Agenda  1.  1 Was?  2. Wer?  3. Wieso?Bürgerhaushalte: Bürger als SBü    h   h lt Bü        l Sparefroh?                  ...
office@neuundkuehn.at   2
BHH Köln                        BHH Köloffice@neuundkuehn.at                              3
BHH Köln                        BHH Köloffice@neuundkuehn.at         4
office@neuundkuehn.at   5
office@neuundkuehn.at   6
office@neuundkuehn.at   7
BHH Solingen                        BHH S lioffice@neuundkuehn.at             8
BHH Solingen                        BHH S lioffice@neuundkuehn.at             9
office@neuundkuehn.at   10
Spielarten von Online Bürgerhaushalten                             S i l          O li Bü      h h lThemen:•   Budgetverte...
Phasen der E‐Partizipation                        Ph     d EP ii i                                    Quelle: Bertelsmann ...
Erfolgsfaktoren                                                        Ef l f k•   Aktivierung der Bürger•   verständliche...
Chancen•   Einbeziehung schafft höhere Akzeptanz und Legitimierung    auch von unpopulären Entscheidungen•   Wissen der „l...
Chancen                                                                 Ch• Verwaltung  Akzeptanz für Planungsaktivitäten,...
KontaktBeratung – Umsetzung – Moderation
KontaktBeratung – Umsetzung – Moderation– neu&kühn | Online Bürger, Projekte             Online, Bürger  Gentzgasse 14/5/1...
1) Ein Wort zu neu&kühn                                                      )       o t u eu& ü                          ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?

1.091 Aufrufe

Veröffentlicht am

Bereits über 70 Geimeinden und Städte in Deutschland führen einen Bürgerhaushalt Online durch. Dabei wird die Bevölkerung zunächst verständlich über die Ausgaben informiert und in Folge werden unter den Bürgern Ideen und Vorschläge zu einem Teilbereich des Budgets diskutiert. Die Politik entscheidet über die Vorschläge und meldet verständlich zurück, welche davon umgesetzt werden können und warum andere nicht umgesetzt werden können.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.091
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Bürgerhaushalte: Bürger als Sparefroh?

  1. 1. Agenda 1. 1 Was? 2. Wer? 3. Wieso?Bürgerhaushalte: Bürger als SBü h h lt Bü l Sparefroh? f h? office@neuundkuehn.at 1
  2. 2. office@neuundkuehn.at 2
  3. 3. BHH Köln BHH Köloffice@neuundkuehn.at 3
  4. 4. BHH Köln BHH Köloffice@neuundkuehn.at 4
  5. 5. office@neuundkuehn.at 5
  6. 6. office@neuundkuehn.at 6
  7. 7. office@neuundkuehn.at 7
  8. 8. BHH Solingen BHH S lioffice@neuundkuehn.at 8
  9. 9. BHH Solingen BHH S lioffice@neuundkuehn.at 9
  10. 10. office@neuundkuehn.at 10
  11. 11. Spielarten von Online Bürgerhaushalten S i l O li Bü h h lThemen:• Budgetverteilung• BudgetkonsolidierungZugänge:• Sammlung von Bürgervorschlägen• Bewertung von Entwürfen (der Verwaltung) f (d l )Methoden:M th d• Rechner• Text office@neuundkuehn.at 11
  12. 12. Phasen der E‐Partizipation Ph d EP ii i Quelle: Bertelsmann Stiftung goffice@neuundkuehn.at 12
  13. 13. Erfolgsfaktoren Ef l f k• Aktivierung der Bürger• verständlichen Informationsaufbereitung• professionelle Moderation• breiter politischer Konsens Unterstützung durch die Verwaltungsspitzen• intensive medienübergreifende Öffentlichkeitsarbeit• R h Rechenschaft üb di U h f über die Umsetzung / Nicht Umsetzung Ni h U office@neuundkuehn.at 13
  14. 14. Chancen• Einbeziehung schafft höhere Akzeptanz und Legitimierung auch von unpopulären Entscheidungen• Wissen der „lokalen Bürgerexperten“ ermöglicht Qualitätsverbesserung und zeigt Sparmöglichkeiten• Abbau der Politikverdrossenheit, Stärkung der Demokratie• Mehr Engagement der Bürger, höheres Kostenbewusstsein• Imagegewinn für die durchführende Organisation office@neuundkuehn.at 14
  15. 15. Chancen Ch• Verwaltung Akzeptanz für Planungsaktivitäten, Mitarbeitermotivation, Leistungs- abgrenzung, Qualitätsverbesserung abgrenzung Qualitätsverbesserung, Entlastung Bürgerservice, Imagegewinn Bürgerservice• Politik Imagegewinn, Versachlichung, Imagegewinn Versachlichung neue Ideen höhere Legitimation, Ideen, Legitimation Akzeptanz für Sparmaßnahmen, Abbau der Politikverdrossenheit• Bürger Bürgerengagement wird anerkannt, Interesse für kommunale/politische Aufgaben entwickeln, höhere Identifikation mit eigenem Wohn-/Arbeitsort Win-Win Situation für alle Beteiligten, sofern Regeln bei Umsetzung und Betrieb beachtet werden. office@neuundkuehn.at 15
  16. 16. KontaktBeratung – Umsetzung – Moderation
  17. 17. KontaktBeratung – Umsetzung – Moderation– neu&kühn | Online Bürger, Projekte Online, Bürger Gentzgasse 14/5/1-2 A-1180 Wien– Kirsten Neubauer, Tel. +43 664 425 33 26– Mag. Peter Kühnberger, Tel. +43 664 220 220 Fax +43 1 804 805 37 223 Mail: office@neuundkuehn.at Web: www.neuundkuehn.at Mail www.twitter.com/neuundkuehn
  18. 18. 1) Ein Wort zu neu&kühn  ) o t u eu& ü Unsere Referenzen• Bundeskanzleramt - www.help.gv.at• Bundesministerium für Finanzen - Kampagne zur Euro-Einführung• Außenministerium - www aussenministerium at www.aussenministerium.at• City Aiporttrain - www.cityairporttrain.com• Kommunalkredit - www.kommunalkredit.at• Mobile City Bregenz - http://www.bregenz.ws• Österreichischer Wirtschaftsbund - www.wirtschaftsbund.at• Parlament - www.parlament.at p• Telekom Austria - Plattform von und für Senioren• Vienna Communication - Bürgerfeedback wien.gv.at• Wien Holding - www wienholding at www.wienholding.at• Wiener Tourismus Verband - www.wien.info• Wirtschaftskammer Österreich - Exportoffensive office@neuundkuehn.at 18

×