trendenceGraduate Barometer 2013Ihr Hochschulpartner seit 19991999 in Nürnberg gegründet, befragt trendence mittlerweile w...
trendence Graduate Barometer 20132Über die StudieInhalte und VorteileInhaltliche SchwerpunkteHochschul-Feedback (wird nich...
trendence Graduate Barometer 20133Über die StudieZielgruppe und AblaufZielgruppeVollzeitstudierende im Erststudium (KEINE ...
trendence Graduate Barometer 20134Über trendenceDaten und FaktenESOMARDie European Society for Opinion andMarketing Resear...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Trendence graduate barometer_2013_informationensrahmen

1.119 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.119
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
355
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Trendence graduate barometer_2013_informationensrahmen

  1. 1. trendenceGraduate Barometer 2013Ihr Hochschulpartner seit 19991999 in Nürnberg gegründet, befragt trendence mittlerweile weltweitüber 530.000 Schüler, Studierende und Absolventen nach ihrenBerufs- und Karrierevorstellungen, Ausbildungs- undStudiumspräferenzen.Das trendence Graduate Barometer (vormals trendenceAbsolventenbarometer) als unsere bekannteste Studie ist die größteBefragung ihrer Art in Deutschland, repräsentiert sind in derStichprobe 2012 131 Universitäten, Fachhochschulen und privateHochschulen mit über 36.000 Studierenden.Mit Hilfe der deutschen Hochschulen setzen wir Maßstäbe auf demMarkt. Wir möchten auch Sie gern in Ihrem Qualitätsmanagement, inIhrer strategischen Ausrichtung und Ihrem Career Service unterstützenund laden Sie ein, sich an dem Projekt zu beteiligen.Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über unseren Auftrag undunsere Kernkompetenz.Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!Mit freundlichem GrußSharon Fischel
  2. 2. trendence Graduate Barometer 20132Über die StudieInhalte und VorteileInhaltliche SchwerpunkteHochschul-Feedback (wird nicht veröffentlicht!): Was sind dieausschlaggebenden Kriterien für die Wahl Ihrer Hochschule? Wie bewertenStudierende ihre Hochschule anhand von 9 allgemeinen Kriterien und wiewichtig sind ihnen diese? Wie positioniert sich Ihre Hochschule hier imVergleich mit anderen Hochschulen?Wunschhochschule und Hochschulwahl von Bachelorstudenten zumMasterprogrammBeruf und Karriere: Welche Erwartungen haben Studierende in ihrem erstenJob bzgl. Arbeitszeit und Gehalt? Wie optimistisch sind sie in der Jobsuche?Kommunikation: Welche Informationswege nutzen Studierende, um sichüber Beruf und Karriere zu informieren? Welche sind hier am beliebtesten -welche sollten Unternehmen folglich nutzen?Arbeitgeberattraktivität: Welche Arbeitgeber sind am beliebtesten? Welchebleiben durch ihre Aktivitäten in Erinnerung?NEU 2013: Was Ihre Studierenden vom Career Service erwartenWie profitiert Ihre Hochschule von der Umfrage?Jede Partnerhochschule erhält den sogenannten Hochschulbericht - ein Bericht in derjeweiligen Edition (Business, Engineering, IT), in dem die Antworten der eigenenStudierenden denen der Gesamtstichprobe gegenüber gestellt werden.Sofern Sie sich für die Berufs- und Studiumspräferenzen deutscher Schülerinteressieren, können Sie zusätzlich auch eine bundeslandspezifische Auswertungunserer jährlichen Schülerbefragung, dem trendence Schülerbarometer, kostenfrei fürIhr Bundesland erhalten.Wie profitieren Ihre Studierenden von der Teilnahme?Am Ende der Befragung hat der Teilnehmer die Möglichkeit, unser Karrierebuch“Deutschlands 100 Top-Arbeitgeber” kostenfrei zu bestellen. Das Buch kann auch vonHochschulen kostenfrei bezogen werden und präsentiert nicht nur die gewähltenbeliebtesten Arbeitgeber, sondern vermittelt aktuelle Informationen rund um denÜbergang ins Berufsleben.Weiterhin können alle Teilnehmer an einer Verlosung teilnehmen und attraktivePreise gewinnen.Ihr Ansprechpartner für KarriereveranstaltungenGern unterstützen wir Sie mit unserer Fachkompetenz auf Ihren Career-Events, zumBeispiel mit einem Vortrag zu Anforderungen von Arbeitgebern inkl. Stärken-Schwächen-Abgleich Ihrer Studierenden basierend auf dieser Studie. Wir bitten umVerständnis, wenn nicht alle Anfragen berücksichtigt werden können.
