Neuheiten     zum 15. August 2011                   CD       NAXOS DEUTSCHLAND   Musik & Video Vertriebs-GmbH      Hürders...
Neuheit!                                         Bach - Made in Germany!                                         Die weltw...
Neuheiten zum                 15.08.2011                                                  CARL PHILIPP EMANUEL BACH (1714-...
Neuheiten zum                 15.08.2011                                                GEIRR TVEITT (1908-1981)          ...
Neuheiten zum                15.08.2011                                              Russian Viola Sonatas                ...
Neuheiten zum                15.08.2011                                                    BRUCE LEVINGSTON               ...
Neuheiten zum                15.08.2011                                                       DAVID AARON CARPENTER       ...
Neuheiten zum                 15.08.2011                                                     KONSTANTIN SCHERBAKOV        ...
Neuheiten zum                15.08.2011                                                      LEOPOLD STOKOWSKI (1882-1977)...
Neuheiten zum                 15.08.2011                                                        GIOCHINO ROSSINI (1792-186...
Neuheiten zum                 15.08.2011                                                                DIMITRI ASHKENAZY ...
Neuheiten zum                 15.08.2011                                                        GERHARD OPPITZ            ...
Neuheiten zum                 15.08.2011                                                        ANTONÍN DVOŘÁK (1841-1904)...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

CD-Neuheiten August 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)

799 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Unterhaltung & Humor, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
799
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

CD-Neuheiten August 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)

  1. 1. Neuheiten zum 15. August 2011 CD NAXOS DEUTSCHLAND Musik & Video Vertriebs-GmbH Hürderstr. 4 ▪ 85551 Kirchheim Vertrieb und Marketing Tel. / Fax: (089) 90 77 499 -40 / -41 info@naxos.deDistribution und Auftragsservice für Händler Tel. / Fax: (089) 90 77 499 -20 / -21 service@naxos.de
  2. 2. Neuheit! Bach - Made in Germany! Die weltweit einmalige und legendäre Gesamtedition Bach mit Helmuth Rilling JETZT NEU auf dem iPod touch® (32GB) Sensationell! Die vielfach preisgekrönte Bach-Edition von hänssler CLASSIC mit allen Werken J.S. Bachs (172 CDs), jetzt auch auf dem innovativen Apple iPod touch® mit 32 GB Speicherkapazität! ▪ 175 Stunden Musik ▪ Höchste Klangqualität im handlichem Format ▪ Sämtliche Coverabbildungen und Texte Unbegrenztes Vergnügen: ▪ Bis zu 40 Stunden Musik oder bis zu 7 Stunden Videos dank optimierter Akkuleistung ▪ Bequeme Aufnahme von Videos und Bildern ▪ Surfen im Internet, Emails schreiben oder empfangen dank Wireless LAN Im Lieferumfang enthalten: hänssler CLASSIC ▪ 98.638 ▪ iPod touch® „Bach Edition“▪ HAP: 15 ▪ Original Kopfhörer – USB-Kabel zum Anschluss und Laden des iPods via PC ▪ iPod Doku & Booklet mit Einführung in iPod und iTunes ▪ 3 Backup-DVDs mit der digitalen Bach-Edition im AAC 4 *papwjh#-xv,mc* Format und Cover der Original-CDs als Sicherungskopie Limitiertes Angebot! Ebenfalls noch erhältlich für Leute, die mehr Platz für ihre Musik brauchen: iPod CLASSIC® mit 160GB Speicher Lieferumfang wie iPod touch® Lieferung solange Vorrat! hänssler CLASSIC▪ 98.516 ▪iPod CLASSIC® „Bach Edition“▪ HAP: 15 4 *papwjh#-x-.mv*
  3. 3. Neuheiten zum 15.08.2011 CARL PHILIPP EMANUEL BACH (1714-1788) Piano Concertos Concerto d-Moll • D Minor Wq.23 [1748] Allegro Poco andante Allegro assai Concerto C-Dur • C Major Wq.112/1 – Piano solo [1765] Allegretto (Cadenza: M. Rische) Largo (Cadenza: M. Rische) Allegro Concerto c-Moll • C Minor Wq.31 [1753] Allegro molto (Cadenza: C. P. E. Bach) Adagio Allegretto Michael Rische, piano LEIPZIGER KAMMERORCHESTER Morten Schuldt-Jensen, conductorErhellend! 4 *papwjh#-xv, -* hänssler CLASSIC ▪ 98.639 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: DDWo Licht ist, ist auch Schatten. Und das Werk eines der großen Komponisten liegt noch immerim Halbdunkel – vielleicht, weil das Licht stets so grell auf das Werk seines Vaters strahlt?Die Rede ist von Carl Philipp Emanuel Bach, dessen Name schon immer mit Bewunderunggenannt wurde, doch dessen Bedeutung in keiner Weise seinem Erscheinen im Konzert- undTonträgerbetrieb entspricht. Johann Sebastian hat das Klavierkonzert als Gattung geschaffen,sein Sohn Emanuel hat sich in diesem Genre mit 53 meisterhaften Kompositionen regelrechtausgetobt, was mehr als die Hälfte seines Gesamtwerkes ausmacht.Der Pianist Michael Rische hat sich nicht nur durch seine Interpretationen von Bach, Beethoven,Debussy und Ravel ein internationales Renommée erworben, er gilt auch als Entdeckervergessener, oder an den Rand gedrängter Werke wie die Klavierkonzerte von Erwin Schulhoffoder George Antheil. Mit dieser Aufnahme bringt Michael Rische nun endlich Licht in dasHalbdunkel der Musik C.P.E. Bachs, der unter seinen Zeitgenossen uneingeschränkteWertschätzung genoss. 98.955 98.970 MOZART, WOLFGANG A. BACH, C.P.E. / BACH, J.N. Piano Concertos 24 & 25 Magnificat / Missa Brevis Moravec / Marriner / AMF Rilling / Bach Collegium Stuttgart HAP: DD HAP: CO 4 *papwjh#- vx, * 4 *papwjh#- y y.*
  4. 4. Neuheiten zum 15.08.2011 GEIRR TVEITT (1908-1981) From a travel diary From a travel diary – quartet for strings, 8 movements in suite form I. Middelhavet / The mediterranean sea • II. Via Appia • III. Sicilia • IV. Tripoli • V. El Escorial • VI. Sirocco • VII. Sevilla • VIII. Stjernehimmel over Sahara / Starry skies over Sahara Husguden / The household god, Op. 184 – ballet in 12 scenes I Grave • II Tempo di “Rudl” • moderato • III Tempo di “Springar” moderato • IV Tempo di “Springar” più vivo • V • VI Tempo di “Rudl” solito (tempo d’ordinario) • VII Molto tranquillo • VIII Tempo di “Rudl” solito (come VI) • IX Tempo di “Gangar” • X Tempo di “Halling” • XI Molto deciso • XII Grave Septet for two violins, viola, cello, double bass, oboe and