http://hovida-design.de
Webdesign Aachen – Hovida Design
Es gibt viele Menschen, die sich nicht auf die Weihnachtszeit fre...
Und so geschieht es auch im Internet. Man surft auf verschiedenen Seiten herum und kann
innerhalb von wenigen Sekunden beu...
Im Internet Werbung zu machen ist nicht immer leicht, denn das Internet ist unendlich und so geht
auch die Werbung gerne m...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Hovida design.de blog

145 Aufrufe

Veröffentlicht am

Lernen Sie hovida design kennen, Werbeagentur aus Aachen für Webdesign, WordPress und App-Entwicklung sowie effektives Online- Marketing.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
145
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Hovida design.de blog

  1. 1. http://hovida-design.de Webdesign Aachen – Hovida Design Es gibt viele Menschen, die sich nicht auf die Weihnachtszeit freuen. Das hat nichts mit dem Fest selbst zu tun, oder der Tatsache, dass es viel zu essen gibt, oder dass die Familie wieder zusammenkommt. Sondern es liegt einzig und allein daran, dass in den Wochen vor Weihnachten in den Läden das pure Chaos ausbricht. Menschenmassen stürmen in die Einkaufszentren, um ihre Geschenkliste abzuarbeiten. Für die Geschäfte selbst ist es eine sehr schöne Zeit, denn die Einnahmen steigen ins Unermässliche. Aber für die Kunden selbst ist es kein Vergnügen mehr, einkaufen zu gehen, wenn man sich überall anstellen muss und die Strassen und Parkmöglichkeiten völlig überfüllt sind. Da ist es eine sehr überzeugende Alternative, im Internet einzukaufen, so viel es möglich ist. Denn viele Dinge kann man auch kaufen, ohne sie vorher zu sehen, besonders wenn manche Menschen ganz spezifische Wünsche haben. Auch Spielzeug für Kinder und Elektronik kann man von seriösen Seiten problemlos bestellen, ohne sie vorher anzuschauen oder zu testen. Auch helfen Kundenrezensionen sehr bei der Auswahl der Produkte. Aber woher weiss man, ob eine Internetseite seriös ist? Oftmals entscheidet man dies einzig und allein am Aussehen der Seite. Wenn sie entsprechend professionell gestaltet ist, geht man davon aus, dass man hier einkaufen kann, ohne über den Tisch gezogen zu werden. Und deshalb wenden sich viele Firmen für den Bau ihres Onlineshops an eine Agentur für Webdesign Aachen. Denn sie möchten dem Kunden eine Seite präsentieren, die übersichtlich und leicht zu handhaben ist. Nur so kann man sich problemlos zurecht finden und der Einkauf im Internet wird zur wahren Freude. Und auch wenn man irgendwann in das Weihnachtschaos eintauchen muss, so hat man doch das Gefühl, dass man das Schlimmste bereits überstanden hat. Webdesign Aachen Erste Eindrücke Der erste Eindruck zählt. Wenn man jemanden kennenlernt, so wird der erste Satz den er sagt, darüber entscheiden, wie man über ihn denkt. Der erste Gesichtsausdruck, der erste Blick in die Augen, all das trägt dazu bei, wie man eine Person einschätzt. Wenn man ein Buch in die Hand nimmt, dann schaut man sich den Einband an und auch dann fängt man bereits an, den Inhalt des Buches anhand seines Einbands zu beurteilen. So passiert es jeden Tag, überall auf der Welt. Es ist ein Teil des menschlichen Wesens, auch wenn viele sagen werden, dass sie nie jemanden einschätzen, den sie nicht kennen. Unterbewusst tut man es doch.
  2. 2. Und so geschieht es auch im Internet. Man surft auf verschiedenen Seiten herum und kann innerhalb von wenigen Sekunden beurteilen, ob man eine Seite mag oder nicht. Sie sollte leicht zu handhaben sein, eine übersichtliche Anordnung haben und generell den persönlichen Vorstellungen entsprechen. Hier gehen allerdings die Meinungen auseinander, denn manche finden eine ganz in pink gehaltene Seite sehr hübsch, während es anderen schon ein bisschen zu viel ist. Nicht jeder mag die gleichen Farben. Deshalb kümmert sich eine Agentur wie Webdesign Aachen darum, dass der erste Eindruck einer Internetseite zum größten Teil positiv ist. Man verwendet Farben, die allgemein ansprechend sind und garantiert schnelle Ladezeiten und einfach Navigation. All das spielt eine wichtige Rolle beim Besuch einer Internetseite. Selbstverständlich sollte die Seite keine Fehler haben und auch mit verschiedenen Browsern stets gut anzuschauen sein. Bilder und Animationen sind oftmals ein Hingucker, aber zuviel davon kann