  3. 3. trendence Graduate Barometer 20133Über die StudieZielgruppe und AblaufZielgruppeVollzeitstudierende im Erststudium (KEINE dualen oder Fernstudiengänge,KEINE Absolventen)Abschlüsse: Bachelor, konsekutiver Master, Diplom, PromotionStudiengänge: wirtschafts-, ingenieur und IT-wissenschaftlicherFachrichtungen (ACHTUNG: Gemeint ist bei Bachelor- undMasterstudiengängen das Kern- bzw. Schwerpunktfach)Fachsemester:Bachelor: ab inkl. 3. FachsemesterKonsekutiver Master: alle FachsemesterDiplom: HauptstudiumPromotion: alle SemesterBefragungsphase und DurchführungDie Befragungsphase läuft von Anfang September 2012 bis Anfang Februar 2013.Um teilzunehmen, treten Sie genau 2 Mal in Aktion: Einladung und 1 Woche spätererinnern der Studierenden (falls der Rücklauf es erfordert).Bis es soweit ist, besprechen wir mit Ihnen:Die für Sie günstigste Methode der Einladung (Brief vs. Email)Den für Sie günstigsten VersandzeitpunktWelche Studierenden Sie in welcher Anzahl einladenWährend der Befragungsphase beobachten wir den Rücklauf genau und treten beievtl. Problemen mit Ihnen in Kontakt. Sie können den aktuellen Rücklaufstandjederzeit bei uns erfragen.Nach der Befragungsphase werten wir die Daten aus. Die Ergebnisberichte sind imSommer 2013 fertig.Einladungsmethode - individuell auf Sie abgestimmtEmaileinladung vs. Briefeinladung: Der Rücklauf kann nach Methode stark variieren.Eine Besprechung im Vorfeld lohnt sich!Emaileinladung:Einfachste und schnellste MethodeSinnvoll, wenn Emailadressen der Zielgruppenstudierenden vorliegen unddiese ihre Emails auch abrufenIdealerweise erfolgt der Versand personalisiert mit einem persönlichenPasswort, welches doppelte Teilnahmen verhindertSie erhalten das Anschreiben entsprechend Ihrer technischenVoraussetzungen und übernehmen den VersandBriefeinladung:Ist die etwas aufwändigere, aber meist als persönlicher empfundeneMethodeSie erhalten das Anschreiben an die Studierenden in Form kuvertierter Briefe,die Sie dann postalisch an die Studierenden senden (Porto, etc. erstatten wir)
  4. 4. trendence Graduate Barometer 20134Über trendenceDaten und FaktenESOMARDie European Society for Opinion andMarketing Research (ESOMAR) hat zumZiel, weltweit die Markt- undMeinungsforschung zu fördern, um dieEntscheidungsfindung in Unternehmenund der Gesellschaft zu verbessern.trendence researchtrendence ist Europas führendes Forschungsinstitut im Bereich Employer Branding,Personalmarketing und Recruiting. Mehr als 530.000 Schüler, Studierende und YoungProfessionals nehmen jedes Jahr weltweit an unseren Befragungen zu Karriereplänenund Wunscharbeitgebern teil. Die Ergebnisse dieser Studien ermöglichen Schulen undHochschulen, ihre Leistung einzuschätzen und sich strategisch auszurichten. Sieunterstützen außerdem Personalabteilungen bei wichtigen Entscheidungen bezüglichihrer Recruiting- und Marketingstrategien, indem sie Informationen zu Wünschen undInteressen der Befragungsteilnehmer liefern. Besondere Aufmerksamkeit erfahren dieRankings der beliebtesten Arbeitgeber unserer Studien, die "Top 100". Sie dienengleichermaßen Medien, Arbeitgebern und angehenden Arbeitnehmern alsOrientierung und Benchmark.Die Qualität aller trendence-Ergebnisse sichern wir durch ESOMAR-Mitgliedschaftenunserer Mitarbeiter sowie die bedingungslose Einhaltung der DIN ISO 20252, DIN77500 und weiterer anerkannter Marktforschungsstandards. trendence unterhältaußerdem verschiedene kostenlos erhältliche Print- und Online-Publikationen fürSchüler und Studierende, um diesen die Berufsorientierung zu erleichtern.trendence ist ein Unternehmen der Group GTI, dem weltweit größten Career Publishermit Standorten in Europa und Asien. Zu unseren Kunden zählen vorwiegendinternational bis global operierende Unternehmen.MedienechoUnsere Untersuchungen sind in vielen Märkten als wichtiges Messinstrumentetabliert. Dies gibt uns das Privileg, wichtige Ergebnisse unserer Untersuchungenprominent in den bedeutendsten Medien des jeweiligen Landes zu platzieren. UnsereMedienpartner sind zum Beispiel JuS, Welt am Sonntag, Spiegel Online, FrankfurterAllgemeine Zeitung oder Die Zeit. Europaweit sind es international bekannte Medienwie The Guardian (UK), LExpress (FR), Mladá Fronta DNES (CZ), Panorama (IT), DerKurier (AT) Jobat (BE), Handelszeitung CH (CH) und viele andere.Die Exklusivmedienpartner des trendence Graduate Barometers sind das managermagazin und die Computerwoche.KontaktChristine DietzschSenior Research AnalystTel: +49 30 2592988-311Fax: +49 30 2592988-901Email: christine.dietzsch@trendence.detrendence Institut GmbHMarkgrafenstrasse 6210969 Berlin

×