horn Jonsokkvelden / Midsummers eve - septet for two violins, viola, cello, double bass, cor anglais and horn FRAGARIA VESCA Tor Johan Bøen, violin · Yi Yang, violin · Bénedicte Royer, viola · Cecilie Løken, flute · Christian Mortensen, double bass · Johanna Nousiainen, harp · Johannes Martenens, cello · Rune Brodal, French horn · Steffen Bliindheim, oboe/cor anglais 7 *pdehzs#-yx x-* SIMAX classics ▪ PSC1222 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: DDDas hoch angesehene Ensemble Fragaria Vesca spielt auf dieser neuen CD Welterstein-spielungen kammermusikalischer Werke eines der bedeutendsten norwegischen Komponistendes 20. Jahrhunderts: Geirr Tveitt.Nur wenige Komponisten haben sich selbst und ihrem Werk mit einer derartig mystischen Auraumgeben wie Tveitt. Der 1908 in Bergen geborene Komponist hat bis zu seinem Tod mehr als250 Werke geschrieben, die jedoch zu einem größten Teil 1970 bei dem Brand seinesFarmhauses vom Feuer vernichtet wurden. Tveitt hat sich bis zu seinem Tode nie ganz vondiesem Schock erholt und seine bis dahin andauernde Produktivität nie wieder erreicht.Tor Johan Bøen, mehrfach ausgezeichneter Violinist und Gründer des Ensembles FragariaVesca hat das Material für die vorliegende Produktion unter größter Sorgfalt editiert, einigePassagen – wie zum Beispiel der fünfte Satz des Reisetagbuches (Sirocco) wurden anhandvon Radioaufnahmen rekonstruiert. Die für ihre Zeit sehr konservative Musik Tveitts zeigt trotzder im Reisetagebuch beschriebenen fernen Länder seine tiefe Verbundenheit mit dernorwegischen Tradition. PSC3108 PSC1223 TVEITT, GEIRR TVEITT, GEIR Orchesterwerke Lieder Dreier, Per Vollestad, Per / Hjelset, Sigmund HAP: DD HAP: DD 7 *pstgz#cy-,x.* 7 *pdehzs#-yx cm*
  5. 5. Neuheiten zum 15.08.2011 Russian Viola Sonatas VARVARA GAIGEROVA: Suite for Viola and Piano, Opus 8 I. Allegro agitato II. Andantino III. Scherzo: Presto IV. Moderato ALEXANDER WINKLER: Two Pieces for Viola and Piano, Opus 31 I. Méditation élégiaque (Andante mesto poco mosso) II. La toupie: scène d’enfant: Scherzino (Allegro vivace) PAUL JUON: Sonata in D Major for Viola and Piano, Opus 15 I. Moderato II. Adagio assai e molto cantabile III. Allegro moderato ALEXANDER WINKLER: Sonata in C minor for Viola and Piano, Opus 10 I. Moderato II. Allegro agitato (attaca) III. L’istesso tempo ma poco rubato IV. Variations sur un air breton Thème: Andante & Variations 1-7 Coda: Poco più animato – Maestoso pesante Eliesha Nelson, viola / Glen Inanga, piano / *Pteruo#xycnxV*4 SONO LUMINUS▪ DSL92136 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: CMDie für zahlreiche GRAMMYS® nominierte Bratschistin Eliesha Nelson setzt ihre Reihe mitbedeutenden und fesselnden Werken der Viola-Literatur fort, die man so und in dieserZusammenstellung auf CD noch nie gehört hat. Für die vorliegende CD hat Eliesha Nelsonvier Meisterwerke aus dem russischen Repertoire des frühen 20. Jahrhunderts ausgewählt,die eine musikalische Brücke zwischen dem vorrevolutionären Russland und der frühenSowjetunion schlagen.Gemeinsam mit dem aus Nigeria stammenden Pianisten Glen Inanga