Reich werden in derKostenlos-Gesellschaft?© Dr. Kerstin Hoffmann, Juni 2013
Warum schreibst du kluge Sachen in dieses Internet?
Weil du es kannst?
Weil es alle anderen auch tun?
Weil andere dir auch schon weitergeholfen haben?
Weil du zeigen willst, was du draufhast?
Weil die anderen dich dafür bewundern?
Weil du Cold Calls hasst?
Weil dich Google dann liebt?
Weil Interessenten dich dann finden?
Um damit reich zu werden?
Reich werden, wenn es alles kostenlos gibt???
Wissen Können
Wissen Können
Strategie
eigene Ziele
Empfänger
Empfänger-Nutzen
Themen
eigene Plattform
Inhalte
Vernetzung
Konversion
Vorteile Gefahren Grenzen
Vorteile Gefahren Grenzen
Vorteile Gefahren Grenzen
Weiterentwickeln
Fragen, Feedback, Ideen?
Mehr Info zum Thema:http://prinzip-kostenlos.deEigene Wissens-Teiler-Geschichte erzählen:http://prinzip-kostenlos.de/mache...
32Diese Präsentation ist Eigentum von Dr. Kerstin Hoffmann Unternehmenskommunikation. Sie isturheberrechtlich geschützt. W...
Reich werden in der Kostenlos-Gesellschaft?
Reich werden in der Kostenlos-Gesellschaft?
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Reich werden in der Kostenlos-Gesellschaft?

1.379 Aufrufe

Veröffentlicht am

Hier ist der ausführliche Blogbeitrag zu dieser Präsentation: http://www.kerstin-hoffmann.de/pr-doktor/2013/06/17/marketing-seo-normalerweise-alles-anders/

-

Verschenke, was du weißt – – verkaufe, was du kannst

„Contentstrategie“ lautet das Schlagwort des Marketings in den Zeiten von Social Networks. Werbebotschaften sind ‚out‘. Mit Inhalten punkten ist ‚in‘. Ganz gleich, ob eine Marke loyale Kunden gewinnen oder ein (noch) Angestellter sich einen Namen in seinem Fachgebiet machen will: Hochwertiger Content, strategisch gut platziert und daher von anderen weiterempfohlen, sorgt für Bekanntheit und Reputation. Die Kostenlos-Gesellschaft dankt und teilt. Doch bedeutet das nicht auch, dass niemand mehr für wertvolle Informationen bezahlen will? Wie können Berater, Dienstleister, Wissensträger mit ihrem Know-how in dieser Kostenlos-Gesellschaft überhaupt noch Gewinne erzielen? Ganz einfach: Indem sie das verschenken, was sie wissen. Und das verkaufen, was sie können.

Oder doch nicht ganz so einfach? Es ist immer eine Gratwanderung. Wer für das eigene Unternehmen, den Arbeitgeber oder die persönliche Reputation eine wirkungsvolle Strategie entwickeln will, sollte sich die folgenden Fragen stellen: Wieviel geben wir preis? Wo verläuft die Grenze zwischen kostenfreiem Content und bezahlter Leistung? Wie werden dankbare Empfängern zu zahlenden Auftraggebern? Welche Risiken und Fallstricke drohen auf diesem Weg? Wie wird sich die Kostenlos-Gesellschaft weiterentwickeln? – In ihrem Vortrag liefert die Kommunikationsberaterin und Buchautorin Dr. Kerstin Hoffmann Antworten auf diese und weitere Fragen sowie Ideen für eine eigene wirkungsvolle Strategie.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.379
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
522
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Reich werden in der Kostenlos-Gesellschaft?

  1. 1. Reich werden in derKostenlos-Gesellschaft?© Dr. Kerstin Hoffmann, Juni 2013
  2. 2. Warum schreibst du kluge Sachen in dieses Internet?
  3. 3. Weil du es kannst?
  4. 4. Weil es alle anderen auch tun?
  5. 5. Weil andere dir auch schon weitergeholfen haben?
  6. 6. Weil du zeigen willst, was du draufhast?
  7. 7. Weil die anderen dich dafür bewundern?
  8. 8. Weil du Cold Calls hasst?
  9. 9. Weil dich Google dann liebt?
  10. 10. Weil Interessenten dich dann finden?
  11. 11. Um damit reich zu werden?
  12. 12. Reich werden, wenn es alles kostenlos gibt???
  13. 13. Wissen Können
  14. 14. Wissen Können
  15. 15. Strategie
  16. 16. eigene Ziele
  17. 17. Empfänger
  18. 18. Empfänger-Nutzen
  19. 19. Themen
  20. 20. eigene Plattform
  21. 21. Inhalte
  22. 22. Vernetzung
  23. 23. Konversion
  24. 24. Vorteile Gefahren Grenzen
  25. 25. Vorteile Gefahren Grenzen
  26. 26. Vorteile Gefahren Grenzen
  27. 27. Weiterentwickeln
  28. 28. Fragen, Feedback, Ideen?
  29. 29. Mehr Info zum Thema:http://prinzip-kostenlos.deEigene Wissens-Teiler-Geschichte erzählen:http://prinzip-kostenlos.de/machen-sie-mit/PR-Doktor - das Blog von Kerstin Hoffmann:http://pr-doktor.de
  30. 30. 32Diese Präsentation ist Eigentum von Dr. Kerstin Hoffmann Unternehmenskommunikation. Sie isturheberrechtlich geschützt. Weitergabe nur komplett und mit Quellenangabe. Keinekommerzielle Nutzung der Inhalte und Bilder. Sie dürfen diese Präsentation speichern undweitergeben, aber nicht auf eigenen Webspace hochladen.http://kerstin-hoffmann.de/impressum/

×