck gebracht Kartenverkauf Zugänglichkeit zum Stadium Bedachung und Rasenfläche Gaststättengewerbe Personenbezogene Dienstleistungen Hospitality Stadion mit mehreren Funktionen ausgestattet Bauboom • Um die Zustimmung der Konsumenten gegenüber dem Stadion zu vergrößern, können andere Dienstleistungen angeboten werden, die die Lebenswelt der Konsumenten verbessern können. • Die Umgebung der Zuschauern muss angenehm sein, durch große Sitze. Außerdem müssen das Regnen und der Wind nicht den Zuschauern beschwerlich sein. • Durch eine vorteilhaft Tariffestlegung und einen Kinderhort innerhalb des Stadiums, können Familie gefördert werden, zum Stadium zu kommen. • Anlässlich eines Spiels, können Konzerte, Feuerwerke, Choreografie... Veranstaltet werden. • Außer dem traditionellen Fußballfan, werden andere und neue Zuschauer wie Frauen, Kinder, Familien und auch Betriebsräte kommen.
  31. 31. Das Markenversprechen konkret machen durch ein Hospitality-Programm Kartenverkauf Zugänglichkeit zum Stadium Bedachung und Rasenfläche Gaststättengewerbe Personenbezogene Dienstelistungen Hospitality Stadion mit mehreren Funktionen ausgestattet Bauboom • Ein Hospitality-Programm entwickeln stellt eine bedeutende Einnahmequelle dar denn das Rentabilität/Kosten –Verhältnis ist weitgehend positiv für den Klub. Außerdem ist es auch wohltuend für das Image des Klubs. • In England oder in Deutschland ist die Anzahl von VIP-Plätze beeindruckend: zwischen 8 und 12% der gesamte Plätze in einem modernen Stadium. Außerdem ist den Preis viel höher als ein anderer Platz im Stadion: Im „Stade de France“ ist der Preis zwischen 349 und 699€. Definitiv sehr rentabel für einen Klub. • Dennoch ist es notwendig dass das Hospitality-Programm der Bedürfnisse und der Identität des Klubs entspricht. Eine Zusammenarbeit mit dem Klub ist deswegen grundlegend weil der Klub genau weiß, was die Erwartungen seiner Fans und die Identität seiner institutionellen Anlegern sind. • Schließlich soll auch VIP-Logenplätze mehrzweck sein, d.h. sowohl Fußballfans als Musikfans für einen Konzert aufnehmen.
  32. 32. Obwohl Fußball der beliebtest Sport in der Welt ist, sollen andere Veranstaltungen im Stadion stattfinden, damit die Einnahmen steigen Kartenverkauf Zugänglichkeit zum Stadium Bedachung und Rasenfläche Gaststättengewerbe Personenbezogene Dienstelistungen Hospitality Stadion mit mehreren Funktionen ausgestattet Bauboom • Das ist ein Stadion wo mehrere Arten von Veranstaltungen stattfinden können, sowohl während „Day Match als „Non Match Day“. • Diese Eigenschaft der neuen Stadien zieht ein anderes und neues Publikum an und stellt also eine neue Einnahmequelle für einen Klub dar. • Dennoch brauchen diese neue Stadien größere Investitionen und angesichts der Tatsache, dass andere Einrichtungen die gleiche Ereignisse aufnehmen können, erscheint einen Wettbewerb für das Stadium gegenüber den gegenwärtigen Konzerthallen
  33. 33. Die Attraktivität eines Klubs betrifft nicht nur Fußballfans, sondern auch anderes Publikum, das eine Anziehungskraft für das Stadium empfinden kann Kartenverkauf Zugänglichkeit zum Stadium Bedachung und Rasenfläche Gaststättengewerbe Personenbezogene Dienstelistungen Hospitality Stadion mit mehreren Funktionen ausgestattet Bauboom • Ein Stadion bauen kann den Weg für die Immobilienmarkt ebnen. • Um die Attraktivität eines Stadtviertels zu vergrößern, kann einen Immobilienbestand entwickelt werden mit z.B. ein Kino, Wellnesscenters, Hotels und auch Einkaufspassagen... • Die Zunahme von neuen Dienstleistungen würde mehr und neue Konsumenten anziehen, so würde die Attraktivität sich des Stadtviertels verstärken.
  34. 34. Gliederung Nachteil von Frankreich Gegenwärtige Renovationswelle Eine neue Stadionpolitik Quellen
  35. 35. Quellen • Berichter: Jean-Louis Valentin Vorsitz: Philippe Seguin. (November 2008) Grands Stade Euro 2016: Rapport de la Commission. Paris. • Girondins.com, (18. Juli 2011), futur Stade – Le Projet Dévoilé (http://www.girondins.com/futur-stade-projet-devoile.html ). Bordeaux. • http://www.grandstadeol.com/ • www.stadefrance.com • http://www.soccerstats.fr/attendance.asp?league=germany
  36. 36. Danke schön für Ihre Aufmerksamkeit !

×