DIE TRAINER/INNEN
DIE MENSCHEN
HINTER DER INITIATIVE
PORTRÄT
Bild: Alexander Gotter
Saferinternet.at unterstützt Kinder, Jugendliche, Eltern
und Lehrende beim kompetenten, sicheren un...
Aufbereitung von
Informationen
Website &
Soziale Netzwerke
Informationsmaterialien
Workshops & Vorträge
Medienarbeit
Berat...
DAS TEAM
11
Mitarbeiter/innen
KERNTEAM
40
externe
TRAINER/INNEN
Icons made by Freepik.com from www.flaticon.com 4
Icons made by Freepik.com from www.flaticon.com 5
40
externe
TRAINER/INNEN
Elisabeth Eder-Janca
Regina Edthaler
Patricia G...
Bild: Ed Yourdon lizenziert unter CC BY-NC-SA 2.0
WIR LIEBEN DIGITALE MEDIEN!
6
Elisabeth Eder-Janca
SCHWERPUNKTE
Ich schule Eltern, Pädagog/innen und
Schüler/innen zu Themen wie medien-
pädagogischer E...
Regina Edthaler
SCHWERPUNKTE
Gemeinsam mit Patricia Groiß
koordiniere ich Saferinternet.at in
Oberösterreich. Ich schule
S...
Patricia Groiß-Bischof
Einige der wichtigsten Themen sind
WhatsApp, Smartphones, Apps,
Passwörter und Privatsphäre. Ich
ar...
Angelika Güttl-Strahlhofer
Meine Workshops & eLectures
richten sich an Schüler/innen,
Lehrende und andere, die sich mit
(f...
Christoph Kaindel
Derzeit mache ich keine Workshops,
habe aber früher fast alle Zielgruppen
in Wien & Niederösterreich ges...
Wolfgang Pospischill
Wichtig sind derzeit die Themen Soziale
Netzwerke, Smartphones, Apps und
Bilder im Netz. Ich schule K...
Elke Prochazka
Ich halte Workshops in Wien, NÖ und
im Burgenland, vor allem zu den
Themen sichere Internetnutzung,
Mobbing...
Alex Pummer
Durch meine Tätigkeit als Psychologe
bei 147 Rat auf Draht und die Erfahrung
bei SeXtalks 2.0 bin ich auf den ...
Harald Reinisch
Ich schule Menschen im Alter von 6 bis
100 Jahren in ganz Kärnten zu den
Themen sicherer Umgang mit neuen
...
Jakob Rudelstorfer
Ich bin in Wien, NÖ und im Burgenland
als Trainer unterwegs. Meine Lieblings-
zielgruppe sind Kinder & ...
Nina Schwarz
Ich gestalte meine
Workshops und Seminare
individuell – mit kreativen
Konzepten lassen sich alle
wichtigen In...
Chris Wegmayr
Schulungen an Volksschulen &
anderen Schultypen, Vorträge,
Multimedia-Nutzung, Mobbing,
Saferinternet.at-Sch...
IMb – Institut für
Medienbildung
Julia Fraunberger
19
Vera Laner
Stephanie Moser
Georg Gaube
Stefan Prlic
Martin SeibtSonj...
IMb – Institut für
Medienbildung
20
UNSERE SCHWERPUNKTE
Meist drehen sich die Workshops um das Social Web, Datenschutz,
Cy...
IMb – Institut für
Medienbildung
21
UNSERE HIGHLIGHTS
Es ist immer spannend zu erfahren, wie Schüler/innen ihre
Welt mit d...
IMb – Institut für
Medienbildung
22
Das Internet sinnvoll nutzen! Mir macht es Spaß, online
mein Wissen zu teilen und dafü...
ITSchool
Christian Barboric
23
Antonia Pichler
Alexander Glowatschnig
Daniel Tögl
ITSchool
24
Wir schulen alle Menschen von 6 bis
99 zu Themen wie Urheberrechte,
Smartphones, Soziale Netzwerke u.v.m.
Unse...
Co-funded by the
European Union
Partner:
WIR SIND FÜR SIE DA!
 www.saferinternet.at  office@saferinternet.at
Tipps & Inf...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die Trainerinnen und Trainer von Saferinternet.at im Porträt

879 Aufrufe

Veröffentlicht am

Saferinternet.at feiert 10. Geburtstag! Mittlerweile arbeiten mehr als 50 verschiedene Köpfe für die Initiative – wir nehmen dieses Jubiläum zum Anlass, um die Menschen hinter Saferinternet.at vor den Vorhang zu holen und kurz vorzustellen. Lernen Sie in diesem Teil das Trainer/innen-Team von Saferinternet.at kennen.

