Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 13. November 2015

641 Aufrufe

Veröffentlicht am

Neuheiten der Vertriebslabels von NAXOS Deutschland zum Freitag, 13. November 2015! Mehr Infos auf www.naxos.de und www.naxosdirekt.de!

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
641
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
87
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Neuheiten aus dem Naxos-Deutschland-Vertrieb 13. November 2015

  1. 1. ÄnderungenundIrrtümervorbehalten. © 2015 Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs­GmbH · Gruber Str. 70 · D­85586 Poing Tel: 08121­25007­40 · Fax: ­41 · info@naxos.de · Händlerservice: Tel: 08121­25007­20 Fax: ­21 · service@naxos.de · www.naxos.de · www.facebook.com/NaxosDE · blog.naxos.de 55 Neuheiten von C Major Arthaus Dynamic Ondine Capriccio Rondeau Profil Oehms Classics Pentatone Analekta u.v.a. 732804 AN291505 ODE1264­5 101797 NEUHEITEN zum 13. 11. 2015 Weihnachtliches Ballett- Ereignis der Extra-Klasse
  2. 2. 2 Johann S. Bach Weihnachtsoratorium Ballett von John Neumeier Hamburg Ballett Philharmonisches Staatsorchester Hamburg Allessandri de Marchi C Major 187 Min. FSK: 0 Fach: Ballett 732804 1 Blu­ray (7D) 732708 2 DVDs (D6) Jetzt klicken für den Trailer auf • Bachs Weihnachtsoratorium neu interpretiert als Ballett von John Neumeier • Die Erstaufführung aller sechs Teile fand 2013 in Hamburg statt • Die Inszenierung wurde vom Publikum mit tosendem Applaus und Standing Ovations gefeiert • John Neumeier ist weltweit anerkannt für seine dramatischen Ballett­Inszenierungen • Auch musikalisch bestens besetzt mit u.a. Julian Prégardien als Evangelist • Bonus: Interview mit John Neumeier • Für das Live­Erlebnis: 14. und 15.11. Baden­Baden; 19., 26., 28., und 30.12. Hamburg • Kinostart für 2016 geplant John Neumeier deutet Bachs Weih­ nachtsoratorium um ­ in eine Erfah­ rung, die uns alle mit den grundlegenden Fragen konfrontiert: Vertrauen, Hoffnung, Glaube, Zweifel und Selbstaufopferung. "Meine Cho­ reografie ist kein religiöses Unterneh­ men", so John Neumeier. "Wir tanzen zu Bachs Musik und realisieren für ein paar Stunden die Vereinheitlichung von Menschen aus vielen verschiedenen kulturellen und religiösen Hintergrün­ den. Für mich sind die grundlegenden menschlichen Werte ausgedrückt durch die Choreographie immer das Wich­ tigste. Daher ist in meinem Ballett Maria einfach "die Mutter" und Joseph "ihr Mann"." Als Leiter des Hamburger Balletts hat der in Amerika geborene John Neumeier Bachs komplettes Weihnachtsoratorium nun erstmals auf DVD und Blu­ray realisiert. Ein Kino­ start des Films ist für 2016 geplant. John Neumeier hat sich einen Namen mit dramatischen, storybasierten Bal­ letten gemacht. Im Laufe der Jahre hat er große Inspiration aus emoti­ onsgeladenen Werken der Literatur, Poesie und Musik bezogen. Der DVD­Release des Weihnachtsora­ toriums wird mit einer großen Presse­ veranstaltung feierlich begangen, bei der John Neumeier persönlich anwe­ send sein wird. Es ist DAS kulturelle Presseereignis des Spätjahres 2015. Mozart: Davide Penitente 731608 NUREYEV´S NUTCRACKER 718208 13.11.2015 Weihnachtliches Ballett-Ereignis der Extra-Klasse
  3. 3. 3 Ludwig v. Beethoven Klaviersonaten Vol.1 Rudolf Buchbinder C Major 179 Min. FSK 0 Fach: Klavier ­ Klassik 734204 1 Blu­ray (7D) 734108 2 DVDs (D6) • Bei den Salzburger Festspielen 2014 führte Rudolf Buchbinder sämtliche Beethoven­Sonaten an sieben Abenden auf • C Major veröffentlicht nun den ersten Teil auf DVD und Blu­ray • Buchbinder gilt als versierter Beethoven­Spezialist • Perfekter Auftakt für Buchbinders großes Geburtstagsjahr ­ 2016 feiert er seinen 70. • Vol. 1 enthält u.a. die Mond­ scheinsonate und Der Sturm • "Mit einem Wort: Einfach grandios!" (Kurier) 2016 wird der Pianist Rudolf Buchbin­ der 70 Jahre alt. Der Geburtstag steht schon jetzt als eines der zentralen Er­ eignisse des Klassikjahrs fest und wirft mit dieser DVD/BluRay des Labels C Major erste Schatten voraus. Buchbinder ist vor allem für seine her­ vorragenden Beethoven­ und Mozart­ interpretationen bekannt, und so ist es nur konsequent, dass die erste Veröf­ fentlichung zu seinem bevorstehenden Geburtstagsjahr eine erste Folge einer Gesamteinspielung der Sonaten Lud­ wig van Beethovens ist. Da Buchbinder für dieses Repertoire als Koryphäe gilt, ist diese Veröffentli­ chung gleichzeitig auch zu den wich­ tigsten Beiträgen auf dem Gebiet der Beethoven­Interpretation auf DVD und Bluray zu zählen. BEETHOVEN: Piano Concertos 708808 POGORELICH: Chopin/ Beethoven 701308 13.11.2015 Auftakt zum großen Buchbinder-Geburtstagsjahr Rudolf Buchbinder
  4. 4. 4 Jean Sibelius Sieben Sinfonien Finnisches Radio­ Sinfonieorchester Hannu Lintu Arthaus Musik 593 Min. FSK: 0 Fach: Sinfonik ­ Romantik 101797 3 Blu­ray (8D) 101796 5 DVDs (8D) Jetzt klicken für den Trailer auf • Zum 150. Geburtstag von Jean Sibelius am 8. Dezember • Der erste vollständige Sibelius­Sinfonien­Zyklus in einer DVD/Blu­ray­Box • Eingespielt vom Finnischen Radio­Sinfonieorchester unter der Leitung des finnischen Dirigenten Hannu Lintu • Bonus: Werkeinführungen des Dirigenten • Bonus: Biografische Kurz­ filmreihe Sort of Sibelius • Extravagantes Deluxe­Buch mit vielen Informationen • Über 10 Stunden Musik und Doku! Im Sibelius­Jahr 2015 präsentiert Art­ haus Musik eine Hommage der beson­ deren Art: LINTU | SIBELIUS – 7 SYMPHONIES präsentiert alle sieben Sinfonien des ebenso legendären wie unkonventionellen finnischen Kompo­ nisten Jean Sibelius in einer einzigarti­ gen nordisch­frischen Edition, live eingespielt vom Finnish Radio Sym­ phony Orchestra unter der musikali­ schen Leitung Hannu Lintus. Mit Hannu Lintu steht ein Dirigent am Pult, der immer auf der Suche nach dem Besonderen in einer Komposition ist. Der Maestro stellt – ganz leger