© 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved.
Sitzen Sie in
der Falle?
© 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 2
Bedingt durch den steigenden finanziellen Druck auf
Krankenhäuse...
© 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 3
30 Minuten für mehr
Arbeitsqualität
© 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 4
Worüber reden wir?
Ärzte müssen die Versorgung gewährleisten. Do...
© 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 5
Arztzufriedenheit und
Wirtschaftlichkeit hängen
direkt zusammen
© 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 6
Forderungen and die IT-gestützte Dokumentation:
 Einführung sch...
© 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 7
„Spracherkennung kann den Zeitaufwand,
der vor allem für nicht-m...
© 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 8
I. Sehen Sie die neueste Generation unseres Lösungsportfolios fü...
© 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved.
Bis bald auf der conhIT!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Nuance Intelligente Lösungen für die patientenzentrierte Dokumentation im Krankenhaus #conhit 2015

760 Aufrufe

Veröffentlicht am

http://engage.nuance.de/conhit2015

Wer heute mit einem IT-System arbeitet, erwartet eine komfortable Bedienbarkeit. Wie das geht, haben Apple und Co gezeigt, und dahinter können wir heute auch im Krankenhaus nicht mehr zurückbleiben. Das müssen wir aber auch nicht. Die Zeiten, in denen hin und her kopiert werden musste, sind vorbei. Moderne Technologien erlauben es, Spracherkennung dort einzusetzen, wo der Cursor steht. „Click, and go!“ ist mittlerweile Realität, und das eröffnet der Spracherkennung ein sehr viel breiteres Einsatzfeld. Sie kann in den unterschiedlichsten IT-Systemen und Dokumentationssituationen eingesetzt werden, nicht nur am Schreibtisch, sondern auch in mobilen Szenarien direkt am Point-of-Care. Durch diesen universellen Einsatz von Spracherkennung verbessert sich auch die Verfügbarkeit von Information und damit letztlich die Versorgungsqualität.

Vernetzte Versorgungsszenarien waren in der Tat lange Zeit eine Herausforderung für Spracherkennung. Nuance hat in diesem Bereich Pionierarbeit geleistet. Alle unsere Produkte sind heute nahezu beliebig skalierbar. Damit können die unterschiedlichsten Einsatzszenarien mit zentraler Lizenzverwaltung umgesetzt werden, inklusive Nutzung von Profilen durch dieselbe Person an unterschiedlichen Standorten. Insgesamt ist Spracherkennung aus unserer Sicht ein ganz zentraler Baustein bei der IT-Transformation eines Krankenhauses. Mit ihr lassen sich viele der Herausforderungen, vor denen Kliniken heute stehen, wunderbar adressieren.

Mehr dazu und direkten Kontakt zu unseren Spezialisten vor Ort auf der conhIT 2015, 14.-16. April in Berlin, Nuance Stand 106, Halle 2.2.

www.nuance.de/healthcare

Veröffentlicht in: Gesundheitswesen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
760
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
76
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Nuance Intelligente Lösungen für die patientenzentrierte Dokumentation im Krankenhaus #conhit 2015

  1. 1. © 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. Sitzen Sie in der Falle?
  2. 2. © 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 2 Bedingt durch den steigenden finanziellen Druck auf Krankenhäuser bleibt Pflegern und Ärzten immer weniger Zeit, sich Patienten zu widmen. Kliniker und Administratoren klagen über den mit Dokumentation verbundenen Zeitaufwand, unterschätzen aber oft objektive Belastung. Der tatsächliche Aufwand der patientenzentrierten Dokumentation und die damit verbunden Auswirkungen sind unbekannt.
  3. 3. © 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 3 30 Minuten für mehr Arbeitsqualität
  4. 4. © 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 4 Worüber reden wir? Ärzte müssen die Versorgung gewährleisten. Doch bleibt neben Ihren nicht- medizinischen Tätigkeiten noch genug Zeit für den Patienten? Für Ärzte, bedeutet Zeit Qualität – und diese Zeit fehlt leider oft und steckt in der täglichen Verwaltungsaufgabe abseits des Patienten. HIMSS Studie: Wie viel Zeit verbringt ein Arzt wirklich mit Dokumentation und wie kann der Aufwand durch digitale Hilfsmittel reduziert werden? Gefunden: Papierkram + Dokumentation = Zeitverlust & Kosten Zeitgewinn und Kostenreduktion durch IT ermöglichen. IT-gestützte Dokumentation anwenderfreundlich gestalten.
  5. 5. © 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 5 Arztzufriedenheit und Wirtschaftlichkeit hängen direkt zusammen
  6. 6. © 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 6 Forderungen and die IT-gestützte Dokumentation:  Einführung schlanker, IT-gestützter Prozesse, die den ärztlichen und pflegerischen Personalmangel abmildern & das Klinikum finanziell entlasten.  Gute Nutzerfreundlichkeit der eingesetzten Lösungen, da sonst Akzeptanzprobleme auftreten und die Potenziale nicht gehoben werden können.  Alltagstaugliche technische Umsetzung kooperativer Szenarien  Informationsfluss und Informationsaufbereitung: Sicherstellen, dass die relevanten Informationen zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung stehen.  Anwendungen müssen dem Anwender folgen – nicht umgekehrt. IT-gestützte Dokumentation: Entlastung oder Belastung?
  7. 7. © 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 7 „Spracherkennung kann den Zeitaufwand, der vor allem für nicht-medizinische Tätigkeiten anfällt, deutlich reduzieren. Die Systeme müssen dazu den Anwender in den Mittelpunkt stellen, denn Benutzerfreundlichkeit und ein einfacher Zugang sind essentiell.“
  8. 8. © 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. 8 I. Sehen Sie die neueste Generation unseres Lösungsportfolios für patientenzentrierte Dokumentationssysteme mit den neue Versionen 2.0 der Dragon Medical 360 Familie II. Verbesserte Bedienbarkeit der KIS und ePA Systeme verspricht den zahlreichen IT-Anbietern auf der Messe die einfache und schnelle Integration von Spracherkennung durch 360 I SpeechAnywhere Services. III. Ein klinisches Anwendungsszenario am Messestand veranschaulicht den alltagstauglichen Einsatz der Lösungen IV. Die neue Studie zum „Klinischen Dokumentationsaufwand“ liegt auf der Messe auf & kann im Einzelgespräch detailliert eingesehen & hinterfragt werden V. Eine persönliche Kalkulation des Dokumentationsaufwands und eine Kostenanalyse für ihr Krankenhaus vor Ort runden den Messebesuch ab. 5 Gründe Nuance auf der conHIT zu besuchen:
  9. 9. © 2014 Nuance Communications, Inc. All rights reserved. Bis bald auf der conhIT!

×