Teil 2: Die Trainerinnen und Trainer von Saferinternet.at im Porträt

Mehr Infos auf www.saferinternet.at

Veröffentlicht in: Soziale Medien
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
879
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
293
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die Trainerinnen und Trainer von Saferinternet.at im Porträt

  1. 1. DIE TRAINER/INNEN DIE MENSCHEN HINTER DER INITIATIVE PORTRÄT
  2. 2. Bild: Alexander Gotter Saferinternet.at unterstützt Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrende beim kompetenten, sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien. 2
  3. 3. Aufbereitung von Informationen Website & Soziale Netzwerke Informationsmaterialien Workshops & Vorträge Medienarbeit Beratung Icons made by Freepik.com from www.flaticon.com, Bild: Pixabay.com lizenziert unter CC0 Public Domain 3
  4. 4. DAS TEAM 11 Mitarbeiter/innen KERNTEAM 40 externe TRAINER/INNEN Icons made by Freepik.com from www.flaticon.com 4
  5. 5. Icons made by Freepik.com from www.flaticon.com 5 40 externe TRAINER/INNEN Elisabeth Eder-Janca Regina Edthaler Patricia Groiß-Bischof Angelika Güttl-Strahlhofer Christoph Kaindel Wolfgang Pospischill Elke Prochazka Alex Pummer Harald Reinisch Jakob Rudelstorfer Nina Schwarz Chris Wegmayr IMb Salzburg … und viele andere ITSchool
  6. 6. Bild: Ed Yourdon lizenziert unter CC BY-NC-SA 2.0 WIR LIEBEN DIGITALE MEDIEN! 6
  7. 7. Elisabeth Eder-Janca SCHWERPUNKTE Ich schule Eltern, Pädagog/innen und Schüler/innen zu Themen wie medien- pädagogischer Einsatz, Mobbing, Recht, Medien als Werkzeug – und zwar in Wien, Burgenland, Niederösterreich, Graz, Vorchdorf und Linz. „ “ MEIN HIGHLIGHT Das Aha-Erlebnis der Teilnehmer/innen, dass das Internet nicht per se böse ist und dass man viele tolle Dinge damit machen kann. „ “ Vor dem Posten kurz innehalten und Hirn einschalten. „ “ 7
  8. 8. Regina Edthaler SCHWERPUNKTE Gemeinsam mit Patricia Groiß koordiniere ich Saferinternet.at in Oberösterreich. Ich schule Schüler/innen, Lehrende, Eltern sowie Firmen (Lehrlinge & Mitarbeiter/innen). „ “ MEIN HIGHLIGHT Ich freue mich immer wieder über das Feedback von Schüler/innen, dass sie dankbar für Hilfestellungen aus den Workshops sind, z.B. bei den Privatsphäre- Einstellungen. „ “ Geht achtsam mit eurer Online-Präsenz um – Kommentare und Fotos sind lange im Netz sichtbar. „ “ 8 Foto:NiciWolf
  9. 9. Patricia Groiß-Bischof Einige der wichtigsten Themen sind WhatsApp, Smartphones, Apps, Passwörter und Privatsphäre. Ich arbeite in erster Linie mit Kindern & Jugendlichen, aber auch mit Eltern und Lehrenden in Oberösterreich. „ “ MEIN HIGHLIGHT Ich bekomme oft von Jugendlichen das Feedback, dass die Workshops mit mir richtig cool waren! „ “ Auch im Internet gilt: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil – viel zu oft wird einfach nur geklickt. „ “ 9 SCHWERPUNKTE
  10. 10. Angelika Güttl-Strahlhofer Meine Workshops & eLectures richten sich an Schüler/innen, Lehrende und andere, die sich mit (freien) Materialien im Internet beschäftigen. Ein weiterer Schwerpunkt ist Berufsorientierung. „ “ MEIN HIGHLIGHT Wenn ich in den Gesichtern sehe, dass die Teilnehmer/innen neue Erkenntnisse gewonnen haben! „ “ Steuert aktiv euer Image im Web – jede/r von uns hat es selbst in der Hand, was und wieviel man von sich zeigt. „ “ 10 SCHWERPUNKTE
  11. 11. Christoph Kaindel Derzeit mache ich keine Workshops, habe aber früher fast alle Zielgruppen in Wien & Niederösterreich geschult. Meine Lieblingsthemen: Urheberrechte & Computerspiele. „ “ MEIN HIGHLIGHT Sehr gefreut hat mich immer, wenn Kinder schon kompetent waren und viel zum Thema gewusst haben, bevor ich überhaupt begonnen habe … „ “ Beim Handy möglichst viele Datenquellen abdrehen, z.B. WLAN und GPS, kein Geotagging bei Fotos, … „ “ 11 SCHWERPUNKTE
