„Die Lymphe, das ist das Allerfeinste, Intimste und Zarteste in dem ganzen Körperbetrieb…“ 
Thomas Mann
Lymphe und Lymphgefäß-System 
…oft zu Unrecht vernachlässigt! 
Hat die Lymphe ungeahnte Heilkräfte? 
– ohne Zweifel! 
Dr. ...
Aktive Lymphgefäße gegen Schuppenflechte 
Michael Detmar et al. vom Institut für Pharmazeutische Wissenschaften (ETH Züric...
Die Lymphe, das ist das Allerfeinste, Intimste und Zarteste in dem ganzen Körperbetrieb… 
…man spricht immer vom Blut und ...
Themen 
Grundlagen 
•Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe 
•Aufgaben des Lymphsystems 
Wann braucht das Lymphsystem Un...
6 
Lymphatische Organe 
Primäre lymphatische Organe: (Bildung der Lymphozyten): 
•Thymus (1.) 
•Knochenmark (2.) Sekundäre...
THYMUS primäres lymphatisches Organ 
7 
Bildung von T-Lymphozyten aus Stammzellen 
Grundlagen: Lymphgefäßsystem und lympha...
Sekundäre lymphatische Organe: Lymphknoten 
•Verzweigungs- und Filterstationen 
•Gesamtzahl variiert individuell (ca. 600)...
Sekundäre lymphatische Organe: Peyer-Plaques/Appendix 
Teil des MALT 
(mucosa associated lymphoid tissue) 
PP = Lymphfolli...
Entstehung der Lymphe 
arterielles System 
venöses System 
Lymphe wird in den blind endenden initialen Lymphgefäßen im Kap...
Kopplung Blut- und Lymphsystem 
11 
rechter Venenwinkel 
linker Venenwinkel 
Lymphe des rechten oberen Quadranten mündet i...
LYMPHGEFÄSSE: Bau und Größe 
Grundlagen: Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe 
12
Antrieb der Lymphe 
13 
Eigenkontraktion der Lymphangione 
Pulsationsfrequenz in der Ruhephase: 1-10/Minute 
Pulsationsfre...
14 
•Stoffwechsellage Gewebsspezifität, Entzündungen, vegetative Regulation 
•Gefäßeigenschaften Endothel, Anzahl und Funk...
15 
•körperliche Aktivität 
• ↑ Stoffwechsel ↑ lymphpflichtige Last 
• Muskelkontraktion fördert Lymphfluss 
•Temperature...
Lymphfluss 
Grundlagen: Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe 
16
Aktionsphasen eines Lymphangions 
nach A. Castenholz und H. Zöltzer 
Grundlagen: Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe ...
Grundlagen: Aufgaben des Lymphsystems 
Aufgaben des Lymphsystems 
1. Entsorgung/Drainage des Interstitiums Lymphpflichtige...
„Meer, in dem die Organe schwimmen“ (Josef Angerer) 
Kein direkter Kontakt zwischen Zellen und Ver-/Entsorgung 
Diffusions...
Folgen von Ablagerungen 
„Sieb“ verstopft 
Entzündungen 
(Gewebeansäuerung Radikalbildung, Gewebeschäden, Schmerzen, Lymp...
Lymphödemen 
Sportverletzungen 
das Lymphsystem ist besonders stark gefordert bei: 
Wann braucht das Lymphsystem Unterstüt...
Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? 
Infekten 
Lymphödemen 
Sportverletzungen 
das Lymphsystem ist besonders stark...
•Lymphe/Lymphsystem = Transportmittel/Wege des Immunsystems 
•Infektabwehr: verstärkte Anforderungen an das Lymphsystem 
–...
“Geschwollene Mandeln” … 
…sind Zeichen für ein überfordertes Lymphsystem 
 Lymphsystem unterstützen! 
Wann braucht das L...
Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? 
Infekten 
Lymphödemen 
Sportverletzungen 
das Lymphsystem ist besonders stark...
Konstitutionsmedizin 
Konstitution: 
anlagebedingte individuelle Ganzheit des Menschen 
Disposition: 
Schwachstellen, d.h....
