OnPage Optimierung: Die ultimative Checkliste

32 Aufrufe

Veröffentlicht am

https://online-marketing-site.de/onpage-optimierung

In dieser Checkliste findest du alle wichtigen Schritte, die du bei der OnPage Optimierung beachten solltest. So führst du die Onsite Optimierung in nur 30 Minuten wie ein Profi durch.

Veröffentlicht in: Internet
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
32
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

OnPage Optimierung: Die ultimative Checkliste

  1. 1. LADEZEITEN http://domain.de/dein-keyword 1 TECHNISCHE OPTIMIERUNG CONTENT OPTIMIERUNG SOCIAL OPTIMIERUNG CONTENT PROMOTION Die Ladegeschwindigkeit ist ein offizieller Ranking- faktor. Stelle sicher, dass deine Ladegeschwindig- keit unter 2 Sekunden liegt. Ist sie länger, wertet nicht nur Google das als negativ, auch deine Besu- cher werden abspringen. PERMALINK2 Dein Permalink sollte so kurz wie möglich sein und dein Keyword enthalten. Je näher dein Keyword an der Hauptdomain steht, desto relevanter wird es gewertet. <html> </html> HTML CODE3 Du solltest deinen Code sauber und strukturiert halten sowie unnötigen Code entfernen um die Datei möglichst klein zu halten. Überprüfe deinen Code auch mit dem Vali- dator von W3C. <title>OnPage Optimierung: Die Checkliste </title> <meta name=″description″ content=″ OnPage Optimierung muss nicht schwierig sein. Checkliste - Mit diesen 30+ Profi- Tipps erhältst du sofort mehr Suchmaschinen-Traffic.″ /> TITLE UND BESCHREIBUNG 4 Zeichenanzahl Title: max. 57 Zeichen Zeichenanzahl Descrip- tion: max. 156 Zeichen BILDER5 Wähle das richtige Datei- format für deine Bilder und halte die Dateigröße so gering wie möglich. MOBILE OPTIMIERUNG 6 Auch die mobile Erreich- barkeit ist ein Rankingfak- tor. Achte deshalb dar- auf, dass deine Website auf allen Geräten optimal dargestellt wird. XML SITEMAP7 Lege eine XML Sitemap an um sicherzustellen, dass Google wirklich all deine Seiten findet. <H1>OnPage Optimierung: Die Checkliste </H1> KEYWORD 10 Das Keyword sollte in den ersten 100 und den letzten 150 Zeichen untergebracht werden. Bei einer Keyworddichte von ca. 2 - 4 % sollte das Keyword harmonisch im Text verteilt werden. ÜBERSCHRIFT9 Es darf nur eine H1 pro Seite geben. Das Keyword sollte hier weit vorne plat- ziert werden. MARKIEREN11 Markiere das Keyword im Text 2-3 mal durch eine fette und kursive Aus- zeichnung. INTERNE VERLINKUNG 12 Achte auf eine sinnvolle interne Verlinkung mit relevanten Title Tags. LINKS13 Verlinkte min. einmal eine Authority Site (z.B. Wi- kipedia). Sei nicht geizig mit externen Links. Diese helfen deinen Usern und können für die Promotion genutzt werden. zuletzt aktualisiert am 31.12.2022 AKTUALITÄT 14 Halte deine Beiträge stets aktuell und ergänze neue Inhalte. <H2>Die richtige Gliederung</H2> GLIEDERUNG15 Verwende Zwischenüber- schriften und gliedere deinen Text übersichtlich. Verwende dazu Aufzäh- lungen, Zitate etc. ALT TAGS 8 Füge allen Bildern einen ALT Tag hinzu. Benutze bei mindestens einem Bild dein Keyword. MULTIMEDIA INHALTE 16 Füge Multimedia Inhalte in deine Seite ein. Videos, Infografiken, Bilder etc. erhöhen die Besuchszeit, was sich positiv auf die Rankings auswirkt. LSI KEYWORDS17 Baue LSI Keywords in dei- nen Text ein. Worte: 2359 LANGE TEXTE18 Schreibe Texte von min- destens 1000 Worten. Diese ranken öfter auf den ersten Plätzen. ÄHNLICHE BEITRÄGE 19 Zeige ähnliche Beitrage unter deinen Posts. Das hält die Besucher länger auf deiner Website. Diesen Beitrag teilen: TEILEN18 Mache es deinen Lesern so einfach wie möglich deine Beiträge zu teilen, indem du Share Buttons einbindest. ONPAGE OPTIMIERUNG DIE GROSSE CHECKLISTE METADATEN SOCIAL MEDIA 19 Lege mit den Open Graph Tags Metadaten für dei- nen Beitrag fest. So wird der von dir eingegeben Text, der Titel und das Vorschaubild bei Face- book & Co. angezeigt. Social Media Zeitplan NACH DER VERÖFFENTLICHUNG 2 - 3 STUNDEN SPÄTER 1 TAG SPÄTER 1 WOCHE SPÄTER 1 MONAT SPÄTER 2 MONATE SPÄTER POSTINGPLAN20 Nutze den Social Media Zeitplan um dein Beitrag auf den Plattformen zu verteilen. SCHREIBE KOMMENTARE 22 Sei auf themenrelevanten Blogs aktiv. Wenn es passt kannst du einen Link zum Artikel hinterlassen. E-MAIL MARKETING 21 Baue eine Mailingliste auf und bleibe mit deinen Le- sern in Kontakt. FOREN MARKETING 23 Sei in relevanten Foren aktiv und helfe den Usern. Wenn es passt kann man dann auch mal einen Link hinterlassen. VERLINKTE SEITEN 24 Verschicke eine E-Mail mit dem Hinweis auf den Backlink an alle im Beitrag verlinkte Seiten. GUESTOGRAFIKEN 50 BACKLINKS IN 5 TAGEN 25 Erstelle eine Infografik und biete diese anderen Webmastern kosten- los an. In der Regel werden Diese dann auch einen Link zu deiner Seite setzen. Diese Infografik wurde erstellt durch: ONLINEMARKETINGSITE Colorful Abstract Frame Designed by Freepik

×