  12. 12. Wolfgang Pospischill Wichtig sind derzeit die Themen Soziale Netzwerke, Smartphones, Apps und Bilder im Netz. Ich schule Kinder, Jugendliche, Eltern, Lehrende und Senior/innen, hauptsächlich in Wien, NÖ und im Burgenland. „ “ MEIN HIGHLIGHT Wenn ich das Gefühl habe oder das Feedback erhalte, dass die Teilnehmer/innen etwas Neues gelernt haben. „ “ Es ist heute unverzichtbar, dass sich Kinder & Jugendliche kompetent mit digitalen Medien im Internet bewegen können – begleitet und bestärkt sie! „ “ 12 SCHWERPUNKTE
  13. 13. Elke Prochazka Ich halte Workshops in Wien, NÖ und im Burgenland, vor allem zu den Themen sichere Internetnutzung, Mobbing sowie Sexualität & Internet. „ “ MEIN HIGHLIGHT Als Schüler/innen spontan gefragt haben, ob wir die Pause durchmachen können, weil es so spannend ist und mir dann ein Stück Torte gebracht haben, damit ich das auch durchhalte. „ “ Genau hinhören, was die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen sind – erst dann kann man Tipps für sie entwickeln, die sie auch annehmen. „ “ 13 SCHWERPUNKTE
  14. 14. Alex Pummer Durch meine Tätigkeit als Psychologe bei 147 Rat auf Draht und die Erfahrung bei SeXtalks 2.0 bin ich auf den Bereich Sexualität & digitale Medien spezialisiert. Ich arbeite vorwiegend in Wien und NÖ. „ “ Ein besonderer Moment ist für mich, wenn nach einem Training einzelne Personen zu mir kommen und vertiefende Fragen stellen. „ “ Nützt die Chancen von digitalen Medien! Es wäre schade, sich nur auf die Risiken zu konzentrieren, wo doch die Chancen bei weitem überwiegen. „ “ 14 SCHWERPUNKTE MEIN HIGHLIGHT Foto:147RataufDraht
  15. 15. Harald Reinisch Ich schule Menschen im Alter von 6 bis 100 Jahren in ganz Kärnten zu den Themen sicherer Umgang mit neuen Medien, Cloud Computing, Soziale Netzwerke, Datenschutz, Urheberrecht u.v.m. „ “ Die Zusammenarbeit mit der Volksschule 9 in Klagenfurt: es wurde sogar ein eigenes Schul- parlament gegründet – einzig- artig in Österreich! „ “ Jugendliche & Erwachsene sollen – nein, müssen – sich bei digitalen Medien gegenseitig helfen! Bei 4everyoung.at haben wir das sehr erfolgreich geschafft. „ “ 15 SCHWERPUNKTE MEIN HIGHLIGHT
  16. 16. Jakob Rudelstorfer Ich bin in Wien, NÖ und im Burgenland als Trainer unterwegs. Meine Lieblings- zielgruppe sind Kinder & Jugendliche. Meine Schwerpunkte sind Technik, PC- und Handyspiele, Social Media u.v.m. „ “ Als bei einem Eltern- Workshop mehr als 100 sehr interessierte und begeisterte Eltern zugehört und mitdiskutiert haben. „ “ Nutzt mehrere E-Mail-Adressen von verschiedenen Anbietern – eine zur Korrespondenz, eine für Spiele und eine zum Anmelden bei Internetseiten. „ “ 16 SCHWERPUNKTE MEIN HIGHLIGHT
  17. 17. Nina Schwarz Ich gestalte meine Workshops und Seminare individuell – mit kreativen Konzepten lassen sich alle wichtigen Inhalte ziel- gruppengerecht aufarbeiten. Spielerische Workshops mit Kindern bereiten mir ebenso große Freude wie Online- Seminare für Lehrkräfte! „ “ MEIN HIGHLIGHT Wenn sich Schüler/innen, auch nach einem Jahr noch an mich und vor allem an die Inhalte meiner Workshops erinnern können, weiß ich, warum unsere Arbeit so wichtig ist. „ “ Sei aufmerksam und neugierig. Lass dich nicht berieseln – nutze das Netz bewusst. „ “ 17 SCHWERPUNKTE Foto:FloraFellner
  18. 18. Chris Wegmayr Schulungen an Volksschulen & anderen Schultypen, Vorträge, Multimedia-Nutzung, Mobbing, Saferinternet.at-Schutzimpfungen, Senior/innenbetreuung, Broschüren. „ “ MEIN HIGHLIGHT Ein Volksschüler hat unsere Schulklassen- accounts gehackt und Mails unter anderem Namen verschickt. Nach Klärung der Sachlage habe ich ihn gelobt. Er ist heute ein gefragter Computerfachmann. „ “ Was ist privat, was kann ich öffentlich zeigen? Dieses Wissen zu vermitteln, ist ein wichtiges Ziel in der Grundschule. „ “ 18 SCHWERPUNKTE