Konstitutionsmedizin 
Eine gute Konstitution kann über längere Zeit die Schwachstellen des Organismus kompensieren 
27 
Zi...
Prinzip der Konstitutionsmedizin 
Beziehung zwischen Konstitution und Disposition in Anlehnung an H.F. Herget: Konstitutio...
Lymphatiker bei Dr. Vodder 
Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphatiker 
29
Lymphatische Diathese 
Klinisches Bild: 
Haut- und Schleimhauterkrankungen, wie Ekzeme, rezidivierende Katarrhe der Atemwe...
Knotige Braunwurz Scrophularia nodosa 
Namen: 
Scrophularia = Verwendung der Pflanze gegen Skrophulose* 
nodosa = Knoten (...
Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? 
Infekten 
Lymphödemen 
Sportverletzungen 
das Lymphsystem ist besonders stark...
Ödem-Entstehung 
Lymphödeme sind immer Folgen einer eingeschränkten Drainageleistung. 
kein Lymphödem! 
Ödeme entstehen du...
Ödem-Einteilung nach Eiweiß-Gehalt 
nach Pritschow, H., Schuchhardt, C.: Das Lymphödem. Viavital 2008 
Wann braucht das Ly...
Lymphödem – Stadien 
Phase 0 - Latenzstadium 
Transportkapazität vermindert, aber suffizient, sichtbar erst durch sekundär...
Häufigkeit von Lymphödemen 
Europaweit: Armlymphödem infolge Mamma-Ca 
36 
Armlymphödem: 
Ca. 12 % aller Frauen bekommen M...
Lymphödem – mögliche Komplikationen 
Beim Lymphödem droht progredienter Verlauf: 
Proteinablagerung im Gewebe 
 chronisch...
LYMPHÖDEM - Therapie 
Therapieansätze 
•antientzündlich 
•abschwellend - Diuretika 
•Unterstützung des Lymphsystems mit: 
...
Therapieansätze zur Unterstützung des Lymphabflusses 
Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphödem 
39 
Sympath...
Lymphdrainage – was ist das? 
Vorgehensweise: 
1.Stimulieren Venenwinkel 
2.regionäre Lymphknoten ( Stimulation + Sog auf...
Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? 
Infekten 
Lymphödemen 
Sportverletzungen 
das Lymphsystem ist besonders stark...
Entzündliches Ödem: Sportverletzungen 
Traumata 
Allergien 
Infektionen 
Verbrennungen 
Entzündungen 
 Entzündungskaskade...
Entstehung eines entzündlichen Ödems 
Ödeme entstehen durch 
verminderte Drainageleistung und/oder zu hohes Flüssigkeitsan...
Entzündliches Ödem = Permeabilitäts-Ödem 
Heilungsprozess wird durch Schwellung und Schmerz behindert. 
 schnell Maßnahme...
Sportverletzungen – jede Minute zählt! 
45 
PECH-Regel: 
•Pause 
•(Eis-) Kühlung 
•Compression 
•Hochlagerung 
zusätzliche...
Zur Unterstützung: Lymphsalben 
Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Sportverletzungen 
46
„Lymphbelt“ nach Gleditsch 
•Stauungen des Lymphflusses sind an spezifischen Hautpunkten tastbar 
•Diese Trigger-Punkte bi...
Holen Sie sich unseren kostenlosen Newsletter 
http://www.pascoe.de/de/service/newsletter/ 
Unsere Homepage freut sich imm...
Posten Sie auf Facebook! 
https://de-de.facebook.com/PASCOE.de 
Schicken Sie uns eine E-Mail! 
info@pascoe.de 
Auch am Tel...
Machen Sie uns eine Freude und vergeben Sie ein Herz! 
Painted/brushed heart symbol ♥ abstract love, https://www.flickr.co...
50 
Brauchen Sie 
weitergehende Informationen oder 
sind Sie an Abbildungen interessiert? 