präsentiert ElieshaNelson nach ihrer bejubelten Quincy-Porter-CD im vergangenen Jahr ein weiteres Album,mit dem sie uns anhand von zwei Weltersteinspielungen einen Einblick in das vielschichtigeRepertoire für ihr Instrument und die wunderbar reiche russische Musiktradition gibt. DSL90911 DOR93215 PORTER, QUINCY JUON / BORODIN / TANEJEW Complete Viola Works The Russian Piano Quartet Nelson, Eliesha The Ames Piano Quartet HAP: CM HAP: CM / *Pteruo#-.y xC*3 / *Pteruo#cxybxM*7
  6. 6. Neuheiten zum 15.08.2011 BRUCE LEVINGSTON Heart Shadow ROBERT SCHUMANN (1810-1856) Kreisleriana, OP. 16 - Äußerst bewegt Kreisleriana - Sehr innig und nicht zu rasch Kreisleriana - Sehr aufgeregt Kreisleriana - Sehr langsam Length Kreisleriana - Sehr lebhaft Kreisleriana - Sehr langsam Kreisleriana - Sehr rasch Kreisleriana - Schnell und spielend LISA BIELAWA Elegy-Portrait CHARLES WUORINEN (*1938) Heart Shadow Bruce Levingston, piano / *Pteruo#xycmxC*3 SONO LUMINUS ▪ DSL92137 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: CMDer international bekannte Pianist Bruce Levingston eröffnet mit der vorliegenden CD seine ausdrei Alben bestehende Serie, die durch Literatur, die elementaren Aspekte von Licht undDunkelheit und die Kraft der Kammermusik inspiriert ist. Die Literatur des 19. und 20. Jahr-hunderts bestimmt das Programm der ersten Folge Heart Shadow, die auch zweiWeltersteinspielungen von zwei der bedeutendsten Komponisten der Gegenwart enthält:Die Rom-Preisträgerin Lisa Bielawa und der Pulitzerpreis-Gewinner Charles Wuorinen.Bielawas mitreißendes und emotional aufgeladenes Elegy-Portrait wurde durch ein Werk vonRainer Maria Rilke inspiriert. Das berührende und beschauliche Titelstück Heart Shadowbezieht sich auf eine Novelle von Salman Rushdie. Diese meisterhaft geschriebenen neuenWerke finden auf der CD mit Schumanns brillanter und beliebter Kreisleriana zusammen, diewiederum durch E.T.A. Hoffmanns satirischen Roman Kater Murr inspiriert ist. DOR90116 DOR90162 SCHUMANN, ROBERT SCHUBERT, FRANZ Piano Music of Robert Schumann Die Schöne Müllerin Kubalek, Antonin McMillan, Kevin / Jones, Warren HAP: CM HAP: CM / *Pteruo#-y nxN*6 / *Pteruo#-ynx B*5
  7. 7. Neuheiten zum 15.08.2011 DAVID AARON CARPENTER VLADIMIR ASHKENAZY HECTOR BERLIOZ (1803–1869) Overture to Béatrice et Bénédict, Op.27 Harold in Italy (Symphony with Viola obbligato), Op.16 Soloist part: version written for Paganini (premiere recording) NICOLÒ PAGANINI (1782–1840) Sonata per la Gran Viola e Orchestra, Op.35 David Aaron Carpenter, viola HELSINKI PHILHARMONIC ORCHESTRA Vladimir Ashkenazy, conductor 7 *Uzq ot#y , xB*5 ONDINE ▪ ODE 1188-2 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: DCFür die Aufnahmen zu seiner zweiten CD traf der 25-jährige in New York geborene BratschistDavid Aaron Carpenter auf keinen geringeren als Vladimir Ashkenazy, der das HelsinkiPhilharmonic Orchestra leitet. Die hochvirtuose obligate Stimme für Viola in Herold in Italywurde von Hector Berlioz für Niccolo Paganini geschrieben und nun zum ersten Mal in einerEinspielung durch David Aaron Carpenter interpretiert, der im August 