im weißen Kapuzenpulli – jede Sinfonie persönlich vor und gibt damit einen Vorgeschmack auf seine Interpretati­ on. Und das ist noch längst nicht alles: Die Kurzfilmreihe Sort of Sibelius! widmet sich dem Menschen Jean Sibe­ lius auf genauso unkonventionelle Weise, wie der Komponist zu arbeiten pflegte. Acht Sequenzen verbinden Spielfilmszenen mit Animation; die Komponistin Kaija Saariaho moderiert und interviewt Experten aus verschie­ denen Bereichen außerhalb der Musik rund um die großen Themen des Le­ bens: Glaube, Liebe, Geld. Zu diesem echt finnischen Sibelius­Zyklus gehört außerdem ein umfangreiches Begleit­ buch mit Texten des Sibelius­Experten Tomi Mäkelä. In einem persönlichen Telefon­ interview beantwortet Hannu Lintu gern weitere Fragen um Jean Si­ belius und seine sieben Sinfonien. Auch Interviews mit Professor Tomi Mäkelä sind möglich! Mahler: Sinfonie Nr.3 109119 Schostakowitsch: Sinfonien und Konzerte 107551 13.11.2015 Sibelius' sieben Sinfonien in Weltklassedarbietung
  5. 5. 5 Giacomo Puccini Turandot Daniela Dessì Mario Malagnini Roberta Canzian Ramaz Chikviladze Massimo La Guardia Teatro Carlo Felice Donato Renzetti Dynamic 120 Min. FSK: 0 Fach: Oper ­ Romantik 55764 1 Blu­ray (D5) 33764 1 DVD (B7) Jetzt klicken für den Trailer auf • Giacomo Puccinis fernöstliche Oper Turandot ­ ein Opern­Klassiker • Puccinis letzte Oper blieb unvollendet und wurde erst nach seinem Tod uraufgeführt • Der Schluss wurde nach Aufzeichnungen des Komponisten von Franco Alfano hinzugefügt • Mit einer der berühmtesten Tenor­Arien überhaupt: Nessun dorma • Daniela Dessì hat internationale Erfolge unter Dirigenten wie Muti, Abbado oder Levine • Mario Malagnini brillierte bereits an der Bayerischen Staatsoper Puccinis letzte Oper Turandot mit dem "Smash­Hit" der italienischen Oper schlechthin, der Arie Nessun Dorma, ist hier in einer wunderbar fernöstli­ chen Atmosphäre zu erleben. Das Teatro Carlo Felice in Genua verwan­ delte sich für diese Oper in eine glaubhaft asiatische Kulisse. Neben den Monumentalinszenierungen, die diese Oper in letzter Zeit erlebt hat, ist es durchaus eine Bereicherung, hier einmal wieder eine mit viel Herz­ blut und Theaterkönnen inszenierte Bühnenfassung zu erleben. Sängerinnen und Sänger wie Daniela Dessi oder Mario Malagnini zählen nicht zu den ganz großen Stars der Opernbühne, sind aber großartige, authentische Stimmen aus dem pral­ len und lebendigen italienischen Theaterleben. Eine erfrischend ehrliche Produktion vom Traditionslabel Dyna­ mic ­ durch und durch italienisch! Ponchielli: La Gioconda 33500 Puccini: La Boheme 33564 13.11.2015 "Turandot" aus Genua
  6. 6. 6 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 6 ODE1264­5 1 (DC) Gustav Mahler Sinfonie Nr. 1 Blumine Finnish Radio SO Hannu Lintu Ondine 63 Min. Fach: Sinfonik ­ Romantik ODE1264­5 1 SACD (DC) Wenn ein Modernist wie Hannu Lintu eine Mahler­Sinfonie interpretiert, so ist dies etwas ganz Besonderes. Denn keiner versteht es besser als Lintu, den nur vermeintlich spätromanti­ schen Komponisten des Fin de Siècle ihren frappierend modernen Klang zu­ rückzugeben. Die Stimmung einer unruhigen Zeit findet sich in Mahlers erster Sinfonie wieder, deren Naturlaute unter Lintus Händen wie Klänge aus einer bereits vergangenen Welt erscheinen, wie ei­ ne verblassende Erinnerung an etwas, das schon nicht mehr ist. Zudem ent­ hält das Stück literarische Bezüge auf die sarkastischen Romane und Novel­ len Jean Pauls und E.T.A. Hoffmanns. Hannu Lintu und sein Finnish Radio Symphony Orchestra unterstreichen auch diese oft vernachlässigte Seite von Mahlers Musik. Hannu Lintu dirigiert Mahlers Erste als kurz vor dem Ausbruch stehenden Vulkan, als visionäres Meisterwerk ei­ ner aufkeimenden Musikmoderne. Be­ eindruckend ist zudem das perfekt durchhörbare Klangbild dieser Sur­ round­Mehrkanalaufnahme. Eine wahrlich große Einspielung, die trotz großer Konkurrenz aus etlichen Jahr­ zehnten zu den Höhepunkten in der Interpretationsgeschichte dieser po­ pulären Sinfonie zu zählen ist. Berio: Sinfonia ODE1227­5 Enescu: Symphonie Concertante ODE1198­2 13.11.2015 • Hannu Lintus erste Mahler­ Einspielung • Lintu hat sich vor allem ein Namen gemacht mit Einspielungen der Werke finnischer Komponisten • Sein Mahler überzeugt durch eine moderne Interpretation • Die Aufnahme enthält den ursprünglich vorgesehenen 2. Satz Blumine als Bonus • Auch klanglich ein absolut meisterhaftes Hörerlebnis • Anzeigen und Beiträge in Fono Forum, Crescendo, Rondo, Tonart, Class und Concerti Hannu Lintu mit frappierend modernem Mahler
  7. 7. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 7 ODE1277­2 1 CD (DC) D. Schostakowitsch Suite on Poems by Michelangelo Franz Liszt 3 Sonetti del Petrarca Dmitri Hvorostovsky Ivari Ilja Ondine 59 Min. Fach: Lied ­ Romantik ODE1276­2 1 CD (DC) Kaija Saariaho Let the Wind speak Camilla Hoitenga (Flöte) Anssi Karttunen (Cello) Daniel Belcher (Bariton) Héloïse Dautry (Harfe) Da Camera of Houston Ondine 71 Min. Fach: Kammermusik ­ 20./21. Jhdt. Zu den ergreifendsten Liedzyklen des 20. Jahrhunderts zählt die sogenannte Michelangelo­Suite von Dmitri Scho­ stakowitsch. Zählt das Stück schon in der Orchesterfassung zu den selten aufgeführten Stücken des russischen Meisters, ist die hier zu hörende Kla­ vierversion fast schon eine Rarität ­ ebenso wie die drei Petrarca­Sonette von Franz Liszt. Mit Dmitri Hvoro­ stovsky ist hier ein Weltklassebariton zu hören, der zum winzigen echten Kernbereich der Superstars der welt­ weiten Opernbühnen zählt. Kaija Saariaho hat sich spätestens seit ihren weltweit umjubelten Auftrags­ kompositionen für Sir Simon Rattle und seine Berliner Philharmoniker zu einer der bekanntesten Figuren der zeitgenössischen Moderne entwickelt. Das Label Ondine ergänzt seinen um­ fangreichen Katalog an Aufnahmen mit Werken der prominenten Finnin nun um neun weitere Werke für unter­ schiedlichste Besetzungen, wie immer in hervorragenden Besetzungen und in 1A­Aufnahmequalität. 13.11.2015 • Ondine präsentiert eine neue CD des Bariton­Superstars Dmitri Hvorostovsky • Nach krankheitsbedingter Pause ist er inzwischen auf die Opern­ bühnen zurückgekehrt • Ergreifender Liederzyklus Schostakowitschs über elf Gedichte Michelangelos • Die Finnin Kaija Saariaho wird oft als "Sibelius des 21. Jahrhunderts" bezeichnet • Sie lebt und komponiert in Frankreich • Ihre Kompositionen vereinen Innovation und Zugänglichkeit Ergreifende Lieder mit Dmitri Hvorostovsky Neue Musik aus Finnland