Fragen Sie uns! 
info@pascoe.de
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 
Die Lymphe, 
das ist das Allerfeinste, Intimste und Zarteste in dem ganzen Körperbet...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die Lymphe - das Allerfeinste im Körper. Alles über Lymphe, Lymphsystem, Lymphknoten und Lymphdrainage

12.037 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Lymphe, das Allerfeinste im Körper. Hier erfahren Sie alles Wichtige über Lymphe, Lymphsystem, Lymphknoten, geschwollene Mandeln, den Lymphbelt nach Gleditsch, Sportverletzungen, die PECH-Regel, Lymphdrainage, Lymphatiker, Lymphödeme, Ödeme, Lymphozyten, lymphatische Organe, Lymphfluss, den Zusammenhang zwischen Lymphsystem umd Immunsystem

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin
1 Kommentar
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
12.037
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
28
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
16
Kommentare
1
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die Lymphe - das Allerfeinste im Körper. Alles über Lymphe, Lymphsystem, Lymphknoten und Lymphdrainage

  1. 1. „Die Lymphe, das ist das Allerfeinste, Intimste und Zarteste in dem ganzen Körperbetrieb…“ Thomas Mann
  2. 2. Lymphe und Lymphgefäß-System …oft zu Unrecht vernachlässigt! Hat die Lymphe ungeahnte Heilkräfte? – ohne Zweifel! Dr. Emil Vodder 2
  3. 3. Aktive Lymphgefäße gegen Schuppenflechte Michael Detmar et al. vom Institut für Pharmazeutische Wissenschaften (ETH Zürich) testeten bei Mäusen Möglichkeiten der Entzündungshemmung bei Psoriasis: 1. durch Hemmung der Lymphgefäße  verstärkte sich die Entzündung 2. durch Aktivierung mit Wachstumsfaktoren*  bildete sich die Entzündung zurück; die Hautschäden verheilten innerhalb von 4 Wochen Dieses Prinzip ist nicht auf chronische Hautentzündungen beschränkt; ähnliche Prozesse laufen bei rheumatoider Arthritis und chronisch entzündlichen Darmerkrankungen ab. * Die eingesetzten Wachstumsfaktoren sind für den Menschen nicht geeignet. Huggenberger R.: Stimulation of lymphangionesis via VEGFR-3 inhibits chronic skin inflammation. The Journal of Experimental Medicine. 2010, 207(10):2255-69 Quelle: http://www.aerztezeitung.at/archiv/oeaez-2010/oeaez-20-25102010/neu-aktuell-medizinische-kurzmeldungen-25102010.html 3
  4. 4. Die Lymphe, das ist das Allerfeinste, Intimste und Zarteste in dem ganzen Körperbetrieb… …man spricht immer vom Blut und seinen Mysterien und nennt es einen besonderen Saft. Aber die Lymphe, die ist ja erst der Saft des Saftes, die Essenz - Blutmilch, eine ganz deliziöse Tropfbarkeit- nach Fettnahrung sieht sie übrigens wirklich aus wie Milch. Er begann zu schildern, wie das Blut nicht unmittelbar an die Zellen herankomme, sondern wie der Druck unter dem es stehe einen Extrakt durch die Gefäßwände schwitzen lasse und ihn in die Gewebe presse…als Gewebsflüssigkeit…und das elastische Zellgewebe dehne und spanne. Das sei die Gewebsspannung, der Turgor. …dieser macht, dass die Lymphe, wenn sie die Zellen lieblich bespült und Stoff mit ihnen getauscht habe, in die Lymphgefäße getrieben werde, die vasa lymphatica, und zurück in das Blut fließe, es seinen täglich anderthalb Liter.
