Wima Tage organisationstypen-im_intranet_namics

525 Aufrufe

Veröffentlicht am

Gute Intranet-Lösungen unterstützen Unternehmen bei ihrer täglichen Arbeit und bei der Organisationsentwicklung. Jesko Arlt und Evelyne Kopf zeigten an den Stuttgarter Wissensmanagement Tage vom 16. November 2010, mit welchen Methoden Unternehmen bzw. Unternehmensteile speziellen Organisationstypen zugeordnet werden können und welche Lösungen sich für das Intranet anbieten. Ergebnisse aus einer aktuellen Studie zeigen die Stärken und Schwächen des Modells auf.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
525
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Um, Die Organisationsform des Kunden zu verstehenUnd damit die richtigen Schlussfolgerungen für die adäquaten Funktionen des zukünftigen Intranets zu ziehen?
  • Einzelkämpfer: (Bis 4 Personen in der Führungsriege) > AldiLoyale: Staatsnahe unternehmen > Bahn, TÜV, Energieunternehmen, ÄmterErfolgssucher: Vertriebsorientierte Unternehmen > Versicherungen, RetailerTeamplayer: Dezentrale Organisation, Mehrere Sparten. > Global aufgestellte Unternehmen, z.B. Siemens, Wacker, GE, Möglichkeitensucher: Experten, die sich oft sehr spitz mit einem Thema auseinandersetzen > Komplexität, Systemdenken > U‘BeratungenGlobalisten: Globale Probleme, mit Globaler Lösung, Ganzheitliche Lösung > Google, NGOMöglichkeiten-sucherOffene Fragen bei hoher KomplexitätKomplexe Analyse und systematische LösungenSystemdenkenEs gibt viele Möglichkeitenund AnsätzeGlobalistenGlobale Problemeerfordern UmdenkenGanzheitlicheLösungenGlobalesDenkenAlles hängtzusammen!
  • Nicht zwingend interviews, sondern einfach mal entlang des rasters These > Matrix unternehmen braucht keine Kollaborationstools, sondern nur workspaces…Werte kreiieren: Nicht feste struktur sondern ein Wert, der die grundrichtung erlaubt und zu.b. eine veränderung der struktur zulässt. Menschen: Strukturiertes telefonnummer mit basisdaten. My Site: Eine Site, die ich ausführlich mit meinen Hobbies etc pflegen kann. Gesamtes netzwerk: MySite wird durch alle meine Aktivitäten im Netzwerk vervollständigt, alle Aktivitäten getrackt und das Netzwerk kann meine Seite auch vervollständigen. Beispiel Spalte 1: TÜV SÜD / EPOBeispiel Spalte 2: SiemensBeispiel Spalte 3: Google
  • ‘Effective knowledge sharing is a social activity that’s enabled by technology’. This key insight, and its reverse (‘Technology alone will not increase knowledge sharing’) guided the design team throughout the implementation phase of the project.The focus of “The Tube” (IDEO’s intranet) are people and projects, and connecting the two. This includes:seamlessly integrating a range of social tools creating rich staff profiles (shown above) producing engaging and interactive project sites (over 1,000 at last count) providing rich search tools that allow, for example, staff to be found who a) have specific skills b) are based in a certain office; and c) are free for a minimum of 20 hours in the required period delivering intranet content to display screens in cafeterias globally
  • ‘Effective knowledge sharing is a social activity that’s enabled by technology’. This key insight, and its reverse (‘Technology alone will not increase knowledge sharing’) guided the design team throughout the implementation phase of the project.The focus of “The Tube” (IDEO’s intranet) are people and projects, and connecting the two. This includes:seamlessly integrating a range of social tools creating rich staff profiles (shown above) producing engaging and interactive project sites (over 1,000 at last count) providing rich search tools that allow, for example, staff to be found who a) have specific skills b) are based in a certain office; and c) are free for a minimum of 20 hours in the required period delivering intranet content to display screens in cafeterias globally
  • ‘Effective knowledge sharing is a social activity that’s enabled by technology’. This key insight, and its reverse (‘Technology alone will not increase knowledge sharing’) guided the design team throughout the implementation phase of the project.The focus of “The Tube” (IDEO’s intranet) are people and projects, and connecting the two. This includes:seamlessly integrating a range of social tools creating rich staff profiles (shown above) producing engaging and interactive project sites (over 1,000 at last count) providing rich search tools that allow, for example, staff to be found who a) have specific skills b) are based in a certain office; and c) are free for a minimum of 20 hours in the required period delivering intranet content to display screens in cafeterias globally
  • ×