  8. 8. 8 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 8 C5264 2 CDs (CO) Andrea Zani Divertimenti Lena Neudauer (Violine) Martin Rummel (Cello) Capriccio 88 Min. Fach: Kammermusik ­ Barock Mit großer Wahrscheinlichkeit – soweit man das fast 300 Jahre später sagen kann – sind diese zwölf Duos für Violi­ ne und Violoncello ohne begleitendes Continuo aus dem Jahr 1734 die frü­ hesten Werke dieser Besetzung, bei denen Violin­ und Cellopart gleichbe­ rechtigt sind. Dass Andrea Zani heut­ zutage eher vergessen ist, liegt wohl hauptsächlich an der Tatsache, dass seine Musik vorwiegend handschriftlich erhalten und bisher kaum durch Auf­ nahmen zugänglich ist. In letzter Zeit wurden zwar die Cellokonzerte (C5145) sowie einige Violinkonzerte wiederentdeckt, unzählige andere Schätze schlummern aber noch in verschiedenen Kloster­ und Schlossbi­ bliotheken in ganz Europa. Wir erleben mit diesen Duos die Minimalform von Kammermusik mit maximalem Unter­ haltungswert. Andrea Zani ist ein Komponist, dessen Namen zu behal­ ten sich lohnt und von dem wir hoffen, dass noch viele weitere Schätze ge­ hoben werden können. ZANI: Compl. Cello Concertos C5145 Krijgh/Amara: Rachmaninov C5258 13.11.2015 • Divertimenti für Violine und Cello Andrea Zanis in Welterstein­ spielung • Cellist Martin Rummel spielte bereits sämtliche Cellokonzerte Zanis ein (C5145) • Violinistin Lena Neudauer überzeugte bereits in zahlreichen Aufnahmen • Sie spielt mit „einer solchen Wahrhaftigkeit ihres Ausdrucks, einer solchen Reife der Gestaltung ...“ SVZ.de • Barock­Fans werden diese CD lieben! Musik, die sich lohnt
  9. 9. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 9 C5244 1 CD (CO) Alberto Ginastera Obertura para el Fausto Criollo Variaciones Concertantes u.a. Deutsche Staatsphil. Karl­Heinz Steffens Capriccio 80 Min. Fach: Orchestermusik C5245 1 CD (CO) Johanna Doderer Sinfonie Nr. 2 Violinkonzert Nr. 2 Anne Schwanewilms Yury Revich Deutsche Staatsphil. Ariane Matiakh Capriccio 73 Min. Fach: Sinfonik ­ 20./21. Jhdt. Gerade erst wurde die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland­Pfalz mit einem ECHO Klassik für die erste CD aus ihrer bereits viel beachteten Reihe modern times ausgezeichnet. Nun folgt bereits die nächste Folge aus dem engagierten Projekt, das großar­ tige Musik des hierzulande leider noch immer fast unbekannten argentini­ schen Komponisten Alberto Ginastera vorstellt. Dabei dürfte jeder, der z.B. Villa­Lobos mag, sich auch bei der Musik Ginasteras wohlfühlen. Dass dieser Komponist nun eine solche Ein­ spielung von Weltrang erfährt, wird seiner Musik hoffentlich zum Durch­ bruch verhelfen. Anfang der 1960er­Jahre verfasste der österreichische Schriftsteller Heimito von Doderer (1896–1966) seinen seit­ her anhaltend bekannten Roman Die Wasserfälle von Slunj. Mehr als ein halbes Jahrhundert später hat seine Großnichte dem rund 300 km von die­ ser kroatischen Naturschönheit ent­ fernten Bohinjer See in Slowenien mit ihrer 2. Symphonie Bohinj ein künst­ lerisches Denkmal gesetzt. "Ich war vor allem von der großartigen Land­ schaft fasziniert. Mit der Zeit kam ich dahinter was sich dort im Ersten Weltkrieg alles abspielte. Die Idylle trägt einen stummen Schrei in sich. Mein dreisätziges Werk streift auch diesen Klang." 13.11.2015 • Neues aus der modern times Reihe der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland­Pfalz • Für den ersten Teil der Reihe mit Werken Bernd Alois Zimmermanns (C5213) wurde das Orchester soeben mit einem ECHO Klassik ausgezeichnet • Die aktuelle CD stellt den argentinischen Komponisten Alberto Ginastera vor • Die junge erfolgreiche Kompo­ nistin Johanna Doderer ist die Großnichte des Schriftstellers Hei­ mito Doderer • Sie wird regelmäßig mit Auftrags­ kompositionen von u.a. der Wiener Staatsoper betraut • Mit großartigen Solisten: Anne Schwanewilms und Yury Revich • Enthält eine Weltersteinspielung Moderne Zeiten in Rheinland-Pfalz Sinfonie von Heimito von Doderers Großnichte
  10. 10. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 10 C5252 2 CDs (CO) Erich W. Korngold Sämtliche Lieder Konrad Jarnot Adrianne Pieczonka Reinild Mees Capriccio 158 Min. Fach: Lied ­ 20./21. Jhdt. CDS7738 1 CD (CO) Ysaÿe • Prokofieff Manzoli Werke für 2 Violinen PimaDuo Dynamic 61 Min. Fach: Violine Bereits seit seinen ersten Kompositi­ onsversuchen schrieb Erich Wolfgang Korngold Lieder. Das früheste erhalte­ ne Beispiel ­ Der Knabe und das Veil­ chen ­ stammt aus dem Frühjahr 1905, als Korngold gerade erst einmal sieben Jahre alt war! Das Werk ent­ hüllt bereits den aufkeimenden Stil ei­ nes reifen Komponisten und erklingt hier zum ersten mal auf CD, zusam­ men mit einigen Einzelliedern, die erst vor kurzem veröffentlicht wurden. Zum ersten Mal liegen damit sämtliche Lieder des großen Opernkomponisten Korngold vollständig eingespielt vor. Ysaÿe und Prokofieff haben in Sachen Violinmusik eine auffallende Gemein­ samkeit: Bekannt sind vor allem ihre Sonaten für eine Violine. Und so ist diese spannende CD des italienischen Traditionslabels Dynamic eine gute Gelegenheit, einmal wieder etwas auf Repertoiresafari zu gehen und sich den Werken Ysaÿes und Prokoffiews für zwei Violinen anzunähern. Ergänzt wird das sowieso schon aufsehenerre­ gende Programm mit Musik des 1977 geborenen Komponisten Andrea Man­ zoli. 13.11.2015 • Erich Wolfgang Korngold galt in seiner Kindheit als Wunderkind • Das Lied Der Knabe und das Veilchen war eine seiner seiner ersten Kompositionen ­ er war sieben Jahre alt • Bariton Konrad Jarnot und Sopranistin Adrianne Pieczonka haben erstmals sämtliche Lieder Korngolds aufgenommen • Originalwerke für zwei Violinen von Ysaÿe und Prokofieff • Dazu eine Weltersteinspielung des jungen italienischen Komponisten Andrea Manzoli • Eingespielt wurden die Werke von dem Geschwisterpaar Matteo und Maddalena Pippa Erstmals sämtliche Korngold- Lieder inkl. Weltersteinspielungen Auf Repertoiresafari