  5. 5. Themen Grundlagen •Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe •Aufgaben des Lymphsystems Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? •Infekte •Lymphatiker •Lymphödem •Sportverletzungen 5
  6. 6. 6 Lymphatische Organe Primäre lymphatische Organe: (Bildung der Lymphozyten): •Thymus (1.) •Knochenmark (2.) Sekundäre lymphatische Organe: (Aktivierung und Vermehrung der Lymphozyten): •Waldeyer-Rachenring (3.) (Rachen-, Gaumen- und Zungenmandel 4./5./6.) •Milz (7.) •MALT (Mucosa-assoziiertes lymphatisches Gewebe) •Peyersche Plaques, Appendix (8.,9.) •Lymphknoten (10.) •BALT (Bronchus-assoziiertes lymphatisches Gewebe) Grundlagen: Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe 6
  7. 7. THYMUS primäres lymphatisches Organ 7 Bildung von T-Lymphozyten aus Stammzellen Grundlagen: Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe 7
  8. 8. Sekundäre lymphatische Organe: Lymphknoten •Verzweigungs- und Filterstationen •Gesamtzahl variiert individuell (ca. 600) •Größe: 0,2 und 3 cm - abhängig von Konstitution, Lebensalter, funktioneller Belastung und Anzahl Aufgaben • Filter und Depot für Pathogene, die nicht in die Blutbahn gelangen dürfen • Vermehrung und Aktivierung von Lymphozyten • Orte des konzentrierten Zusammenwirkens aller Immunreaktionen • Verlangsamen des Lymphstromes/Volumenspeicher für Lymphe • Regulierung der Lymphzusammensetzung Grundlagen: Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe 8
  9. 9. Sekundäre lymphatische Organe: Peyer-Plaques/Appendix Teil des MALT (mucosa associated lymphoid tissue) PP = Lymphfollikelstrukturen im unteren Dünndarm Entscheidung: Nahrung (Toleranz) Pathogen (Immunreaktion) 9 Grundlagen: Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe 9
  10. 10. Entstehung der Lymphe arterielles System venöses System Lymphe wird in den blind endenden initialen Lymphgefäßen im Kapillarbereich gebildet. 10 Grundlagen: Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe 10
  11. 11. Kopplung Blut- und Lymphsystem 11 rechter Venenwinkel linker Venenwinkel Lymphe des rechten oberen Quadranten mündet in rechten Venenwinkel; restliche Lymphe mündet in linken Venenwinkel. Grundlagen: Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe 11
  12. 12. LYMPHGEFÄSSE: Bau und Größe Grundlagen: Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe 12
  13. 13. Antrieb der Lymphe 13 Eigenkontraktion der Lymphangione Pulsationsfrequenz in der Ruhephase: 1-10/Minute Pulsationsfrequenz bei maximaler Belastung: 20/Minute Niedrige Pulsationsfrequenz  Manuelle Lymphdrainage langsam und rhythmisch Grundlagen: Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe 13
  14. 14. 14 •Stoffwechsellage Gewebsspezifität, Entzündungen, vegetative Regulation •Gefäßeigenschaften Endothel, Anzahl und Funktionsfähigkeit der Lymphgefäße, lympho-venöse Anastomosen •Druckverhältnisse in Kapillaren und im Interstitium hydrostatischer und kolloidosmotischer Druck •Mechanische Druckverhältnisse Muskelkontraktion, Darmperistaltik, Atmung, arterielle Pulsation, externer Druck Weitere lymphabflussbestimmende Faktoren I Grundlagen: Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe 14
  15. 15. 15 •körperliche Aktivität • ↑ Stoffwechsel ↑ lymphpflichtige Last • Muskelkontraktion fördert Lymphfluss •Temperatureinwirkung ↑ Stoffwechsel  ↑ lymphpflichtige Last •Nahrungsaufnahme durch Verdauung steigt lymphpflichtige Fettlast •Schmerzen • können Pulsationsfrequenz der Lymphangione vermindern • Sympathikotonus  Lymphangiospasmus (= zu hohe Frequenz für Füllung) Weitere lymphabflussbestimmende Faktoren II Grundlagen: Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe 15
  16. 16. Lymphfluss Grundlagen: Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe 16
  17. 17. Aktionsphasen eines Lymphangions nach A. Castenholz und H. Zöltzer Grundlagen: Lymphgefäßsystem und lymphatische Organe 17