  19. 19. IMb – Institut für Medienbildung Julia Fraunberger 19 Vera Laner Stephanie Moser Georg Gaube Stefan Prlic Martin SeibtSonja Messner
  20. 20. IMb – Institut für Medienbildung 20 UNSERE SCHWERPUNKTE Meist drehen sich die Workshops um das Social Web, Datenschutz, Cyber-Mobbing sowie die verantwortungsvolle Handynutzung. „ “ Julia: Georg: Ich führe Workshops für Kinder & Jugendliche und Elternabende im Bundesland Salzburg durch. Ein wichtiges Thema ist die Nutzung von Sozialen Netzwerken. „ “ Stephanie Ich halte regelmäßig Schulworkshops zu den Themen Digitaler Fußabdruck sowie Handynutzung. „ “ Ich führe Volksschul-Grundkurse zu Computer/Internet sowie Vorträge in Unterstufen zu Sexting, Urheberrecht, Datenschutz durch. „ “ Stefan Sonja Martin: Ich halte Elternabende im ganzen Bundesland Salzburg zum Thema Mediennutzung – sowohl für Eltern von Jugendlichen, als auch für Eltern von Kleinkindern. „ “ Privatsphäre & Datenschutz und Sexting – am liebsten arbeite ich mit Schüler/innen ab 14-15 Jahren bzw. mit Erwachsenen (Eltern). „ “
  21. 21. IMb – Institut für Medienbildung 21 UNSERE HIGHLIGHTS Es ist immer spannend zu erfahren, wie Schüler/innen ihre Welt mit dem Internet gestalten. „ “ Julia: Georg: Nach einem Elternabend von einer Mutter zu hören: ‚Ich verstehe jetzt viel besser, warum das alles für meine Tochter so wichtig ist!‘ „ “ Stephanie Mein persönliches Highlight war das Treffen mit Skistar Reinfried Herbst anlässlich des 1. Geburtstags des A1 Campus Salzburg. „ “ Das Feedback der Schüler/innen ist extrem positiv. Ihr Interesse und Mitarbeit während der Vorträge bestätigen das. „ “ Stefan Sonja Martin: Am Ende eines Elternabends meinte die Direktorin zu mir: ‚Sie haben mir aus der Seele gesprochen!‘ „ “ Ich bin immer wieder überrascht, wie viel die Kiddies eigentlich selber schon wissen! „ “
  22. 22. IMb – Institut für Medienbildung 22 Das Internet sinnvoll nutzen! Mir macht es Spaß, online mein Wissen zu teilen und dafür selbst Neues zu erfahren! „ “ Julia: Georg: Das Internet nicht als abgetrennten Raum vom ‚wirklichen Leben‘ zu sehen – für Kinder & Jugendliche ist das bereits selbstverständlich. „ “ Stephanie Das Verwenden von General-Passwörtern ist keine gute Idee. Daher empfehle ich die Nutzung von Passwort-Safes. „ “ Bewusstsein für Internetaktivität schaffen! Das Internet vergisst nicht – daher überlegen: Welche Bilder stelle ich online? „ “ Stefan Sonja Martin: Man kann seine Kinder erziehen wie man will, schlussendlich machen sie einem eh alles nach (nach Karl Valentin) – Liebe Eltern, erkennt die Bedeutung eurer Vorbildwirkung!! „ “ Seid euch bewusst, dass mit jedem Preisgeben einer privaten Info im Netz die Werbe-Konsum-Maschinerie gefüttert wird. „ “
  23. 23. ITSchool Christian Barboric 23 Antonia Pichler Alexander Glowatschnig Daniel Tögl
  24. 24. ITSchool 24 Wir schulen alle Menschen von 6 bis 99 zu Themen wie Urheberrechte, Smartphones, Soziale Netzwerke u.v.m. Unsere Kernregion ist die Steiermark, wobei wir aber auch schon in Budapest oder Tokio waren. „ “ UNSERE SCHWERPUNKTE UNSER HIGHLIGHT Das beste Feedback ist, dass der Workshop zu kurz war – egal ob es von Schüler/innen, Eltern oder Lehrenden kommt. „ “ Bei neuen Technologien gibt es immer unzählige Möglichkeiten und Gefahren – entscheidend ist, WIE man sie nutzt! „ “
  25. 25. Co-funded by the European Union Partner: WIR SIND FÜR SIE DA!  www.saferinternet.at  office@saferinternet.at Tipps & Infos zum sicheren Umgang mit digitalen Medien: facebook.com/saferinternetat instagram.com/saferinternet.at twitter.com/saferinternetat youtube.com/saferinternetat

×