  11. 11. 11 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 11 MDG9481937 1 SACD (DD) Hugo Kaun Oktett Streichquintett Klavierquintett Berolina Ensemble MDG 69 Min. Fach: Kammermusik ­ Romantik Hugo Kaun? Nie gehört! Dabei hatte der gebürtige Berliner Kaun bereits zu Lebzeiten beachtliche Erfolge als Komponist, aber auch als angesehener Chorleiter erzielt – allerdings in Mil­ waukee, fern der Zentren europäischer Musikkultur um die Wende zum 20. Jahrhundert. Das Berolina Ensemble startet mit einer attraktiven Neuein­ spielung die längst fällige Ehrenret­ tung: Oktett, Klavierquintett und das 1. Streichquintett zeigen einen eigen­ ständigen Charakter, der die Traditio­ nen deutscher romantischer Musik in sehr selbstständigem Ausdruck zu bündeln verstand. Sextet op.25/ Serenade op.65/ Octet op.80 MDG9481808 Rudorff: Chamber Music MDG9481889 • Das Berolina Ensemble wurde 2014 mit dem ECHO Klassik als "Ensemble des Jahres" ausgezeichnet • Ausgezeichnet wurde die CD mit Kammermusik Heinrich Hoffmanns (MDG9481808) • Das Berolina Ensemble widmet sich den eher unbekannten Kompo­ nisten, die im Schatten ihrer be­ rühmten Zeitgenossen stehen • Die aktuelle CD versammelt kammermusikalische Werke Hugo Kauns Mit dem Berolina Ensemble unterwegs in Milwaukee 13.11.2015 Berolina Ensemble
  12. 12. 12 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 12 ROP701920 2 CDs (EB) Johann Rosenmüller Vespro Della Beata Maria Vergine Knabenchor Hannover Johann Rosenmüller Ens. Barockorchester L’Arco Jörg Breiding Rondeau 115 Min. Fach: Chor ­ Barock Ein bürgerliches Konzertleben, wie wir es heute zum Glück kennen, gab es im 17. Jahrhundert Italiens noch nicht. Wollte man festliche Musik hören, konnte man dies regelmäßig nur in Gottesdiensten tun. Da die katholische Messe durch liturgische Vorgaben nur eingeschränkte Möglichkeiten zur Auf­ führung umfangreicher Musikwerke bot, entwickelten sich besonders die Vespern an Hochfesten, vor allem zu Marienfeiertagen, zu konzertähnlichen Abendmusiken. Eine der schönsten Vespern stammt von Johann Rosen­ müller (1617–1684), der zwar in Deutschland aufgewachsen ist, seine größte musikalische Schaffensphase aber in Italien erlebte. Augenzeugen­ berichte von Vesperbesuchern im Ve­ nedig des 17. Jahrhunderts berichten davon, dass zum Teil zusätzliche Em­ poren errichtet werden mussten, weil die vorhandene Orgelempore die große Zahl an Musikern nicht aufneh­ men konnte. Auch Rosenmüllers Ves­ per ist groß und In dieser Aufnahme hochkarätig besetzt: Unter der Leitung von Jörg Breiding finden der Knaben­ chor Hannover, das Johann Rosen­ müller Ensemble und das Barockorchester L’Arco sowie nam­ hafte Solisten in Hannover zusammen. Gemeinsam lassen sie dieses klang­ gewaltige Werk wiederaufleben, das für Jahrzehnte in Vergessenheit gera­ ten ist, während es hundert Jahre lang in Italien wie in Deutschland in aller Munde war. Der Repertoirewert dieser Einspielung ist immens! Christmas Carols ROP7017 Knabenchor Hannover ROP7014 13.11.2015 • Die große Marienvesper von Johann Rosenmüller mit immensem Repertoirewert • Der deutsche Komponist wurde geprägt von der Musik seiner Wahlheimat in Italien • Im 17. Jhdt. ein hochpopuläres Werk, geriet es später in Vergessenheit • Herausragende Interpreten mit u. a. dem Knabenchor Hannover und dem Barockorchester L’Arco • Jörg Breiding hat bereits zahlreiche erfolgreiche CDs für Rondeau aufgenommen Immenser Repertoirewert
  13. 13. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 13 ROP6109 1 CD (CO) Es naht ein Licht Ensemble Octavians Rondeau 50 Min. Fach: Weihnachten ROP6101 1 CD (CO) De Angelis: Werke von Schütz Schönberg • Hassler Gjeilo • Mahler Mauersberger Collegium Vocale Hannover Florian Lohmann Rondeau 62 Min. Fach: Chor Das Ensemble Octavians, sämtlich früher Sänger des Knabenchores der Jenaer Philharmonie, hat mit seiner aktuellen CD Es naht ein Licht ein klingendes Weihnachtsgeschenk in der Hand, dessen Auspacken bekannte und unbekannte Lieder zum Fest der Feste beschert. Es vereint das Mysti­ sche der nahenden Geburt Jesu, das Wundern über das Kind in der Krippe und schließlich die ausgelassene Freu­ de anlässlich dieser "Geburtstagsfeier" zu einem berührenden Ganzen. Von bewegenden Versen über das Christ­ fest über vertonte Bibeltexte bis hin zu eher weltlichen Gedanken wird dabei das ganze Spektrum weihnachtlicher Vokalmusik dargestellt. Engel, Mittler zwischen sichtbarer und unsichtbarer Welt, sind nicht immer leicht zu hören und zu sehen. Aber wenn Musik ihnen mit vertonten Tex­ ten Ausdruck und Klang verleiht, sind sie gegenwärtig: in Geschichte und Gegenwart, in Kriegs­ und Friedens­ zeiten. Dieses musikalisch mitzuteilen, verlangt hohes künstlerisches Niveau, stilsichere Differenzierung und Nuan­ cierung sowie gesanglich­innige In­ tensität. Dass Florian Lohmann und das Collegium Vocale Hannover bei ihrer Auswahl von zehn musikalischen Kleinoden aus fünf Jahrhunderten durchgehend auf Instrumentalbeglei­ tung verzichten, verstärkt die Mög­ lichkeit sinnlichen Erlebens. 13.11.2015 • Stimmungsvolle Weihnachts­CD mit einem abwechslungsreichen Programm zwischen Barock und Moderne • Es ist bereits die dritte CD des A­ Capella­Ensembles aus Jena • Die Octavians mit dem Programm der CD live: 28.11. Jena, 5.12. Syke und 6.12. Kloster Mildenfurth • Ergreifende A­Cappella­Musik aus fünf Jahrhunderten • Besinnliche Musik passend zur Weihnachtszeit • Werke von Schönberg, Mauersberger, Gjeilo, Schütz, Hassler und Mahler Weihnachtslieder von Praetorius bis King's Singers Ein Album über Engel