  18. 18. Grundlagen: Aufgaben des Lymphsystems Aufgaben des Lymphsystems 1. Entsorgung/Drainage des Interstitiums Lymphpflichtige Lasten: •Zell-Last (Zelltrümmer, Immunzellen, Pathogene, Krebszellen) •Eiweißlast (kolloidosmotischer Druck, Vehikelfunktion) •Wasserlast (Lösungsmittel) •Fettlast (langkettige Fettsäuren als Chylomikronen) 3. Transport von Nahrungsfetten (Dünndarm  Milchbrustgang) 2. Immunologische Aufgaben •Lymphzellen = Abwehrzellen •Lymphbahnen = Transportwege des Immunsystems •Lymphorgane = Aktivitätszentren des Immunsystems 18
  19. 19. „Meer, in dem die Organe schwimmen“ (Josef Angerer) Kein direkter Kontakt zwischen Zellen und Ver-/Entsorgung Diffusionsstrecke zwischen Zellen und Blut-, Lymphgefäßen, Nerven auch: Interstitium, Extrazellular-Raum, Matrix, Grundsystem nach Pischinger Drainage des Interstitiums erfolgt über das Lymphsystem! Grundlagen: Aufgaben des Lymphsystems 19
  20. 20. Folgen von Ablagerungen „Sieb“ verstopft Entzündungen (Gewebeansäuerung Radikalbildung, Gewebeschäden, Schmerzen, Lymphostase) Lokale Immunschwäche Chronische Krankheiten  Ausgangspunkt für Regulationsstörungen  Ansatzort kausaler Therapien (Entsäuerung, Ausleitung, Lymphtherapie…) Grundlagen: Aufgaben des Lymphsystems 20
  21. 21. Lymphödemen Sportverletzungen das Lymphsystem ist besonders stark gefordert bei: Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? Lymphatikern Infekten 21
  22. 22. Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? Infekten Lymphödemen Sportverletzungen das Lymphsystem ist besonders stark gefordert bei: Lymphatikern Infekten Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Infekte 22
  23. 23. •Lymphe/Lymphsystem = Transportmittel/Wege des Immunsystems •Infektabwehr: verstärkte Anforderungen an das Lymphsystem –schneller Transport von AG-präsentierenden Zellen –Lymphorgane (Tonsillen, Lymphknoten): Proliferation der Immunzellen –erhöhte lymphpflichtige Last •Störungen des Lymphsystems  Immunsystem insuffizient: –spezifische Immunantwort kann nicht optimal ausgelöst werden –aktivierte Immunzellen gelangen erschwert an den Zielort (Interstitium)  bei verstärkten Anforderungen an das Immunsystem: Lymphfluss aktivieren! Lymphsystem/Immunsystem = Einheit! Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Infekte 23
  24. 24. “Geschwollene Mandeln” … …sind Zeichen für ein überfordertes Lymphsystem  Lymphsystem unterstützen! Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Infekte 24
  25. 25. Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? Infekten Lymphödemen Sportverletzungen das Lymphsystem ist besonders stark gefordert bei: Lymphatikern Infekten Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphatiker 25
  26. 26. Konstitutionsmedizin Konstitution: anlagebedingte individuelle Ganzheit des Menschen Disposition: Schwachstellen, d.h. Anfälligkeiten für bestimmte Krankheiten –wird durch viele Faktoren (Umwelt) beeinflusst –schwächstes Organ reagiert bei starken Reizen zuerst (krankmachende Reizschwelle unterschiedlich hoch) Diathese: manifestes Krankheitsgeschehen Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphatiker 26 Ziel der Konstitutionsmedizin: Unterstützung der Selbstheilungskräfte
  27. 27. Konstitutionsmedizin Eine gute Konstitution kann über längere Zeit die Schwachstellen des Organismus kompensieren 27 Ziel der Konstitutionsmedizin: Stärkung der Konstitution des Patienten  Erhöhen der Reizschwelle seiner Schwachstelle  Verhindern des Krankheitsausbruches Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphatiker 27
  28. 28. Prinzip der Konstitutionsmedizin Beziehung zwischen Konstitution und Disposition in Anlehnung an H.F. Herget: Konstitutionsmedizin Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphatiker 28
  29. 29. Lymphatiker bei Dr. Vodder Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphatiker 29
