Wordpress
/by Steve Martin
@SteveM331
Was ist WordPress?
01
 WordPress ist ein Content Management System (CMS) zur Erstellung und
Verwaltung von Blogs und Webs...
 WordPress basiert auf Open Source.
 Plugins und Themes sind größtenteils kostenlos.
 Die einfache Installationsmöglich...
Marktanteil
Screenshot: Marktwert (http://www.webkalkulator.com/cmsvergleich)
03
Mittleres Budget
Warum WordPress?
 Verwaltung von Inhalten
 Verwaltung von Kategorien
 Nutzung von Schlagworten/Tags
 Überwachung von Kommentaren
 Opti...
Benutzer
Administrator
Zugang zu allen Bereichen.
Redakteur
Darf eigene Inhalte verfassen und
andere verwalten.
Mitarbeite...
WordPress Core
06
 Dateien, welche die Grundlage des kompletten WordPress-Systems liefern.
 Diese Dateien müssen von de....
Themes
07
 Themes sind für die Oberfläche des
Blogs zuständig. Diese setzen auf
den WordPress Core Dateien auf.
 Durch d...
Plugins
08
 Durch über 37.100 Plugins ist jede
Seite von WordPress individuell
gestaltbar.
 Durch Plugins können zusätzl...
Menüleiste
09
 Dashboard:
Administrationsbereich
 Beiträge: Erstellen von
Inhalten, Kategorien und
Schlagworten
 Medien...
Quellen
Teaser: „The Art of Wordpress“ by mkhmarketing (CC BY 2.0)
Slide 1-10: WordPress Logo: „wordpress“ by Swapnil Bhav...
Kontakt
Steve Martin, Netzpiloten AG
Mail: steve.martin@netzpiloten.com
Twitter: @SteveM331
Die Präsentation „WordPress“ s...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

BrainBurger 004: WordPress

592 Aufrufe

Veröffentlicht am

In der vierten BrainBurger*-Folge spricht Netzpiloten-Mitarbeiter Steve Martin über das von uns genutzte CMS WordPress.

Podcast: https://soundcloud.com/netzpiloten/brainburger-004-wordpress

*BrainBurger ist die wöchentliche Podcast-Reihe der Netzpiloten, indem sich die Redaktion gegenseitig über für die Arbeit relevante Themen informiert. Im Anschluss wird die Präsentation auf Slideshare und eine Aufnahme des Vortrags auf Soundcloud veröffentlicht. Aus Liebe zur Community. <3

Veröffentlicht in: Soziale Medien
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
592
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
11
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

BrainBurger 004: WordPress

  1. 1. Wordpress /by Steve Martin @SteveM331
  2. 2. Was ist WordPress? 01  WordPress ist ein Content Management System (CMS) zur Erstellung und Verwaltung von Blogs und Webseiten.  Ursprünglich galt WordPress als Weblog Publishing System (WPS), ein extrem vereinfachtes CMS.  WorPress bietet eine Vielzahl von verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten wie: Kategorien, Schlagworte, Tags, SEO, Autoren, Widgets, etc.  Durch die Nutzung von Plugins können Nutzer WordPress noch mehr individualisieren.
  3. 3.  WordPress basiert auf Open Source.  Plugins und Themes sind größtenteils kostenlos.  Die einfache Installationsmöglichkeit macht das CMS extrem praktisch.  Erstellung von Inhalten und die Bearbeitung derer ist sehr einfach und schnell lernbar.  Bedienung läuft über den Browser (Keine Software nötig). Warum WordPress? 02
  4. 4. Marktanteil Screenshot: Marktwert (http://www.webkalkulator.com/cmsvergleich) 03 Mittleres Budget Warum WordPress?
  5. 5.  Verwaltung von Inhalten  Verwaltung von Kategorien  Nutzung von Schlagworten/Tags  Überwachung von Kommentaren  Optimierung von SEO  Medienupload  Texteditor  Plugins (über 37.100)  Themes (Über 1.700) Kernfunktionen 04
  6. 6. Benutzer Administrator Zugang zu allen Bereichen. Redakteur Darf eigene Inhalte verfassen und andere verwalten. Mitarbeiter Darf Artikel verfassen, kann diese aber nicht freigeben. Autor Darf Artikel verfassen und eigene Inhalte verwalten/freigeben. Abonnent Zugang zum Dashboard und auf seinen eigenen Account. 05
  7. 7. WordPress Core 06  Dateien, welche die Grundlage des kompletten WordPress-Systems liefern.  Diese Dateien müssen von de.wordpress.org heruntergeladen werden.  Danach lädt man diese beim verwendeten Webhoster hoch. Die eigentliche Installation von WordPress beginnt nun.  Viele Webhoster bieten beim Kauf von Webspace eine "One-Click"- Installation um somit den Schritt der eigenen Installtion zu sparen.
  8. 8. Themes 07  Themes sind für die Oberfläche des Blogs zuständig. Diese setzen auf den WordPress Core Dateien auf.  Durch die hohe Verbreitung von Wordpress und den vielen Nutzern, gibt es mitterlweite über 1.700 Themes (sowohl kostenpflichtige als auch kostenlose).
  9. 9. Plugins 08  Durch über 37.100 Plugins ist jede Seite von WordPress individuell gestaltbar.  Durch Plugins können zusätzliche Features hinzugefügt werden.  Die Deinstallation von Plugins be- einträchtigt die Funktionalität der Seite überhaupt nicht.
  10. 10. Menüleiste 09  Dashboard: Administrationsbereich  Beiträge: Erstellen von Inhalten, Kategorien und Schlagworten  Medien: Einfügen von Bildern/Videos/Sounds + Medienübersicht  Links: Links + Kategorien hinzufügen  Seiten: Erstellen von Seiten  Kommentare: Verwaltung von Kommentaren/Spam  Design: Anpassung des Themes, den Menüs und der Widgets  Plugins: Überblick der installierten Plugins und Einblick in den Editor  Benutzer: Verwaltung des eigenen Accounts und/oder Anderer  Werkzeuge: Datenverwaltung  Einstellungen: Einstellungsmöglichkeiten für WP und den Plugins
  11. 11. Quellen Teaser: „The Art of Wordpress“ by mkhmarketing (CC BY 2.0) Slide 1-10: WordPress Logo: „wordpress“ by Swapnil Bhavsar (CC BY 2.0) Slide 3: Marktwert by Screenshot - http://www.webkalkulator.com/cmsvergleich Slide 7: „Themes“ by Screenshot - https://wordpress.org/themes/browse/popular/ Slide 8: „Plugins“ by Screenshot - https://wordpress.org/plugins/ 10
  12. 12. Kontakt Steve Martin, Netzpiloten AG Mail: steve.martin@netzpiloten.com Twitter: @SteveM331 Die Präsentation „WordPress“ steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY 4.0. Die einzelnen Lizenzen von Bildern und Grafiken sind davon unberührt. 11

×