  14. 14. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 14 PH13037 11 CDs (GH) Kurt Sanderling Edition Werke von Bruckner Beethoven • Brahms Rachmaninoff Kurt Sanderling u.a. Profil 588 Min. Fach: Sinfonik/Konzerte PH15019 3 CDs (DB) Georg F. Händel Orgelkonzerte Karl Richter (Orgel) und sein Kammerorchester Profil 157 Min. Fach: Orgelkonzert ­ Barock Es war eine Weltsensation, als Kurt Sanderling einstmals zum Nachfolger des großen Jewgeni Mrawinski als Chefdirigent der Leningrader Philhar­ moniker ernannt wurde. Eine Weltkar­ riere war damit vorprogrammiert, und Sanderling übertraf alle Erwartungen. Nie ein Dirigent für die breite Masse war er doch ein Künstler, der Kenner zu Begeisterungsstürmen hinriss. Auf 11 CDs veröffentlicht Profil Edition nun eine herausragende Box mit wertvol­ len Tondokumenten aus allen wesent­ lichen Karrierestationen des großen Kurt Sanderling. Ein Muss für jeden Sanderling­Fan! Im Rahmen seiner groß angelegten Karl Richter­Edition veröffentlicht Günter Hänssler mit seinem Label Pro­ fil Edition ein 3 CD­Set mit Orgelkon­ zerten Georg Friedrich Händels. Karl Richter und sein Kammerorchester hatten auch in diesen historischen Aufnahmen schon ihren ureigenen Sound, der sich als so unnachahmlich erwiesen hat, dass man ihn nur zeitlos nennen kann. 13.11.2015 • Kurt Sanderling Sonderedition: 11 CDs mit Sinfonien und Konzerten von Beethoven bis Rachmaninoff • Aufnahmen u.a. aus den 50er­ Jahren mit den Leningrader Philharmonikern • Mit Sviatoslav Richter • Super­Editions­Preis: 11 CDs zum Preis von 4! • Das Label Profil setzt seine Karl Richter Reihe fort • Diesmal mit Händels Orgelkonzerten op.4 und op.7 • Die historischen Aufnahmen stammen aus dem Jahr 1959 Sensationelle Sanderling-Box mit wertvollen Tondokumenten Karl Richter: Unnachahmlich und zeitlos
  15. 15. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 15 OC1815 1 CD (CK) Johann S. Bach Dialogkantaten für Sopran und Bass Johanna Winkel Thomas E. Bauer Chorus Musicus Köln Das Neue Orchester Christoph Spering OehmsClassics 52 Min. Fach: Lied ­ Barock OC013 5 CDs (DG) Johann S. Bach Sämtliche Werke für Violine Benjamin Schmid u.a. OehmsClassics 313 Min. Fach: Violine ­ Barock Nach dem tollen Presse­Echo auf die Solokantaten zeigen Thomas E. Bauer, Johanna Winkel und Christoph Spering mit dieser Produktion aufs Neue, wie herrlich man Kantaten von Johann Sebastian Bach interpretieren kann. Die auch klanglich aufregend gut mit­ geschnittene CD entstand in Koopera­ tion mit dem Deutschlandfunk. Auf 5 CDs sind hier sämtliche Werke Johann Sebastian Bachs für Violine versammelt, in den von der Musikkritik sehr gelobten Aufnahmen von Welt­ klassegeiger Benjamin Schmid. Bei den Konzerten wurde Schmid vom Cis Col­ legium Mozarteum Salzburg unter­ stützt, bei den Sonaten mit Basso Continuo­Begleitung von Anthony Spiri (Cembalo) und Sebastian Hess (Vio­ loncello). Beim berühmten Doppel­ konzert für zwei Violinen steht Schmid Helge Rosenkranz zur Seite. Einfach gute Aufnahmen in einer attraktiven Box: Was will man mehr? 13.11.2015 • Dialogkantaten von Bach für die Zeit nach Weihnachten • Selig ist der Mann BWV 57: komponiert für den 2. Weihnachtstag • Liebster Jesu mein Verlangen BWV 32: für den ersten Sonntag nach Heilig Drei Könige • Ach Gott, wie manches Herzeleid BWV 58: für den Sonntag nach Neujahr • Der komplette Bach für Violine in einer attraktiven 5­CD­Box • Eingespielt vom Ausnahmegeiger Benjamin Schmid • Zuletzt wurde Schmids Jazz­CD (99069) in die Bestenliste der deutschen Schallplattenkritik August 2015 aufgenommen • Sammelboxen­Sonderpreis: 5 CDs zum Preis von 2! Sopran und Bass im Dialog Bachs sämtliche Werke für Violine mit Benjamin Schmid
  16. 16. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 16 PTC5186208 1 SACD (DA) Max Bruch Felix Mendelssohn Violinkonzerte Shlomo Mintz Chicago Symphony Orchestra Claudio Abbado Pentatone 56 Min. Fach: Violinkonzert PTC5186228 1 SACD (DA) Fritz Kreisler Musik für Violine und Klavier Shlomo Mintz Clifford Benson Pentatone 54 Min. Fach: Violine ­ 20./21. Jhdt. Unter den hervorragend rezipierten Quadrophonie­Remasterings, die das Label Pentatone von originalen Mas­ terbändern der Deutschen Grammo­ phon mit dieser Reihe der Öffentlichkeit erstmals zugänglich macht, kommt hier ein besonderes Juwel der Aufnahmegeschichte zum Tragen: Die hoch berühmten Violin­ konzerte Felix Mendelssohn Bartholdys und Max Bruchs in legendären Auf­ nahmen des Chicago Symphony Or­ chestras unter Leitung Claudio Abbados. Solist ist niemand Geringe­ res als Shlomo Mintz! Aus dem Jahr 1980 stammend dürfte dies eine der letzten originalen Quadro­Aufnahmen überhaupt sein. Selbst im Stereoformat stellen diese Aufnahmen eine Rarität dar: Der Ka­ talog ist an Einspielungen der Musik Fritz Kreislers wahrlich nicht reich. Dass wir hier nun die legendären Deutsche Grammophon­Aufnahmen dieser Musik durch Shlomo Mintz und Clifford Benson sogar im Quadro­ Sound genießen können, ist eine kleine Sensation, die zeigt, wie viel Großarti­ ges in den Archiven der Labels schlummert und dass Remasterings wie diese weiterhin hoch interessant bleiben. 13.11.2015 • Der 23­jährige Shlomo Mintz spielt unter der Leitung Claudio Abbados Violinkonzerte von Bruch und Mendelssohn • Pentatone bringt auch diesen Schatz aus dem Archiv der Deutsche Grammophon zu neuer Blüte • Herausragende Aufnahme aus dem Jahr 1980 in bester Vierkanal­Qualität • Diese sensationelle Aufnahme von Shlomo Mintz mit Musik von Fritz Kreisler stammt ebenfalls aus dem Jahr 1980 • Shlomo Mintz unterstützt das Projekt Violins of Hope • Der Geigenbauer Amnon Weinstein restauriert Violinen von Holo­ caust­Opfern, und Violinsolisten wie Mintz bringen sie zur Auffüh­ rung Shlomo Mintz und Claudio Abbado im Quadro-Sound Musikalische Rarität im Sound-Quadrat