  30. 30. Lymphatische Diathese Klinisches Bild: Haut- und Schleimhauterkrankungen, wie Ekzeme, rezidivierende Katarrhe der Atemwege, Milchschorf Ursache: Hypertrophie der lymphatischen Organe. Hauptrisikogruppe: Kinder (lymphatische Strukturen (Thymus, Rachenmandeln) sind noch deutlich stärker ausgebildet als bei Erwachsenen) insbesondere mit lymphatischer Konstitution exsudative (lymphatische) Diathese = Skrophulose Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphatiker 30
  31. 31. Knotige Braunwurz Scrophularia nodosa Namen: Scrophularia = Verwendung der Pflanze gegen Skrophulose* nodosa = Knoten (knollenartigen Knoten an den Wurzeln) Braunwurz kennzeichnet die Farbe von Blüten und Wurzelstock Wirkstoffe: Flavonoide, u.a. Diosmin und Hesperidin, Zimtsäurederivate, Iridoide, Alkaloide in Spuren Heutige Verwendung: ausschließlich homöopathisch Symptome im HNO-Bereich: Skrophulose*, Lymphknotenschwellungen, - entzündungen, Ohrenbeschwerden, Entzündungen der Atemwege und der Haut, allgemeine körperliche Schwäche. Signaturenlehre: eiförmige knollenartige Knoten an Wurzeln  Lymphknoten. Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphatiker 31 Skrofeln (Skrofulose, Drüsenkrankheit), eine Gruppe von Krankheitserscheinungen, die sich fast ausschließlich in den Jugendjahren findet und in Gestalt chronischer Entzündungen und Eiterungen vorwiegend die Lymphdrüsen, die Haut und die Schleimhäute (Rachen-, Kehlkopf- und Luftröhrenkatarrhe) befällt. Besonders auffallend sind die Anschwellungen der Halslymphdrüsen, die bei starker Entwickelung den Hals so sehr verdicken und verunstalten, dass eine Ähnlichkeit mit dem gedrungenen Hals eines Schweines entsteht; hiervon soll sich der Name der S. ableiten (scropha, griech., »junges Schwein«). Skrofulöse Kinder zeichnen sich durch Neigung zu Erkrankungen und durch geringe Widerstandsfähigkeit aus. http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.
  32. 32. Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? Infekten Lymphödemen Sportverletzungen das Lymphsystem ist besonders stark gefordert bei: Lymphatikern Infekten Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphödem 32
  33. 33. Ödem-Entstehung Lymphödeme sind immer Folgen einer eingeschränkten Drainageleistung. kein Lymphödem! Ödeme entstehen durch verminderte Drainageleistung und/oder zu hohes Flüssigkeitsangebot Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphödem 33 Lymphödem!
  34. 34. Ödem-Einteilung nach Eiweiß-Gehalt nach Pritschow, H., Schuchhardt, C.: Das Lymphödem. Viavital 2008 Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphödem 34
  35. 35. Lymphödem – Stadien Phase 0 - Latenzstadium Transportkapazität vermindert, aber suffizient, sichtbar erst durch sekundäre Faktoren (Trauma, Stich) Phase I - Reversibles Lymphödem: Diskrete abendliche Schwellung, spontane Besserung durch Hochlagerung Phase II - Irreversibles Lymphödem: Hartes, nicht eindrückbares Ödem, Stemmer* positiv, Fibrose, leichte Hautveränderungen Komplikation: Erysipel, Entartung Phase III - Elephantiasis: ausgeprägte Fibrose und Sklerose, starke Hautveränderungen, Gefahr Sekundärinfektionen : schwer abhebbare Hautfalte über der Zehe Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphödem 35
  36. 36. Häufigkeit von Lymphödemen Europaweit: Armlymphödem infolge Mamma-Ca 36 Armlymphödem: Ca. 12 % aller Frauen bekommen Mamma-Ca Ca. 25(-40) %* der Behandelten entwickeln Lymphödem Bei Leisten-LK-Dissektion sind es ca. 70 %! Ursachen: Entfernung von Lymphknoten und Zerstörung der Lymphbahnen durch OP und/oder Radiatio Weltweit: Filariasis Hauptursachen für sekundäres Lymphödem: Ursache: Filarien *Literatur-Daten variieren sehr stark Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphödem 36
  37. 37. Lymphödem – mögliche Komplikationen Beim Lymphödem droht progredienter Verlauf: Proteinablagerung im Gewebe  chronische Entzündung mit Zellproliferation Auf Dauer kann dies unterschiedliche Folgen in den Geweben haben: Außerdem: Gefahr von Sekundärinfektionen (Erysipel, Mykosen) Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphödem 37