störend sein und vom eigentlichen Inhalt ablenken. Als Webdesigner weiss man, worauf es beim Bau einer Internetseite ankommt und er kennt die kleinen Kniffe und Tricks, um eine Seite für den Besucher ansprechender zu gestalten. Aber die Konkurrenz schläft nicht und so muss man stets auf der Hut sein, wenn man auch weiterhin ganz vorn mitspielen möchte. Werbeagentur Aachen Werbung im Netz Viele Benutzer von Video Seiten beschweren sich jedes Mal über die wenigen Sekunden Werbung, die vor ihrem Video gezeigt werden. Dass sie diese Werbung nur wenige Sekunden anschauen müssen und dann zum Video springen können, wird dann nicht erwähnt. Dabei befinden sich hinter diesen kurzen Werbespots nur Firmen, die ein wenig Werbung im Internet machen möchten und dabei bestimmte Zielgruppen auf ihre Produkte aufmerksam machen zu wollen. Werbung im Netz nimmt immer neue Formen an. Früher wurde sehr viel mit Bannern gearbeitet, die auch heute noch benutzt werden, aber nicht mehr ganz so beliebt sind. Nur ab und an findet man noch Werbebanner auf Seiten, die für Produkte oder andere Firmen Werbung machen. Mittlerweile wenden sich viele Firmen an eine Werbeagentur Aachen, um ihre Produkte positiv an den Mann zu bringen. Sie kaufen sich gesponserte Plätze in den oberen Rängen der Ergebnisse einer Suchmaschine und sie bezahlen die sozialen Medien dafür, Verweise auf ihre Firmenseite bei den Mitgliedern zu zeigen, die als potentielle Zielgruppe eingestuft sind. Anhand dieser Beispiele wird deutlich, dass es nicht mehr so wichtig ist, dass man möglichst viel Werbung macht, sondern dass man entsprechend nachforscht und die Werbung nur an die Leute sendet, die auch die Produkte kaufen würden. Persönliche Werbung geht mit Marktforschung einher und spart den Firmen eine Menge Geld, weil sie eben nur die Menschen erreicht, die sie erreichen soll.
  3. 3. Im Internet Werbung zu machen ist nicht immer leicht, denn das Internet ist unendlich und so geht auch die Werbung gerne mal in den Weiten unter. Dass man dann lieber anhand von Benutzerprofilen gezielte Werbung macht, ist durchaus verständlich, denn es ist keine Fernsehwerbung, um die man kaum drum herum kommt. Werbeagentur Aachen Subtil und dennoch wirksam Die Suchmaschine ist der Freund jedes Internetnutzers. Man kann so schnell und gezielt genau die Inhalte und Seiten finden, nach denen man sucht. Und die Suchmaschine weiss auch immer alles. Egal, was man auch sucht, es gibt immer eine gewisse Anzahl Ergebnisse zu dem Thema. Eine Suchmaschine muss demnach ein sehr vielbeschäftigtes Programm sein, wenn es ständig neue Seiten durchsucht, neue Suchbegriffe einträgt und Schlüsselwörter katalogisiert. Wenn man ein Produkt sucht, zum Beispiel aus dem Bereich Elektronik und man möchte sich über verschiedene Modelle informieren, so wird man bemerken, dass bei verschiedenen Suchen jedes Mal das gleiche internationale Onlinewarenhaus ganz oben in der Suche steht. Da fragt man sich doch, ob das nur Zufall ist oder etwas anderes dahintersteckt. Denn alle anderen Suchergebnisse sind sicher ebenfalls relevant und es gibt eigentlich keinen Grund warum man dieses eine bekannte Warenhaus ganz nach oben stellen sollte. Nun, der Grund dafür ist eigentlich ganz einfach und hat auch einen eigenen Namen: Suchmaschinenoptimiertung. Mit Hilfe einer Werbeagentur Aachen kann man seine Internetseite so anlegen, dass die Suchmaschine bei bestimmten Schlüsselwörtern eine höhere Relevanz sieht als bei anderen Seiten. Zum Beispiel werden dafür Texte, die die Schlüsselwörter enthalten, in den Code der Seite eingearbeitet. So sieht man diese Texte nicht auf der Seite, aber sie werden beim Scannen durch die Suchmaschine mit einbezogen. Diese Art der Webseitenoptimierung ist durchaus zulässig und legal. Würde man sich mit unlauteren Mitteln einen Weg nach vorn bahnen wollen, so erkennt das die Suchmaschine und setzt die Seite auf eine schwarze Liste, das heisst, die Seite wird ab sofort nicht mehr in die Suche mit einbezogen. Suchmaschinenoptimierung kostet im Gegensatz zu gesponserten Ergebnissen kein Geld, man muss sich nur die Arbeit machen, die Seite entsprechend vorzubereiten und dann auch regelmässig zu aktualisieren, denn auch die Konkurrenz bedient sich dieser Methode und so entsteht ein ständiger Kampf um Platz eins der Ergebnisliste.

×