  17. 17. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 17 PTC5186227 1 SACD (DA) Franz Schubert Streichquintett Robert Schumann Klavierquintett LaSalle Quartet James Levine Lyn Harrell Pentatone 79 Min. Fach: Kammermusik PTC5186226 1 SACD (DA) Claude Debussy Sonaten für div. Instrumente Boston Symphony Chamber Players Pentatone 47 Min. Fach: Kammermusik ­ Romantik Die Quadrophonietechnik erreichte ih­ re kurze Blüte gegen Mitte der 1970er­Jahre. 1970, als diese Auf­ nahme entstand, steckte sie noch in den Kinderschuhen und war über das Experimentierstadium kaum hinaus gekommen. Umso bemerkenswerter ist, wie grandios diese Einspielung von Debussys Kammermusik der Boston Symphony Chamber Players noch heute klingt. Das LaSalle Quartet spielt auf dieser Einspielung zusammen mit Lynn Har­ rell und James Levine zwei der be­ kanntesten Kammermusikwerke der musikalischen Romantik. Die Aufnah­ men aus den Archiven der Deutschen Grammophon stammen aus den Jahren 1977 und 1980 und liegen hiermit erstmals im originalen Quadrophonie­ Klang vor. 13.11.2015 • Zwei der berühmtesten Kammer­ musikwerke vereint auf einer bril­ lanten SACD • Aufnahmen von 1977 (Schubert) und 1980 (Schumann) • Der berühmte Dirigent James Le­ vine ist hier als Pianist zu hören • Echte Rarität: Aufnahmen des be­ rühmten, 1988 aufgelösten LaSalle Quartett sind z. Zt. kaum erhält­ lich • Eine der ersten Quadrophonie­ Aufnahmen • Sonaten von Debussy für Violine und Klavier, Cello und Klavier und für Flöte, Viola und Harfe • Alle Sonaten stammen aus den letzten drei Lebensjahren Debussys Eine der frühesten Quadrophonieaufnahmen LaSalle Quartett mit prominenten Gästen
  18. 18. 18 Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 18 AN291505 6 CDs (GB) Ludwig v. Beethoven 9 Sinfonien Orchestre Symphonique de Montréal Kent Nagano Analekta 402 Min. Fach: Sinfonik ­ Klassik Kent Naganos gefeierte Aufnahme der Beethoven­Sinfonien mit dem Orche­ stre Symphonique de Montreal sind nun endlich in einer vollständigen Ausgabe als 6 CD­Box zu bekommen. Unter dem Motto "O Mensch, gib Acht!" weist Nagano mit seiner Ein­ spielung darauf hin, dass Beethovens Sinfonien historisch betrachtet in eine Zeit fallen, die zwischen Aufklärung und Revolution anzusiedeln ist. Seine Musik wird durch diese Sicht auf das Beethovensche Sinfonieœuvre auf ebenso einfache wie einleuchtende Weise einmal mehr neu hinterfragt. Kent Nagano ist hierdurch eine wirk­ lich herausragende Beethoven­Schau gelungen, und das in mehrerlei Hin­ sicht: Nicht nur überzeugt er mit sei­ nem kanadischen Spitzenorchester musikalisch auf ganzer Linie sondern er setzt diese wohl populärsten sinfo­ nischen Kompositionen der klassi­ schen Musik auf eine bislang nicht gekannte Weise in einen historischen Kontext, der es uns ermöglicht, ein Bild Beethovens zu erhaschen, das uns den als "Titanen" auf über­ menschliche Größe emporstilisierten Komponisten einmal einfach als Mensch seiner Zeit zu erleben, als Mensch, der in einer turbulenten Zeit lebte und abseits ganz persönlicher Krisen auch die Welthistorie mit seiner Musik quasi begleitete und reflektier­ te. Beethoven: Piano Concertos 1+2 AN29955 Shoka ­ Japanese Children Songs AN29130 13.11.2015 • Alle neun Sinfonien Beethovens in einer attraktiven Box • In dem ausführlichen Booklet stellt Kent Nagano die Sinfonien in einen historischen Kontext • Mit der aktuellen Spielzeit beginnt Kent Nagano seine Amtszeit als Generalmusikdirektor und Chefdirigent der Hamburger Staatsoper • Anzeige in Rondo Zwischen Aufklärung und Revolution
  19. 19. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 19 AN28779 1 CD (DA) Saint­Saëns Moussa • Saariaho Werke für Orgel und Orchester Olivier Latry Jean­Willy Kunz OSM • Kent Nagano Analekta 67 Min. Fach: Orgel und Orchester AN28770 1 CD (DA) Camille Saint­Saëns Sämtliche Violinkonzerte Andrew Wan OSM • Kent Nagano Analekta 74 Min. Fach: Violinkonzert ­ Romantik Wenige Stücke der französischen Mu­ sikromantik können es an Popularität mit Camille Saint­Saëns großartiger Orgelsinfonie Nr. 3 aufnehmen. Dabei gilt sie als ein heikles Stück: Es braucht einen Spitzendirigenten und einen fantastischen Tonmeister, um eine Aufnahme der schwierig auszu­ balancierenden Orgelsinfonie wirklich natürlich und überzeugend klingen zu lassen. Beides ist in dieser Einspielung auf faszinierende Weise gelungen. Kent Nagano dirigiert als Chefdirigent sein in allen Bereichen überzeugendes Orchestre Symphonique de Montréal. Zudem enthalten: Werke für Orgel und Klavier von Kaija Saariaho und Samy Moussa. Sämtliche Violinkonzerte des großen französischen Spätromantikers Camille Saint­Saëns im Top­Sound des edlen kanadischen Labels Analekta: Allein das wäre schon eine großartige Nach­ richt. Wenn diese Aufnahme dann aber noch einhergeht mit einem der besten Orchester der Welt (Orchestre Sym­ phonique de Montréal) unter Leitung seines Chefdirigenten Kent Nagano, dann ist das Glück des Saint­Saëns­ Fans komplett. Solist Andrew Wan ist seit 2008 Soloviolinist des Montréaler Spitzenorchesters. Eine rundum glücklich machende Aufnahme! 13.11.2015 • Das wahrscheinlich populärste Werk der klassischen Literatur: Saint­Saëns Orgelsinfonie • Olivier Latry ist Titularorganist an der Orgel von Notre­Dame, Paris • Reizvolle Zusammenstellung mit Werken für Orgel und Orchester von zeitgenössischen Komponisten • Gesamteinspielung der Violinkonzerte von Saint­Saëns • Andrew Wan ist Solo­Violinist des Montrealer Orchesters • Kent Nagano ist seit 2015 GMD der Hamburgischen Staatsoper und des Philharmonischen Staatsorchesters Saint-Saëns mit Kent Nagano Nr. 1 Saint-Saëns mit Kent Nagano Nr. 2