2011 den LeonardBernstein Award erhält.Mit dem zweiten Werk auf dieser CD, mit der Carpenter die breite Aufmerksamkeit auf die Violaals Soloinstrument richten möchte, hat er sich mit der Sonata per la Gran Viola eineKomposition Paganinis ausgesucht, die an den Bratschisten die höchst möglichen virtuosenAnsprüche stellt.David Aaron Carpenter gilt weltweit als einer der vielversprechendsten jungen Künstler undwurde bereits mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geehrt sowie von bedeutendenMusikern wie Pinchas Zukerman, Yuri Bashmet und Christoph Eschenbach gefördert.Preisträgerkonzert Leonard Bernstein Award 2011Sa, 27.08.2011, 20 Uhr, Lübeck, Musik- und KongresshalleDavid Aaron Carpenter (Viola), Christoph Eschenbach (Dirigent)(weiterer Konzerttermin am So, 28.08.2011 im Kieler Schloss) ODE 1153-2 ODE 1132-5 ELGAR, E. / SCHNITTKE, A. SUK, JOSEF Viola Concertos Asrael Symphony Carpenter D.A. / Philharmonia Helsinki PO / Ashkenazy, V. Orchestra / Eschenbach, C. HAP: DC HAP: DC 7 *Uzq ot#y bcx:*9 7 *Uzq ot#y cxbM*7
  8. 8. Neuheiten zum 15.08.2011 KONSTANTIN SCHERBAKOV Me on Wings of Song JOHANN SEBASTIAN BACH (1685-1750) Prelude in E minor, BWV 855a (arr. A. Siloti) Ich ruf zu dir, Herr Jesu´Christ, BWV 639 from Orgelbüchlein (arr. F. Busoni) CHRISTOPH WILLIBALD VON GLUCK (1714-1787) Dance of the Blessed Spirits from opera Orfeo ed Euridice (arr.´I. Friedman) WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756-1791) Lacrimosa from the Requiem, K. 626 (arr. S. Thalberg) FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY (1809-1847) Lied ohne Worte Op. 19 no. 1 in E Major “Auf Flügeln des Gesanges” Op. 34 no. 2 (arr. F. Liszt) Lied ohne Worte Op. 102 no. 4 in G Minor JOHANNES BRAHMS (1833-1897) Intermezzo No. 1 in E-flat major, Op. 117 FRANZ LISZT (1811-1886) Consolation S172 no. 3 Nocturne S541 no. 3 “Liebestraum” u.a. Konstantin Scherbakov, piano 6 *plkpq#-c.y-m* TwoPianists ▪TP1039107 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: CONormalerweise ist die Musikindustrie eine ökonomische Verbindung zwischen Konsument undAnbieter, wobei nicht ganz klar ist, ob das Publikum das Programm vorgibt oder der Anbieterden Geschmack des Publikums bestimmt. Kaum jemand fragt jedoch nach den Vorlieben derInterpreten. Dieses Album ist anders, denn der Pianist Konstantin Scherbakov wurde gebeten,ein Programm nach seinem Geschmack zusammenzustellen und erhält damit ein Stückkünstlerische Freiheit zurück, die er exzellent zu nutzen weiß. Was Scherbakovs Programmvom typischen Recital unterscheidet, ist schon die Anzahl der Transkriptionen – sieben derachtzehn Stücke auf dieser CD gehören in diese Kategorie und erweitern nicht nur dasRepertoire, sondern auch die künstlerischen Möglichkeiten. Und genau darum geht esKonstantin Scherbakov – er spielt weil er sich der Liebe zur Musik hingibt – um ihretwillen.Konstantin Scherbakov - live in concert:18. September (Rheingoldhalle/Mainz, Rheinische Philharmonie, Daniel Raiskin)19. September (Stadthalle/Göppingen, Rheinische Philharmonie, Daniel Raiskin)21. Oktober (Weimarhalle/Weimar, Project Orchestra of the Liszt Music Academy Weimar, Christian Thielemann)23. Oktober (Stadthalle/Bayreuth, Project Orchestra of the Liszt Music Academy Weimar, Christian Thielemann) TP2039091 TP1039060 LISZT, FRANZ TSCHAIKOWSKY / Schoeman plays Liszt RACHMANINOFF Klavierkonzert Nr.1 / Rhapsodie Schoeman, Ben Du Toit / Hadari / Cape Town SO HAP: CO HAP: CO 6 *plkpq#-c.-.y* 6 *plkpq#-c.-n-*
