Südkurier
24.03.2010 00:00 Bernhard Lutz
Blumberg
1000 Ergebnisse pro Minute
Riedöschingen – Die schnellste Sortiermaschin...
Pharmaindustrie handhabt. Sie können verfolgen, wie der Roboter die Streifen
erkennt, die Schrift liest und den Strichcode...
den Lieferanten. Und genauso den eigenen Mitarbeitern. Wie wichtig gerade die
eigenen Mitarbeiter sind, weiß Oliver Walter...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

BOTCOM_Presse_Mitteilung_2010

55 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
55
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

BOTCOM_Presse_Mitteilung_2010

  1. 1. Südkurier 24.03.2010 00:00 Bernhard Lutz Blumberg 1000 Ergebnisse pro Minute Riedöschingen – Die schnellste Sortiermaschine der Welt ist am morgigen Donnerstag in Riedöschingen zu sehen. Entwickelt hat sie der Blumberger Oliver Walter mit dem zehnköpfigen Team seiner Firma Botcom. Bild: Lutz Von 14 bis 18 Uhr haben alle Interessierten die Möglichkeit, die technische Innovation selbst zu beäugen. Zu sehen sind drei Roboter-Mechanismen in Aktion. Die Besucher erleben, wie ein vierachsiger Roboter 120 Teststreifen für die
  2. 2. Pharmaindustrie handhabt. Sie können verfolgen, wie der Roboter die Streifen erkennt, die Schrift liest und den Strichcode identifiziert. Dabei werden Vermessungen und Partikeleinschlüsse im Mikrometerbereich erkannt. Ein Mikrometer ist ein Tausendstel Millimeter. Schnellste Sortiermaschine der Welt bedeutet, dass der Roboter pro Minute mehr als 1000 Inspektionsergebnisse liefert. Der Kunde kann diese Ergebnisse sofort nutzen und auswerten. Die Liebe zur Technik entstand bei Oliver Walter während seiner Lehre zum Energieelektroniker bei TRW in Blumberg. Fachhochschulreife und Elektrotechnik- Studium an der Technischen Hochschule Karlsruhe waren die nächsten Stationen. Als Studienschwerpunkt wählte Walter Automation. Schon damals hatte er die Idee, eine eigene Firma zu gründen und Systeme für automatisierte Prozesse zu entwickeln. Zehn Jahre sammelte er Erfahrung, zuerst in einem Ingenieurbüro bei St. Gallen, dann bei Bosch Sigpack-Systems (heute Bosch Packaging). 2005 verwirklichte er seinen Traum und gründete die eigene Firma. Das Besondere an Botcom beschreibt Oliver Walter so: „Durch Vereinfachung haben wir uns eine Plattform geschaffen, auf der wir eigenentwickelte, hochdynamische Robotermechanismen betreiben können.“ Eine der Vereinfachungen besteht darin, dass die Roboter von sechs Achsen auf vier Achsen reduziert wurden, was immer noch eine freie Bewegung im dreidimensionalen Raum zulässt. Das heißt, so erklärt Oliver Walter, „unsere Mitarbeiter können die Programmierung der Anwendung auf Industrie-Computern sprich SPS-basierten Systemen, rechnen.“ Daraus entstehen Anwendungen, die den Kunden gleich mehrere Vorteile bieten: Die Systeme sind schlüsselfertig, leicht verständlich und ohne größere Rüstzeiten produktionsbereit. Die Qualität des Botcom-Teams begeistert die Kunden, sagt Oliver Walter, der Ruf der Tüftler und Ingenieure ist weit über die regionalen Grenzen Blumbergs bekannt. Zu den Kunden zählen auch größere Betriebe im In- und Ausland, darunter ein namhaftes Tuttlinger Unternehmen im Bereich der Medizintechnik. Dass Botcom auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten floriert, führt Oliver Walter auch auf seine Philosophie zurück. Seine Vision, so versichert er, sei nicht in erster Linie, den Gewinn um jeden Preis zu maximieren. „Mein Traum war nicht, etwas zu besitzen, sondern gemeinsam etwas aufzubauen, das allen Nutzen und Zufriedenheit bereitet.“ Sprich den Kunden und
  3. 3. den Lieferanten. Und genauso den eigenen Mitarbeitern. Wie wichtig gerade die eigenen Mitarbeiter sind, weiß Oliver Walter aus seinen Erfahrungen. „Wenn die Mitarbeiter zufrieden und anerkannt sind, sind sie auch motiviert, besondere Leistungen zu erbringen.“ Und Walter hofft, dass die Mitarbeiter diese Philosophie auf ihr Privatleben übertragen können. Die Vorführung ist am Donnerstag, 25, März, 14 bis 18 Uhr, Firma Botcom, Riedöschingen, Otto-Efferenn-Straße 9.

×