  20. 20. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 20 AN29844 1 CD (DA) Felix Mendelssohn Streichquartette op. 44, Nr. 1+2 Cecilia String Quartet Analekta 52 Min. Fach: Kammermusik ­ Romantik AN29132 1 CD (DA) Chaconne: Werke von Vivaldi Monteverdi • Bach Matthias Maute u.a. Ensemble Caprice Matthias Maute Analekta 50 Min. Fach: Kammermusik "Ich liebe es diese Quartette von Mendelssohn aufzuführen", verrät die Cellistin des kanadischen Cecilia Quartets Rachel Desoer. "Sie enthal­ ten Momente der Tiefe, der Zartheit, der Helligkeit aber auch der Stärke und Kraft. Es ist dieses Erlebnis, das wir mit unseren Hörern teilen möch­ ten." Dabei beeindruckt insbesondere die tiefe Innigkeit des Quartettspiels dieses bei uns noch wenig bekannten Ensembles, das vor zwei Jahren mit Karin Kei Nagano, der Tochter Kent Naganos durch ungewöhnliche Kla­ vierquintettversionen der Klavierkon­ zerte Mozarts auch hierzulande Publikum und Presse begeistern konnte. Matthias Maute steht ebenso wie sein Ensemble Caprice für Alte Musik in Perfektion. Das neue Album der Grup­ pe ist bereits ihre 18. Einspielung, so­ dass Alte Musik­Freunde in aller Welt den herrlichen Klang des Ensemble längst kennen und lieben. Auf Cha­ conne ist eine wunderschöne Samm­ lung von Tanzsätzen im Chaconne­Stil zu hören, bei denen anonyme Kompo­ nisten der Renaissance den Startpunkt bilden und letztlich alles in der groß­ artigsten Chaconne der Musikge­ schichte von Johann Sebastian Bach (in Ensembletranskription) mündet. Ein Album, dass so faszinierend ist wie unterhaltend. 13.11.2015 • Die schönsten Werke der Kammermusikliteratur: Mendelssohns Streichquartette • Das Cecilia konnte bereits mit der Einspielung der Transkriptionen von Mozarts Violinkonzerten begeistern • Das Alte Musik Ensemble Caprice gibt es mittlerweile seit 25 Jahren • Das Album Chaconne versammelt Chaconnes von Monteverdi, Vivaldi, Bach u.a. • Der Leiter des Ensembles ist der deutsche Komponist und Flötist Matthias Maute "Tiefe, Zartheit, Helligkeit und Kraft" Alte Musik in Perfektion
  21. 21. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 21 MDG9261927 1 SACD (DD) Peer Raben Tot in New York Ibadet Ramadani The Dyed Blondes MDG 66 Min Fach: Hörspiel / Jazz RPOSP050 1 CD (CL) Hollywood Blockbusters 2 Royal Philharmonic Orchestra Nic Raine RPO 60 Min. Fach: Filmmusik Attentat auf David Bowie! Während die Künstlerin sich im Hotelzimmer auf ihren Auftritt in der Carnegy Hall vor­ bereitet, heulen Polizeisirenen durch die Straßenschluchten Manhattans, Schüsse fallen, in den allgegenwärti­ gen Newschannels überstürzen sich die Spekulationen… 1982 hat Jean­ Jacques Schuhl ein fiktives Endzeit­ drama für den Rundfunk geschrieben, und der Fassbinder­Weggefährte Peer Raben machte daraus eine Radio­Oper für die großartige Ingrid Caven. So manche Filmmusik geht einem gar nicht mehr aus dem Kopf, wenn man aus dem Kino nach Hause kommt. Und dann will man die tollen Melodien gleich noch einmal hören. Diese CD ist ein Follow­Up zu dem höchst erfolgrei­ chen ersten Teil und featured das großartige Royal Philharmonic Orche­ stra mit Scores aus u.a. Der Hobbit, James Bond ­ Skyfall, The King's Speech, Lincoln und weiteren topak­ tuellen Filmerfolgen. 13.11.2015 • Tot in New York: Eine Radio­Oper von Jean­Jacques Schuhl und Peer Raben • Oliver Held und Michael Emanuel Bauer erstellten eine Neufassung, die die historische Vorlage mit zeitgenössischem Jazz kombiniert • Nach der Hörspielproduktion des WDR von 1982 • Die besten Filmmusiken der letzten Jahre auf einer CD • Mit preisgekrönten Scores, wie Die Entdeckung der Unendlichkeit (Golden Globe Award "Best Original Score), War Horse (BMI Film Music Award) u.v.a. • Höhepunkt: Skyfall ­ der großartige Bond­Titelsong von Adele in der Interpretation des Royal Philharmonic Orchestra Kultige Radiooper mit packendem Fusion-Jazz Hollywood Blockbusters Vol. 2
  22. 22. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 22 C3001 1 CD (CO) Franz Schubert Ausgewählte Lieder Thilo Dahlmann Charles Spencer Capriccio 77 Min. Fach: Lied ­ Romantik C3002 1 CD (CO) Deutsche Balladen: Werke von Schubert Schumann • Loewe Zemlinsky • Liszt Wolf Kay Stiefermann Alexander Schmalcz Capriccio 74 Min. Fach: Lied ­ Romantik Mit der neuen CD­Edition Première Portraits setzt Capriccio ein deutliches Zeichen zur Unterstützung junger Ta­ lente, indem diese die Chance erhalten ihre erste CD­Einspielung einem welt­ weiten Publikum zu präsentieren. Der Bassbariton Thilo Dahlmann gewann den ersten Preis beim Landesge­ sangswettbewerb Nordrhein­Westfalen und war Mitglied des Internationalen Opernstudios des Zürcher Opernhau­ ses, wo er zahlreiche Partien über­ nahm. Mit der neuen CD­Edition Première Portraits setzt Capriccio ein deutliches Zeichen zur Unterstützung junger Ta­ lente, indem diese die Chance erhalten ihre erste CD Einspielung einem welt­ weiten Publikum zu präsentieren. Kay Stiefermann schloss sein Studium an der Hochschule für Musik Köln in der Klasse von Kammersänger Kurt Moll mit Auszeichnung ab. Seit seinem ersten Engagement im Ensemble der Hamburgischen Staatsoper, wo er un­ ter anderem als Papageno (Zauberflö­ te), Schaunard (La Bohème) und Danilo (Lustige Witwe) zu hören war, hat er viele großen Partien des Bari­ ton­Repertoires gesungen. 13.11.2015 • Die neuen CD­Edition Première Portraits von Capriccio unterstützt junge Talente • Die Debüt­CD des Bassbaritons Thilo Dahlmann versammelt ausgewählte Lieder Franz Schuberts • Mit dem Klavierbegleiter par excellence ­ Charles Spencer • Ein weiteres "erstes Portrait" stellt uns Kay Stiefermann vor • Seine Aufnahmen mit deutschen Balladen stellt er unter drei Themen zusammen: 1. Freundschaft und Treue 2. Könige und Ritter 3. Geister und Gelichter Capriccio unterstützt junge Sänger Ausgezeichnet von Kurt Moll