  9. 9. Neuheiten zum 15.08.2011 LEOPOLD STOKOWSKI (1882-1977) MAHLER: Symphony No. 2 (in C minor) „Reurrection“ (1963) SHOSTAKOVICH: Symphony No. 5 in D minor, Op. 47 (1964) VAUGHAN WILLIAMS: Symphony No. 8 in D minor (1964) Fantasia on a Theme by T. Tallis (1974) KLEMPERER: Merry Waltz (1974) RAVEL: Rapsodie espagnole (1974) BRAHMS: Symphony No. 4 in E minor, Op. 98 (1974) NOVÁČEK: Perpetuum mobile (1964) LONDON SYMPHONY ORCHESTRA Leopold Stokowski, conductor Rae Woodland, Janet Baker BBC Chorus, BBC Choral Society, Goldsmith‘s Choral Union, Harrow Choral Society 8 *Iipwrw#b- mxV*4 BBC Legends ▪ BBCL50072 ▪ 3 CD ▪ ADD ▪ HAP: DI„Ich glaube, dass die Musik in unser aller Leben eine inspirierende Kraft sein kann, dass ihreSprachgewalt und Bedeutungstiefe allumfassend ist (…), dass Musik aus dem Herzen kommtund ins Herz zurückkehrt. (…) Musik kennt keine Grenzen.“ (Leopold Stokowski – Music for All of Us)Leopold Stokowski, der stets ein Geheimnis aus seiner Herkunft und seinem Alter machte undursprünglich Organist war, entwickelte als Dirigent einen sehr eigenen, typischenOrchesterklang und wurde deshalb auch als „Klangzauberer“ gefeiert. Einen großen Namenmachte er sich auch durch seine Bearbeitungen berühmter Werke, besonders von J.S. Bach,denen er im großorchestralen Gewand eine überwältigende Wirkung gab. Auf den vorliegendendrei CDs ist Stokowskis Liebe zur Musik als Herzensangelegenheit und sein Ausdruckswilledurch die Klangfarben des Orchesters, das er stets zur begeisterten Kooperation zu ermunternvermag, deutlich spürbar. BBCL50052 BBCL50062 VARIOUS VARIOUS Rostropovich (3CD) Baker (3CD) Rostropovitsch, Mstislav / + Baker, Janet / + HAP: DI HAP: DI 8 *Iipwrw#b- bxN*6 8 *Iipwrw#b- nxB*5
  10. 10. Neuheiten zum 15.08.2011 GIOCHINO ROSSINI (1792-1868) L‘Italiana in Algeri With Giuletta Simionato – Mario Petri Corrado Pavolini, director Carlo Maria Giulini, conductor Book: The original Programme Introduction The Opera on Stage The Story in Pictures The Score Words 9 *uk iht#v -ynx* Skira classica ▪ LASCALA7 ▪ 2 CD + Buch ▪ ADD ▪ HAP: FAAm 04. März 1953 war die vorliegende Produktion von Rossinis Italienerin in Algier zum erstenMal auf der Bühne der Mailänder Scala zu sehen und wurde ein Jahr später in La Piccola Scalamitgeschnitten. Diese zweite Oper aus Rossinis Triptychon trug auch maßgeblich zum großenErfolg von Giulietta Simionato mit diesem Repertoire in der Scala bei. Die Regie führte damalsCorrado Pavolini und der berühmte Franco Zeffirelli gab sein Debüt – offiziell als Bühnenbildnerund Kostüm-Designer, in Wirklichkeit jedoch, hatte er bei der Regiearbeit seine Hände kräftig imSpiel gehabt. Diese historische Aufnahme gibt ebenfalls einen seltenen Einblick in die Kreativitätsowie das komische und theatralische Talent von Carlo Maria Giulini. LASCALA3 LASCALA6 VERDI, GIUSEPPE PUCCINI, GIACOMO La Traviata (2CD + Buch) Turandot (2CD + Buch) Giulini / Callas / Raimondi / Gavazzeni / Nilsson / Corelli / La Scala La Scala HAP: FA HAP: FA 9 *uk iht#v -yxv* 9 *uk iht#v -yb *