  38. 38. LYMPHÖDEM - Therapie Therapieansätze •antientzündlich •abschwellend - Diuretika •Unterstützung des Lymphsystems mit: –Kompression –Hochlagerung –Manueller Lymphdrainage –Homöopathischen Lymphmitteln Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphödem 38
  39. 39. Therapieansätze zur Unterstützung des Lymphabflusses Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphödem 39 Sympathikolyse
  40. 40. Lymphdrainage – was ist das? Vorgehensweise: 1.Stimulieren Venenwinkel 2.regionäre Lymphknoten ( Stimulation + Sog auf Lymphgefäße) 3.Gesundes Gewebe 4.in Lymphabflussrichtung vom Ödem zum reg. Lymphknoten Drainage = Entwässerung = Ableitung von Flüssigkeitsansammlungen Mechanotherapie (Massage): sanft, langsam, rhythmisch Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Lymphödem 40
  41. 41. Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? Infekten Lymphödemen Sportverletzungen das Lymphsystem ist besonders stark gefordert bei: Lymphatikern Infekten Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Sportverletzungen 41
  42. 42. Entzündliches Ödem: Sportverletzungen Traumata Allergien Infektionen Verbrennungen Entzündungen  Entzündungskaskade zum Zweck von Reparatur und Heilung: Rötung, Erwärmung, Schmerz, Bewegungseinschränkung, Schwellung Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Sportverletzungen 42
  43. 43. Entstehung eines entzündlichen Ödems Ödeme entstehen durch verminderte Drainageleistung und/oder zu hohes Flüssigkeitsangebot Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Sportverletzungen 43
  44. 44. Entzündliches Ödem = Permeabilitäts-Ödem Heilungsprozess wird durch Schwellung und Schmerz behindert.  schnell Maßnahmen zum Abschwellen und Schmerzlindern! Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Sportverletzungen 44
  45. 45. Sportverletzungen – jede Minute zählt! 45 PECH-Regel: •Pause •(Eis-) Kühlung •Compression •Hochlagerung zusätzliche Unterstützung mit homöopathischen Lymphmitteln zur: •Abschwellung •Schmerzlinderung •schnellen Regeneration Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Sportverletzungen 45
  46. 46. Zur Unterstützung: Lymphsalben Wann braucht das Lymphsystem Unterstützung? - Sportverletzungen 46
  47. 47. „Lymphbelt“ nach Gleditsch •Stauungen des Lymphflusses sind an spezifischen Hautpunkten tastbar •Diese Trigger-Punkte bilden Punkt-Kette: das „Lymphbelt“ nach Gleditsch •therapiewirksamste Zentren: ventraler (Sternoklavikulargelenke) und dorsaler (7. HW) Median Bewährte Indikationen für die Lymphbelt-Quaddelung: •Lymphstauung (oft sichtbar an BH-Einschnürung) •Rezidivierende HNO-Erkrankungen •Anfallsweises Schwitzen •Unterstützung bei Stoffwechsel-Störungen 47
  48. 48. Holen Sie sich unseren kostenlosen Newsletter http://www.pascoe.de/de/service/newsletter/ Unsere Homepage freut sich immer auf Besuch: http://www.pascoe.de Folgen Sie uns auf Twitter! https://twitter.com/PASCOE_News Hier gibt es alle Infos zur Naturmedizin – auch zur Lymphe! 48
  49. 49. Posten Sie auf Facebook! https://de-de.facebook.com/PASCOE.de Schicken Sie uns eine E-Mail! info@pascoe.de Auch am Telefon haben wir immer ein offenes Ohr! Tel.: 0641/7960-0 Ihre Meinung ist uns wichtig 49
  50. 50. Machen Sie uns eine Freude und vergeben Sie ein Herz! Painted/brushed heart symbol ♥ abstract love, https://www.flickr.com/photos/42931449@N07/5517922985 , photosteve101, creative commons, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.de 50
  51. 51. 50 Brauchen Sie weitergehende Informationen oder sind Sie an Abbildungen interessiert? Fragen Sie uns! info@pascoe.de
  52. 52. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Die Lymphe, das ist das Allerfeinste, Intimste und Zarteste in dem ganzen Körperbetrieb… 51

×