  23. 23. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 23 99057 1 CD (DA) 99086 1 CD (DA) 99090 1 CD (DA) Gramola 70 Min. Fach: Weihnachten Gramola 82 Min. Fach: Kammermusik Gramola 47 Min. Fach: Kammermusik ­ 20./21. Jhdt. 13.11.2015 Josef Wagnes Gönn' mir doch das bisschen Himmelsblau Musizierende der Kunstuni Graz Joseph Haydn Wolfgang Amadeus Mozart Franz Schubert Klaviertrios Haydn Chamber Ensemble Zwölf Monate Advent Michael Dangl (Sprache und Klavier) Maria Fedotova (Flöte) Anfisa Margarita Dangl (Sprache) Kammermusik und Weihnachtliches von Gramola
  24. 24. Titel: Schriftgröße 13 Interpreten Label Laufzeit Fach: Schriftgröße 13 24 Johann Baptist Cramer Klaviersonaten Matteo Napoli Adolf von Henselt Klavierwerke Sergio Gallo Joachim Raff Klavierwerke Tra Nguyen GP656 1 CD (CM) GP661 1 CD (CM) GP728X 6 CDs (GB) GRAND PIANO 425 Min. Fach: Klavier ­ Romantik GRAND PIANO 59 Min. Fach: Klavier ­ Romantik GRAND PIANO 63 Min. Fach: Klavier ­ Romantik 13.11.2015 Musik der Romantik für Klavier solo
  25. 25. 25 TOCC0291 1 CD (CO) Heinz Tiessen Klaviermusik Matthew Rubenstein Toccata 69 Min. Fach: Klavier ­ Romantik Fauré: Songs for Bass Voice TOCC0268 Alkan: Complete Transcriptions Vol.1 TOCC0240 13.11.2015 Heinz Tiessen war einer der populärs­ ten Komponisten der Weimarer Repu­ blik. Als Schüler von Richard Strauss stand ihm die Konzertwelt offen, ihm winkte eine große Karriere. Dies zumal Tiessen als gemäßigt Moderner eine Art Zwischenstellung zwischen dem Expressionismus der Schönberg­ Schule auf der einen Seite und der "Neuen Sachlichkeit" auf der anderen Seite einnahm. Das machte ihn für breitere Publikumsschichten inter­ essant. 1925 wurde Tiessen zum Kompositionslehrer an die Berliner Musikhochschule berufen. Dann kam der Nationalsozialismus, und mit ihm die Zeit der Kulturbarbe­ rei. Zwar konnte man Tiessen keine "rassischen" Beweggründe unterstel­ len, und auch seine Musik war kaum als "entartet" zu brandmarken, jedoch hatte der Komponist zu erdulden, dass seine Werke von den Spielplänen ge­ strichen wurden und als unerwünsch­ tes Repertoire galten. Nach dem Krieg zog sich Tiessen ins Privatleben zurück. Und nach einer Zeit, in der er fast gar nicht kompo­ nierte, schrieb er ab Mitte der 1950er­ Jahre wieder Musik. Diese Musik passte trotz ihrer handwerklichen Perfektion und ihrer im besten Sinne zeitlos modernen Auseinandersetzung mit den musikalischen Formmodellen nicht in die von Serialismus und Do­ dekaphonie geprägte Nachkriegszeit. Und so haben wir in Heinz Tiessen einen handwerklich perfekten, musi­ kalisch hoch interessanten Komponis­ ten, der politisch unbelastet durch die Zeit der NS­Diktatur kam, und der bis heute auf seine Rehabilitation doch weiter wartet. 1971 starb Tiessen. Mit ihm ging der wahrhaft "letzte Roman­ tiker". Es gab eben doch mehr Kom­ ponisten "am Ende des Regenbogens". Mit dieser CD liegen in zahlreichen Weltersteinspielungen Klavierwerke Tiessens vor, die so gut sind, dass ei­ nem die Spucke wegbleibt! Dieser Komponist muss unbedingt wieder­ entdeckt werden. Aschemeiers Akzente mit dem wahrhaft "letzten Romantiker"
  26. 26. 26 13.11.2015 Weitere Veröffentlichungen unserer Vertriebslabels
  27. 27. 27 13.11.2015 Weitere Veröffentlichungen unserer Vertriebslabels
  28. 28. 28 13.11.2015 (M. Wilks in Das Opernglas) Schubert,Franz Fierrabras Schade/Kleiter/ Bernheim/Metzmacher/ Wiener Phil. Art.­Nr. 730708 (D9) (Juan Martin Koch in Neue Musikzeitung NMZ) Schostakowitsch,Dmitri Sämtliche Sinfonien und Konzerte Gergiev,Valery/Mariinsky Orchestra & Chorus Art.­Nr. 107551 (3B) (Bernd Hoppe in Crescendo) Adam,Adolphe Le Corsaire Cojocaru/Muntagirov/ English National Ballet Art.­Nr. OA1147D (D6) (Florian Frisch in Oper!) Cilea,Francesco L'Aresiana Cucchi/Orchestra Filarmoni Marchigiana/+ Art.­Nr. 37688 (B7) Im Spiegel der Presse Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produkten
  29. 29. 29 13.11.2015 (Klaus Kalchschmid in applaus) Dvorak,Antonin Streichquartette Nr. 10 und 13 Bennewitz Quartet Art.­Nr. 93.340 (DB) (Christoph Vratz in concerti) Various Orbit: Musik für Cello Solo (1945­2014) Haimovitz,Matt Art.­Nr. PTC5186542 (GD) (Isabel Fedrizzi in Piano News) Beethoven/Ludwig van Eroica/Pathetique/ Appassionata Sherbakov,Konstantin Art.­Nr. TP1039190 (CO) Im Spiegel der Presse Neueste Rezensionen zu NAXOS- und Vertriebslabel-Produkten
  30. 30. 30 Bacewicz,Grazyna Streichquartette Nr.1,3,6,7 Lutoslawski Quartet Art.­Nr. 8.572806 (AD) Liszt,Franz Liszt Inspections Formenti,Marino Art.­Nr. 0013292KAI (EE) Preis der deutschen Schallplattenkritik Bestenliste 4/2015 DIAPASON D’OR: November 2015 Pasticciopreis: Oktober 2015 13.11.2015 Haydn,Joseph Sinfonien Nr. 31,70 & 101 Ticciati,Robin/Scottish Chamber Orchestra Art.­Nr. CKD500 (DE) Pizzicato Supersonic 28. August 2015 Brahms/Schumann/Reger/ Strauss Morgen! Schuster,Michaela/ Schlemmer,Markus Art.­Nr. OC1833 (CK) Preis der deutschen Schallplattenkritik Bestenliste 4/2015 Ausgezeichnet!
  31. 31. 31 Chopin,Frederic Sonate Nr.3/ Polonaise fantaisie/ Nocturnes op.62 Richard­Hamelin,Charles Art.­Nr. AN29127 (DA) Pigovat,Boris Holocaust Requiem Serova,Anna/ Guerini,Nicola/ Croatian Radio SO Art.­Nr. 8.572729 (AD) Charles Richard­Hamelin Silber­Medaille 17th Fryderyk Chopin Piano Competition Pizzicato Supersonic 31. Oktober 2015 13.11.2015 Ysaye,Eugène Sonaten für Solo Violine op.27 Yang,Tianwa Art.­Nr. 8.572995 (AD) Tianwa Yang ECHO Klassik 2015 Instrumentalistin des Jahres (Violine) Ausgezeichnet!

×