  11. 11. Neuheiten zum 15.08.2011 DIMITRI ASHKENAZY Live at the Klassik Musikfest Mühlviertel FRANZ SCHUBERT (1797–1828) Der Hirt auf dem Felsen JOHANNES BRAHMS (1833–1897) Trio für Klavier, Klarinette und Violoncello in a moll op 114 ALEXANDER VON ZEMLINSKY (1871–1942) Trio für Klavier, Klarinette und Violoncello in d minor op 3 JOHANNES BRAHMS (1833–1897) Sonate für Klarinette und Klavier in E Dur op 120/2 WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756–1791) Trio für Klavier Klarinette und Viola KV 498 (“Kegelstatt”) Klarinettenquinett A-Dur KV 581 Dimitri Ashkenazy, Klarinette Acies Quartett, Christopher Hinterhuber, Klavier, Manuel Hofer, Viola, Roland Krüger, Klavier, Ursula Langmayr, Sopran, Martin Rummel, Violoncello paladino ▪ PMR0005 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: DA 9 *qspfp#mc-.y,*Das kleine, aber feine Klassik Musikfest Mühlviertel ist ein weiterer Beweis dafür, dass Österreich eine Vielzahl von erstklassi-gen Festivals und Musikern versammelt. Glücklicherweise wurden im Jahr 2007 und 2008 alle Konzerte mitgeschnitten, so dassaus diesen ersten beiden Festivaljahren nun bei paladino music eine Doppel-CD mit vielen Highlights des Kammermusik-repertoires mit Klarinette erscheinen kann. Gemeinsam mit den Shooting Stars der österreichischen Streichquartettszene, demAcies Quartett, hat der weltberühmte Klarinettist Dimitri Ashkenazy - beim Klassik Musikfest Mühlviertel ein Mann der erstenStunde - das Klarinettenquintett von Mozart gespielt. Der Pianist Christopher Hinterhuber und der Cellist Martin Rummel sindAshkenazys Partner für die Klarinettentrios von Brahms und Zemlinsky. NURY GUARNASCHELLI Horn Quintets WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756-1791) Horn Quintet in E flat major K.407 WILHELM GOTTLIEB HAUFF (1755-1807) Horn Quintet in E flat major FRANZ ANTON HOFFMEISTER (1754-1812) Horn Quintet in E flat major WOLFGANG AMADEUS MOZART / JOHANN MICHAEL HAYDN (1737-1806) Romance for Horn and String Quartet in A flat major K.447 LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770-1827) Sextet for 2 Horns and String Quartet in E flat major Op.81 Nury Guarnaschelli, horn SIGNUM QUARTETT CAPRICCIO ▪ C5059 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: CO 8 *Irtw q#-b-b.Y*0Mit der vorliegenden CD präsentiert die junge in Santa Fee/Argentinien geborene Nury Guarnaschelli nicht nur kammer-musikalische Meisterwerke ihres Instruments aus der Mozart-Zeit, sondern zeigt eindrucksvoll, dass sie neben den großenHornkonzerten der Moderne auch im klassischen Oevre sensibel und virtuos zu überzeugen weiß. Begleitet wird Sie von einerder ungewöhnlichsten Neuentdeckungen der letzten Jahre: dem SIGNUM QUARTETT, das mit seinem Debut-Album (ThuilleStreichquartette C5049) international Erfolge feiern konnte.
