Weihnachten in polen

2.468 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Kunst & Fotos
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.468
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
16
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Weihnachten in polen

  1. 1. Weihnachtenin unserem Land Zespół Szkół Zawodowych Nr 5 w Chełmie
  2. 2. Weihnachten in Polen
  3. 3. Der Advent Der Advent ist eine Zeit der Vorbereitungauf Weihnachten. In Polen nutzt man diese4 Wochen, um sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen. In dem traditionell katholischen Land kommt der Adventszeit eine besondere Bedeutung zu. Es ist eine Zeit voller Spannung, Vorfreude und Erwartung.
  4. 4. Roraty - Adventsmesse Die Kirchen öffnen ihre Pforten schon früh am Morgen um 6:15 Uhr, um „roraty”eine Adventsmesse, abzuhalten. Kinder bringen zu dieser Messe oftmals Laternen mit.
  5. 5. Der NikolaustagIn der Adventszeit schicken Kinder Briefe mit ihrenWünschen an denHeilligen Nikolaus.
  6. 6. Der NikolaustagDen Nikolaustag feiert man in Polen am 6. Dezember.Er kommt in der Nacht und steckt Geschenke unter das Kissen. Am Morgen dem 6. Dezember finden die Kinder ihre Gaben.Unartige Kinder bekommen Ruten
  7. 7. WeihnachtskartenEin Paar Wochen vor Weihnachtenschreibt man in PolenWeihnachtskarten anFamilie und Freunde.
  8. 8. Der Adventskalender Die Tradition des Adventskalenders ist nach Polen erst vorkurzem gekommen, daher ist nicht zu populär.Die Adventskalender kauftman fertig in Geschäften.
  9. 9. WeihnachtsdekorationenAlle Städte in Polen werden in der Adventszeit mit Weihnachtsdekorationen geschmückt.
  10. 10. StroikStroik ist eine Art der Weihnachtsdekoration. Einige von ihnen ähneln in ihrer Formdem deutschen Adventskranz. Stroik wird auf den Tisch am Heiligen Abend gestellt.
  11. 11. Der Heilige Abend
  12. 12. Der Heilige Abend Der 24. Dezember ist ein Feiertag voller schöner Traditionen, Bräuche und Festlichkeiten. Es ist ein Tag der Annährung,der Vergebung, der Liebe und des Bedenkens.
  13. 13. Der Weihnachtsbaum Der Weihnachtsbaum wirdin Polen am Heiligen Abendoder am Vortag mit Ketten, Glaskugeln, Lametta und Süßigkeiten geschmückt. Auf der Spitze setzt man einen Stern. Unter den Weihnachtsbaum legt man natürlich Geschenke und eine Krippe.
  14. 14. Heu unter der Tischdecke Unter einer schneeweißen Tischdecke legt man etwas Heu, zur Erinnerung an Christi Geburt in einem Viehstall.
  15. 15. Ein zusätziches GedeckEin besonderer Brauch ist es, einen Platz am Tisch frei zu lassen. Dieser ist für einen unerwarteten Gast, der kein Zuhause hat oder es am Heiligabend nicht bis dorthin schafft.
  16. 16. Der erste Stern Der heilige Abend wird in keiner polnischen Familiebegonnen, bevor der ersteStern am Himmel aufgeht, traditionell gefolgt von der Verlesungder Weihnachtsevangelien.
  17. 17. Die Oblate teilenBevor wir uns an den Tisch setzen, teilen wir die Oblate und wünschen einander Glück, Gesundheit und das Allerbeste.
  18. 18. 12 Gerichte Das Weihnachtsmahl besteht aus 12fleischlosen Gerichten, eines für jeden Apostel.
  19. 19. 12 GerichteJede Region in Polen hat ihre eigenen spezifischen Weihnachtsgerichte, die Zutaten sind aber meistens die gleichen: Sauerkraut, Pilzen, Mohn,Karpfen, Heringe, Grütze, Äpfel, Nüsse und Honig. In Polen ist es üblich, dass es zu Weihnachten immer mehr als genug zum Essen gibt.
  20. 20. 12 Gerichte Es werden unter anderem serviertRote-Bete-Suppe mit Teigwaren Teigtäschchen mit Kraut und Pilzen
  21. 21. 12 Gerichte Es werden unter anderem serviertGebratener Karpfen Karpfensülze
  22. 22. 12 Gerichte Es werden unter anderem serviertNudeln mit Mohn Hering in Sahne
  23. 23. 12 Gerichte Es werden unter anderem serviertKompotte aus Dörrobst Mohnkuchen
  24. 24. Geschenkeund WeihnachtsliederSind die Bäuche voll, werden Weihnachtslieder gesungen. Geschenke werden auch erst nach dem Essen ausgepackt.
  25. 25. ChristmetteUm Mitternacht bricht die ganze Familie auf, um die Mitternachtsmesse zu besuchen. Die Kirchen sind festlich geschmückt, beleuchtet und haben eine Krippe.
  26. 26. Wunder Man glaubt in Polen, dass die Tiere amHeiligen Abend um Mitternacht anfangen, mitmenschlicher Stimme zu sprechen . Deswegen teilen viele Polen die Oblate auch mit ihren Tieren.
  27. 27. ä Zwei Feiertage Weihnachten und den zweiten Feiertag verbringt man im Kreis der Familie und Freunde.
  28. 28. Wir wünschen Euch harmonische Weihnachtenund einen guten Rutsch ins Jahr 2012!
  29. 29. Die Fragmente des Filmes kommen aus dem Program über Weihnachtstraditionen, das durch „TVP Polonia” emitiert wurde.

×