  12. 12. Neuheiten zum 15.08.2011 GERHARD OPPITZ Japanese Piano Works KEIKO FUJIIE (*1963) Suite: On the waters’ edge TŌRU TAKEMITSU (1930-1996) Rain Tree Sketch SHINICHIRŌ IKEBE (*1943) La Terre est bleue comme une Orange SABURŌ MOROI (1903-1977) Klaviersonate Nr. 2 I. Adagio energico – Allegro, ma non troppo II. Scherzo – Presto appassionato III. Andante sostenuto Gerhard Opitz, piano hänssler CLASSIC ▪ 98.631 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: DD 4 *papwjh#-xvb-m*Japanische ‚klassische’ Musik, bei uns weitgehend unbekannt, ist nicht einfach eine Imitation europäischerVorbilder. Gerhard Oppitz hat für diese CD einige ausgezeichnete Kompositionen für Klavier ausgewählt undaufgenommen. Hörend lässt sich nachvollziehen, dass in diesen Werken nicht einfach japanisches undeuropäisches Gedankengut zusammengeschüttet wurde, sondern dass in ihnen eine Art Zwiesprache zwischenverschiedenen Aspekten der unterschiedlichen Kulturkreise stattfindet. FRANZ LISZT (1811-1886) Works for Violin and Piano Vol. 2 Rapsodie hongroise XII S379a (1850s) Die Zelle in Nonnenwerth S382bis (1883) Zwei Walzer S126b (1823) Duo sur des thèmes polonais S127 (1835) La notte S377a (1864/5) Walther von der Vogelweide S345/3a (1873) Friedemann Eichhorn, violin Rolf-Dieter Arens, piano Uwe Stickert, tenor hänssler CLASSIC▪ 98.634 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: DD 4 *papwjh#-xvn. *Franz Liszt hatte stets die stille Überzeugung, dass seine Musik sich erst nach seinem Tode durchsetzen würde.Was seine Werke für Violine und Klavier betrifft, hat der große Komponist des 19. Jahrhunderts erstaunlicherweiseRecht behalten. Denn außer einer kleinen abenteuerlustigen Gruppe von enthusiastischen Kammermusikern, sinddiese Kompositionen weitgehend unbekannt geblieben. Dabei ist es erstaunlich, dass viele dieser Stücke bereits inanderen Fassungen bekannt sind. Es handelt sich jedoch nicht um reine Transkriptionen; Liszt war vielmehr daraninteressiert, seine früheren Werke aus einer neuen Perspektive zu beleuchten.
  13. 13. Neuheiten zum 15.08.2011 ANTONÍN DVOŘÁK (1841-1904) Symphonies Nos. 7 & 8 Symphony No. 7 in D Minor, Op. 70 Allegro maestoso Poco adagio Scherzo. Vivace – poco meno mosso Allegro Symphony No. 8 in G Major, Op. 88 Allegro con brio Adagio Allegretto grazioso – molto vivace Allegro ma non troppo Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Roger Norrington, conductor Live Recording hänssler CLASSIC ▪ 93.277 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: DD 4 *papwjh#-xv vn*"Ich bin gerade mit dieser Sinfonie für London beschäftigt, und wo auch immer ich gehe, ich kann an nichts anderesdenken. Gebe Gott, dass diese tschechische Musik die Welt bewegen wird!" schrieb Dvorák an einem Freund,Bezug nehmend auf seine 7. Sinfonie. Entstanden unter dem Eindruck der 3. Sinfonie seines Freundes, JohannesBrahms, ist dieses Werk von dem Geist der Musik seines Heimatlandes durchdrungen. Vier Jahre später befasstesich der Komponist noch einmal mit der sinfonischen Form und schrieb seine Achte in einem Zeitraum von nurzweieinhalb Monaten. ROLF WALLIN (*1957) Wire and String Imella (2009) The Age of Wire and String (2005) I Snoring, Accidental Speech II Dog, Mode of Heat Transfer in Barking III Half-Life of Walter in the American Areas IV Food Storms of the Original Brother V The Golden Monica VI Leg of Brother Who Died Early VII Food Costumes of Montana VIII Swimming, strictly an Inscription Drei Gedichte von Rainer Maria Rilke (1994) Liebes-Lied Buddha in der Glorie Sluss-stück Susanne Lundeng, fiddle Siri Torjesen, soprano BODØ SINFONIETTA Christian Eggen, conductor SIMAX ▪ PPC9063 ▪ 1 CD ▪ DDD ▪ HAP: DIDie offenen musikalischen Landschaften des Rolf Wallin 7 *pdehzs#-.-ncy*Durch die Zusammenarbeit mit Dirigenten und Solisten von internationalem Rang hat die Bodø Sinfonietta sicheinen großen Namen als Ensemble mit flexiblen und enthusiastischen Musikern gemacht. Auf dem musikalischenPortrait des bekannten norwegischen Komponisten Rolf Wallin, das nun mit dieser CD vorliegt, präsentiert die BodøSinfonietta ein gerade erst vollendetes Konzert für Fiedel und Sinfonietta, das die Volksmusik Norwegens mitzeitgenössischen musikalischen Formen vereint.

×